Cover-Bild Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 25.01.2021
  • ISBN: 9783328106241
Lia Louis

Jedes Jahr im Juni – Der romantische Bestseller des Jahres

Roman
Veronika Dünninger (Übersetzer)

Lass dein Herz los, wenn es fliegen will

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?

»Dieses Buch ist einfach perfekt!« Julia Whelan

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.04.2021

Über Liebe und Freundschaft

0

Bewertet mit 4 Sternen

Zum Buch:
Emmeline Blue ist sechzehn als sie in England einen Ballon steigen lässt. Dieser landet 120 Meilen über dem Meer in Frankreich, wo ihn der gleichalte Lucas findet. Vierzehn ...

Bewertet mit 4 Sternen

Zum Buch:
Emmeline Blue ist sechzehn als sie in England einen Ballon steigen lässt. Dieser landet 120 Meilen über dem Meer in Frankreich, wo ihn der gleichalte Lucas findet. Vierzehn Jahre ist das nun her und Emmie und Luke sind beste Freunde. So mächte Lucas Emmie als seine Trauzeugin und Emmies Herz zerbricht, denn sie ist schon so lange in Lucas verliebt ...

Meine Meinung:
Die Geschichte fängt mit der Frage nach an ob Emmie Trauzeuge sein möchte, Emmie hatte ja eine etwas andere Vorstellung von dem Vorabend ihres dreißigsten Geburtstages. Nun begleiten wir die Vorbereitung bis zur Hochzeit, viele Höhen und Tiefen und immer wieder Rückblicke uns Jahr 2004, in dem der Ballon die Ländergrenzen überschritten hat und ins Jahr 2006, in dem Emmie eine furchtbare Situation überstehen musste. Zu Beginn fand ich es noch ein wenig verwirrend, aber nach und nach spannt sich der rote Faden, der durch die Geschichte führt.
Emmie war teilweise ein wenig nervig, Lucas empfand ich als total oberflächlich und ichbezogen. Die meisten anderen Charaktere waren interessant, aber mein absoluter Liebling war Eliot, der Bruder von Lucas und die heimliche Hauptperson, zumindest für mich.
Eine schöne, stimmige und romantische Geschichte über ein Jahr im Leben von Emmeline Blue, absolute lesenswert und sehr berührend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2021

Eine süße Story für Zwischendurch

0

Die Geschichte handelt von Emmie und Lucas - zwei beste Freunde die durch einen Zufall zueinander gefunden haben. Vor einigen Jahren lässt Emmie einen Luftballon in die weite Welt hinaus steigen, mit einem ...

Die Geschichte handelt von Emmie und Lucas - zwei beste Freunde die durch einen Zufall zueinander gefunden haben. Vor einigen Jahren lässt Emmie einen Luftballon in die weite Welt hinaus steigen, mit einem Brief auf den Lucas ihr antwortet. Ab diesem Tag treffen sich die beiden jedes Jahr zu ihrem gemeinsamen Geburtstag im Juni und jedes Jahr hofft Emmie darauf, dass Lucas ihr endlich seine Liebe gesteht. Doch dann offenbart er ihr etwas ganz anderes und Emmies Herz zerspringt in tausend Teile.

Ich muss gestehen, dass ich mir beim lesen des Klappentext eine etwas andere Story vorgestellt habe. Daher war ich doch von der Art und Weise wie diese schlussendlich erzählt wurde etwas überrascht. Es kommt in den einzelnen Kapiteln immer wieder zu Zeitsprüngen in die Vergangenheit und schnellen Ortswechseln, die mich oft etwas verwirrt haben. Zudem dachte ich bei manchen Kapiteln: Oh cool, jetzt passiert etwas oder man erfährt xy und im nächsten Moment geht die Story an einer ganz anderen Stelle weiter. Das hat mich dann zwischendurch doch etwas ernüchtert.
An sich war der Schreibstil aber zügig und gut zu lesen.

Emmie fand ich an manchen super naiv und etwas anstrengend dafür das sie bereits 30 Jahre alt. Aber zum Ende hin hat sie sich Gott sei Dank gefangen und eine sehr gute Entscheidung getroffen. Lucas hatte nach meinem empfinden nicht wirklich die männliche Hauptrolle in dem Buch und ich glaube für ihn war die Freundschaft total selbstverständlich. Er wusste, dass Emmie sofort springt wenn er es verlangt, selbst wenn es gar nicht nötig ist. Einige der Nebencharaktere fand ich aber super sympathisch und sie haben der Geschichte wirklich viel positives gegeben.

Zusammenfassend hätte ich mir eine etwas klarere Linie gewünscht und weniger sprunghafte Handlungen entlang der Storyline. Trotzdem eine emotionale und süße Geschichte für Zwischendurch. Daher war das Buch für mich ein „Netter Read“.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2021

Schicksalsballon

0

Inhalt
Emmie hat als Teenager einen Luftballon mit einer Karte steigen lassen und Lucas hat ihn gefunden. Die beiden sind Seelenverwandt, zwischen ihnen hat sich über die Jahre eine innige Freundschaft ...

Inhalt
Emmie hat als Teenager einen Luftballon mit einer Karte steigen lassen und Lucas hat ihn gefunden. Die beiden sind Seelenverwandt, zwischen ihnen hat sich über die Jahre eine innige Freundschaft entwickelt und Emmie wartet Jahr für Jahr, dass Lucas ihr die eine Frage stellt.
Doch dieses Jahr kommt alles ganz anders und Emmies Leben zerbricht.

Eigene Meinung
Mir hat der Schreibstil total gut gefallen. Ich war sofort mitten in der Geschichte, konnte mit Emmie mitfühlen und habe das Buch regelrecht verschlungen.

Emmie ist eine tolle Protagonistin, nur manchmal etwas zu unselbstbewusst und blind für zwischenmenschliches.
Allerdings machen das ihre Freunde von der Arbeit und ihre Mitbewohnerin wieder wett. Rosie und Fox sind Freunde, wie man sie sich nur wünschen kann und Louise, bei der Emmie wohnt, hätte wohl jeder gerne als Großmutter.

Die Liebesgeschichte hat mir echt gut gefallen. Auch wenn ich zwischendurch nicht ganz so begeistert von Lucas war, konnte es mich am Ende doch überzeugen. Früh schon hatte ich den ein oder anderen Verdacht, der sich dann auch bewahrheitet hat, dennoch fand ich es total schön zu lesen.

Fazit
Eine tolle Geschichte zum Lachen, Weinen und Dahinschmelzen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2021

Berührender Roman über Liebe, Freundschaft und Selbstfindung

0

Triggerwarnung:
Vernachlässigung durch Mutter, sexueller Übergriff, Mobbing

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Lass dein Herz los, wenn es fliegen will
Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit ...

Triggerwarnung:
Vernachlässigung durch Mutter, sexueller Übergriff, Mobbing

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Lass dein Herz los, wenn es fliegen will
Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?


Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Emmie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, wie ihre beiden Freunde Rosie und Fox, aber auch andere, die die Geschichte perfekt abrunden.

Bereits nach wenigen Seiten war ich völlig von der Geschichte gefesselt und habe mit Emmie mitgefiebert. Auch wenn ich sie irgendwann am liebsten zur Vernunft geschüttelt hätte, denn beim Lesen merkt man immer mehr, dass Emmie sich nach Lucas richtet, immer zu ihm nach Frankreich fährt, etc., so dass ihre Freundschaft bei mir einen schalen Beigeschmack hinterlässt. Er ist zwar für sie da, wenn es darauf ankommt, aber teilweise eben auch egoistisch und spät dran mit seinem Beistand. Stück für Stück erfährt man mehr über Emmies Vergangenheit und so ist es verständlich, wieso sie sich so sehr bemüht Lucas nicht zu verlieren, da er ihr in ihrer Jugend nach einem schrecklichen Ereignis beigestanden hat und seine Familie für sie eine Ersatzfamilie geworden ist. Im Laufe der Geschichte entwickelt sich Emmie authentisch weiter, auch dank einiger überraschender Wendungen. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz, vor allem auch dank den Kommentaren und dem Schlagabtausch von Rosie und Fox. Der einzige Kritikpunkt ist, dass der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit/Erinnerungen nicht optisch hervorgehoben wird, so dass dies vor allem zu Beginn des Wechsels zu Verständnisproblemen führt, woran ich mich aber auch gewöhnt habe.

Ich habe die Lesezeit mit diesem berührenden Roman über Liebe, Freundschaft und Selbstfindung sehr genossen und kann nur großartige 5 von 5 Sternen vergeben sowie eine Leseempfehlung für alle Liebesroman-Fans.

Fazit:
Berührender Roman über Liebe, Freundschaft und Selbstfindung, Leseempfehlung für alle Liebesroman-Fans.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2021

Ein Buch voller Emotionen!

0

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, ...

Für Emmie ist Lucas die ganz große Liebe – seit dem Tag, als sie einen roten Luftballon mit einem Brief in den Himmel steigen ließ und Lucas ihr antwortete. Emmie weiß, dass er ihr Seelenverwandter ist, und doch hat sie es nie übers Herz gebracht, Lucas ihre Gefühle zu gestehen. Jedes Jahr treffen sich die beiden am selben Ort. Jedes Jahr hat er ein ganz besonderes Geschenk für sie. Und jedes Jahr hofft Emmie aufs Neue, dass Lucas sich auch in sie verlieben wird. Doch dieses Jahr ist alles anders. Denn was Lucas ihr verkündet, lässt Emmies Herz in tausend Stücke zerbrechen. Hat sie ihn damit für immer verloren?

Ich bin so froh, dass ich dieses Buch lesen durfte. Es hat mich von Anfang an berührt. Die Emotionen waren mit Emmie direkt da. Ich hatte gefühlt durchgehend Tränen in den Augen, entweder aus Traurigkeit oder aus Freude.
Ich konnte mich sofort in Emmie hineinversetzen. Und Rosie und Fox mochte ich auch direkt. Das mit den beiden hat man auch von Anfang an gespürt. Und Eliot, hach, der ist einfach nur ein Traum.
Ich kann nur zustimmen, dass das Buch einfach perfekt ist. Es zählt zu meinen Jahreshighlights!
Auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere