Cover-Bild Du bringst mein Leben so schön durcheinander

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 320
  • Ersterscheinung: 11.02.2019
  • ISBN: 9783522202572
Claire Christian

Du bringst mein Leben so schön durcheinander

Bettina Obrecht (Übersetzer)

Eine poetische Liebesgeschichte für alle Fans von „Eleanor & Park"

„Weißt du, was die Japaner mit zerbrochenen Dingen machen? Sie setzen sie wieder zusammen. Aber die Lücken füllen sie mit Gold. Sie gehen davon aus, dass diese Risse eine Sache nur noch schöner und wertvoller machen, weil sie ein Teil ihrer Geschichte sind.“

Als Ava und Gideon sich beim Nebenjob im Schnellrestaurant kennenlernen, vermutet keiner von beiden, dass diese Begegnung alles verändert. Das beliebte Mädchen und der schüchterne Poetry-Slammer könnten nicht unterschiedlicher sein. Gemeinsam haben sie nur, dass Schicksalschläge etwas in ihnen haben zerbrechen lassen. Schnell entsteht zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben. Immer intensiver werden die Gefühle, aus der Freundschaft wird mehr. Doch so viel Nähe sind beide nicht gewöhnt, ob ihre Liebe das aushalten wird?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.02.2019

Ehrlich, Emotional und Ergreifend !

1

MEINE MEINUNG
Seht ihr dieses wunderschöne Cover? Es war leider total schwierig, es auf den Fotos richtig einfangen zu können. Aber genau wegen ihm bin ich im Vorschauen-Katalog auf dieses Buch aufmerksam ...

MEINE MEINUNG
Seht ihr dieses wunderschöne Cover? Es war leider total schwierig, es auf den Fotos richtig einfangen zu können. Aber genau wegen ihm bin ich im Vorschauen-Katalog auf dieses Buch aufmerksam geworden. Der Klappentext klingt süß und nach etwas, das mir durchaus gefallen könnte, auch wenn dieser kaum etwas verrät.

Geschrieben ist das ganze in der Ich-Form, abwechselnd aus der Perspektive von Ava und von Gideon. Der Schreibstil hat mir wahnsinnig gut gefallen, er war sehr emotional und hat mich auch schnell berühren können. Allerdings mehr in der Handlung – die Poetry Slam Texte haben mir anfangs leider weniger gefallen. Es wirkte zu gewollt mitsamt der Reime, aber die späteren Texte haben mir schnell Tränen in die Augen getrieben.

Ava und Gideon wären im „normalen“ Leben vermutlich gar nicht befreundet – bisher waren sie es schließlich auch nicht. Obwohl sie die gleiche Schule besuchen und im gleichen Ort wohnen, haben sie keine gemeinsamen Kreise. Ava wird im Klappentext als das „beliebte Mädchen“ beschrieben, was ich gar nicht mal so sagen würde, aber Gideon ist eindeutig der schüchterne Poetry Slammer, der weitaus mehr als nur schüchtern ist. Beide Charaktere habe ich sehr gerne gehabt, ich möchte gar nicht zu viel über sie verraten, aber ich habe mich mit jeder Seite mehr in beide verliebt.

Die Handlung an sich ist sehr ruhig, es gibt keine großen Auf und Abs, sondern eine ruhige und emotionale Jugend-Liebes-Geschichte. Natürlich gibt es einige Spannungs-Punkte und auch Geheimnisse beider Protagonisten, aber es war einfach nicht zu dramatisch. Und genau das hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich mochte diese ruhige Stimmung. Es gab schöne Passagen, denen zwar an sich keine große Bedeutung in Hinblick auf die Handlung zugeschrieben werden konnte. Aber die haben mich einfach so sehr berühren können.
Ich hatte auf den ersten 40-60 Seiten noch kleine Einstiegsprobleme, aber danach hat mich das Buch vollkommen packen können.
Ich mag gar nicht so viel verraten, da der Klappentext sich so vage hält. Aber die Autorin spricht wirklich wahnsinnig wichtige Themen an, die sie auch nicht verschönert darstellt, sondern -soweit ich es beurteilen könnte- sehr realistisch. Diese Themen-Ansprachen haben mich einfach total begeistern können.
Und obwohl die Grundstimmung dieses Buches etwas gedrückter ist, schafft Claire Christian es, dem ganzen Leichtigkeit zu verleihen und Witz einzubauen.
Das Ende hat mich überrascht, muss ich zugeben. Zunächst war ich ziemlich enttäuscht, dann wieder begeistert und nun nach der letzten Seite kann ich sagen, dass ich es einfach perfekt passend finde. Ich hätte mir vielleicht ein anderes Ende ausgemalt, aber so passt es am besten

FAZIT
Ich hatte mir hinter dem Klappentext weniger vorgestellt und wurde von einer wahnsinnig schönen, witzigen, emotionalen, traurigen und berührenden Geschichte überrascht. Claire Christians Schreibstil ist wunderbar und die Message, die „Moral“ hinter diesem Buch finde ich wunderschön. Es ist ein Buch, bei dem Taschentücher zur Hand haben sollte und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen, es ist einfach alles so stimmig.


*Ein großes Dankeschön an den Thienemann-Esslinger Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Veröffentlicht am 03.06.2020

Tolles, authentisches Jugendbuch!

0

Inhalt:
Als Ava und Gideon sich bei ihrem Nebenjob in einem Imbiss kennen lernen, vermutet keiner von ihnen, dass diese Begegnung alles verändern wird. Die draufgängerische und selbstbewusste Ava und der ...

Inhalt:
Als Ava und Gideon sich bei ihrem Nebenjob in einem Imbiss kennen lernen, vermutet keiner von ihnen, dass diese Begegnung alles verändern wird. Die draufgängerische und selbstbewusste Ava und der zurückhaltende, poetische Gideon könnten nicht unterschiedlich sein. Einzig, dass die beiden einen harten Schicksalsschlag erlitten haben, ist ihnen gemein.
Übers Briefe schreiben freunden sie sich die beiden langsam an. Dabei geht ihr Austausch viel tiefer, als sie es sich hätten träumen lassen. Schnell entstehen aus diesen zarten Gesprächen intensive Gefühle, die weder Ava noch Gideon gewohnt sind. Wird ihre zerbrechliche Freundschaft und sie selbst das aushalten?


Meine Meinung:
Ava hat ihre beste Freundin Kelly verloren, Gideon hat einen ähnlichen Schicksalsschlag hinter sich. Nun versuchen beide sich selbst zu finden und mit ihren Erfahrungen klar zu kommen.
In einem Imbiss lernen sich Ava und Gideon kennen und beginnen schon bald sich Briefe zu schreiben. Doch Leben drückt nicht einfach Pause, sondern geht weiter. Wird es den beiden gelingen, mit den Folgen klar zu kommen und trotzdem zueinander zu finden?

Die Handlung wird abwechselnd aus der Perspektive der beiden Protagonisten Ava und Gideon erzählt, sodass man als Leser in zwei komplett verschiedene Welten eintaucht. Nach und nach lernt man beiden näher kennen und versteht, was sie erfahren haben.

Die Gegensätzlichkeit der beiden Figuren macht die Geschichte natürlich sehr spannend, nichtsdestotrotz sind ihre Gefühle und Gedanken authentisch dargestellt, sodass man sich in jeweils ihre eigene Welt gut einfühlen kann. Auch wenn sie nach außen total verschieden sind, sieht es in ihrem Inneren doch eigentlich ähnlich aus. Damit werden gute Identifikationsmöglichkeiten geschaffen.

Schade finde ich, dass die zahlreichen Nebencharaktere etwas im Hintergrund bleiben und man tatsächlich nur das nötigste erfährt. Natürlich ist so die Geschichte auf das wesentliche Thema reduziert, aber insbesondere Kelly wird überwiegend nur als die "tote Freundin" dargestellt. Dabei ist sie doch so viel mehr, auch wenn sie nicht mehr lebt.

Toll dagegen ist die Darstellung der intensiven und wechselseitigen Gefühle - genau wie in der Realität! Man kann als Leser super verstehen, was in den beiden vorgeht, die Emotionen schwappen geradezu über.

Auch die Entwicklung der Handlung ist glaubwürdig gestaltet und spart nicht an Tiefe. Selbst wenn man sich unter dem Ende vielleicht etwas anderes vorgestellt hat, ergibt die Geschichte für mich absolut so Sinn, wie sie ist.


Fazit:
Du bringst mein Leben so schön durcheinander ist ein tiefgründiges, poetisch-angehauchtes und emotionales Buch, das ich nur empfehlen kann.

Geeignet ab etwa 13 Jahren.

Veröffentlicht am 13.05.2020

Du bringst mein Leben so schön durcheinander

0

🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war ...

🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war so ein Gefühl dass ich das Buch nicht an mir vorbeiziehen lassen darf und ich was verpassen würde, wenn ich es jetzt nicht kaufe. Und ja ich habe es erste in halbes Jahr später gelesen, und es hat mich bereichert und ich hin sehr sehr froh dass ich auf mein Gefühl gehört habe und es gekauft habe.
Irgendwie bin ich traurig und glücklich. Zufrieden.

🌹
Klappentext :
Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.

chaos

liebe

trigger

leben

poetryslam

buch

bücher

suizid

familie

freunde

book

bookstagram

mariesbuecherkeller

mariesbuecherkeller2020🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war so ein Gefühl dass ich das Buch nicht an mir vorbeiziehen lassen darf und ich was verpassen würde, wenn ich es jetzt nicht kaufe. Und ja ich habe es erste in halbes Jahr später gelesen, und es hat mich bereichert und ich hin sehr sehr froh dass ich auf mein Gefühl gehört habe und es gekauft habe.
Irgendwie bin ich traurig und glücklich. Zufrieden.

🌹
Klappentext :
Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.

chaos

liebe

trigger

leben

poetryslam

buch

bücher

suizid

familie

freunde

book

bookstagram

mariesbuecherkeller

mariesbuecherkeller2020🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war so ein Gefühl dass ich das Buch nicht an mir vorbeiziehen lassen darf und ich was verpassen würde, wenn ich es jetzt nicht kaufe. Und ja ich habe es erste in halbes Jahr später gelesen, und es hat mich bereichert und ich hin sehr sehr froh dass ich auf mein Gefühl gehört habe und es gekauft habe.
Irgendwie bin ich traurig und glücklich. Zufrieden.

🌹
Klappentext :
Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.

chaos

liebe

trigger

leben

poetryslam

buch

bücher

suizid

familie

freunde

book

bookstagram

mariesbuecherkeller

mariesbuecherkeller2020🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war so ein Gefühl dass ich das Buch nicht an mir vorbeiziehen lassen darf und ich was verpassen würde, wenn ich es jetzt nicht kaufe. Und ja ich habe es erste in halbes Jahr später gelesen, und es hat mich bereichert und ich hin sehr sehr froh dass ich auf mein Gefühl gehört habe und es gekauft habe.
Irgendwie bin ich traurig und glücklich. Zufrieden.

🌹
Klappentext :
Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.

chaos

liebe

trigger

leben

poetryslam

buch

bücher

suizid

familie

freunde

book

bookstagram

mariesbuecherkeller

mariesbuecherkeller2020🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war so ein Gefühl dass ich das Buch nicht an mir vorbeiziehen lassen darf und ich was verpassen würde, wenn ich es jetzt nicht kaufe. Und ja ich habe es erste in halbes Jahr später gelesen, und es hat mich bereichert und ich hin sehr sehr froh dass ich auf mein Gefühl gehört habe und es gekauft habe.
Irgendwie bin ich traurig und glücklich. Zufrieden.

🌹
Klappentext :
Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.

chaos

liebe

trigger

leben

poetryslam

buch

bücher

suizid

familie

freunde

book

bookstagram

mariesbuecherkeller

mariesbuecherkeller2020🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war so ein Gefühl dass ich das Buch nicht an mir vorbeiziehen lassen darf und ich was verpassen würde, wenn ich es jetzt nicht kaufe. Und ja ich habe es erste in halbes Jahr später gelesen, und es hat mich bereichert und ich hin sehr sehr froh dass ich auf mein Gefühl gehört habe und es gekauft habe.
Irgendwie bin ich traurig und glücklich. Zufrieden.

🌹
Klappentext :
Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.

chaos

liebe

trigger

leben

poetryslam

buch

bücher

suizid

familie

freunde

book

bookstagram

mariesbuecherkeller

mariesbuecherkeller2020🌹DU BRINGST MEIN LEBEN SO SCHÖN DURCHEINANDER 🌹
Kein typisches Buch für mich aber als ich es gesehen habe und den Text gelesen habe... Irgendwie musste ich es kaufen, ich konnte gar nicht anders. Es war so ein Gefühl dass ich das Buch nicht an mir vorbeiziehen lassen darf und ich was verpassen würde, wenn ich es jetzt nicht kaufe. Und ja ich habe es erste in halbes Jahr später gelesen, und es hat mich bereichert und ich hin sehr sehr froh dass ich auf mein Gefühl gehört habe und es gekauft habe.
Irgendwie bin ich traurig und glücklich. Zufrieden.

🌹
Klappentext :
Ava und Gideon könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Ava ist das beliebteste Mädchen der Schule und Gideon der schüchterne Junge von nebenan. Gemeinsam haben sie nur eines: Ihr Leben ist aus unterschiedlichen Gründen aus dem Takt geraten. In der Schule lagen Welten zwischen ihnen, aber beim Nebenjob im Schnellrestaurant lernen die beiden sich kennen. Ava mag Gideon sofort, weil er anders zu sein scheint. Zum Beispiel als er zugibt, weder ein Handy noch Internet zu haben und vorschlägt, stattdessen Briefe zu schreiben. Ganz zart entspinnt sich zwischen den beiden eine Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben und miteinander lachen können. Als aus der Freundschaft Liebe wird, wird noch einmal alles kräftig durcheinandergewirbelt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Konnte mich leider nicht komplett überzeugen...

0

Klappentext
Als Ava und Gideon sich beim Nebenjob im Schnellrestaurant kennenlernen, vermutet keiner von beiden, dass diese Begegnung alles verändert. Das beliebte Mädchen und der schüchterne Poetry-Slammer ...

Klappentext
Als Ava und Gideon sich beim Nebenjob im Schnellrestaurant kennenlernen, vermutet keiner von beiden, dass diese Begegnung alles verändert. Das beliebte Mädchen und der schüchterne Poetry-Slammer könnten nicht unterschiedlicher sein. Gemeinsam haben sie nur, dass Schicksalsschläge etwas in ihnen haben zerbrechen lassen. Schnell entsteht zwischen ihnen eine tiefe Freundschaft, in der sie sich gegenseitig Halt geben. Immer intensiver werden die Gefühle, aus der Freundschaft wird mehr. Doch so viel Nähe sind beide nicht gewöhnt, ob ihre Liebe das aushalten wird?

Meine Meinung
Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Ich finde es originell und bin ein Fan von der Farbauswahl und Prägung.

Die Hauptcharaktere des Buches sind Ava und Gideon. Mit Ava hatte ich den Großteil des Buches ein bisschen meine Probleme, irgendwie war sie mir nicht so richtig sympathisch. In Gideon hingegen konnte ich mich von Beginn an sehr gut hineinversetzen. Er ist mir in einigen Verhaltensweisen sehr ähnlich und ich kenne den Kampf gegen die Ängste, den er durchmacht. Zudem find ich einfach unglaublich cool, dass er Poetry-Slammer ist. Ich bin ein großer Fan von Poetry-Slam und mochte seine Auftritte im Buch sehr gerne. Sehr Originell finde ich, dass Ava und Gideon nicht per Smartphone kommunizieren, sondern sich Briefe schreiben. Dies ist in der heutigen Jugend fast unvorstellbar und deshalb habe ich diesen Weg der Kommunikation als unglaublich erfrischen empfunden.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen, auch wenn sie es leider nicht so richtig geschafft hat die Emotionen zu transportieren. Das Buch ist nämlich eigentlich sehr emotional und befasst sich mit sehr ernsten Themen. Jedoch habe ich beim Lesen teilweise verhältnismäßig wenig mitgefühlt. Deshalb konnte mich das Buch ach nicht komplett überzeugen. Die Kapitellänge habe ich außerdem oft als anstrengend empfunden. Aufgrund der ernsten Themen hätte ich mir kürzere Kapitel gewünscht. Sehr gelungen finde ich jedoch die Entwicklung der Charakter im Verlauf des Buches.

Fazit
„Du bringst mein Leben so schön durcheinander“ ist ein gutes Jugendbuch, dass mich jedoch nicht vollständig überzeugen konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.08.2019

Eine schöne Liebesgeschichte mal ohne Klischees

0

Vor kurzem habe ich dieses wundervolle Buch gelesen und für mich stand sofort fest, dass ich zu diesem Buch eine Rezi schreiben will. Und jetzt will ich mir endlich die Zeit dafür nehmen!
Also...
Meine ...

Vor kurzem habe ich dieses wundervolle Buch gelesen und für mich stand sofort fest, dass ich zu diesem Buch eine Rezi schreiben will. Und jetzt will ich mir endlich die Zeit dafür nehmen!
Also...

Meine Meinung zu >Du bringst mein Leben so schön durcheinander<



Für mich war der Einstieg in diese Geschichte sehr schwer. Der Schreibstil war für mich erstmal völlig neu. Das heißt nicht, dass er mir nicht gefallen hat! Ganz im Gegenteil ich. Ich fand den Schreibstil besonders, schön und nach einer gewissen Zeit auch sehr flüssig. Aber ich brauchte halt erstmal meine Zeit, um mich daran zu gewöhnen.
Ich kam insgesamt schlecht in die Geschichte rein. Ob das nun an mir lag oder auch ein bisschen an der Schwierigkeit und Tiefe der Handlung und Gefühle, was ich nicht so gewöhnt bin, kann ich nicht sagen. Aber ich denke mal an beidem.
Aber wenn man einmal drin ist, ist es umso besser.
Diese tiefgründigen Gefühle, diese Poesie und diese manchmal melancholische Stimmung hat mich total mitgerissen und mich geradezu in Ava und Gideon verwandelt. Beziehungsweise hat es sich so angefühlt .
Ich liebe es ja, wenn ganz viel Poesie in Büchern mitschwingt und ich liebe es auch, wenn die Protagonisten auch mal ein bisschen verpeilt oder "uncool", halt unperfekt, aber dadurch super sympathisch, wirken. Und beides kann mir dieses Buch geben. Also konnte ich gar nicht anders als das Buch zu lieben.
Außerdem waren in dieser Geschichte keine Klischees.
An alle Klischees: Ich hab euch echt lieb, aber ein bisschen Abwechslung brauch ich auch mal.
Das Thema der Geschichte finde ich sehr wichtig. Ich würde es toll finden, wenn es in Schulen gelesen würde. Gerade wegen dem Umgang mit ( kleiner Spoiler) Depressionen und Selbstverletzung.

Achtung Spoiler: Ich fand es zum einen toll und zum anderen herzzerreißend, dass Ava und Gideon am Ende kein Paar sind. Ich weiß nicht warum, aber ich glaube, dass Ava Recht mit dem hat, dass es die richtige Entscheidung war. Am Ende sagt Ava so wundervolle Worte, was sie in einem Brief an Gideon geschrieben hat. Und der Brief von Gideon hat mir gesagt, dass alles gut wird, egal ob sie zusammen oder nur befreundet sind. Ich habe das Gefühl, dass die beiden einander nie vergessen werden und aus irgendeinem Grund reicht mir das als Happy End.

Ich werde diese Geschichte nie vergessen und tief in meinem Herzen tragen!
Für alle da draußen eine starke Leseempfehlung!

Haltet die Ohren steif!
LG Lea.