Cover-Bild Falling Fast

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 27.05.2019
  • ISBN: 9783736308398
Bianca Iosivoni

Falling Fast

Nur bei ihm kann ich mich fallen lassen




Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich all die Dinge trauen, vor denen sie sich früher immer zu sehr gefürchtet hat. Doch dann lernt sie Chase Whittaker kennen - und weiß augenblicklich, dass sie ein Problem hat. Denn mit seiner charmanten Art weckt Chase Gefühle in ihr, die sie eigentlich niemals zulassen dürfte. Und nicht nur das. Er kommt damit ihrem dunkelsten Geheimnis viel zu nahe ...



"Geheimnisvoll, berührend und aufwühlend. 'Falling Fast' ist ein absolutes Must-Read!" MEIN BUCH, MEINE WELT



Die neue Reihe von Bianca Iosivoni: emotional, romantisch, herzzerreißend!



"Flying High" (Band 2) erscheint am 29. Juli 2019.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 389 Regalen.
  • 27 Mitglieder lesen dieses Buch aktuell.
  • 156 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 43 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.06.2019

Tolles Buch mit super Charakteren und unerwartetem Ende!

0

Inhalt:
Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich trauen, all die Dinge zu tun, vor denen sie ...

Inhalt:
Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich trauen, all die Dinge zu tun, vor denen sie sich früher immer zu sehr gefürchtet hat. Doch dann lernt sie Chase Whittaker kennen - und weiß augenblicklich, dass sie ein Problem hat. Denn mit seiner charmanten Art weckt Chase Gefühle in ihr, die sie längst verloren geglaubt hat. Und nicht nur das. Er kommt damit ihrem dunkelsten Geheimnis viel zu nahe ...

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Ich liebe Biancas Schreibstil sehr und habe jeden einzelnen Abschnitt in nur einem Rutsch gelesen. Wenn ich mich nicht an die Abschnitte halten müsste, wäre ich vermutlich schon am ersten Tag damit fertig gewesen, so fesselnd wie es geschrieben ist.
Die Autorin hat außerdem sehr sympathische und liebenswerte Charaktere erschaffen. Zu Beginn lernt man Hailee als eine ruhige, zurückhaltende und etwas verängstigte Person kennen. Doch die Entwicklung, die sie in diesem Buch macht – vor allem durch ihren Versuch, mutiger zu sein – ist erstaunlichen mitzuerleben. Und Chase? Mein absoluter Liebling. Ich habe mich sofort in seine liebevolle und charmante Art verliebt. Auch die anderen Protagonisten sind authentisch beschrieben. Die Handlung wird abwechselnd aus Hailees und Chase’s Sicht geschrieben, was ich am liebsten mag. So lernt man beide viel besser kennen und kann auch Vieles besser nachvollziehen.
In der Leserunde wurde viel diskutiert und vor allem spekuliert. Ich dachte wirklich, wenn sich diese eine Vermutung bestätigt, dass es zu viel Drama wäre. Doch dem war nicht so. Bianca hat es so geschickt angewendet. Auf die Gedanken ist dann wirklich keiner bei uns in der Leserunde gekommen und wird vermutlich auch euch überraschen. Aber das macht das Ende nicht besser. Im Gegenteil, es enthält einen sehr gemeinen Cliffhanger.
Ich wurde auf jeden Fall überrascht und kann es kaum erwarten, bis „Flying High“ am 29. Juli 2019 erscheint. Das Cover ist wunderschön und sieht im Bücherregal wirklich toll aus. Vor allem die zarten Farben gefallen mir.
Zu Beginn des Buches wird außerdem auf eine Triggerwarnung am Ende des Buches aufmerksam gemacht, die man sich trotz Gefahr gespoilert zu werden, durchlesen sollte.
Ich kann euch „Falling Fast“ auf jeden Fall empfehlen und vergebe 5/5 Sterne. Außerdem kann ich echt nur bestätigen, dass Biancas neues Buch „emotional, romantisch und herzzerreißend“ ist!

Veröffentlicht am 02.06.2019

Emotional und mitreißend - Eine Geschichte, die man nicht mehr vergisst

0

Da Bianca Iosivoni zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, startete ich Falling Fast mit sehr hohen Erwartungen. Glücklicherweise hat Falling Fast alle meine Erwartungen übertroffen.
Die Idee gefällt mir ...

Da Bianca Iosivoni zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, startete ich Falling Fast mit sehr hohen Erwartungen. Glücklicherweise hat Falling Fast alle meine Erwartungen übertroffen.
Die Idee gefällt mir sehr gut, weil die Geschichte über einen Sommer hinweg erzählt wird und es vor allem darum geht, dass Hailee endlich mutig sein und ihr schüchternes Ich hinter sich lassen möchte. Somit erzählt Falling Fast mehr als nur eine Liebesgeschichte und unterscheidet sich von klischeehaften New Adult-Romanen. Für mich ist die Liebesgeschichte sogar nur zweitrangig, weil meiner Meinung nach die anderen Themen mehr im Fokus stehen. In Hailee konnte ich mich sehr gut hineinversetzen, weil ich selbst ein eher zurückhaltender Mensch bin. Ich finde es toll, wie beschrieben wird, dass sie sich immer mehr Dinge traut und gleichzeitig gezeigt wird, dass viele Ängste unbegründet sind. Somit macht die Geschichte dem Leser Mut und hat mich in dieser Hinsicht sehr inspiriert. Hailee habe ich mir zwar etwas schüchterner vorgestellt und manchmal überrascht das Selbstbewusstsein, das sie in gewissen Szenen präsentiert, aber nach dem Ende macht all das Sinn und zeigt wie gut durchgeplant ihre Geschichte ist.
Mit Chase befand ich mich sofort auf einer Wellenlänge. Er ist charmant, gutherzig und geht liebevoll mit Hailee um. Seine Gedanken werden nachvollziehbar beschrieben und ich finde es gut, dass auch seine Familienprobleme thematisiert werden.
Die Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und man kann als Leser jeden einzelnen Schritt mitverfolgen. Sie ist einfach wunderschön und süß. Schon lange habe ich keine Liebesgeschichte mehr gelesen, bei der ich so mitgefiebert habe. Aufgrund von Bianca Iosivonis gefühlvollen Schreibstil spürt man alle Emotionen zwischen den beiden und verliert sich komplett in der Atmosphäre. Es gibt so viele wunderschöne Szenen, die man sich alle bildlich vorstellen kann und lebendig erzählt werden.
Auch die Nebencharaktere schließt man schnell ins Herz, weil sie so lebensecht beschrieben werden. In Falling Fast werden zahlreiche Themen behandelt, die alle gut umgesetzt werden und nicht aufgesetzt wirken.
Das Ende hat mich sehr mitgenommen und war ein Schock. Es ging mir sehr nah und ich konnte die letzten Seiten nicht am Stück lesen, weil es mich so aufgewühlt hat. Auf jeden Fall verleiht das Ende der Geschichte eine viel größere Bedeutung und lässt alles, das zuvor passiert ist Sinn ergeben. Es gibt nur wenige Bücher, die mich emotional so mitgenommen haben wie Falling Fast. Auf jeden Fall möchte man danach sofort den nächsten Teil lesen.
Falling Fast kann ich jedem empfehlen. Man sollte jedoch auf jeden Fall die Trigger Warnung beachten, wenn man befürchtet, dass der Inhalt einem zu nahe gehen könnte. Abschließend lässt sich sagen, dass man die Geschichte und alle Charaktere ins Herz schließt und viel aus den Themen mitnehmen kann. Bianca Iosivoni hat sich mit ihrem neuesten New Adult-Roman selbst übertroffen.

Fazit: Eine wunderschöne Geschichte, die viele wichtige Themen behandelt und den Leser mitnimmt.

Veröffentlicht am 02.06.2019

Absolut Weltklasse!

0

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer umwerfend flüssig und locker, ihre Worte bringen den Leser abwechselnd zum Lachen, zum Weinen und zaubern einfach nur ein Lächeln auf die Lippen. Ebenso interessant ...

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer umwerfend flüssig und locker, ihre Worte bringen den Leser abwechselnd zum Lachen, zum Weinen und zaubern einfach nur ein Lächeln auf die Lippen. Ebenso interessant gestaltet sich die Handlung, man fühlt sich tatsächlich so, als säße man neben Hailee und bekommt somit alles hautnah mit. Das Setting, das hier geschaffen wurde, ist eine absolute Wohlfühlatmosphäre. Genauso verliebt man sich in alle Protagonisten (ein paar Charakter der First-Reihe sind hier ebenfalls vertreten) der Schluss schockiert, für die einen kommt er unerwartet, die anderen haben so etwas in der Art schon geahnt, dennoch ist er unglaublich schockierend.
Hier die Kurzmeinung zum Buch:
Falling fast ist tiefgründig, romantisch, tiefsinnig, authentisch, mit einer wundervollen, motivierenden Botschaft und einfach eine wundervolle Geschichte, die zeigt, wie das Schicksal das eigene Leben in die Bahnen lenken kann.

Veröffentlicht am 02.06.2019

OMG ich brauche sofort Band 2

0

Hailee hat einen Plan, sie hat sich für diesen Sommer eine Liste vorgenommen, die sie akribisch abarbeitet und ihr ist wichtig, das nichts diesen Plan kaputt macht.

Doch dann kommen einige Hindernisse ...

Hailee hat einen Plan, sie hat sich für diesen Sommer eine Liste vorgenommen, die sie akribisch abarbeitet und ihr ist wichtig, das nichts diesen Plan kaputt macht.

Doch dann kommen einige Hindernisse dazwischen und dieser Plan scheitert fürs erste. Sie trifft auf Chase, beide haben ihr jeweils eigenes Päckchen zu tragen und keines davon ist einfach. Und ja das klingt sehr nach Standard-NA und das waren auch die ersten 200 Seiten sicher und doch waren sie wichtig für das was kommt und die Hinweise die gestreut wurden.

Ich muss ersteinmal sagen, das Hailee die geheimnisvollste Protagonistin, seit Magos Spuren ist, die mir je untergekommen ist. Ich konnte sie zu einem gewissen Grad verstehen. Unteranderem möchte sie ihr Kinderbuch fertigstellen und unbedingt das Manuskript eines sehr guten Freundes lesen.

Sie möchte sich ändern und nicht mehr die schüchterne sein. Sie möchte mutiger und selbstbewusster werden. Das ist ein schwerer Prozess, was manchen als widersprüchlich erscheint und doch ist er real dargestellt. Trotzdem wird einiges nur im Laufe der Geschichte ersichtlich und selbst dafür muss man zwischen den Zeilen lesen.

Hier hat sich ein Spannungsbogen gebildet und diesen, ich muss sagen, fand ich einfach brilliant. Es ist was anderes als man denken mag. Bei Chase wird das ganze offensichtlicher. Er hat sich schon geändert und ist eben ein Good Guy aber auch mit Problemen in seinem Umfeld, die ihn belasten.
Ebenso habe ich die Nebencharaktere ins Herz geschlossen, auch wenn sie keine eigene Stimme hatten, so zum Beispiel die Person die Hailee und Chase verbindet. Jesper ist ein Junge, der massive Probleme hatte, die man auch im Buch erfährt.



Stilistisch gesehen, bemerkt man enorme Verbesserungen von Bianca. Das Buch ist aus zwei Ich-Perspektiven erzählt. Das sorgt dafür, das die Geschichte einfach zugänglich ist.

Man ist schnell drinne, aber der Anfang ist etwas zäh und wie bereits oben erwähnt in meinen Augen absolut wichtig. Im Verlauf gibt es ab und zu mal kleinere Längen. Allerdings sind Längen, häufig eine Geschmackssache.

Die Geschichte ist flüssig lesbar, wobei man vielleicht das Buch nicht in einem Rutsch lesen sollte. Emotional bedingt, musste ich immer wieder mal kleinere Taschentuchpausen einlegen.
Ich möchte noch lobend, die Triggerwarnung hervorheben, die wirklich notwendig ist.

Diese Geschichte hat es wirklich in sich und gehört zu den Stärksten, die ich je in diesem Genre gelesen habe.

Dieses Buch verhält sich wie die Metamorphose eines Schmetterlings. Das Ende ist fies, da braucht man nichts anderes sagen. Man will sofort Band 2, denn hier wird am maximalen Spannungspunkt ein Cut in die Handlung gemacht.

Wer eine NA-Geschichte mit tiefgang sucht, ist mit Falling Fast richtig beraten. Falls ihr was sucht um die Realität auszublenden rate ich euch vom Buch ab, denn das Buch ist die Realität. Eine Realität die man nicht gerne sieht. Eine Realität, die ein Tabuthema ist. Was sich wirklich ändern muss.

Wir leben nicht in einer Welt, in der jeder immer glücklich ist.

Veröffentlicht am 01.06.2019

Atemberaubend!

0

Falling Fast ist der erste Band des neuen Duetts von Bianca Iosivoni. Das Buch ist am 27. Mai 2019 im Lyx-Verlag erschienen und hat knapp 460 Seiten.

Es ist die Geschichte von Hailee DeLuca, die mit ihrem ...

Falling Fast ist der erste Band des neuen Duetts von Bianca Iosivoni. Das Buch ist am 27. Mai 2019 im Lyx-Verlag erschienen und hat knapp 460 Seiten.

Es ist die Geschichte von Hailee DeLuca, die mit ihrem alten Auto auf ihrem Roadtrip von San Diego schließlich in Fairwood landet. Hier hat ihr bester Freund Jesper gelebt, bis er schließlich gestorben ist. Sie hat ihn in einem Online-Forum kennengelernt, wo sie sich gegenseitig Tipps zu ihren Geschichten gegeben haben und so mögen gelernt. Doch Hailee hat ihm ein Versprechen gegeben, dass sie sein Manuskript lesen würde, wenn es fertig ist, weshalb sie nun hier ist. Auf der Suche danach lernt sie in einer Bar Chase Whittaker kennen. Er war der beste Freund von Jesper, als er in der Highschool war und hat sich ihm gegenüber wie ein Arschloch verhalten.
Wie es kommen musste, geht dann Hailees Auto kaputt und die Reparatur kostet sie viel Zeit und Geld - sie muss wohl oder übel länger bleiben als ihr lieb ist. Fehlt nur noch, dass Chase sie darum bittet, Zeit mit ihm zu verbringen. Dabei lernen sie einander besser kennen und auch die Vergangenheit und ihr Verhältnis zu Jesper können die beiden aufdecken. Dabei springt Hailee öfters über ihren Schatten, versucht, ihre To Do-Liste abzuarbeiten, die ihr dabei hilft, mutig zu sein, und Chase hilft ihr dabei. Sie kommen sich näher und wissen doch, dass ihre Zeit begrenzt ist, denn das neue Semester startet bald wieder. Bis eine Entscheidung von Hailee alles verändert...

Der Schreibstil der Autorin ist einfach grandios. Der Satzbau und der Verlauf der Geschichte lassen eine reibungslose und schnelle Lektüre zu und halten den Leser in Atem. Anzumerken ist allerdings, dass mir die erste Hälfte des Buches eher schleppend vorkam und die Geschichte erst im letzten Drittel wirklich Fahrt aufgenommen hat - dann aber auch unaufhaltsam!

Hailee ist eine Protagonistin mit vielen Geheimnissen, die erst im Verlauf der Geschichte nacheinander aufgedeckt werden und so immer mehr Klarheit über ihre Handlungen geben. So erfährt man, dass sie eine Zwillingsschwester hat, die ihr jedoch nie antwortet, wenn sie ihr schreibt, auf einem Roadtrip ist und nun versucht, mutig zu sein, da Katie sie beschuldigt hat, immer nur den sicheren Weg zu wählen anstatt aus sich heraus zu kommen. Sie ist introvertiert mit einem Twist, wahnsinnig talentiert und unterschätzt sich und ihre Fähigkeiten - und das macht sie unsagbar sympathisch.

Auch Chase hat einige Pakete mich zu tragen. Er hat enorme Schuldgefühle, dass er Jesper in einer schwierigen Zeit alleine gelassen hat und einfach abgehauen ist, ohne sich bei ihm zu melden. Als Sohn der Whittakers ist seine Zukunft schon vorausgelegt, denn er soll gemeinsam mit seinem Bruder das Architekten-Imperium der Familie übernehmen - obwohl er daran überhaupt kein Interesse hat! Er möchte eher Arzt werden als auch Baustellen zu arbeiten. Auch sein Bruder hat daran kein Interesse und gaukelt der Familie vor, ein Jahr frei zu nehmen, bevor er einsteigt, und die Welt zu bereisen. Doch eigentlich ist er drogenabhängig und sitzt in einer Entzugsklinik, und nur Chase weiß davon und versucht, ihm zu helfen und sein Geheimnis vor der Familie zu bewahren, droht jedoch von dem Druck kaputt zu gehen.

Der Verlauf der Geschichte baut sich langsam auf, und hat erst im letzten Drittel seinen Höhepunkt erreicht. Erst ab hier gefällt mir das Buch auch unglaublich gut und ich freue mich über die vielen Referenzen zu der Firsts-Reihe, denn so gehen Hailee und Chase auf einem Festival einen Auftritt von Waiting for Juliet, der Band von Mason, ansehen, denn Hailee ist ein großer Fan.

Das Cover - ohne Worte! Einfach nur wunderschön mit den goldenen Verzierungen und der Schrift. Die Farbwahl ist ebenfalls gelungen und gemeinsam mit dem kommenden Band sehen sie im Regal einfach atemberaubend aus.

Ich bin unsagbar gespannt auf die Fortsetzung, da mich der Cliffhänger zerstört hat und kann es kaum erwarten, weiterzulesen!