Cover-Bild Wie die Stille vor dem Fall. Zweites Buch
(31)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 27.11.2020
  • ISBN: 9783736314702
Brittainy C. Cherry

Wie die Stille vor dem Fall. Zweites Buch

Katja Bendels (Übersetzer)

Ich vermisse deinen Herzschlag. Ich vermisse dich. Ich vermisse uns.

Ich bin fest davon überzeugt, dass man seine erste große Liebe nie vergessen wird. Man gestattet ihr, in einer kleinen Ecke seines Herzens weiterzuleben. Und deshalb weiß ich, dass ich nach Landon nie wieder in der Lage sein werde, einen anderen Menschen von ganzem Herzen zu lieben. Meine Seele ist für immer verwundet. Mein Herz gefror zu Eis, als er mich verlassen hat. Es würde ein Wunder brauchen, um es wieder auftauen zu lassen. Und ohne Landon glaube ich nicht länger an Wunder.

"Dieses Buch ist nicht einfach nur ein Liebesroman. Es geht um Trauer, Verlust, Neuanfänge und so viel Liebe. Dieses Buch ist echt!" Bookartique über Wie die Ruhe vor den Sturm

Zweiter Teil des zweiten Bandes der herzzerreißenden CHANCES-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.12.2020

Rezension

1

Erster Satz:
Ich habe mich schon oft gefragt, wer wohl der erste Mensch war, der sich jemals verliebt hat.

Meine Meinung:
Danke Brittainy C. Cherry, für die einzigartige und gefühlvolle Reihe.
Ihr werdet ...

Erster Satz:
Ich habe mich schon oft gefragt, wer wohl der erste Mensch war, der sich jemals verliebt hat.

Meine Meinung:
Danke Brittainy C. Cherry, für die einzigartige und gefühlvolle Reihe.
Ihr werdet Taschentücher benötigen, das kann ich euch versprechen.

Nach Band 2.1 hatte ich gar keine Vorstellung was noch alles passen soll, deshalb war das Buch auch so spanned für mich, es hat mich immer wieder überrascht.

Leider muss ich auch gestehen, dass Teil eins mir einen Tick besser gefallen hat.
Einfach weil noch mehr passiert und es mich noch mehr berührt hat.

Das zweite Buch bekommt von mir aber trotzdem 5 von 5 Büchersterne, weil es trotzdem noch sehr gut ist.
Gerade die ersten 20% fand ich persönlich etwas monoton. Es passiert nicht wirklich etwas und man bringt hier eher die Zeit rum.

Überrascht hat mich vor allem die Zeitspanne im zweiten Teil. Das ich Shay und Landon noch so lange begleiten darf, das hätte ich nie gedacht.

Und doch hat es mich sehr positiv überzeugt und ich bin dankbar für die Zeit die ich mit Landon und Shay verbringen durfte.

Beeindruckend fand ich auch das die Geschichte ein bisschen parallel zu Band 1 der Reihe lief und man so auch einen kleinen, tieferen Einblick in das Leben von Greyaon und Ellie bekam.

Durch das melancholische Thema, Depressionen, bekommt das Buch so eine unglaubliche Tiefe, die mich direkt gefangen genommen hat.
Mich hat die Geschichte auf jeden Fall abgeholt und überzeugt.

Ich freue mich schon wahnsinnig auf die nächsten Bücher der Autorin und ich hoffe, dass sie genau so ausgezeichnet werden wie die bisherigen.

Ich bin mir nicht sicher ob es weitere Bücher der Reihe gibt, aber eine neue Reihe ist im LYX Verlag schon angekündigt und ich drücke die Daumen, dass die Reihe genau so toll wird.

Euch allen ganz viel Spaß beim Lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.11.2020

Noch nie war ein Buch von Brittainy C. Cherry gleichzeitig so frustrierend und schmerzhaft!

1

Nachdem Band 1 mein Herz sowas von weggefegt hat, wie immer bei einem Buch von Brittainy konnte ich es kaum abwarten die Fortsetzung verschlingen zu können und die ging überraschenderweise gar nicht so ...

Nachdem Band 1 mein Herz sowas von weggefegt hat, wie immer bei einem Buch von Brittainy konnte ich es kaum abwarten die Fortsetzung verschlingen zu können und die ging überraschenderweise gar nicht so weiter, wie ich vermutet hätte und so machte ich mich gemeinsam mit Shay und Landon auf eine unbekannte Reise zwischen Dunkelheit und Licht.

Die Achterbahnfahrt aus Wut, Enttäuschung, Frustration und Angst verwandelte sich zunehmend in einen ausgewachsenen Hurrikane, der all meine Empfindungen aus dem ersten Band mit sich zog und mich völlig leer zurück ließ, als Landon Shay´s und auch meinem Herzen entgültig den Rest gab.
Ich war innerlich eine so leere Hülle, das ich anscheinend vergessen hatte, wie man weint, flucht, lächelt...

Ich habe innerlich um den Landon getrauert, der einst mein Herz erobert hat ohne viel dafür tun zu müssen, denn der Landon in dieser Fortsetzung ist nicht wiederzuerkennen, das hat mir furchtbare Angst gemacht und war ein einziger Stich mitten durch Herz und Seele und dieses Blut war Shay gewidmet, denn mein Herz blutete für sie, wegen ihr, weil sie nicht verdient hat, das ihre Güte, ihre Liebe, ihre Wärme, ihre Geborgenheit so mit Füßen getreten wird.

Meine Emotionen zu Shay und Landon hat, genau wie die beiden sich, im Laufe des Buches, verändert und das hat mich gleichermaßen frustriert und überrumpelt, weil ich´s nicht wollte, doch die beiden haben mich auch wieder geheilt und dafür gesorgt, das meine Augen doch noch ein paar Tränchen vergießen und mein Gesicht wieder lächeln kann, aber alles war so ungewohnt anders als ich es von Brittainys Büchern gewohnt bin, ein Gefühl, welches ich hoffentlich nie wieder erleben muss!

Vielen Dank an den LYX Verlag und Netgalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung selbstverständlich in keinster Weise!

Veröffentlicht am 18.01.2021

Für mich leider eine Enttäuschung

0

Brittainy C. Cherry gehört zu meinen Lieblingsautorinnen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich wieder ein neues Werk von ihr in den Händen halten darf. Aufgeregt und bereit habe ich mich dann in den zweiten ...

Brittainy C. Cherry gehört zu meinen Lieblingsautorinnen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich wieder ein neues Werk von ihr in den Händen halten darf. Aufgeregt und bereit habe ich mich dann in den zweiten und anschließenden Band von Shay & Londons Geschichte gestürzt. Aber was mich hier erwartet hat... ist für mich leider enttäuschend.

Mich hat einfach so viel an dieser Geschichte gestört oder gefehlt. Das schlimmste für mich waren die Emotionen, die am mir vollkommen vorbei gezogen sind. Shay und Landons Geschichte ist keine unkomplizierte oder schmerzfreie Geschichte daher finde ich es umso trauriger, dass mich diese nicht erreichen konnten.

Landons Perspektive ist mir leider auch sehr zu kurz gekommen und den größten Teil seiner Gedanken und Gefühle hab ich daher auch gar nicht mit bekommen. Die hätten mich aber sogar viel mehr interessiert als die von Shay 🙊
Und die Handlung an sich fand ich leider wirkt platt, was sonst bei ihren Büchern ja nie der Fall ist. Und es gab noch so viele Kleinigkeiten, die mir nicht gefallen haben. Und das finde ich wirklich wirklich schade! Ich hab wirklich versucht es zu mögen, sonst mag ich BCC auch total gerne, aber Shay, Landon und ich, dass sollte wohl nicht sein 🙊

Natürlich gab es auch schöne Momente, die mir ein kleines Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Und der Schreibstil von Brittainy C. Cherry war wie immer großartig.

Insgesamt bekommt "Wie die Stille vor dem Fall. Zweites Buch " von Brittainy C. Cherry von mir 3 von 5 Sterne🌟

Vielen Dank an den Lyx Verlag und NetGalley Deutschland für das Rezensionexemplar

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.01.2021

Ich vermisse deinen Herzschlag. Ich vermisse dich. Ich vermisse uns.

0

Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Ich vermisse deinen Herzschlag. Ich vermisse dich. Ich vermisse uns.

Ich bin fest davon überzeugt, dass man seine ...

Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Ich vermisse deinen Herzschlag. Ich vermisse dich. Ich vermisse uns.

Ich bin fest davon überzeugt, dass man seine erste große Liebe nie vergessen wird. Man gestattet ihr, in einer kleinen Ecke seines Herzens weiterzuleben. Und deshalb weiß ich, dass ich nach Landon nie wieder in der Lage sein werde, einen anderen Menschen von ganzem Herzen zu lieben. Meine Seele ist für immer verwundet. Mein Herz gefror zu Eis, als er mich verlassen hat. Es würde ein Wunder brauchen, um es wieder auftauen zu lassen. Und ohne Landon glaube ich nicht länger an Wunder.

Meine Meinung:
Tja, was soll ich dazu noch sagen?
Eigentlich habe ich ja schon im Ersten Buch alles dazu gesagt!

Mitreißender, leidenschaftlicher und locker-leichter Schreibstil, der einen ab der ersten Seite den Alltag vergessen lässt.
B.C. Cherry schafft es, wie kaum eine andere, Emotionen, Spannung, Leidenschaft, Humor und ganz viel Liebe zu einer perfekten, tiefgründigen und sehr bildhaften Story zu vereinen.

Auch im zweiten Buch geizt sie nicht mit Emotionen!
Ich habe mit Shay & Landon gehofft, geweint, gelacht, gezweifelt und ganz viel geliebt!
Es war unheimlich schön, zu sehen, wie sich beide über die Jahre entwickeln. Wie sie sich ihren Problemen stellen und versuchen, diese zu meistern.

Fazit:
Auch Band 2.2 der Chances-Reihe konnte mich vollends überzeugen!
Beide Bände sind für mich ein absolutes Lesehighlight!

WICHTIG! Wie schon im ersten Band, gibt es auch hier wieder eine Triggerwarnung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2021

Gute Fortsetzung

0

Nach dem sehr emotionalen ersten Band, geht der zweite eher etwas verhalten lös. Shay und Landon werden älter und während Shay versucht, Landon zu vergessen, ihr Herz zu verschließen und in die Zukunft ...

Nach dem sehr emotionalen ersten Band, geht der zweite eher etwas verhalten lös. Shay und Landon werden älter und während Shay versucht, Landon zu vergessen, ihr Herz zu verschließen und in die Zukunft zu schauen, ist sie für Landon der einzige Anker, der ihn vorausschauen lässt.
Mit Landon konnte ich dieses mal sehr gut mitfühlen. Er hat sich stark verändert, muss mit neuen Problemen klarkommen, ist aber auch ein wundervoller Freund für Grey und seine Kinder geworden. Hier bekommt man dann die Verknüpfung von beiden Geschichten, was mir sehr gefallen hat.
Shay war mir hier tatsächlich irgendwann unsympathisch. Sie ist verletzt, klar, aber teilweise so verbissen in dem Versuch, Landon zu ignorieren und ihre Falsche Miene auszusetzen. Ihre verbitterte Art gefiel mir gar nicht. Aber umso mehr war ihre Entwicklung und langsame Annäherung für mich interessant.
Die Stimmung im zweiten Teil war wesentlich düsterer, als noch im ersten. Ich hatte das Gefühl, dass die beiden immer wieder auf der Stelle traten und es für mich kaum Zeit zum Aufatmen gab. Noch dazu gab es weniger überraschende Wendungen, als es noch im ersten Band der Fall war und ich konnte vieles schon erahnen.
Im Großen und Ganzen bin ich aber mit dem Ende der Geschichte zufrieden. Ich hätte Shay und Landon gerne noch weiter begleitet, denn ihr Band zueinander wird mit der Zeit immer stärker und spürbarer und allein diese besondere Beziehung zu begleiten hat sich für mich gelohnt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere