Cover-Bild Silber - Das zweite Buch der Träume
(41)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER FJB
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy: Romance
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 26.06.2014
  • ISBN: 9783841421678
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Kerstin Gier

Silber - Das zweite Buch der Träume

Roman
›Das zweite Buch der Träume‹ ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie.

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Für Fans von Kerstin Gier ein Muss

0

Inhalt:
Liv Silber ist nicht das typische Mädchen von nebenan, auch wenn sie auf den ersten Blick vielleicht so wirkt. Doch sie kann durch Träume spazieren. Die meiste Zeit verbringt sie jedoch mit ihrem ...

Inhalt:
Liv Silber ist nicht das typische Mädchen von nebenan, auch wenn sie auf den ersten Blick vielleicht so wirkt. Doch sie kann durch Träume spazieren. Die meiste Zeit verbringt sie jedoch mit ihrem Freund Henry in seinen oder ihren Träumen. Doch wie kann es sein, dass Secrecy, die Tratschbloggerin ihrer Schule, Geheimnisse über sie kennt, die Liv Henry in ihren Träumen erzählt hat? Wurden sie eventuell belauscht? Und wenn ja von wem? Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass dank Secrecy ihre ärgsten Geheimnisse in Gefahr sind, verbirgt Henry etwas vor ihr. Und dann ist da noch ihre Schwester Mia, die neuerdings schlafwandelt. Liv hat also alle Hände voll zu tun - vor allem nachts.

Wie hat es mir gefallen:
Als begeisterte Edelstein-Trilogie- und Silber.Das erste Buch der Träume-Leserin konnte ich es kaum erwarten endlich neuen "Stoff" in der Hand zu halten. Generell wurde dieses Buch ja sehr gehypet in den letzten Tagen, aber ich entwickelte meinen eigenen kleinen Hype. Kaum in meinen Händen musste ich dann auch sofort anfangen zu lesen...und ich konnte mal wieder nicht aufhören. Die Geschichte sog ich regelrecht in mir auf. Wer den ersten Band gelesen hat, kann dies sicherlich nachvollziehen. Der zweite Band knüpfte wunderbar an die Story des ersten Teils an. Obwohl meine Lektüre schon ein wenig zurück liegt, war ich sofort wieder in der Handlung drinnen. Logikfehler sind mir zumindest nicht aufgefallen. Die Figuren wirkten auf mich ähnlich wie im ersten Band, wobei ich sagen muss, dass ich Lottie noch mehr in mein Herz geschlossen habe.
Es gab einen sehr spannenden Einstieg und die Spannung zog sich durch das komplette Buch. Während ich ja im ersten Buch auch vor allem mitgefiebert habe, was beziehungstechnisch bei Liv passiert, habe ich in diesem Teil auch bei ihrer problembehafteten Beziehung zu Henry mitgefiebert. Wobei, so ganz geheuer ist er mir ja irgendwie nicht...
Was mir ja auch bereits an der Edelstein-Trilogie gefallen hat, ist die unsagbare schöne Gestaltung der Bücher. Allein der Umschlag ist natürlich der Hammer. Aber auch wenn man diesen abgemacht hat, springt einem ein wunderbar gestaltes Buch entgegen. Es steckt also sehr viel Liebe zum Detail darin. Gut fand ich auch, dass hinten im Buch das Rezept für Lotties ganzjahrestaugliche Trost-Vanille-Kipferl drin ist. Die werde ich bestimmt mal nachbacken :)
Wer Silber.Das erste Buch der Träume gelesen hat, kommt an der Fortsetzung nicht vorbei. Es ist ein zurecht gehypetes Buch.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ich liebe es

0

Was soll ich dazu eigentlich noch sagen? Das Cover ist mal wieder himmlisch. Je weiter man liest, desto mehr entdeckt man auf dem Cover. Was genau verrate ich nicht, will ja nichts vorwegnehmen.

Nur so ...

Was soll ich dazu eigentlich noch sagen? Das Cover ist mal wieder himmlisch. Je weiter man liest, desto mehr entdeckt man auf dem Cover. Was genau verrate ich nicht, will ja nichts vorwegnehmen.

Nur so viel: Der Humor von Kerstin Gier ist einzigartig und superklasse. Die Ausarbeitung der Charaktere und deren Eigenarten ist unglaublich detailgetreu, witzig und ideenreich. Was Liv und Mia zusammen anstellen ist echt zum schießen. Und wie es zwischen Henry und Liv weitergeht ist spannend und dramatisch, genau so wie man Beziehungen braucht?

Mehr kann und will ich darüber nicht schreiben. Man muss es einfach gelesen haben.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Silber ist Gold wert für mich :)

0

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und ...

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben - sowohl tagsüber als auch nachts ..


Meine Meinung:


Der zweite Teil ist noch besser als der erste!!! Er ist rasanter, düsterer und spannender. Liv hat wirklich viel zu verdauen und ist noch dabei sich in die Gruppe zu integrieren und die Sache mit dem Dämon zu verstehen. Da passiert soviel und ich konnte keine einzige Wendung erahnen.


Ihre Schwester fängt plötzlich an schlafzuwandeln und nach allem was Liv herausgefunden hat, kann das doch kein Zufall sein oder? Immerhin versucht ihre Schwester sich dabei umzubringen. Da ist jemand auf Rache aus... ganz klar! Aber keine Sorge, ich spoiler grundsätzlich nicht all zu viel! Ihr könnt also beruhigt weiterlesen, solltet ihr das Buch noch nicht kennen. Aber da ihr zu meiner Rezension gefunden habt, nehme ich mal an, ihr habt grundsätzlich Interesse an Fanatsy und Jugendromanen? dann meine Lieben: Ab zur Buchhandlung!!! Das zweite Buch der Träume ist wirklich genial, bzw. Der erste natürlich auch. Besonders bei dem Buschmassaker musste ich wirklich sehr lachen :) es ist also nicht nur düster und mysteriös, sondern auch wirklich lustig!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Traumhafte Fortsetzung!

0

Obwohl der erste Band bei mir schon 7 Monate zurückliegt, kam ich sehr gut in die Geschichte rein. Hilfreich dabei waren die kleinen Wiederholungen aus dem ersten Teil, die geschickt eingesetzt wurden, ...

Obwohl der erste Band bei mir schon 7 Monate zurückliegt, kam ich sehr gut in die Geschichte rein. Hilfreich dabei waren die kleinen Wiederholungen aus dem ersten Teil, die geschickt eingesetzt wurden, so dass ich mich relativ schnell an das Wichtigste erinnert hatte.

Und auch das zweite Buch der Träume entpuppte sich dann als totaler Pageturner. Ich konnte es kaum aus der Hand legen!

Der Humor und Sarkasmus war wieder so herrlich typisch Kerstin Gier und hat mich wie schon beim Vorgänger oftmals zum schmunzeln und lachen gebracht. Mit ihrem Humor trifft Frau Gier bei mir immer total ins Schwarze!

Am Ende des ersten Band hatte uns Anabel ja schon gedroht, dass das erst der Anfang war. Und so ist es auch. Im zweiten Band müssen Liv und Co. mit einer vorerst unsichtbaren Bedrohung fertig werden. Und als wäre die Traumwelt nicht schon kompliziert genug, gibt es auch einiges in der „realen“ Welt zu klären. Warum z.B. benimmt sich Henry so komisch und erzählt Liv nie etwas von sich? Wer ist denn nun Secrecy? Und was zum Teufel ist ein Bocker?

Es macht richtig Spaß zu spekulieren und zu rätseln wer hinter alldem steckt und auch das große Mysterium um Secrecy bleibt sehr spannend!

Auch die Charaktere haben sich weiterentwickelt. Die Ereignisse aus Band 1 sind an keinem spurlos vorbei gegangen. Liv ist nach wie vor ein toller Hauptcharakter und auch die anderen gefielen mir alle wieder sehr gut. Einzig Henry ging mir manchmal auf die Nerven.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich dann aber doch: Und zwar lernen Liv und Mia im Laufe der Geschichte einige Fremdwörter kennen, die sie dann auch gerne erwähnen, was an sich ja nicht schlimm ist, wenn die Fremdwörter für den Leser auch erklärt worden wären. Einige Wörter kannte ich nämlich überhaupt nicht und um sie extra nachzuschlagen, war ich dann auch irgendwie zu faul! ;)

Fazit:
Silber – das zweite Buch der Träume ist eine wunderbare Fortsetzung, die ihrem Vorgänger in nichts nach steht und von mir gibt es deswegen auch wieder eine klare Leseempfehlung! 5/5 Sterne.

Veröffentlicht am 13.03.2022

Eine weitere spannende Fantasy-Traum Geschichte

0


𝒵𝓊𝓈𝒶𝓂𝓂𝑒𝓃𝒻𝒶𝓈𝓈𝓊𝓃𝑔:
Das Buch handelt von Liv, die vor einem großen Problem steht: Secrecy kennt ihre Probleme und hat diese in ihrem Blog mit der ganzen Welt geteilt. Als wäre dies noch nicht genug, wandelt ...


𝒵𝓊𝓈𝒶𝓂𝓂𝑒𝓃𝒻𝒶𝓈𝓈𝓊𝓃𝑔:
Das Buch handelt von Liv, die vor einem großen Problem steht: Secrecy kennt ihre Probleme und hat diese in ihrem Blog mit der ganzen Welt geteilt. Als wäre dies noch nicht genug, wandelt Livs kleine Schwester Schlaf. Henry, Grayson und Liv stehen vor dem nächsten Abenteuer und geben ihr Bestes, um dem Spuk ein Ende zu bereiten.

ℰ𝒾𝑔𝑒𝓃𝑒 ℳ𝑒𝒾𝓃𝓊𝓃𝑔:
Das Buch knüpft an die Geschehnisse aus Band eins an, weshalb man den ersten Band unbedingt gelesen haben sollte. Meiner Meinung nach ist Band 2 genauso spannend, wie Band 1 (also sehr spannend!!! 🥰) .

ℱ𝒶𝓏𝒾𝓉:
Alles in allem eine weitere spannende Fantasy-Traum-Geschichte, die man nicht aus der Hand legen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere