Cover-Bild Ragdoll - Dein letzter Tag

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Polizeiarbeit
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 27.03.2017
  • ISBN: 9783548289199
Daniel Cole

Ragdoll - Dein letzter Tag

Thriller
Conny Lösch (Übersetzer)

Ein Killer versetzt die ganze Stadt in Angst. Dein Name steht auf seiner Liste. Mit dem Datum deines Todes. Dein letzter Tag ist nah. Und fliehen ist zwecklos.

Atemberaubender Stoff für Serien-Fans: der Auftakt zur Thriller-Reihe von Daniel Cole!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.12.2020

Super Thriller

0

Daniel Cole ist es hervorragend gelungen einen vielschichtigen Thriller zu erzählen. Das beginnt schon mit dem Prolog, der dem Leser einen fulminanten Einstieg präsentiert und davon ausgehend sich die ...

Daniel Cole ist es hervorragend gelungen einen vielschichtigen Thriller zu erzählen. Das beginnt schon mit dem Prolog, der dem Leser einen fulminanten Einstieg präsentiert und davon ausgehend sich die Spannung stetig durch einen ausgeklügelten Plot bis zum überzeugenden Ende steigern kann. Durch viele neue Wendungen aber auch Sackgassen in die der Autor seine Protagonisten steuert kommt definitiv keine Langeweile auf. Das Ermittlerteam ist so unterschiedlich charakterisiert, dass schon allein dadurch Reibungspunkte entstehen. Aber jeder trägt auf seine Weise und Fähigkeiten letztendlich zur Lösung des Falles bei. Der Autor hat einen einnehmenden und fesselnden Erzählstil und sein Schreibstil ist flüssig zu lesen. Der teils in Rückblenden erzählte Thriller animiert den Leser mitzuraten wer der Täter sein könnte. Mir hat dieser 1. Teil super gefallen. Die unterschiedlichsten Überraschungseffekte machten es mir nicht leicht das Buch aus der Hand zu legen. Ich kann diesen Thriller absolut empfehlen.

Veröffentlicht am 25.09.2019

sehr guter Thriller

0

Genialer Thriller mit einer düsteren Aura und einer fortlaufend spannenden Handlung. Der Thriller spielt in 2010 und 2014 und die Ereignisse werden nach und nach miteinander verknüpft. Detective William ...

Genialer Thriller mit einer düsteren Aura und einer fortlaufend spannenden Handlung. Der Thriller spielt in 2010 und 2014 und die Ereignisse werden nach und nach miteinander verknüpft. Detective William Oliver Layton-Fawkes ist die eine Hauptfigur, Emily Baxter die andere. Beide sind in Ungnade gefallen und müssen sich jetzt miteinander arrangieren. Das die Vergangenheit natürlich auch in die Gegenwart mitreinspielt ist ja zu erwarten. Beeindruckt hat mich aber, dass die Geschichte trotz des wechselnden Tempos durchgängig fesselnd war. Gute, glaubhafte Figurenausarbeitung, besonders Detective William Oliver Layton-Fawkes alias Wolf konnte hier überzeugen, der mit seiner kaputten Art die Handlung an sich reißt. Polizist der alten Schule, der sich in einer Abwärtsspirale befindet und sich eigentlich selbst schon aufgegeben hat.
Obwohl ich viele gute Thriller dieses Jahr gelesen habe, hat mir dieser hier besonders gut gefallen, eben weil er nicht nach Schema F vorgeht und die Hauptfiguren eben keine Publikumslieblinge sind. Sehr gut gemacht, die Fortsetzung werde ich ebenfalls lesen.

Veröffentlicht am 14.09.2019

Musste es abbrechen

0

Mich hat zwar das Cover und der Klappentext überzeugt, dennoch musste ich ab der hälfte abbrechen, da es irgendewie für mich sich sehr gezogen hat ......
Ich werde dennoch dieses Buch irgendwann mal beenden ...

Mich hat zwar das Cover und der Klappentext überzeugt, dennoch musste ich ab der hälfte abbrechen, da es irgendewie für mich sich sehr gezogen hat ......
Ich werde dennoch dieses Buch irgendwann mal beenden ,aber wann ja gute Frage haha .
Trotzdem fand ich den schreibstil sehr gut und ich glaube würde ich das Buch zuende lesen wäre es auch seine sehr interessante Handlung .

Trz werde ich dem Buch noch eine 2. chance geben und es mal zu ende zu lesen

Veröffentlicht am 04.05.2019

super spannend

0

Es ist nun vier Jahre her, dass Detective Layton-Fawkes, genannt Wolf, bei einem Prozess ausgerastet ist und den freigesprochenen Angeklagten angegriffen hat. Da der Mann, der im Verdacht stand, der "Feuerbestatter" ...

Es ist nun vier Jahre her, dass Detective Layton-Fawkes, genannt Wolf, bei einem Prozess ausgerastet ist und den freigesprochenen Angeklagten angegriffen hat. Da der Mann, der im Verdacht stand, der "Feuerbestatter" zu sein, mit Hilfe der Presse zum Opfer statt des Täters wurde, erging ein Fehlurteil. Wolf wurde suspendiert, der Täter mordete weiter. So wurde Wolf aber wieder im aktiven Dienst eingesetzt. Jetzt wird er zu einer schaurig inszenierten Leiche gerufen. Schaurig, da der Körper aus 6 verschiedenen Personen zusammengesetzt wurde. Der Kopf der "Ragdoll": der Täter von damals. Und die Figur weist auf Wolfs Wohnung in der Nähe. Aber es kommt noch schlimmer. Wolfs Ex-Frau, die Journalistin ist, bekommt Fotos der Körperteile zusammen mit einer Liste zugespielt. Die Liste enthält Namen weiterer Opfer zusammen mit dem geplanten Todesdatum...

Das Buch hat mich wirklich gefesselt. Ich habe bis in die Nacht gelesen, da ich wissen wollte, ob es Wolf und seinem Team gelingt, den Mörder zu fassen. Temporeich passiert ein Perfider Mord nach dem anderen, obwohl Wolf alles unternimmt, dem Täter zuvor zu kommen. Und das muss er auch, denn der letzte Name auf der Liste ist seiner. Der Autor hat wirklich ein faszinierendes Szenario aufgebaut und für mich eine tolle Spannung aufgebaut. Kaum zu glauben, dass es sich hierbei um ein Debüt handelt. Mir hat es super gut gefallen.

Veröffentlicht am 18.02.2019

Super spannend

0

★★★★★ (5 von 5 Sterne)

Inhalt:

„Ein Killer versetzt die ganze Stadt in Angst. Dein Name steht auf seiner Liste. Mit dem Datum deines Todes. Dein letzter Tag ist nah. Und fliehen ist zwecklos.“

Detective ...

★★★★★ (5 von 5 Sterne)

Inhalt:

„Ein Killer versetzt die ganze Stadt in Angst. Dein Name steht auf seiner Liste. Mit dem Datum deines Todes. Dein letzter Tag ist nah. Und fliehen ist zwecklos.“

Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist frisch aus der psychiatrischen Klinik entlassen, da er einen Angriff an den „Feuerkiller“ verübte, der seine Opfer bei lebendigem Leib verbrannte. Wolf versucht das Geschehene zu vergessen, doch dann taucht eine Liste mit Namen auf -Namen die mit den Morden des „Feuerkillers“ in Zusammenhang stehen-, und dahinter ihr Todesdatum. Wolf und sein Team versuchen alles um die Personen auf der Liste zu beschützen, denn der letzte Name ist Wolf sein eigener.



Meinung:

Ein super Auftakt zu der Reihe von Daniel Cole. Von Anfang bis Ende fesselnd. Was mir sehr gefiel, dass selbst der Humor nicht zu kurz kommt, was einem das Lesen noch schöner macht.
Ein Thriller der mir sehr gut gefiel.
.



Cover und Titel:

Das Cover und der Titel sind sehr schwarz gehalten, was ich sehr gerne mag, dennoch kann ich die Krähe nicht ganz mit der Geschichte in Verbindung bringen – trotzdem mag ich das Cover sehr.


Die Geschichte:

Humor,Spannung,Rätseln und erst am Ende die unerwartete Wendung. Von Anfang bis zum Schluss taucht man in die Welt von „Wolf“ und seinem Team, die einem einfach nur mitreißt.


Die Charaktere:


Die Charaktere sind super und bleiben einem im Kopf. Ganz besonders Wolf, seine Kollegin Emily Baxter, Alex Edmunds und die Journalistin Andrea (Wolfs Exfrau)

Der Schreibstil:

Der Schreibstil ist schön, einfach und flüssig. Man kann dadurch sehr gut in die Welt eintauchen und mitfiebern.


Fazit:

Ein gelungener Auftakt einer Reihe, mit Humor, Spannung und die unerwartete Wendung. Ich kann das Buch wirklich jedem Thrillerfan empfehlen.