Cover-Bild Neon Birds
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Science-Fiction
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Science Fiction
  • Ersterscheinung: 27.12.2019
  • ISBN: 9783838793139
Marie Graßhoff

Neon Birds

. Ungekürzt.
Louis Friedemann Thiele (Sprecher)

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.07.2020

Packender Science-Fiction Roman.

0

Die Geschichte spielt in Jahr 2101. Und die Welt ist ganz anders, als wir es kennen. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der ...

Die Geschichte spielt in Jahr 2101. Und die Welt ist ganz anders, als wir es kennen. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. Diese Spezies (Mojas) werden in Sperrzonen eingesperrt und beobechtet. Sie werden von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Noch hat die Regierung alles in Griff. Aber es gibt Sekten, die KAMI als Maschinengott anbeten. Und sie würden sehr gern die eigesperrten befreien und die ganze Welt infizieren. Die vier Protagonisten versuchen ihr bestes, um die Welt zu retten.
Neon Birds ist der Auftakt einer Trilogie von der Autorin Marie Grasshoff. Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört. Schon der Einstieg in die Geschichte hat mich gefesselt. Der Sprecher, finde ich, ist sehr gut gewählt. Seine Stimme passt sehr gut zu dem Buch. Ich konnte ohne Probleme den Handlung volgen und zuhören. Die Charaktere sind meine Meinung nach sehr gut gelungen. Jeder von ihnen hat eigene Vorgeschichte und eigene Probleme. Im Wechsel folgt man den Hauptpersonen und erlebt und fühlt mit ihnen in ihrem gemeinsamen Kampf gegen die künstliche Intelligenz. An Spannung fehlt in dieser Geschichte nicht. Der Autorin ist es gelungen eine besondere Zukunftswelt zu erschaffen. Ich habe Okijen, Flover, Andra und Luke in mein Herz geslossen und will unbedingt wissen, wie es weiter geht. Auch über KAMI will ich noch mehr erfahren. Ich bin sehr gespannt, was die Autorin noch alles für die Leser vorbereitet hat.
Von mir eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2020

Mitreißend - ein gelungener Auftakt in die Trilogie

0

Dieses Buch ist durch uns durch eine besondere Mischung. Innerhalb der ersten Minuten konnte mich die Hörbuchversion völlig in den Bann ziehen. Dies ist nicht nur der äußerst spannenden Geschichte zuzuschreiben ...

Dieses Buch ist durch uns durch eine besondere Mischung. Innerhalb der ersten Minuten konnte mich die Hörbuchversion völlig in den Bann ziehen. Dies ist nicht nur der äußerst spannenden Geschichte zuzuschreiben sondern auch dem Sprecher Louis Friedemann Thiele. Meiner Meinung nach eine hervorragende Wahl.

Das Setting konnte ich mir leicht vorstellen, die gezeichnete Zukunft war sehr gelungen. Sehr gekonnt greift die Autorin Religion und Fanatismus auf, wie der Staat den Glauben lenken möchte, auf Ernährung und Begrünung und vieles vieles mehr. So leicht man sich mit all diesen Dingen verzetteln könnte fließt es jedoch nur sehr gekonnt am Rande in die Geschichte ein und ergänzt die Erzählung.

Die Charaktere sind ebenfalls etwas besonderes jeder für sich individuell gestaltet mit nachvollziehbaren Problemen und Hoffnungen. Im Wechsel folgt man einem oder mehreren der vier Protagonisten und begegnet auch den Schattenseiten ihrer Welt im Kampf gegen die künstliche Intelligenz.

So viel möchte ich vorweg verraten, romantisch wird es nicht. Zwar entwickelt sich ein gewisses Interesse, doch wirklich Zeit über Gefühle nachzudenken oder sich ernsthaft näher zu kommen heben die Protagonisten nicht. Ich bin sehr gespannt, ob dies so bleibt oder sich in den Folgebänden mehr entwickelt.

Das Buch selbst endet mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger. Doch zum Glück muss ich nicht mehr lange auf den nächsten Teil warten der Termin für den zweiten Teil der Trilogie steht bereits fest. Ende Mai 2020 erschreint Cyber Trips. Ein Titel der es ganz nach oben auf meiner Wunschliste geschafft hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2020

Spannender Auftakt

0

Neon Birds ist von Anfang bis Ende spannend und actiongeladen. Das Worldbuilding ist super, auch wenn die Begriffe in der Hörbuchversion manchmal verwirrend sein können.

Die Zukunft die Marie Graßhoff ...

Neon Birds ist von Anfang bis Ende spannend und actiongeladen. Das Worldbuilding ist super, auch wenn die Begriffe in der Hörbuchversion manchmal verwirrend sein können.

Die Zukunft die Marie Graßhoff erschaffen hat, ist faszinierend und beängstigend zugleich. Auch nachdem ich das Buch beendet habe, muss ich oft daran denken und ihre Gedanken und Ideen weiterspinnen.

Auch das Konstrukt ihrer Religion, das Zusammenleben mit Pflanzen und Tieren, finde ich wahnsinnig inspirierend.

Das Buch wechselt zwischen den Sichten von unseren vier Hauptcharakteren Okijen, Andra, Flover und Luke. Mein absoluter Liebling ist Okijen und ich liebe einfach seine und Andras Beziehung. Ich kann es kaum abwarten, zu sehen, wie es in Cyber Trips für sie weiter geht.

Besonders die kurzen Abschnitte aus der Sicht KAMI´s fand ich super interessant. Diese haben mich auch sehr an Kernstaub erinnert, philosophisch und faszinierend.

Und dieses Ende! Ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2020

Spannung pur mit starken Charakteren

0

Kami ist eine künstliche Intelligenz, die außer Kontrolle geraten ist. Die einen beten ihn an und die anderen bekämpfen hin. Kam kann Menschen infizieren und ihnen spezielle Fähigkeiten verleihen. Aus ...

Kami ist eine künstliche Intelligenz, die außer Kontrolle geraten ist. Die einen beten ihn an und die anderen bekämpfen hin. Kam kann Menschen infizieren und ihnen spezielle Fähigkeiten verleihen. Aus diesem Grund gibt es auch eine Sperrzone mit den gesunden Menschen auf der einen und den Opfern von Kami auf der anderen. Allerdings fangen die Tore und Mauern an die Sicherheit immer weniger zu gewähren und der Grund dafür ist noch unklar. Vor allem Okijen, Flover, Andra und Luke versuchen hinter diesen Grund zu gelangen und damit die gesunden Menschen zu retten.

Neon Birds ist der Auftakt einer Trilogie von Marie Graßhoff. Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und fand es teilweise schwer zu folgen. In einem Buch sind Sprünge in eine neue Szene meist durch ein neues Kapitel oder durch eine Leerzeile gekennzeichnet, sodass man sieht, dass etwas Neues kommt. In dem Hörbuch wurde in einem Rutsch gelesen, sodass ich diese Sprünge oft zu spät mitbekommen habe und dadurch häufig verwirrt war. Eine Pause beim Lesen hätte hier auf jeden Fall gutgetan.
Für mich war es das erste Buch der Autorin und ich bin ganz verliebt. Der Schreibstil ist super, auch wenn es inhaltlich hin und wieder mal Doppelungen gab. Aber an Spannung hat es in dieser Geschichte wirklich nicht gefehlt.

Die ganze Idee hinter der Story ist so genial und ausgereift. Ich bin immer wieder erstaunt auf welch krassen Ideen manche Menschen kommen. Es werden einem super viele Details nähergebracht, sodass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Ich habe mich in keiner Sekunde gelangweilt und kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen. Das Ende von Neon Birds ist nämlich so offen wie ein Ende nur sein kann.

Die Charaktere sind in meinen Augen auch alle sehr gut gelungen. Sie haben alle einen ganz eigenen Charakter und heben sich voneinander ab. Jeder der vier oben genannten hat seine eigene Geschichte zu erzählen, auf die auch immer mehr eingegangen wird. Natürlich bleiben nach diesem Band noch wahnsinnig viele Fragen offen, aber es geht ja auch noch weiter. Am Interessantesten finde ich allerdings Kami. Ich finde eine künstliche Intelligenz immer unglaublich interessant und faszinierend. Ich bin sehr gespannt was aus dieser wird und inwieweit sie sich noch weiterentwickeln wird.

Also wenn ihr das Buch noch nicht kennt, lest es! Es ist von Anfang bis Ende spannend. Es passiert immer etwas neues aufregendes und die Charaktere sind auch stark umgesetzt. In meinen Augen ein mehr als geniales Buch, welches man kennen muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.04.2020

Ein Auftakt zum Verlieben und Mitfiebern!

0

Ich muss sagen, normalerweise lese ich nicht viel Science-Fiction, doch nachdem mir das Buch auf Instagram bei anderen Autorinnen mehrmals über den Weg gelaufen war und ich mir den Klappentext durchgelesen ...

Ich muss sagen, normalerweise lese ich nicht viel Science-Fiction, doch nachdem mir das Buch auf Instagram bei anderen Autorinnen mehrmals über den Weg gelaufen war und ich mir den Klappentext durchgelesen hatte, wollte ich ihm gerne eine Chance geben. Das war auch gut so, denn ich bin schockverliebt!

Es handelt sich um eine unglaublich komplexe, umfangreiche und gleichzeitig gut durchdachte Welt, die Elemente des Cyber- und Solarpunks enthält. Es wird sehr auf Nachhaltigkeit geachtet, den Menschen wird zum Veganismus geraten und insgesamt ist alles sehr grün. Des Weiteren werden im Laufe des Buches durch die künstliche Intelligenz KAMI die Handlungen und Einstellungen der Menschheit kritisch hinterfragt, was zum Nachdenken anregt.

Ich liebe es, mich in solch komplexe Welten einzulesen und in diesem Buch erfährt man bereits so viel über sie. Vor allem Andra, eine der Protagonisten, hilft den Lesern dabei, sich in dieser neuen Welt zurechtzufinden, die für sie genauso neu ist wie für die Leser. Mit ihr als Außenstehende (sie stammt aus dem Wüstenvolk der Yuna) lernen die Leser die Welt in Neon Birds gemeinsam kennen und lieben. Außerdem bekommt man regelmäßig durch Militärakten neue Informationen und behält somit gut den Überblick. Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, mich zurechtzufinden, da man das Buch nicht vor sich liegen hat, aber nach den ersten Kapiteln findet man sich gut zurecht und Unklarheiten werden aufgelöst. Auch die Stimme des Sprechers ist sehr angenehm und passt gut zur Handlung und den Charakteren.

Auch die anderen Protagonisten gefielen mir sehr gut. Vor allem die Tatsache, dass alle in verschiedenen Bereichen tätig sind, bringt viele neue Details ans Licht und die Leser erlangen einen umfangreichen Überblick. Jeder hat seine eigenen Beweggründe und Antriebe, das zu tun, was sie tun und es ist spannend, jedem von ihnen dabei zu folgen. Es rundet die Charaktere ab und lässt sie das ganze Buch durch interessant bleiben.
Die Kapitel sind aufgeteilt in die Handlungsstränge der vier Protagonisten, was dem Buch zusätzlich Spannung verleiht. Denn endet ein Kapitel spannend, so muss man meistens erst die nächsten Kapitel der anderen Charaktere lesen, bis man erfährt, wie es mit der jeweiligen Person weitergeht. Dadurch ist das gesamte Buch von Spannung durchzogen und man kann es kaum aus den Händen legen. Zudem trägt das auch dazu zu, dass die Leser einen allumfassenden Eindruck erlangen und nicht nur eine Perspektive erleben.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Geschehnisse folgen logisch aufeinander und nichts geschieht zu schnell oder geht unter. Außerdem sehr gut gefallen haben mir die Illustrationen zum Buch. Durch sie bekommt man ein gutes Bild der Charaktere und man kann sich gut mit ihnen identifizieren. Auch erste romantische Elemente waren in diesem Auftakt zu erkennen und ich bin gespannt, wie sich diese Beziehungen in den nächsten Bänden entwickeln!

Und es konnte nicht anders kommen – der erste Teil endet auf mehreren Ebenen mit einem gigantischen Cliffhanger! Man würde sich am liebsten direkt den zweiten Band schnappen, um zu erfahren, wie es weitergeht!

Insgesamt kann ich sagen, es war ein Ausflug in ein anderes Genre, der es mehr als wert war! Dieses Buch zählt definitiv zu meinen Lesehighlights 2020 und ich bin sehr gespannt auf Band 2! Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung, auch an solche, die sonst kein Sci-Fi lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere