Cover-Bild Izara 1: Das ewige Feuer

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 544
  • Ersterscheinung: 09.10.2018
  • ISBN: 9783522506366
  • Empfohlenes Alter: ab 13 Jahren
Julia Dippel

Izara 1: Das ewige Feuer

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.Packende Romantasy vom Feinsten.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2021

Spannende, actionreiche Romantasyreihe und für mich ein Jahreshighlight

0

“Sie ist kein einfaches Mädchen. Sie ist Izara.” ~ Jiron, Das ewige Feuer
Inhalt (von Band 1, weil sonst Spoiler): Eigentlich ist Ari ein ganz normales Mädchen mit ganz normalen Sorgen. Als jedoch übernatürliche ...

“Sie ist kein einfaches Mädchen. Sie ist Izara.” ~ Jiron, Das ewige Feuer
Inhalt (von Band 1, weil sonst Spoiler): Eigentlich ist Ari ein ganz normales Mädchen mit ganz normalen Sorgen. Als jedoch übernatürliche Wesen versuchen, sie umzubringen, ändert sich alles. Lucian, ein Primus, der Ari ebenfalls töten wollte, wird klar, dass er sich getäuscht hat und Ari und er „begeben sich auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.“ (Zitat aus Klappentext)
Meine Meinung: Ari ist eine starke, mutige Protagonistin, die mir sofort sympathisch war und die ich sehr liebgewonnen habe. Sie macht eine extreme Veränderung durch und wächst über sich hinaus (und hat einen absolut genialen Humor!) Zu Lucian muss ich eigentlich nichts sagen und mir fällt gerade leider auch kein Wort ein, was ihn treffender als „absolut großartig“ beschreibt. Bel ist sowieso super und auch ihn habe ich total ins Herz geschlossen. Außerdem wäre da noch Tristan. Ich wusste (und weiß es immer noch nicht) nicht so ganz, was ich von ihm halten sollte, was die Spannung aber nur erhöht hat. Ist er gut? Ist er böse? Was will er erreichen? Jedenfalls, diese Reihe ist genial und für mich definitiv ein Jahreshighlight! Sie ist spannend und dermaßen fesselnd und mitreißend, dass ich nicht aufhören konnte, zu lesen (sehr zum Leiden meines Schlafrhytmus). Eventuell habe ich zwischendurch auch ein paar Tränchen verdrückt (ich muss beim Lesen echt selten weinen, aber z.B. das Ende von Band drei ging mir ziemlich nah).🥺🙈Und diese Plottwists! Auf der einen Seite dachte ich noch: „Oh neee, ohneeohneeohnee!“ und zwei Seiten weiter, waren meine Gedanken eher in Richtung: „Hell, yes!“ Es gibt immer neue, überraschende Wendungen und Geheimnisse, die ich niemals erraten hätte. Ich musste so oft zwischendurch das Buch weglegen, um durchzuatmen und meine Gedanken zu ordnen. Ich wollte weiterlesen aber gleichzeitig auch nicht, ich wollte wissen, was passiert, aber gleichzeitig hatte ich Angst davor (aber auf eine positive Art, falls das Sinn ergibt?😅) Uuuuuuunndd...dann wäre da noch die Beziehung zwischen Ari und Lucian...😍 Dazu muss ich nichts sagen, außer Episch. Einfach EPISCH!
Mein Fazit: Wenn ihr Lust auf eine spannende, actionreiche Romantasyreihe (und ein krasses Bookhangover) habt, lest auf jeden Fall Izara!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2021

Julia Dippel hat einen ganz anderen, neuen Einblick in die Fantasy-Welt erschaffen. Ich habe bisher noch nichts Derartiges gelesen!

0

Diese Rezension ist am 18.10.2018 auf dem Blog www.die-VOR-Leser.de erschienen. Für mehr solcher Rezension schaut gerne auch dort vorbei. Rezensionsexemplar.

Es gab mal einen Jungen, der ganz vernarrt ...

Diese Rezension ist am 18.10.2018 auf dem Blog www.die-VOR-Leser.de" target="_blank">www.die-VOR-Leser.de erschienen. Für mehr solcher Rezension schaut gerne auch dort vorbei. Rezensionsexemplar.

Es gab mal einen Jungen, der ganz vernarrt darin war, Nacht für Nacht den Sternenhimmel zu beobachten. Allerdings klagte er dabei sehr über die Kälte. Doch da die leuchtenden Lichter dort oben ihm so viel Wärme vermittelten, entschied er sich hinaufzusteigen und einen Stern abzupflücken. Aber kaum hielt der Junge den Stern für einige Sekunden in seiner Hand, floss die Wärme der Strahlen davon. Es war eine einzigartige Wärme, sowas hatte er noch nie gespürt. Der Junge versuchte es immer und immer wieder, doch erfolglos. -Keiner der Sterne behielt seine Strahlen und seine Wärme, sobald der Junge sie auch nur berührte. Er erzähle seiner Mutter von seiner wahnsinnigen Entdeckung, doch sie lächelte ihn nur voller Liebe an und sagte:

„Die Sterne leuchten nicht nur für dich mein Sohn. (…) Lass sie dort und erfreue dich an ihrem Anblick.“‚

Der Junge aber wollte nicht auf sie hören, dafür war ihm die Wärme des Sterns viel zu einzigartig. Er war der festen Überzeugung, dass er eines Tages einen Stern vom Himmel holen würde, der nicht verglühte. Er versuchte es wieder, jede Nacht, doch er blieb erfolglos. Der Junge versuchte selbst das Unmögliche und überlegte sich viele Strategien um die Sterne anzulocken, tatsächlich erfüllte er sogar ihre Wünsche. Aber die schönen Sterne konnten  ihn nichts geben, was nur ihm allein gehörte. Als nach etlichen Nächten nur noch ein Stern über dem Himmel ragte, versuchte der Junge auch diesen zu pflücken, doch der Stern blieb standfest, egal was er versuchte. Nach vielen Nächten und Gesprächen mit dem Stern geschah plötzlich etwas Magisches:

‚„Und da begann der alte Stern zu glühen. Er wuchs und wuchs. Und schließlich zerbarst er in Millionen und Abermillionen kleiner Stücke. Aus jedem dieser Stücke wuchs ein neuer Stern.“‚ 

Der Junge wagte es nie wieder einen Stern zu stehlen. Stattdessen beobachtete er Nacht für Nacht die Sterne, in der Gewissheit, dass ein Stern ihm gehörte:
„Der Stern der nie verlöschen würde. Izara “  , der auch das ewige Feuer genannt wurde.

Und nun gibt es mehrere Andeutungen darauf, dass die gefürchtete Seele von Izara wieder auferweckt wurde …

Meine Meinung: 
Wow! Dieses Buch erreicht bei mir ganze Stellen, die das Kino niemals erreichen könnte!! Ich hab da wohl ein neues Lieblingsbuch!!! 😍

Ich fand es besonders wichtig, dass ihr vor dem Kauf dieses Buches (welchen ich euch auf jeden Fall empfehlen kann) den Ursprung aller Handlungen im Buch kennenlernt, daher kommt auch die, vielleicht etwas zu lang geratene, aber natürlich spoilerfreie, Kurzinformation. 🙂

Die Autorin hat einfach einen so wunderschönen und flüssigen Schreibstil, dass man an einigen Stellen vergisst, dass man ein Buch in der Hand hält. Nicht zu vergessen ist der tolle Humor der Autorin, welcher die ganze Geschichte nochmal auflockert und einfach „WOW“ macht.
Besonders ansprechend ist ja auch das Cover! Es passt genau zum Inhalt, da es nicht zu viel verrät und die Spannung nimmt, sondern neugierig auf das Innere macht. Interessant finde ich auch die Gestaltung des leicht schimmernden Schutzumschlages.

Julia Dippel hat einen ganz anderen, neuen Einblick in die Fantasy-Welt erschaffen. Ich habe bisher noch nichts Derartiges gelesen! Ein ganz großes Lob !! Ich habe das Buch mit einem großen Lächeln im Gesicht beendet, obwohl ich traurig war, wie schnell die Seiten „davongeflogen“ sind.

Ein Buch, das ich nicht vergessen werde und total empfehlen kann!!! Ich freue mich schon total auf den zweiten Band!

Bengisu Bor, 13 Jahre
 
Ihr könnt von Izara nicht genug haben? Auf YouTube findet ihr eine Mega Coolen Buchtrailer von Izara mit einem besonders schönem Lied. 

Für mehr solcher Rezension schaut auf unserem Blog www.die-VOR-Leser.de" target="_blank">www.die-VOR-Leser.de unbedingt vorbei.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Perfekter Auftakt

0

Worum geht es?

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben ...

Worum geht es?

Geheime Organisationen und eine verbotene Liebe.

Ari hält sich für ein ganz normales Scheidungskind: Sie lebt bei ihrer labilen Mutter, verabscheut ihren reichen Vater und jobbt neben der Schule, um sich ein Auto leisten zu können. Doch all ihre durchschnittlichen Sorgen rücken schlagartig in den Hintergrund, als übernatürliche Wesen versuchen, sie zu töten. Einer von ihnen ist Lucian, für den Ari als Tochter seines Erzfeindes ganz weit oben auf der Abschussliste steht. Als er jedoch erkennt, wie sehr er sich getäuscht hat, begeben sich die beiden auf die gefährliche Suche nach Antworten. Vor ihnen tut sich ein Abgrund aus Intrigen, Verrat und den Machtspielen einer verborgenen Gesellschaft auf, in der Ari ihren Platz finden und vor allem überleben muss.


Meinung
Dieses Buch steht seit Monaten auf meiner Sub und endlich hab ich es in die Hand genommen und es nicht bereut.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man kann der Handlung gut folgen und sich gut hineinversetzen. Die Welt ist sehr bildlich und gut beschrieben. Mir fehlt leider ein bisschen Lucians Sicht... Ich hoffe, die kommt noch dazu in den folgenden Büchern.
Ari gefällt mir sehr gut. Sie ist sehr willensstark, stur und weiß, was sie will. Ihre Emotionen hat sie gut unter Kontrolle und flippt nicht sofort aus.
Lucien mochte ich von der ersten Szene an. Er ist ein richtiger Bad Boy, der sich nichts sagen lässt, sich für stark und unbesiegbar hält. Aber er macht sich auch Sorgen und kümmert sich um Ari. Er ist auf seine Art und Weise ein wundervoller Typ.
Am Anfang hatte ich es etwas schwer in die Handlung hineinzukommen. Aber das Problem habe ich bei Romantasybüchern oft, weil man die Welt einfach noch nicht kennt. Kleiner Tipp, es gibt hinten ein Glossar, wenn man sich einmal eine Person oder so nicht gemerkt hat. Das hat mir unglaublich geholfen . 😂
Aber ich bin erstaunlich schnell in die Handlung hineingekommen und habe mich in alle Charaktere verliebt. Ich finde auch die Nebencharaktere toll, ich befürchte nur leider werden sie da einige als Verräter herausstellen. Ich hoffe es wirklich nicht, aber wundern würde es mich nicht.
Ich finde es erstaunlich, wie gut sich Ari schlägt und in ihr neues Leben findet ohne durchzudrehen.
Lucien bringt das gewisse Etwas in die Handlung. Einerseits möchte man ihn am liebsten hassen, aber gleichzeitig schließt man ihn auch sofort ins Herz.
Das Buch ist nicht nur fesselnd, packend und spannend, sondern liefert auch einen Hauch an Normalität und Liebe. Es ist erst der Anfang einer großen Geschichte. Der Aufbau einer bewegenden Handlung, es werden sicher noch einige Geheimnisse gelüftet, Drama ist vorprogrammiert.
Mich konnte das Buch sofort überzeugen und meine Erwartungen wurden mehr als nur übertroffen. Nach dem ersten Teil kann ich schon sagen, dass es eine verdammt gute Reihe ist, die mein Herz mehrmals in tausend Stücke zerrissen wird. Das Ende fand ichwirklich toll und es gab auch keinen so großen Cliffhanger wie ich erwartet hätte.

Cover
Das Cover ist auf jeden Fall einzigartig gestaltet und passt er gut zusammen, wenn man alle vier Teile zusammenstellt.
Fazit
Wow, ich hätte nicht erwartet, dass Izard so toll ist. Ich liebe ja Romatasybücher und Izara wird bestimmt einer meiner Lieblinge werden. Dieser Teil ist ein toller Auftakt gewesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

HERZENSEMPFEHLUNG

0

Dieses Cover - o my Hufflepuff! Als ich es in der Buchhandlung gesehen habe, wusste ich, dass ich es will.
Es ist so wunderschön und fällt im Buchregal sehr auf.
Hach, wie oft habe ich dieses Cover gestreichelt... ...

Dieses Cover - o my Hufflepuff! Als ich es in der Buchhandlung gesehen habe, wusste ich, dass ich es will.
Es ist so wunderschön und fällt im Buchregal sehr auf.
Hach, wie oft habe ich dieses Cover gestreichelt...

Sie mich getroffen: die Liebe zum Buch.
Es ist wirklich alles so wunderschön, perfekt, episch, perfekt, zauberhaft, neu, perfekt und haaaach ich wünschte, ich könnte es nochmals lesen, ohne dass ich weiss, was passiert!
Ich liebe dieses Buch so sehr! Wirklich eins meiner Lieblingsbücher!!

Frau Dippels Schreibstil und Humor sind einfach grossartig!
Ich hatte das Gefühl, dass ich über die Seiten fliegen würde.
Ihr Humor ist so lustig; ich musste so oft lachen und sas Buch beiseite legen, da ich vor lauter Tränen nicht mehr lesen konnte.

Doch nicht nur lustige Szenen kann diese grossartige Frau schreiben - nämlich auch traurige, epische, wunderschöne und phänomenale!
Dieses Buch ist die verkörperte Form einer Gefühls-Achterbahnfahrt.

Ari (Ariana) ist eine meiner Lieblingsprotas.
Sie ist so ehrlich, offen, lustig, nett, hat Macken und Kanten - kurzum: Ich liebe sie.

Und hier mein Lieblingszitat:
Ich bin immer nur einen Gedanken entfernt. ~Lucian

Ich habe Gänsehaut!

Fazit: Ich liebe Izara. Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.09.2020

Spannender Schluss

0

Ich muss sagen am Anfang war es etwas schwer für mich in das Buch zu kommen. Ich habe ständig hinten in der Legende nachgeguckt was die Charaktere bedeuten usw.
Aber irgendwann habe ich mir gedacht "ach ...

Ich muss sagen am Anfang war es etwas schwer für mich in das Buch zu kommen. Ich habe ständig hinten in der Legende nachgeguckt was die Charaktere bedeuten usw.
Aber irgendwann habe ich mir gedacht "ach ließ doch einfach weiter, du machst es dir selber schwer". Und so war es auch. Als ich aufgehört habe immer wieder hinten nach zu lesen kam ich viel besser in die Geschichte rein und konnte dann flüssig weiterlesen.

Somit wurde ich dann auch gepackt und musste gestern fast die komplette 2. Hälfte des Buches in einem beenden.

Ich fand das Buch wurde zum Ende hin immer spannender und ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Ich müsste wissen was mit Ari (Izara) und Lucian passiert und ob der Kampf gegen ihren "Vater" erfolgreich war.

Ich bin auch schon gespannt welche Gefahren noch auf Ari zukommen und ob sie sich behaupten kann.

Zudem finde ich die Liebesgeschichte zwischen Ari und Lucian toll. Wer kann schon einen Dämon lieben.

Ich gebe dem Buch verdiente 5/5 ⭐.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere