Cover-Bild Stronger than Fate

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 28.08.2020
  • ISBN: 9783736312845
Meghan March

Stronger than Fate

Anika Kluever (Übersetzer)

Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindert

Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist ungebrochen, die Gefühle füreinander sind stark wie nie. Sie wollen alles hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen, doch dann stellt ein schwerer Schicksalsschlag ihre Liebe erneut auf die Probe. Denn als herauskommt, dass der Hass, der ihre Familien einst entzweite, womöglich auf einer Lüge basiert, ändert sich alles! Können sich Lincoln und Whitney vielleicht doch gegen das Schicksal stellen und gemeinsam glücklich werden?

"Meghan Marchs bemerkenswertestes Buch!" USA TODAY

Das große Finale der verboten heißen RICHER-THAN-SIN-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.09.2020

Rezension

0

Stronger than Fate von Meghan March

Nachdem der zweite Teil, wie auch schon der erste, mit einem fiesen Cliffhanger endete, konnte ich es kaum erwarten zu erfahren wie die Geschichte von Whitney und Lincoln ...

Stronger than Fate von Meghan March

Nachdem der zweite Teil, wie auch schon der erste, mit einem fiesen Cliffhanger endete, konnte ich es kaum erwarten zu erfahren wie die Geschichte von Whitney und Lincoln endet. Das Buch konnte mich begeistern, denn es war ein gelungener Abschluss der Reihe. Dieser Teil ist definitiv mein Favorit, was aber nicht heißt, dass mir die anderen Bände weniger gut gefallen haben.

Sowohl die Protagonisten als auch die Nebencharaktere habe ich in mein Herz geschlossen. Sie alle waren unglaublich authentisch und vielschichtig. In diesem Teil lernte man einige Nebencharaktere näher kennen, unter anderem auch Asa – Whitneys Bruder, welchen ich zuvor gar nicht auf dem Schirm hatte. Auch der Kommodore ließ sich hinter seine Maske aus Skrupellosigkeit und Kälte blicken, wodurch man sah, dass sogar er ein mehr oder weniger liebenswerter alter Mann sein konnte. Tante Jackie, Cricket und Karma spielten in diesem Teil wieder eine zentrale Rolle. Auch gab es dieses Mal eine Vielzahl an Charakterentwicklungen, wodurch einpaar der Charaktere sympathischer wurden.

Die Handlung knüpft direkt an den zweiten Teil an, sodass man sich sofort wieder im Geschehen befand. In dem Buch gab es nicht wirklich einen Spannungsbogen... es war wohl eher eine Spannung-Gerade, da diese sich wirklich konstant durch das Buch zog und nie abließ. Ich konnte das Buch deshalb nicht aus der Hand legen, da es einfach so fesselnd und mitreißend war. Die Wendungen waren unvorhersehbar und haben mich des öfteren geschockt. Es wurden Dinge enthüllt auf die man nicht im Leben gekommen wäre. Das Buch steckt voller Überraschungen auf die man nicht vorbereitet war. An Drama und Intrigen hat es in diesem Band auch wieder nicht gemangelt, was es noch aufregender machte. Außerdem wurden die Gefühle zwischen Whitney und Lincoln deutlich, dies verlieh der Geschichte umso mehr Tiefgründigkeit. Man konnte niemanden trauen und wusste nie wer log und wer die Wahrheit sagte, es war wirklich zum Mitfiebern. Da sich die Probleme zwischen Whitney und Lincoln bereits im zweiten Teil geklärt hatten, lag der Fokus bei diesem Buch eher auf die Geheimnisse der Charaktere und deren Lügen. Jedoch wurde die Liebesgeschichte der beiden mit diesem Band perfekt abgeschlossen. Am Ende waren alle Fragen beantwortet und die Rätsel gelöst. Einerseits wollte ich während des Lesens unbedingt erfahren wie das Buch endet, andererseits wollte ich nicht, dass es endet, da es einfach so gut war und ich mich nicht von den Charakteren trennen wollte.

Es ist eine Geschichte voller schockierenden Wendungen, welche man niemals erwartet hätte. Die Reihe hat einen enormen Suchtfaktor und die Bücher enden mit fiesen Cliffhangern, weshalb ich euch empfehle nach dem ersten Band direkt die zwei Folgebände bereitzuhalten. Die Sin-Reihe ist ein Highlight für mich und ich kann sie euch nur ans Herz legen! 5+/5 [Werbung|Rezensionsexemplar]

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.09.2020

geballtes Finale - dramatisch, spannend, gewaltig

0

Halleluja, was für Ende der Richer-than-Sin-Trilogie!

Schon in Band eins und zwei der Reihe wurde die Geschichte
von Whitney Gable und Lincoln Riscoff von Intrigen, Drama und
unerwarteten Wendungen ...

Halleluja, was für Ende der Richer-than-Sin-Trilogie!

Schon in Band eins und zwei der Reihe wurde die Geschichte
von Whitney Gable und Lincoln Riscoff von Intrigen, Drama und
unerwarteten Wendungen begleitet.
Die Familienfehde und die verbotene Liebe sorgten bisher für ein fesselndes Leseerlebnis,
das in diesem 3. Teil seinen Höhepunkt findet.

Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Erneut zog mich Meghan March, mit ihrem angenehmen und lockeren Schreibstil,
ins Geschehen hinein!
Die Spannung ist, von Beginn an, auf einem konstant hohen Level.
Es gibt hier so viele Ereignisse und Erkenntnisse, die wie ein Kugelhagel auf den Leser abgefeuert werden und manchmal kaum einen Moment Zeit lassen,
um Luft zu holen oder die Dinge zu verarbeiten.
Ja, manches wirkt dabei auch überzogen und echt extrem, aber wow dieser Spannung kann man sich einfach nicht entziehen!

Die Auflösung der Ereignisse hat mich definitiv sprachlos zurück gelassen.
Ganz zu schweigen davon, dass
die Story dann auch noch auf eine Katastrophe zusteuert,
die das Ende nicht noch spannender und dramatischer hätte machen können!

Auch wenn die Liebesgeschichte hier nicht vordergründig behandelt wird,
hofft, fiebert und bangt man mit Whitney und Lincoln um ihr Happy End.
Sie zu begleiten, hat mir auch hier wieder viel Freude bereitet.

Der Abschluss der Trilogie hat es wirklich in sich!
Überaus dramatisch, überraschend und absolut fesselnd!
4 von 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2020

Toller Abschluss einer super Reihe

0

Der Schreibstil war auch in diesem Band wieder wirklich toll - man fliegt nur so durch die Seiten. Einen großen Kritikpunkt gab es für mich aber schon recht zu Beginn des Buches. Es gibt ein Geheimnis ...

Der Schreibstil war auch in diesem Band wieder wirklich toll - man fliegt nur so durch die Seiten. Einen großen Kritikpunkt gab es für mich aber schon recht zu Beginn des Buches. Es gibt ein Geheimnis von Whitney, das wir als Leser bereits im 2. Band erfahren, im 3. Band erfahren es dann auch die anderen betroffenen Charaktere. Jedoch wird dies als fast schon heldenhaft und großartig dargestellt, obwohl es das meiner Meinung nach nicht ist - sie hat sogar im Verlauf der Geschichte darüber gelogen. Insgesamt lebt auch dieser Band von sehr viel Drama und Intrigen. Vieles davon fand ich gut umgesetzt, manches war mir ein bisschen zu viel. Das Ende hat mich in gewissen Aspekten wirklich überrascht, auch wenn ich mir eine andere Auflösung gewünscht hätte.

Insgesamt kann ich die Reihe sehr empfehlen. Für mich war Band 1 war wirklich der beste Band der Reihe, aber auch diesem 3. Band habe ich 4 Sterne gegeben. Falls ihr also auf der Suche nach einer tollen, dramatischen Geschichte mit vielen Intrigen und Geheimnissen seid, kann ich diese Reihe sehr empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.09.2020

Tolles Finale!

0

ACHTUNG BAND 3!

Klappentext
Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist ungebrochen, die Gefühle ...

ACHTUNG BAND 3!

Klappentext

Seit Whitney Gable zurück in der Stadt ist, ist das Leben von Geschäftsmann Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist ungebrochen, die Gefühle füreinander sind stark wie nie. Sie wollen alles hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen, doch dann stellt ein schwerer Schicksalsschlag ihre Liebe erneut auf die Probe. Denn als herauskommt, dass der Hass, der ihre Familien einst entzweite, womöglich auf einer Lüge basiert, ändert sich alles! Können sich Lincoln und Whitney vielleicht doch gegen das Schicksal stellen und gemeinsam glücklich werden?

Meine Meinung
Das Cover des Buches ist an die der ersten beiden Bände angelehnt und gefällt mir sehr gut.

In „Stronger than Fate“ findet die Geschichte um Lincoln Riscoff und Whitney Gable ihr Ende. Lincoln werde ich als einen wirklich tollen und loyalen Mann in Erinnerung behalten. Wenn ich an Whitney denke dann denke ich daran wie mutig, stark, intelligent und loyal sie ist. Ich mochte die beiden Hauptcharaktere einfach sehr gerne. Aber auch der Kommodore, Hunter und Cricket werde ich sehr gut in Erinnerung behalten.

Der Schreibstil von Meghan March war auch in diesem Band der Reihe sehr angenehm. Während die Sichtwechsel beibehalten wurden, gibt es bis auf einmal am Anfang keine Zeitsprünge zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart mehr. Den Reihenabschluss habe ich als sehr leidenschaftlich, mitreißend und spannend empfunden. Ich muss aber zugeben das mir das ganze Familiendrama in diesem Band teilweise etwas zu überspitzt war. Etwas weniger hätte es auch getan. Dennoch bildet „Stronger than Fate“ einen gelungenen Abschluss der Reihe und hat mich gut unterhalten. Meghan March hat ein würdiges Ende für Whitney und Lincoln empfunden und mich mit der gesamten Reihe definitiv von sich überzeugt.

Fazit
„Stronger than Fate“ ist ein wirklich mitreißender, leidenschaftlicher und gelungener Reihenabschluss auch wenn mir das ganze Familiendrama zuletzt doch ein wenig zu überspitzt war.

Veröffentlicht am 21.09.2020

Spannung & Offenbarung

0

Darum geht's:
"Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindert."
Seit Whitney Gable wieder zurück in ihrer Heimatstadt ist, ist das Leben von Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. ...

Darum geht's:
"Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindert."
Seit Whitney Gable wieder zurück in ihrer Heimatstadt ist, ist das Leben von Lincoln Riscoff nicht mehr dasselbe. Sie lieben sich nach wie vor und ihre Gefühle sind so stark wie nie, doch ihr Neuanfang wird erneut auf eine harte Probe gestellt. Lügen, Intrigen & Schicksalsschläge - kann ihre Liebe das überwinden?

Mein Fazit:
Der letzte Teil der Reihe hatte es wirklich in sich. Mord und Totschlag stehen an der Tagesordnung und eine Offenbarung jagt die nächste. Man denkt "Wow, wirklich? Was kommt denn jetzt noch?" und dann folgt schon der nächste Knall. Es ist an Spannung kaum zu überbieten, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Trotz der spannenden Geschichte schafft es Meghan March aber die Liebesgeschichte von Whitney & Lincoln unterzubringen und ihnen ihr happily ever after zu bescheren. Der dritte Teil spielt fast nur in der Gegenwart, was mir sehr gut gefallen hat, zwar mit weniger erotischen Szenen, aber der dritte Teil war eben der Höhepunkt der Spannung und das Finale der jahrelangen Fehde und der Lügen, da musste das eben etwas in den Hintergrund rücken.
Definitiv bekommt der Ausdruck "Karma is a bitch" eine ganz neue Bedeutung.
Absolute Leseempfehlung für die ganze Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere