Cover-Bild Feeling Close to You
(114)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 24.02.2020
  • ISBN: 9783736311206
Bianca Iosivoni

Feeling Close to You

Was, wenn das Game Over gerade erst der Anfang ist?

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden - und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ...

"Herzklopfen von der ersten bis zur letzten Seite - FEELING CLOSE TO YOU ist schon jetzt eines meiner Jahreshighlights!" ANABELLE STEHL

Die WAS-AUCH-IMMER-GESCHIEHT-Reihe von Bianca Iosivoni:

1. Finding Back to Us

2. Feeling Close to You

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.06.2020

Spannende Geschichte mit Einblick in die Gamerszene und tollen Chatverläufen zwsichendurch

0

Ich mochte das Buch sehr gerne. Vor Allem die Protagonisten haben dieses Buch besonders gemacht! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Teagan ist einfach super cool und obwohl ihr Vater ziemlich viel Geld zu haben ...

Ich mochte das Buch sehr gerne. Vor Allem die Protagonisten haben dieses Buch besonders gemacht! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Teagan ist einfach super cool und obwohl ihr Vater ziemlich viel Geld zu haben scheint, ist sie in keinster Weise dieses typische verwöhnte Mädchen. Im Gegenteil. Sie macht alles dafür, um auf eigenen Beinen zu stehen.
Teagan ist die taffeste und coolste Protagonistin, die mir bisher begegnet ist.
Sie gehört defintiv zu meinen Lieblingscharakteren 💙

Parker ist ebenfalls ein toller Charakter. Humorvoll, bodenständig, nett und selbstlos 😊

Ich fand den Einblick in die Gamerszene super interessant und mal was ganz anderes im Vergleich zu den Themen, die sonst in diesem Genre behandelt werden 🎮⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Auch die Chatverläufe zwischendurch waren klasse 😀 Dadurch herrschte die ganze Zeit über eine lockere Atmosphäre. Durch den Umgang der beiden miteinander, hatte man direkt noch mehr Spaß beim Lesen 😀 ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Da ich mir ein bisschen mehr Spannung an manchen Stellen gewünscht hätte, bekommt 'Feeling close to you' von mir 4,5 / 5 ⭐ 💙

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.06.2020

Eine berührende und humorvolle Geschichte

0

Nachdem ich den ersten Teil eher nur ganz nett fand, muss ich sagen hat mich dieser Teil wieder so überzeugt, wie ich es von der Autorin gewöhnt war.

Die Geschichte handelt von zwei Gamern, welche sich ...

Nachdem ich den ersten Teil eher nur ganz nett fand, muss ich sagen hat mich dieser Teil wieder so überzeugt, wie ich es von der Autorin gewöhnt war.

Die Geschichte handelt von zwei Gamern, welche sich übers Streamen kennen lernen und sich natürlich verlieben. Natürlich ist es alles in allem eine typische New Adult Highschool Story, dennoch fand ich es erfrischend anders. Die Charaktere sind mir sofort sympathisch gewesen und man hat wirklich gemerkt, dass sich die Autorin mit dem Thema Gaming beschäftigt hat, so dass es authentisch wirkte. Das Ende war nicht total überraschend aber dennoch wirklich gut durchdacht und schön.

Die Geschichte selbst ist sehr humorvoll und angenehm geschrieben und bietet einige überraschende Wendungen und zum Ende hin werden auch ernstere Themen und Schicksale behandelt, welche zum Nachdenken anregen.

Das Buch hat mir alles in allem wirklich sehr gut gefallen und ist bisher definitiv mein absolutes Highlight von der Autorin. Für Fans der Autorin oder auch Fans des Themas Gaming definitiv ein Muss.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2020

Absolut humorvoller New Adult Roman💕🌸

0

Das Buch „Feeling close to you“ von Bianca Iosivoni aus dem Lyx-Verlag hat mich total überzeugt. Der Schreibstil ist leicht, ansprechend und flüssig zu lesen. 🌸 Bei ihr habe ich das Gefühl durch ein Buch ...

Das Buch „Feeling close to you“ von Bianca Iosivoni aus dem Lyx-Verlag hat mich total überzeugt. Der Schreibstil ist leicht, ansprechend und flüssig zu lesen. 🌸 Bei ihr habe ich das Gefühl durch ein Buch zu schweben und die Geschichte mitzuerleben, Das Buch ist voller Ironie, Sarkasmus und Humor was mir persönlich sehr it gefallen hat. Über die Gespräche von Parker und Teagan musste ich immer lachen oder fett grinsen. Die Charaktere Teagan und Parker sind sehr sympathisch, authentisch, humorvoll und haben einen Hauch Ironie. Sowohl Teagan als auch Parker haben viele private Probleme zu bekämpfen, welche sie eigentlich nur noch enger zusammenschweißen. 😍💕 Teagan und Parker passen aufgrund ihres Hobbies wie die Faust aufs Auge zusammen und mich hätte es sehr gewundert, wären die Funken nicht geflogen, 🤭🤣 Ein absolutes Dreamteam. Selten habe ich bei einem Buch so viel gelacht, wie bei diesem hier. 😆🤣 Das Lesen hat mir richtig viel Freude bereitet und echt Spaß gemacht. Für mich ist Feeling close to you ein außergewöhnliches Buch, da ich bisher keins mit derselben Thematik im New Adult Genre gelesen habe. Das Buch „Feeling close to you“ von Bianca Iosivoni erhält von mir 5+/5🌟 Wirklich ein sehr schönes und gelungenes NA Buch. 🥰

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2020

Nette Geschichte leider nicht komplett überzeugt

0

Das Cover ist wieder wunderschön und ergänzt sich perfekt zu Band 1. Ich mag auch den Schreibstil von Bianca sehr gerne und so ließ sich das Buch auch echt gut lesen. Da ich Band 1 wirklich sehr gut fand, ...

Das Cover ist wieder wunderschön und ergänzt sich perfekt zu Band 1. Ich mag auch den Schreibstil von Bianca sehr gerne und so ließ sich das Buch auch echt gut lesen. Da ich Band 1 wirklich sehr gut fand, wollte ich natürlich auch Band 2 lesen, indem es um Parker und Teagen ging. Beides sind Gamer und so war es mal eine ganz andere Geschichte, wie ich sie noch nicht gelesen hatte. Die kurzen Chat Nachrichten fand ich mal was andere und haben mich oft zum lachen gebracht. Parker ist absolut toll 😍 charmant, witzig, liebevoll und dazu noch gutaussehend, was will man mehr 😅 Teagen hingegen war mir am anfang etwas unsympathisch mit ihrer "Alle Menschen sind scheiß" Einstellung 🙈, wirkte sie wie ein trotziger Teenager 😅 aber ihre toughe Art fand ich gut. Leider hat Parker mich am Ende hin etwas enttäuscht da er sich wie ein Vollidiot aufgeführt hat und sein Verhalten für mich leider gar nicht nachvollziehbar war. Dafür konnte Teagan mich nochmal überzeugen da sie über sich selbst hinausgewachsen ist. Ich fand ihre Entwicklung einfach toll 😍, sie wirkte viel reifer und Erwachsener. Leider hatte ich die gesamte Geschichte hindurch das Gefühl das Parker und Teagen nur gute Freunde sind für mich kamen die Gefühle und Emotionen gar nicht rüber und konnten mich nicht berühren, wie bei Callie und Keith. Auch die Geschichte selber hatte für mich keine richtige tiefsinnige Handlung viele Themen wurden nur kurz angeschnitten aber nicht weiter vertieft. Mich hat die Geschichte unterhalten aber leider nicht überzeugt daher kommt es bei mir in die Kategorie "Zwischendurchlektüre"

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.05.2020

Feeling Close to You

0

Inhalt:

Das Warten hat ein Ende: Endlich kommt Parkers Geschichte!

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts ...

Inhalt:

Das Warten hat ein Ende: Endlich kommt Parkers Geschichte!

Teagan hat nur einen Wunsch: endlich raus aus ihrer Heimatstadt und ans College zu gehen. Um das Geld dafür zu sparen, streamt sie nachts online Videospiele. Sie ist so gut, dass sie sogar Parker, den beliebten YouTube-Gamer, besiegt. Der will unbedingt herausfinden, wer die unbekannte Spielerin ist. Obwohl die beiden Tausende von Meilen trennen und sie zunächst nur über Chats und Nachrichten kommunizieren, knistert es schon bald heftig zwischen ihnen. Doch Teagan ist in der Vergangenheit zu oft verletzt worden - und auch für Parker sind Gefühle das Letzte, was er gerade gebrauchen kann. Dennoch können die beiden einander nicht so einfach vergessen ...

Meine Meinung:

Dies ist der zweite Teil der Reihe "Was auch immer geschieht". Die einzelnen Teile können aber unabhängig voneinander gelesen werden, da immer ein anderes Pärchen im Vordergrund steht. Hier wird die Geschichte von Parker erzählt, dem besten Freund von Callie aus Teil 1.

Der Schreibstil ist sehr lebendig und emotional, locker und leicht, angenehm und einnehmend, flüssig und schnell zu lesen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir gut gefallen, konnten mich aber nicht ganz so packen wie die Geschichte von Callie. Das Thema Games und Streamen sind nicht so meine Welt, weshalb mir der Einstieg etwas schwer fiel, da ich mich zuerst nicht so gut in dieses Universum hineinversetzen konnte. Doch dann hat es mich doch noch gepackt und ich fand diese Welt doch ganz faszinierend. Parkers Hintergrund, sein Leben außerhalb des Campus, ist schwer und ernst. Er tat mir unheimlich leid und ich fand es schade, dass er sich nicht seinen Freunden anvertrauen wollte.

Die Charaktere sind detailliert, lebendig, facettenreich und vielschichtig gezeichnet. Sie haben alle ihre guten und schlechten Seiten und genau das war es, was sie so authentisch hat wirken lassen. Jeder hat sein Päckchen zu tragen, mit der Vergangenheit und der Gegenwart zu kämpfen und um die Zukunft zu bangen. Und das auf die unterschiedlichste Weise und den verschiedensten Problemen. Ich mochte beide Protagonisten sehr gerne, habe mit ihnen gefiebert und gelitten.

Ich habe in dem Buch mein Herz verloren - an Cole. Ich hoffe so sehr auf eine Geschichte mit ihm in der Hauptrolle.

Das Buch hat mich gut unterhalten, mir nach einem etwas schwierigen Start einen interessanten und neuen Einblick in die Welt des Gamings eröffnet und mir schöne Lesestunden beschert.

Fazit:

Eine schöne Mischung aus Gefühl, Gaming, ernsten Themen und Humor. Leseempfehlung.