Cover-Bild All In - Tausend Augenblicke
(58)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX.digital
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.10.2018
  • ISBN: 9783736308558
Emma Scott

All In - Tausend Augenblicke

"Wir haben Augenblicke. Tausende von Augenblicken. Lass uns jeden davon bis zum Letzten auskosten."

Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah - es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis - so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht ...

"Eine zutiefst berührende Liebesgeschichte, die man nie wieder vergisst - so real, so wunderschön geschrieben, so perfekt." Totally Booked Blog

Band 1 des All-In-Duetts

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2022

Lesehighilight

0

Gott, ich glaube, ich habe noch nie so viel geweint bei einer Geschichte wie hier.
.
Kacey ist ein Rockstar, die eigentlich keiner sein möchte. Nach einer aus dem Ruder gelaufenen Party wacht sie auf der ...

Gott, ich glaube, ich habe noch nie so viel geweint bei einer Geschichte wie hier.
.
Kacey ist ein Rockstar, die eigentlich keiner sein möchte. Nach einer aus dem Ruder gelaufenen Party wacht sie auf der Couch des Limofahrer auf und verändert somit nicht nur seine strenge Routine sondern auch sein Leben.
Das eigentlich Problem daran, ist, dass seine Zeit abläuft und dass das letzte was er möchte, sich verlieben ist.
.
(Könnte Spoiler enthalten)
Ich weiß nicht, wie es bei euch ist, aber ich liebe Bücher die mich innerlich zerstören. Hier war es besonders hart, weil man Jonah bis zu seinem letzten Atemzug begleitet. Ich habe komplett mitgefiebert und wollte unbedingt, dass er überlebt. Umso schlimmer war das Ende. Wenn ich jetzt daran denke, könnte ich glatt wieder weinen. Es war wirklich unglaublich schön und traurig, aber gleichzeitig auch lustig und unterhaltend. Es hatte einfach alles gehabt und war ein wunderschöner Ausgleich zwischen Fantasy und Dark Romance.
.
Band 2 werde ich auf jeden Fall noch lesen, weil ich unbedingt möchte, dass Kace ihr Happy End findet. An alle die genauso auf einen emotionalen Selbstzerstörungstripp sind, empfehle ich definitiv die Geschichte. Sie lässt einen wirklich darüber reflektieren, was man sich selbst vom Leben erwartet. Jonah wollte keine großen Reisen unternehmen, er hatte andere Ziele im Sinn und daran können wir uns alle ein Beispiel nehmen.
.
.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2021

Ein Lebenslesehighlight!

0

Das Buch hat mich so verzaubert und zum nachdenken gebracht ,wie schon lange keins mehr. Es war ein auf und ab der Geschichte und obwohl man die ganze Zeit wusste worauf es hinauslaufen wird, war es zu ...

Das Buch hat mich so verzaubert und zum nachdenken gebracht ,wie schon lange keins mehr. Es war ein auf und ab der Geschichte und obwohl man die ganze Zeit wusste worauf es hinauslaufen wird, war es zu keinem Zeitpunkt langweilig, da es im Mittelpunkt die Geschichte , die Gefühle der zwei Protagonisten stehen. Ich habe nachts um 4 Uhr dieses Buch beendet und konnte gar nicht mehr aufhören zu weinen. Es war herzzerreißend schön und die Charaktere in diesem Buch waren so verschieden, doch irgendwie auch so gleich. Sie haben sich perfekt ergänzt. Solche Geschichten erinnern mich immer wieder daran , was wichtig im Leben ist und dass man nicht jede Kleinigkeit im Leben so eng sehen sollte. Man sollte das Leben leben und es so nehmen wie es ist, die besten Momente auskosten. Denn das was zählt sind die Tausend Augenblicke <3

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2021

Tausend Augenblicke

0

Achtung Spoiler! :)

In „All In“ geht es um die junge Musikerin Kacey Dawson die mit ihrer Band Rapid Confession vor dem weltweiten Durchbruch steht. Aber Kacey versucht ihre Probleme und Ängste im Alkohol ...

Achtung Spoiler! :)

In „All In“ geht es um die junge Musikerin Kacey Dawson die mit ihrer Band Rapid Confession vor dem weltweiten Durchbruch steht. Aber Kacey versucht ihre Probleme und Ängste im Alkohol zu ertränken, weshalb sie eines morgens bei dem Limosinenfahrer Jonah Fletcher aufwacht. Jonah, der sein Leben nach einem strikten Zeitplan führt, bietet Kacey an sich bei ihm eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar zu gönnen um wieder mehr zu sich selbst zu finden. 
Zwischen den beiden wird mit der Zeit eine immer größer werdene Verbundenheit spürbar. Aber Jonah hat ein wirklich herzzereißendes Geheimnis, weshalb er Kacey versucht von sich fern zu halten.. 

Wow einfach Wow. Eine herzzereißende Geschichte die wirklich sehr unter die Haut geht. Ich habe immer noch Gänsehaut wenn ich daran denke und die ein oder andere Träne musste ich beim Lesen des Romans auch verdrücken. Ich liebe Emma Scotts Schreibstil einfach total, das Buch lässt sich gut lesen, wobe ich am Ende zwischendurch eine Pause brauchte, weil mich die Geschichte einfach so sehr berührt hat und ich mich kurz sammeln musste.
Ihr braucht auf jeden Fall starke Nerven und vor allem Taschentücher wenn ihr dieses Meisterwerk von Emma Scott lesen möchtet :) 
Defintiv eines meiner Jahreshighlights ! :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

So verdammt traurig

0

Das erste Buch aus meiner 21 für 2021 welches ich gelesen habe. Das Buch wurde mir letztes Jahr empfehlen und da ich wusste wie es das Ende bestellt ist, habe ich mich ein wenig gesträubt, da ich Angst ...

Das erste Buch aus meiner 21 für 2021 welches ich gelesen habe. Das Buch wurde mir letztes Jahr empfehlen und da ich wusste wie es das Ende bestellt ist, habe ich mich ein wenig gesträubt, da ich Angst hatte, diese Geschichte zu lesen.
In der Zwischenzeit habe ich viele andere Geschichten der Autorin gelesen und mit jeden einzelnen hat sie mein Herz so sehr berührt, dass ich wusste ich müsse auch diese Geschichte lesen.
Jonah hat mein Herz im Sturm erobert. Er ist so einfühlsam und so geduldig und das obwohl die Last zehnter schwer auf seinen Schultern liegt.
Ich will auch so mutig sein wie er.
Die Autorin hat hier wirklich ein Meisterwerk erschaffen. Ich habe am Ende so unglaublich geheult. Und das schaffen wirklich nicht viele Bücher.
Ich bin sonst kein Fan von solchen super super traurigen Büchern. Aber das muss sollte man als Fan der Autorin unbedingt lesen.

Veröffentlicht am 22.12.2020

Unglaublich emotional: traurig und schön gleichzeitig

0

Ich habe ja schon wirklich viel über die Bücher von Emma Scott gehört und gelesen. Nun kann ich mich den Leuten anschließen, die behaupten, dass ihre Werke so viel mehr als ein New Adult Roman sind.

Kacey ...

Ich habe ja schon wirklich viel über die Bücher von Emma Scott gehört und gelesen. Nun kann ich mich den Leuten anschließen, die behaupten, dass ihre Werke so viel mehr als ein New Adult Roman sind.

Kacey spielt in einer vielversprechenden Rockband kurz vor dem Durchbruch, aber merkt immer öfter, dass es nicht das ist, was sie wirklich will. So versucht sie, ihre negativen Gefühle im Alkohol zu ertränken. Nach einer besonders wilden Nacht wacht sie auf dem Sofa ihres Fahrers Jonah auf, bei dem sie sich sofort wohler fühlt, als irgendwo anders auf der Welt. Sie kommen sich näher und Kacey entdeckt das, was sie wirklich möchte. Jedoch kann Jonah ihr nicht das bieten, was er gerne würde, denn in seinem Leben gibt es ein großes Problem, mit dem er Kacey keinesfalls belasten möchte...

Vor allem hat mich die Geschichte berührt und es war einfach unmöglich, nicht zu weinen. Aber es war nicht nur die Geschichte von Jonah und Kacey. Emma Scott ist viel auf die Nebenfiguren eingegangen, wodurch man in Jonah’s gesamtes Umfeld einsteigen konnte und den Schmerz von Allen gespürt und mit ihnen getrauert hat. Besonders seinen Bruder Theo mochte ich irgendwie echt gerne.
Gespickt mit schönen und tiefergehenden Zitaten konnte man die erzählte Geschichte auch immer wieder auf das eigene Leben beziehen. Der Schreibstil war generell besonders, so menschlich und nah am Leben beschrieben.
Obwohl es ein trauriges Ende war, bin ich doch vollkommen zufrieden damit. Die Autorin hat es nämlich geschafft, dass man das Gute im Schlechten gesehen hat und erklärt, dass man immer das Beste aus dem Leben machen und nichts bereuen sollte. Außerdem stellt sie den Tod nicht als Ende der Welt dar, sondern beweist, dass das Leben weiter geht - und die All In Duologie geht ja auch noch weiter😍

All in ist ein wunderschönes Buch voller Liebe und Leben, was man nicht durch den Klappentext beurteilen sollte. Der hat mich nämlich erst nicht so überzeugt, aber in dem Buch steckte so viel mehr!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere