Cover-Bild Die Grausamen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Droemer Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Thriller: Psycho
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 576
  • Ersterscheinung: 03.04.2017
  • ISBN: 9783426306031
John Katzenbach

Die Grausamen

Thriller
Anke Kreutzer (Übersetzer), Eberhard Kreutzer (Übersetzer)

Der erste Ermittler-Krimi von US-Bestsellerautor John Katzenbach: genial geschrieben, abgründig, packend!

Eigentlich sollte es nur ein kurzer Weg sein. Wie immer. Unzählige Male schon ist die dreizehnjährige Tessa Gibson in dem noblen Vorort, in dem sie lebt, von ihrer besten Freundin nach Hause gelaufen.
Doch in dieser Herbstnacht kommt sie dort nicht an, verschwindet spurlos, wie vom Erdboden verschluckt. Die Stadt ist schockiert, Angst breitet sich aus, Tessas Familie zerbricht – der Fall wird nie aufgeklärt.
Zwanzig Jahre später werden zwei abgehalfterte Ermittler auf den Fall angesetzt. Gabriel („Gabe") ist Alkoholiker, traumatisiert von einer Familientragödie. Marta, eine ehemalige Drogenfahnderin, hat bei der Verfolgung eines Dealers versehentlich ihren Partner erschossen.
Die beiden stoßen auf eine bislang unentdeckte Spur: Kurz nach Tessas Verschwinden ereigneten sich vier brutale Morde an jungen Männern, und offenbar besteht eine Verbindung zwischen diesen Verbrechen. Bei ihren Nachforschungen wird schnell klar, dass die Polizeiführung keinerlei Interesse an der Wahrheit hat. Wer nachbohrt, spielt mit seinem Leben. Und das gilt nicht zuletzt für Gabe and Marta ...

"Katzenbach ist einer der fesselndsten Autoren, die die Krimi-Branche derzeit zu bieten hat." Hannoversche Allgemeine Zeitung

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2018

Packender Thriller

0

Die Grausamen ist ein Thriller, der einen packt und an das Buch fesselt.
Der Thriller beginnt mit dem Verschwinden der dreizehnjährigen Tessa, die nie gefunden wurde. Nur ihr Rucksack, an dem sich Blutspuren ...

Die Grausamen ist ein Thriller, der einen packt und an das Buch fesselt.
Der Thriller beginnt mit dem Verschwinden der dreizehnjährigen Tessa, die nie gefunden wurde. Nur ihr Rucksack, an dem sich Blutspuren befinden, taucht wieder auf. Nach vielen Jahren wird die Akte geschlossen.
Zwanzig Jahre später gründet der Polizeichef der Stadt eine Sonderabteilung um zwei unliebsame Polizisten, die ihm ein Dorn im Auge sind, aufs Abstellgleis zu schieben.
Dabei handelt es sich um die Polizistin Marta und den Polizisten Gabe. Beide sind schwer traumatisiert. Marta weil sie ihren Kollegen bei einem Einsatz erschossen hat, Gabe ist dem Alkohol verfallen, seit sein Schwager bei einem gemeinsamen Segeltörn ums Leben kam. Doch in seiner Einschätzung der Zwei liegt der Polizeichef völlig falsch.
John Katzenbach verfügt über einen einerseits sehr ruhigen und unaufgeregten, aber auch absolut spannenden Schreibstil. Die Spannungsbögen sind oft atemberaubend.
Fazit: Ein Buch für Alle die gern einen handwerklich richtig guten Thriller lesen, ein absolutes Muss.

Veröffentlicht am 03.07.2017

Gefährliche Nachforschungen

0

John Katzenbach ist nicht umsonst einer der renommiertesten Krimiautoren der Welt und mit „Die Grausamen“ beweist er das wieder aufs Neues aufs Vortrefflichste.
Es passiert ja leider immer wieder, dass ...

John Katzenbach ist nicht umsonst einer der renommiertesten Krimiautoren der Welt und mit „Die Grausamen“ beweist er das wieder aufs Neues aufs Vortrefflichste.
Es passiert ja leider immer wieder, dass gerade Kinder und Jugendliche verschwinden und nie wiedergefunden werden... Das ist auch hier die Geschichte:
Tessa ist ein junges Mädchen von 13 Jahren und verschwindet in einer Herbstnacht auf dem Weg einer von Freundin nach Hause. Die Menschen reagieren mit Schock, es macht sich Angst breit, dass auch andere Kinder verschwinden könnten. Tessa´s Familie übersteht diese Tragödie nicht... Der Fall bleibt auch leider ungeklärt...
Der zweite Erzählstrang beginnt 20 Jahre später und zwei relativ abgehalfterte Ermittler treten auf den Plan: Gabriel ist Alkoholiker, eine Familientragödie verfolgt ihn. Marta, eine ehemalige Drogenfahnderin, hat versehentlich ihren Partner erschossen. Als die beiden auf eine bislang unentdeckte Spur stoßen, merken sie schnell: Wer nachforscht, spielt mit seinem Leben.
Abgehalfterte Ermittler sind ja leider mittlerweile anscheinend gang und gebe – dessen wird man mit der Zeit schon ein wenig überdrüssig, aber irgendwie ging mir das bei diesem Buch nicht so... Das mag an Katzenbach´s großem, erzählerischen Talent liegen oder aber an den Figuren selbst, die einen einfach nicht nerven, sondern interessieren.
Auch die Geschichte ist sehr ausgefeilt und glaubwürdig, das gilt auch für den Plot. Mich hat Katzenbach wieder vollends überzeugt und mit spannenden Lesestunden versehen.

Veröffentlicht am 02.07.2017

Ein neuer Top-Thriller

0

Die dreizehnjährige Tessa läuft, wie bereits viele Male, den kurzen Weg von ihrer Freundin nach Hause. Doch dieses Mal kommt sie nicht zuhause an und verschwindet spurlos. Die ganze Stadt ist schockiert ...

Die dreizehnjährige Tessa läuft, wie bereits viele Male, den kurzen Weg von ihrer Freundin nach Hause. Doch dieses Mal kommt sie nicht zuhause an und verschwindet spurlos. Die ganze Stadt ist schockiert und Angst breitet sich aus. Tessas Familie zerbricht daran, auch weil der Fall nie aufgeklärt wird.
Zwanzig Jahre später werden zwei Ermittler auf den Fall angesetzt. Gabriel ist Alkoholiker und Marta hat bei einem früheren Einsatz aus Versehen ihren Partner erschossen. Das ungleiche Paar soll den Fall neu aufrollen und stößt auf eine bislang unentdeckte Spur. Kurz nach dem Verschwinden von Tessa ereigneten sich vier Morde, die offenbar in Zusammenhang mit Tessas Verschwinden stehen. Doch die Polizeiführung will nicht, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

John Katzenbach hat es von der ersten Seite an geschafft, mich mit seinem Erzählstil zu fesseln und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Hauptakteure sind gut beschrieben und wurden mir mit der Zeit auch sympathisch. Ich bin begeistert von diesem Buch und kann es nur empfehlen.

Veröffentlicht am 30.06.2017

unglaublich spannend

0

Ein neuer Katzenbach!! Klar, dass ich dieses Buch sofort lesen musste!
Ich liebe diese Art von Thriller einfach...

Eine Geschichte, die mit dem spurlosen Verschwinden beginnt und 20 Jahre später immer ...

Ein neuer Katzenbach!! Klar, dass ich dieses Buch sofort lesen musste!
Ich liebe diese Art von Thriller einfach...

Eine Geschichte, die mit dem spurlosen Verschwinden beginnt und 20 Jahre später immer noch für Aufsehen sorgt...
spannend, fesselnd und einfach nur unglaublich nervenzerreissend ist dieses Buch.

Ich würde es als eins der besten Bücher von dem Autor benennen. Zumindest ist es mein neues Lieblingsbuch von ihm.
Das Buch und die Figuren haben es geschafft mich von der ersten bis zur letzten Seite an zu fesseln und mich einfach nicht mehr losgelassen...
sehr selten schafft das ein Buch...
576 Seiten in knapp 2 Tagen... Ich konnte das Buch einfach nicht mehr zur Seite legen. Es hat mir schlaflose Nächte beschert, weil ich einfach nicht aufhören konnte und weiterlesen musste!

Veröffentlicht am 04.06.2017

Neue spannende Thrillerreihe mit einem sympathischen Ermittlerteam

0

1996 - Die dreizehnjährige Tessa verschwindet auf dem kurzen Heimweg von ihrer Freundin spurlos. Die Tragödie wirkt niemals aufgeklärt.
20 Jahre später wird ein Cold Case Team gegründet, eigentlich dafür ...

1996 - Die dreizehnjährige Tessa verschwindet auf dem kurzen Heimweg von ihrer Freundin spurlos. Die Tragödie wirkt niemals aufgeklärt.
20 Jahre später wird ein Cold Case Team gegründet, eigentlich dafür gedacht zwei abgehalfterte Beamte mehr oder weniger still zu legen. Die ehemalige Drogenfahnderin Marta hat bei einem Einsatz versehentlich ihren Partner erschossen, Gabe ist durch eine Familientragödie traumatisiert und zum Alkoholiker geworden.
Als Marta in den Altfällen vier ungeklärte Morde auftut, die ihr merkwürdig vorkommen und die auch irgendwie in Verbindung mit Tessas Verschwinden zu stehen scheinen, kommt wieder Leben in die beiden frustrierten Beamten. Doch mit den Ermittlungen machen sie sich keine Freunde, auch ihre Vorgesetzten scheinen nicht begeistert zu sein.

Meine Meinung:
Am Anfang dachte ich, zwei traumatisierte Ermittler, Alkoholprobleme, etc. ist ja nichts Neues mehr, das kommt inzwischen gefühlt in jedem zweiten Thriller vor.

Doch trotz des nicht allzu neuen Plots, entwickelte ich bald Sympathien für Marta und Gabe, die unverdrossen ihre eigenen Wege gehen und sich nicht klein reden lassen.
Aber egal mit wem sie reden, irgendwie hatte ich das Gefühl, sie kommen mit ihren Ermittlungen einfach nicht weiter, ich war selbst ganz frustriert darüber. Überall werden sie abgeblockt, wichtige Zeugen sind auf einmal tot und andere hinterlassen nur kryptische Aussagen, wie z.B. „Sie stellen die falschen Fragen“.
Manches war mir sehr bald klar, aber anderes blieb bis zum Ende spannend.

Den Titel des Buches fand ich nicht passend und auch das Cover hat mich nicht wirklich neugierig gemacht, im Buchladen hätte ich den Thriller wahrscheinlich gar nicht in die Hand genommen, glücklicherweise habe ich das Buch gewonnen und es hat sich beim Lesen dann auch als echter Gewinn herausgestellt, worüber ich sehr dankbar bin.

Insgesamt fand ich den Thriller sehr spannend, ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, ich wollte unbedingt wissen, ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege. Das hat mir einige Rückenschmerzen einbracht, aber wenigstens kam ich so dem Ende schneller nahe.

Es war auch mein erstes Buch, das ich von John Katzenbach gelesen habe, bisher habe ich mich an keins seiner Bücher so wirklich ran getraut, weiß gar nicht warum.

Fazit: Solider und spannender Thriller. Klare Leseempfehlung.
Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Fall des neuen Ermittlerteams.