Cover-Bild Ein ganzes halbes Jahr
(150)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 24.09.2015
  • ISBN: 9783499266720
Jojo Moyes

Ein ganzes halbes Jahr

Karolina Fell (Übersetzer)

Der Sensationserfolg: Monatelang auf Platz 1 der Bestsellerliste – von Millionen Leser*innen geliebt. Mit Emilia Clarke («Game of Thrones») und Sam Claflin («Die Tribute von Panem») verfilmt.

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.

Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.10.2021

Schöne und traurige Liebesgeschichte

0

Eines der schönsten und gleichzeitig auch traurigsten Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe. Erst regt man sich ein bisschen darüber auf, das Will sehr abweisend Louisa gegenüber ist.(Auch wenn sein ...

Eines der schönsten und gleichzeitig auch traurigsten Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe. Erst regt man sich ein bisschen darüber auf, das Will sehr abweisend Louisa gegenüber ist.(Auch wenn sein Verhalten nachvollziehbar ist.) Dann genießt man die Liebesgeschichte zwischen Lou und Clarke. Und am Ende fiebert man so mit, dass Will am Ende doch noch seine Meinung ändert. Ich will nicht zu viel verraten... Ein Buch, das ich bestimmt nochmal lesen werde...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.09.2021

Wow wow wow

0

„Ein ganzes halbes Jahr“ ist das erste Buch, das ich bisher von Jojo Moyes gelesen hab. Zudem ist es der erste Band einer Trilogie. Soweit ich mittlerweile weiß, waren Band zwei und drei eigentlich gar ...

„Ein ganzes halbes Jahr“ ist das erste Buch, das ich bisher von Jojo Moyes gelesen hab. Zudem ist es der erste Band einer Trilogie. Soweit ich mittlerweile weiß, waren Band zwei und drei eigentlich gar nicht geplant, aber nachdem das Buch so gut ankam, wurde die Geschichte einfach fortgeführt. Ich persönlich habe damit absolut kein Problem, weshalb ich nach beenden dieses Buches direkt mit dem zweiten Teil weiter gemacht habe. Aber ich dachte ich erwähne es mal, weil ich weiß, das der ein oder andere von euch nicht so begeistert von solchen Dingen ist. Vielleicht hast du es bereits in meiner Story gesehen, falls nicht: Ich liebe dieses Buch! Es hat mich restlos begeistert und ich bin so so glücklich, das ich es endlich von meinem SuB abgebaut habe. Ich habe das Buch übrigens als Hörbuch bei @audiotekade gehört. Aber bevor ich euch sage, wieso mich diese Geschichte so begeistert hat, kommt hier erstmal der Klappentext: „Lou Clark weiß eine Menge. Sie weiß, wie viele Schritte es von der Bushaltestelle bis nach Hause sind. Sie weiß, dass ihr die Arbeit im Café "Buttered Bun"gefällt, und sie weiß, dass sie ihren Freund Patrick vielleicht nicht liebt. Was Lou nicht weiß, ist, dass sie ihren Job verlieren und einen neuen annehmen wird, der alles Bisherige infrage stellt. Will Traynor weiß, dass der Motorradunfall ihm den Lebensmut genommen hat. Er weiß, dass alles sich klein und freudlos anfühlt, und er weiß ganz genau, was er dagegen tun wird. Was Will nicht weiß, ist, dass Lou in sein Leben platzen wird wie eine Explosion aus Farben. Und weder Lou noch Will wissen, dass sie das Leben des anderen für immer verändern werden...“
Das Cover finde ich eher unscheinbar. Es ist zwar ganz süß, aber wirklich ansprechen tut es mich nicht. Jojos Schreibstil ist echt klasse. Eine tolle Wortwahl und ich kam auch super durch die Geschichte. Da ich es als Hörbuch gehört habe, möchte ich auch kurz auf dessen Qualität eingehen. Ich mochte die Stimmen aller Sprecher total gerne. Ich konnte ausnahmslos allen perfekt zuhören und mochte ihre Erzählweise sehr gerne. Ganz großes Lob an dieser Stelle dafür. Das Buch verbirgt eine sehr emotionale und für mich sich einzigartige Geschichte. Es ist so tiefsinnig und absolut authentisch. Jede ach so kleine Gefühlsregung in der Geschichte hat sich sofort in mir bemerkbar gemacht. Ich wurde zu einem Teil des ganzen und wollte am liebsten, das dieses Buch niemals endet. Für mich hatte es alles, was ein gutes Buch braucht. Eine Geschichte die mir definitiv noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Von mir gibts 5/5 Sterne ⭐️

Veröffentlicht am 25.08.2021

Absolutes Highlight!

0

Ich bin wahrscheinlich so mit die letzte die es endlich geschafft hat einganzeshalbesjahr von jojomoyes zu lesen.
Und ich bin sprachlos - was habe ich nur die ganze Zeit verpasst...
Aber erstmal von vorne... ...

Ich bin wahrscheinlich so mit die letzte die es endlich geschafft hat

einganzeshalbesjahr von

jojomoyes zu lesen.
Und ich bin sprachlos - was habe ich nur die ganze Zeit verpasst...
Aber erstmal von vorne...

Es geht um Lou... und um Will...
Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, sowohl von Herkunft, als auch von den Ansichten des Lebens.
Und trotzdem führt das Schicksal sie zusammen und es wird für beide ein gefühlsintensives halbes Jahr.

Jojo Moyes hat es auf beeindruckende Weise geschafft, ein sehr berührendes und umstrittenes Thema in die Geschichte einfließen zu lassen - das Thema "selbstbestimmtes Sterben".
Bisher ein absolutes Tabuthema... Doch im Buch bekommt man Einblick in die unterschiedlichen Beweggründe und Meinungen... von Betroffenen, Angehörigen und Freunden...

Die Liebesgeschichte der Beiden ist so schön, flüssig und intensiv geschrieben, das ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte.
Man will einfach wissen wie es zwischen den beiden ausgeht und hat aber auch gleichzeitig Angst weiterzublättern.
Einfach von Anfang bis Ende wunderschön und traurig zugleich.

Auch das Cover ist so schön.
Ich glaube einfach alles an "Ein ganzes halbes Jahr" ist toll und wird für mich bestimmt nicht nur ein Jahreshighlight, sondern wahrscheinlich ein Lebenshighlight sein.

⭐⭐⭐⭐⭐ 5/5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.07.2021

Ein absolutes Herzensbuch

1

KLAPPENTEXT:

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick ...

KLAPPENTEXT:

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

MEINE MEINUNG:

Die Liebesgeschichte zwischen Lu und Will hat mich aber in Ihren Bann gezogen und ich wollte garnicht mehr aufhören zu lesen. Es hat mich unglaublich gefesselt, wie Lu versucht hat zu ermutigen, jeden Augenblick zu genießen und sein Leben trotz seiner Einschränkungen zu leben.
Ich kann vieles aus diesem Buch mitnehmen und musste auch das ein oder andere mal die Tränen verdrücken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.06.2021

Wundervoll & Herzzerreißend

0

Diese Geschichte ist nicht nur romantisch, sondern auch lustig, traurig und vor allem mitreißend. Ich habe jede Seite geliebt!

Diese Geschichte ist nicht nur romantisch, sondern auch lustig, traurig und vor allem mitreißend. Ich habe jede Seite geliebt!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere