Cover-Bild Wenn Donner und Licht sich berühren
(16)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Sonstiges
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 29.04.2019
  • ISBN: 9783736310100
Brittainy C. Cherry

Wenn Donner und Licht sich berühren

Katja Bendels (Übersetzer)

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.

"Ein absolutes Meisterwerk!" AFTER DARK BOOK LOVERS

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.01.2021

Mein armes armes Herz

0

Mein armes Herz hat wirklich echt so stark geweint am Anfang.
Die Problematik des Mobbings wird so gut integriert, dass ich echt fassungslos und mit Gänsehaut nur verfolgen kann, wie tapfer Elliot einfach ...

Mein armes Herz hat wirklich echt so stark geweint am Anfang.
Die Problematik des Mobbings wird so gut integriert, dass ich echt fassungslos und mit Gänsehaut nur verfolgen kann, wie tapfer Elliot einfach ist. Wie er es erträgt. Dabei sollte niemand so etwas ertragen müssen.
Niemand sollte so schikaniert werden. Das zeigt mir immer wieder, das Kinder und Teenager mitunter die gemeinsten Menschen sein können. Sie zerstören Menschen. Denn solange man noch so jung ist, formt sich dadurch der ganze Charakter und diesen seelischen Schmerz wird man niemals wieder gänzlich los. Es mag zwar ein Schmerz sein, den man in eine Schublade in sein Herz steckt, aber trotzdem bleibt er im Untergrund irgendwo immer präsent. Man fragt sich „liegt es an mir?“
Daher behandelt andere so, wie auch ihr selbst behandelt werden wollt. Jeder regt sich mal über jemanden anderen auf oder ist neidisch oder vielleicht auch gehässig. Oder gönnt jemanden offensichtlich etwas nicht. Aber seid niemals böswillig. Handelt bedacht und überlegt erst wenn ihr etwas tut. Wir sind alle Mensch.
Die Emotionen die ich während des Lesens gefühlt haben, waren unbeschreiblich. Ich habe das Buch etappenweise mit meiner Buddyread Partnerin gelesen, wir haben zusammen spekuliert und gelitten. Aber der Abschluss war trotz der traurigen Ereignisse einfach wunderschön.

Veröffentlicht am 04.01.2021

Eine schöne und emotionale Geschichte

0

,,Wenn Donner und Licht sich berühren´´ war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry, darum hatte ich total hohe Erwartungen, weil sehr viele die Bücher von ihr total hypen. Doch zuerst der Klappentext:

Sich ...

,,Wenn Donner und Licht sich berühren´´ war mein erstes Buch von Brittainy C. Cherry, darum hatte ich total hohe Erwartungen, weil sehr viele die Bücher von ihr total hypen. Doch zuerst der Klappentext:

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.

Mir hat die Geschichte von Jasmin und Elliot total gut gefallen. Die Konflikte der beiden Protagonisten waren so unterschiedlich und doch wieder gleich. Beide fühlten sich unglaublich einsam. Dieses Gefühl und alle anderen Emotionen kamen direkt bei mir an. Ich habe zu jedem Zeitpunkt mit allen Charakteren mitgelacht und mitgeweint.

Das lag nicht zuletzt an der wunderbaren Ausarbeitung der Figuren. Die Herzlichkeit von TJ, Ray, Elliots Mutter und der kühle Charakter von Jasmins Mutter ergeben ein rundes Gesamtbild.

Der Schreibstil war zwar geballt mit Emotionen, aber dennoch leicht und fließend.

Es hat mich nicht so sehr abgeholt wie "A Wish for Us", aber es ist definitiv ein Buch, das ich mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2020

Emotional

0

Ich liebe die Bücher von Brittainy C Cherry einfach so sehr, die Geschichten sind so unendlich emotional und zerstören und heilen einen zugleich.

Und darum geht es:
Sich in Jasmine Greene zu verlieben, ...

Ich liebe die Bücher von Brittainy C Cherry einfach so sehr, die Geschichten sind so unendlich emotional und zerstören und heilen einen zugleich.

Und darum geht es:
Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist...

Das Buch ist fantastisch und Jasmine und Eliotte zauberhaft
Zudem lädt das Cover zum Träumen ein

Klare Empfehlung !!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.07.2020

Charaktere und Schicksale, die lange nachhallen

0

Brittany C. Cherry erzählt die außergewöhnliche Geschichte von Jasmine und Elliot. Auf den ersten Blick können sie nicht gegensätzlicher sein: Elliot ist der Außenseiter der Schule, der gemobbt wird und ...

Brittany C. Cherry erzählt die außergewöhnliche Geschichte von Jasmine und Elliot. Auf den ersten Blick können sie nicht gegensätzlicher sein: Elliot ist der Außenseiter der Schule, der gemobbt wird und Jasmine die Beliebte, die in den Himmel gehoben wird. Was sie verbindet ist ihre Liebe zur Musik und den Menschen, die sie umgeben.

Jasmine möchte von ihrer Mutter geliebt werden und tut jahrelang alles für ihre Anerkennung. Dabei verliert sie sich selber und zerbricht fast daran. Auf mich hatte sie dennoch die Wirkung eines Sonnenstrahls: sie bringt Licht ins Dunkel überall wo sie auftaucht. Ich konnte ihre Ausstrahlung aus den Zeilen heraus spüren. Sie ist ein sehr positiver Mensch und macht sich regelmäßig bewusst, dass sie im Vergleich zu vielen anderen ein tolles Leben hat. Sie ist dankbar für die guten Dinge, die ihr passieren und lenkt ihren Fokus immer darauf. Sie liebt ihre Mutter, egal was auch passiert - anstatt ihr Vorwürfe zu machen, sucht sie nach Erklärungen für ihr Verhalten. So ist Jasmine - ein herzensguter Mensch.

Elliot hat ein ebenso großes Herz. Für seine Lieben würde er alles tun: seine Mutter, seine Schwester, TJ, Jason und Jazz. Er ist ein Junge voller Gefühle, die er durch sein Trompetenspiel ausdrückt. Diese Seite kennt die Außenwelt nicht. Seine Schüler sehen ihn als schmächtigen Jungen, der stottert und sich nicht gegen Angriffe wehrt. Er wird in der Schule aufs Übelste schikaniert. Nach einem schlimmen Vorfall schottet er sich von all seinen Gefühlen ab und verleugnet damit seine eigene gefühlvolle Natur.

Ich bin kein Mensch, der häufig bei Büchern weint. Nach dem ersten Kapitel hatte ich jedoch Tränen in den Augen. Jasmines Ziehvater Ray hat mich tief berührt. Er ist mein Lieblingscharakter im ganzen Buch. Seine Liebe zu Jasmine strahlt aus jeder seiner Handlungen und das obwohl Jasmines Mutter es ihnen beiden so schwer macht.

"Wieso bleibt du bei ihr? Wieso solltest du bei jemandem bleiben, den du nicht einmal liebst und der dich so behandelt, wie sie es tut?"
Er räusperte sich und blickte mich mit den sanftesten Augen an, die ich je gesehen hatte. Dann zuckte er mit den Schultern. "Komm schon Schneewittchen", sagte er leise. "Du kennst die Antwort."
Meinetwegen.
Er blieb meinetwegen.
"Ich liebe sie, weil sie mir dich geschenkt hat. Du und ich, wir haben nicht dasselbe Blut, Schneewittchen, aber du bist meine Tochter. Ich bleibe deinetwegen. Ich werde immer deinetwegen bleiben." (23-24)

Nach diesem Beginn ist meine emotionale Anteilnahme jedoch immer weniger geworden. Die Geschehnisse haben mich sehr betroffen gemacht, aber ich habe nicht mehr so mit den Charakteren gelitten. Es hat sich mehr so angefühlt, als würde ich von außen auf die Geschichte schauen, statt ein Teil von ihr zu sein.

Nach langer Überlegung, woran es liegen könnte, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es an dem Schreibstil liegt. Brittany C. Cherry haut mich mit der Schönheit ihrer Worte um. Ihre Beschreibungen quillen über vor Emotionen und lassen mich sprachlos zurück.

"Er war so dünn und zerbrechlich, und ich hätte schwören können, dass ich bestimmt dreimal so viel wog wie er, doch er liebte mich ebenso sehr, wie ich ihn liebte. Er bestand nur aus Knochen, und ich bestand nur aus Fleisch. Seine Haut hatte die Farbe von Karamell und meine die von Sahne. Wir hätten nicht gegensätzlicher sein können. Wir waren nicht dazu bestimmt, uns ineinander zu verlieben, doch wenn wir uns miteinander verbanden, besaßen wir einge ganz eigene Schönheit." (127)

Solche Sätze haben mich innehalten lassen und ich habe sie 3, 4 Mal gelesen, weil sie so ausdrucksstark sind. Im Verlauf der Handlung sind sie mir manchmal jedoch zu stark und zu kitschig. Einzeln als Gedicht wären sie perfekt. Ich habe mehrfach den Wunsch verspürt die Zeilen zu konservieren und sie einzeln und für sich zu einem späteren Zeitpunkt zu genießen. Im Fluss der Geschichte waren sie für mich zu viel.

"Ich war sechs Jahre lang tot, Jasmine, und dann bist du aufgetaucht und hast mich daran erinnert, wie gut es sich anfühlt, am Leben zu sein, was es für ein Gefühl ist, wieder zu atmen. Siehst du nicht, wieso es so wichtig ist, dass es dich gibt? Siehst du nicht, warum die Welt dich braucht? Warum die beste Entscheidung, die deine Mutter je getroffen hat, war, dich zur Welt zu bringen? Du bist die Musik in einer stummen Welt, und mein Herz schlägt, weil du da bist." (305)

Fazit: Brittany C. Cherry hat Charaktere und Schicksale geschaffen, die noch lange in mir nachhallen werden. Sie wählt Worte, die dich aus deinem Leseerlebnis katapultieren und dich sprachlos zurücklassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2020

...

0

Das Buch ist soo schön. Ich liebe das Cover, die Geschichte & die Charaktere.

Das Buch ist soo schön. Ich liebe das Cover, die Geschichte & die Charaktere.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere