Cover-Bild Die vergiftete Königin
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Drachenmond Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 420
  • Ersterscheinung: 13.09.2019
  • ISBN: 9783959913386
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Laura Labas

Die vergiftete Königin

Von Göttern und Hexen
Wenn die alten Götter erwachen, werden Tod und Zerstörung folgen.
Morgans Leben ruht auf einem Fundament aus fremd gesponnenen Lügen. Wer ist sie wirklich? Auf der Suche nach der Wahrheit begibt sie sich in große Gefahr und erfährt einmal mehr die Grenzen ihrer eigenen Fähigkeiten. Die Lockung der Knochenhexe wird fast übermächtig …
Im Schatten der trügerischen Stadt erhebt sich ein alter Feind stärker als je zuvor, um das Schicksal des Reiches neu zu bestimmen. Aithan ist bereit, Gefallen einzufordern, um endlich seinen rechtmäßigen Thron besteigen zu können, während Cáel einen perfiden Plan verfolgt, der ganz Ayathen erschüttern könnte. Für diesen braucht er Morgan an seiner Seite, denn die Verbindung zwischen ihnen wird immer stärker und irgendwann werden sie ihr nicht mehr entkommen können.
Gelingt es Morgan und ihren Verbündeten, die Fäden zusammenzuhalten und die Pläne ihrer Kontrahenten zu durchkreuzen? Können sie das Reich beschützen?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.10.2019

Aufregend

0

Der dritte Band der Reihe ist ein gelungener Abschluss. Es ist auf jeden Fall zum besseren Verständnis besser die Vorgänger-Bände gelesen zu haben. Morgans Reise geht weiter und in diesem Buch ist sie ...

Der dritte Band der Reihe ist ein gelungener Abschluss. Es ist auf jeden Fall zum besseren Verständnis besser die Vorgänger-Bände gelesen zu haben. Morgans Reise geht weiter und in diesem Buch ist sie vor allem eine Reise zu sich selbst, denn auch sie muss sich verändern und alte Gewohnheiten lassen. Mit Erik hat hier auch die Liebe eine Chance. Dann gibt es da auch noch die alten und neuen Götter. Ich fand die ganze Reihe unheimlich spannend und abenteuerlich. Der Schreibstil ist angenehm und die Figuren sind interessant und vielfältig angelegt. Das Cover passt dazu sehr schön. Man ist bei den Geschehnissen immer hautnah dabei und so sind auch die Beschreibungen der Schauplätze gelungen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

Veröffentlicht am 25.10.2019

…erstaunliche, unerwartete Wendepunkte…

0

Das ist der dritte Band der Reihe, es ist für das Verständnis wichtig den vorherigen Band gelesen zu haben.

Das Buch spielt in märchenhafter Umgebung und steckt voller Märchenadaptionen. Im Vordergrund ...

Das ist der dritte Band der Reihe, es ist für das Verständnis wichtig den vorherigen Band gelesen zu haben.

Das Buch spielt in märchenhafter Umgebung und steckt voller Märchenadaptionen. Im Vordergrund steht Mor, die versucht sich für die richtige Seite zu entscheiden um einen König ihrer Wahl zu unterstützen.

Der Handlungsstrang seht voller spannungsgeladener Momente und sticht mit dem genial gestrickten roten Faden hervor.
Besonders die Bindung der Charaktere zueinander waren bewegend und viel intensiver.
Mor hat mich wieder einmal erstaunt, sie ist trotz ihrer eigenen verwirrenden Gefühlschaos so voller Stärke und schafft jede unerwartete Herausforderung.

Mehr Vorhersagungen und schicksalhafte Verstrickungen, die einen total einnehmend im mitreißenden Lesefluss in den Bann ziehen. Ich war sehr gespannt wie die Geschichte weiter geht, da ich Mor, die Struktur der gefährlichen Welt und auch dem Gott Cael durch schauen wollte.
Besonders der Wechsel zwischen Mors, Prinzen und Gott sowie neuen Mitstreiter als auch Gründen des Verrats stellt nicht nur den gut gestrickten roten Faden im Vordergrund sondern bietet auch eine Vielfalt von Charakteren, fesselnden Spannungsbogen, erwachter knisternder Zuneigung und Entwicklung zur Selbstfindung.

Das Buch bietet ein spannendes Lesevergnügen, was an tollen Schreibstil der Autorin und dem genial gestrickten roten Faden in erstaunlicher fantasievoller Welt liegt. Ich war im dritten Band wieder sofort in der Geschichte, heiß darauf wie Mor sich dieses mal schlägt, wer sie verrät und wer doch noch zu ihr hält. Besonders der schmerzende Punkt der Freundschaft als auch Liebe wurden wieder durch die Autorin großgeschrieben.
Das Buch sprühte nicht nur von dramatischen Entwicklungen sondern auch von egoistischen Göttern, die einen viel zu sympathisch vorgeführt wurden, die doch nur ihr eigenes Ziel verfolgen.
Ich bleibe wie auch bei den vorherigen Teilen, süchtig nach mehr aber und zufrieden aber noch mit etwas Luft nach oben zurück, so dass ich im nächsten Teil hoffentlich endlich auf ein glückliches Ende und endgültiger Aufklärung der entstanden Rätsel und dem Cliffhanger freuen kann.

Vielen Dank für die Möglichkeit der Teilnahme an der Leserunde.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an die Autorin.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

DievergifteteKönigin

VonGötternundHexen

LauraLabas

Lovelybooks

Drachenmond

Werbung

Veröffentlicht am 21.10.2019

Von Alten Göttern und jungen Göttern

0

Die vergiftete Königin von Laura Labas, erschienen im Drachenmond Verlag am 13. September 2019

Die Geschichte geht da weiter wo der zweite Band aufgehört hat. Wir erleben wieder in verschiedenen Erzählsträngen ...

Die vergiftete Königin von Laura Labas, erschienen im Drachenmond Verlag am 13. September 2019

Die Geschichte geht da weiter wo der zweite Band aufgehört hat. Wir erleben wieder in verschiedenen Erzählsträngen wie sie sich allmählich zum finalen Band aufdröselt. Im Vergleich zum zweiten Band ist hier die Vorbereitung auf den Showdown deutlich zu spüren, die Charaktere erfahren einiges über sich selbst und über die Welt, in der sie leben. Jeriah und Aithan setzen ihre Waffen, die ihnen zur Krone verhelfen sollen, Morgan ist zwischen zwei Männern hin und her gerissen. Die Protagonisten trauen einander nicht, weil jeder von ihnen eigene Ziele verfolgt und sie einander nur für diese Ziele unterstützen. Eine wundervolle Welt voller Intrigen, Schachzüge, die man erst später versteht und Charaktere die versuchen sich zu entwickeln, mal scheitern sie, mal schaffen sie es.
Der Schreibstil der Autorin überzeugt wieder, die Geschichte hat Spannung und einige Dinge wurden wohl etwas gerafft, um nicht ausufernd zu werden, was der Geschichte gutgetan hat. Es gibt kleine Schwächen in der Story, aber insgesamt fühlt man sich gut unterhalten mit Hexen und Göttern.

Dies ist der dritte von vier Bänden. Um diese Geschichte so zu lieben wie sie es verdient hat, sollte man erste die ersten beiden Bände gelesen haben. Man wird es nicht bereuen. Klare Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 16.10.2019

Definitiv ein Highlight des Jahres

0

Vorwarnung: Man muss definitiv die ersten beiden Bände gelesen haben, um den Inhalt wirklich zu verstehen.

Morgans Abenteuer mit ihren Freunden, Feinden und Bekannten gehen weiter. Morgan trifft auf alte ...

Vorwarnung: Man muss definitiv die ersten beiden Bände gelesen haben, um den Inhalt wirklich zu verstehen.

Morgans Abenteuer mit ihren Freunden, Feinden und Bekannten gehen weiter. Morgan trifft auf alte Feinde, Liebschaften und muss alles, was sie dachte zu wissen, hinter sich lassen und komplett von vorne anfangen. Wer ist sie wirklich und wer will sie sein? Wie stark beeinflusst ihre Vergangenheit ihre Zukunft? Sie findet mit dem Hauptmann des Thronerben Erik eine neue Chance auf die Liebe. Allerdings fällt es ihr schwer, alte Gewohnheiten zu ändern. Und wie wichtig ist ihre Beziehung zu Cael?
Aber sie ist nicht die einzige, die um ihre Zukunft kämpfen muss. Zwischen Jeriah und Aithan ist der Kampf um die Krone des Reiches ausgebrochen. Doch auch die Götter wollen da ein Wörtchen mit zu reden haben.
Wer diese Reihe noch nicht gelesen hat, ist definitiv selbst schuld. Laura Labas hat einen sehr spannenden, lebhaften Schreibstil, der den Leser sofort in die Geschichte reinzieht. Im dritten Band fühlt man sich mehr den je mit Morgan verbunden, zittert und liebt mit ihr. Viele Schachzüge von ihr erahnt man erst, wenn es zu spät ist. Das Buch ist sowohl von innen als auch außen wieder wunderschön gestaltet und auch die Märchenzitate runden das Bild perfekt ab.
Ich war sehr traurig, als das Buch zu Ende war, ich wäre gerne noch länger in Ayathen geblieben. Ich kann es kaum erwarten, wie es in Band vier weitergeht. Für wen entscheidest du dich – Götter oder Hexen?