Cover-Bild Die Bestimmung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: cbt
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 08.09.2014
  • ISBN: 9783570309360
Veronica Roth

Die Bestimmung

Petra Koob-Pawis (Übersetzer)

Tris & Four kommen in die Kinos! Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und Ferox – die Furchtlosen … Fünf Fraktionen, fünf verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Test, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte. Die aber gelten in ihrer Welt als hoch gefährlich ...

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.01.2017

Fesselnd!

1 0

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen!
Ein faszinierendes Story eingepackt in den Rahmen einer Dystopie.
Die fünf Fraktionen schätzen die verschiedenen Eigenschaften Mut, Ehrlichkeit, Selbstlosigkeit, ...

Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen!
Ein faszinierendes Story eingepackt in den Rahmen einer Dystopie.
Die fünf Fraktionen schätzen die verschiedenen Eigenschaften Mut, Ehrlichkeit, Selbstlosigkeit, Wissen und Friedfertigkeit. Und schaffen somit tiefe Kluften zwischen den Fraktionen, die sogar wichtiger als die eigene Familie zu sein scheint.
Die Charaktere sind toll geschrieben, man kann sich mit ihnen identifizieren, lieben und hassen.
Mut, Klugheit, Freundschaft und Familie sind hier gefragt, um zu überleben.
Auf die folgenden Teile bin ich schon gespannt!

Veröffentlicht am 21.08.2017

Langatmiger Beginn mit Lust auf mehr

0 0

Altruan - die Selbstlosen
Candor - die Freimütigen
Ken - die Wissenden
Amite - die Friedfertigen
Ferox - die Furchtlosen

Fünf Fraktionen und fünf ganz eigene Lebensformen, welche seit der Geburt bestimmt ...

Altruan - die Selbstlosen
Candor - die Freimütigen
Ken - die Wissenden
Amite - die Friedfertigen
Ferox - die Furchtlosen

Fünf Fraktionen und fünf ganz eigene Lebensformen, welche seit der Geburt bestimmt sind. Doch Beatrice "Tris" Prior hat mehr als nur eine Bestimmung. Ihr Test zeigt das sie eine Unbestimmte ist und Unbestimmte leben in höhster Gefahr. Für Tris beginnt eine Zeit, in der sie feststellen wird, wie hart es ist denjenigen die ihr am nächsten stehen vertrauen zu können.
"Die Bestimmung" hat mich ein wenig an "Die Tribute von Panem" erinnert, so dass ich etwas länger gebraucht habe um wirklich warm mit Tris und den anderen zu werden. Inhaltlich ist die Idee nicht schlecht aber wie schon angedeutet teilweise etwas zu langatmig. Besonders die Zweifel ob und wie Tobi "Four" auf ihre Aktionen bzw. Reaktionn agiert So wirkte Tris sehr oft zu unreif auf mich. Ebenfals langatmig fand ich den Weg zum Showdown, es viel mir dadurch deutlich schwerer das Buch erst in die Hand zu nehmen und weiter zu lesen. Ich hoffe das Band 2 & 3 ein wenig mehr Pepp haben und es dann angenehmer zu lesen wird.

Veronica Roth hat einen klaren und gut gewählten Schreibstil. Auch beleuchtet sie, mit dem Aspekt von oben, jeden ihrer Charaktere individuell. Und dennoch macht "Die Bestimmung" irgendwie Lust auf mehr.
Daher gibt es von mir vier von fünf (4/5) Sterne.

Veröffentlicht am 21.06.2017

Die Bestimmung

0 0

Beatrice lebt mit ihrem Bruder Caleb und ihren Eltern in der Fraktion der selbstlosen Altruan. Doch sie spürt die ganze Zeit, dass sie die Anforderungen der Selbstlosigeit nicht erfüllt und sie kann sich ...

Beatrice lebt mit ihrem Bruder Caleb und ihren Eltern in der Fraktion der selbstlosen Altruan. Doch sie spürt die ganze Zeit, dass sie die Anforderungen der Selbstlosigeit nicht erfüllt und sie kann sich einfach nicht vorstellen den Rest ihres Lebens so zu verbringen.

Bei dem Test der Bestimmung erhält sie jedoch kein eindeutiges Ergebnis und Tori, die Testerin, rät ihr mit niemanden darüber zu reden, dass sie eine "Unbestimmte" ist.
An dem Tag der Entscheidung zu welcher Fraktion sie fortan gehören möchte ist sie demnach total nervös und ist zwischen den Altruan und den wilden Ferox hin und her gerissen.
Doch letztendlich entscheidet sie sich für die Ferox.

Von nun an lebt sie bei den Ferox. Doch der Weg in das Hauptquartier bedeutet auch schon die erste Mutprobe. Zuerst müssen die Initianten aus einem fahrenden Zug auf ein Hochhausdach springen, um danach im freien Fall 7 Stockwerke zurückzulegen. Was die Initianten aber nicht wissen ist, das am Ende ein sicheres Netz sie auffangen wird.
Beatrice ist die Mutigste und springt als Erste. Von nun an nennt sie sich Tris.
Während der Initiation müssen sie alle lernen zu kämpfen und ihren Geist und ihre Angst zu beherrschen. Was sie jedoch nicht wissen ist, dass nur 10 von ihnen überhaupt endgültig bei den Ferox aufgenommen werden. Die restlichen werden zu Fraktionslosen.
Der Kampf beginnt und auf dem Weg findet Tris Feunde, Verräter und Feinde und ihre große Liebe.

Doch irgendetwas passiert im Hintergrund. Die Ferox haben sich anscheinend mit den wissbegierigen Ken zusammengeschlossen, um die Regierung zu stürzen.
Können Tris und ihre große Liebe Four dies verhindern?

Buchkritik:

Ich habe es verschlungen! Ich bin einfach nur total begeistert und muss mir jetzt ganz schnell den 2. Band zulegen.
Die Geschichte zwischen Tris und Four ist einfach schön und der Kampf um einen Platz bei den Ferox wird einfach sehr spannend dargestellt. Der Hass zwischen den Initianten ist sehr gut spürbar und auch völlig nachvollziehbar. Ich bin während dem Lesen nicht nur einmal wütend geworden ;O)
Ich kann sagen, dass ich mich jetzt noch mehr auf den Film freue und ich schon riesig gespannt bin, wie das Buch umgesetzt wurde.

Fazit:

Wer ist bisher noch nicht gelesen hat, hat absolut etwas verpasst! Für alle die "Die Bestimmung" noch auf ihrem SuB liegen haben: LESEN!


Ich vergebe hier volle 5 Punkte

Veröffentlicht am 31.05.2017

Sie ist eine Unbestimmte...

0 0

Auch hier habe ich zuerst den Film gesehen und war deswegen so neugierig auf das Buch, sodass ich es bei einer Freundin ausgeliehen habe und ich habe es nicht bereut.
Ich liebe Tris und Four. Sie sind ...

Auch hier habe ich zuerst den Film gesehen und war deswegen so neugierig auf das Buch, sodass ich es bei einer Freundin ausgeliehen habe und ich habe es nicht bereut.
Ich liebe Tris und Four. Sie sind ein unschlagbares Team und die Welt ist so faszinierend. Ich finde auch die Idee dahinter sehr neuartig und ist mal etwas anderes.
Ich habe mit gefiebert und mit Tris mitgefühlt. Ich bewundere sie, weil sie so eine starke junge Frau ist, die es nicht leicht hat, aber trotzdem weitermacht und nicht aufgibt.
Das Setting fand ich ebenfalls gut gewählt und durch den Schreibstil konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und habe mir selber überlegt in welche Fraktion ich gehen würde. Ich wäre natürlich mir Tris zu den Ferox gegangen, obwohl die manchmal schon ein wenig crazy waren.
Für dieses Buch gebe ich die maximale Anzahl an Sterne! Ein MUSS für alle Dystopienliebhaber...

Veröffentlicht am 11.05.2017

Eine Story mit politischem Hintergrund, ein Mädchen, dass sich in ihren Ausbilder verliebt und ihre Ängste hinter sich lassen muss: das ist die Story von ‘Die Bestimmung’

0 0

Cover
Das Cover ist ein absoluter Blickfang. Es zeigt das Zeichen der Ferox, eine Flamme in einem Kreis. Im Hintergrund sieht man Chicago und einen blauen Himmel, der, je weiter es nach oben geht, immer ...

Cover
Das Cover ist ein absoluter Blickfang. Es zeigt das Zeichen der Ferox, eine Flamme in einem Kreis. Im Hintergrund sieht man Chicago und einen blauen Himmel, der, je weiter es nach oben geht, immer dunkler wird. Es ist ein wunderbares Cover, das mich sehr angesprochen hat.

Meine Zusammenfassung und Meinung
Tris ist sechzehn und muss sich nun entscheiden, in welche der fünf Fraktionen sie ihr Leben verbringen möchte. Bei einem Test, bei der ihre Bestimmung herausgefunden werdne soll, gibt es keine Entscheidung. Beatrice ist somit eine Unbestimmte. Also muss sie selber wählen. Und sie findet, dass sie nicht selbstlos ist, wie ihre Eltern sie erzogen haben, sondern mutig. Sie wählt die Ferox und muss nun eine Reihe von Test bestehen, um wirklich zu den Ferox zu gehören. Besteht sie die nicht, würde sie zu einer Fraktionslosen werden und die sind die Ärmsten.

Sie freundet sich mit Christina, Will und Al an. Als erstes müssen sie auf einen fahrenden Zug springen, um zum Hauptquartier zu gelangen. Danach folgt ein Sprung vom Dach eines Hauses sowie einige Kämpfe der angehenden Ferox gegeneinander. Alles wird überwacht vom Anführer der Ferox, Eric sowie vom Ausbilder Four. Im Ferox Lager der Neulinge hat sich Tris, wie sich Beatrice seit ihrem Sprung vom Hausdach nennt, jedoch auch schon Feinde gemacht. Drei ehemalige Candor namens Peter, Molly und Drew hassen Tris und ihre Freunde abgrundtief und sind brutal. Während der Auswahlphase macht Tris schwere Zeiten durch, doch sie findet in Four auch eine Person, die mehr ist als nur ein Freund. Die beiden kommen sich mit der immer näher und es dauert nicht allzu lange, dann küssen sie sich. Bei einer Reise durch Fours Angstlandschaft, eine Simulation, die dem Tester die eigenen Ängste zeigt, um diese zu überwinden, erfährt Tris, wieso er Four heißt. Er hat nur vie Ängste: Höhenangst, Angst vor engen Räumen, Angst vor Mord und Angst vor seinem Vater Marcus. In Wirklichkeit heißt er Tobias, doch er legte den Namen ab, als er zu den Ferox wechslte.

Tris muss als letztes den Aufnahmetest durch ihre eigene Angstlandschaft bestehen. Da sie eine Unbestimmte ist, kann sie die Simulation beeinflüssen und besteht sie den Test. Ihr wird mit einer Spritze ein Mittel verabreicht, um sie ‘jederzeit orten zu können’. Tris hat es also geschafft. Denkt sie jedenfalls. Doch die Injektion dient für etwas anderes: Sie macht die neuen Ferox zu Marionetten und sie wurden darauf trainiert, zu kämpfen und keine Gnade walten zu lassen. Und dann finden die Anführer heraus, dass Tris eine Unbetimmte ist und wollen sie umbringen …

Das Buch wurde mir empfohlen und ich bereue keinen Augenblick, dass ich es gekauft habe. Die Geschichte ist anders, als ich sie von anderen Büchern her kenne. Fraktionen, die vor der Familie stehen und Menschen, die so gewaltbereit sind, dass sie vor nichts zurückschrecken. Klingt schlimmer, als es ist. In Wirklichkeit ist es ein tolles Buch, dass aus Tris Perspektive in der ‘Ich’ Form geschrieben ist. Die Story hat mich mitgerissen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Nun warte ich gespannt auf Band 2, das im Original ‘Insurgent’ heißen wird.

Meine Bewertung
Eine Story mit politischem Hintergrund, ein Mädchen, dass sich in ihren Ausbilder verliebt und ihre Ängste hinter sich lassen muss: das ist die Story von ‘Die Bestimmung’. Für die Idee und den tollen Schreibstil gibt es fünf Sterne.
Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen!