Cover-Bild It was always you
(276)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 16.06.2020
  • ISBN: 9783499003141
Nikola Hotel

It was always you

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …

Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen …

Der Auftakt der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah.
Aufwendig illustriert mit 20 ganzseitigen Handletterings.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.09.2021

Ganz große Liebe für dieses Buch

0

Manchmal passt einfach alles. Die Gefühle, die Geheimnisse, die Sprache, die Orte. Einfach alles ist perfekt. Und du verliebst dich in ein Buch. Weil es sich für immer in dein Herz geschlichen hat.

Und ...

Manchmal passt einfach alles. Die Gefühle, die Geheimnisse, die Sprache, die Orte. Einfach alles ist perfekt. Und du verliebst dich in ein Buch. Weil es sich für immer in dein Herz geschlichen hat.

Und so ist es passiert. Die Geschichte von Ivy und Asher hat mich so sehr gefesselt, dass ich sie an einem Tag verschlingen und dann die ganze Nacht darüber nachgrübeln musste.

Nikola Hotel verleiht Ivys Worten jede Menge Gefühle. Melancholie, Freude, Trauer, Glück, Angst. Ich habe alles gespürt und mich komplett in der Protagonistin verloren. Ivy ist alleinige Erzählerin der Story. Für mich die absolut richtige Entscheidung, denn so blieb die Spannung und Gänsehaut bis zum Schluss erhalten.


Das Setting - eine Insel vor New Hampshire - sehe ich deutlich vor mir. Es verlieh der Story Unendlichkeit - eine melancholische Stimmung, aber auch gleichzeitig Wärme und Geborgenheit.

Ivy und Asher. Asher und Ivy. Endlich perfekt. Alles was zwischen den beiden passiert ist, hat mich umgehauen. Zunächst sind beide unnahbar und wirken kalt zueinander. Sie sind schlagfertig, aber doch auch einfühlsam. Und ganz anders, als man zu Beginn vermuten würde. Jedes neue Detail, was ans Licht kam, fügte die beiden immer besser zusammen und ließ für mich keine andere Entwicklung ihrer Gefühle mehr zu. An einigen Stellen ist mir das Herz gebrochen.

Fazit: Endlich mal wieder ein New Adult Buch, was mir komplett den Boden unter Füßen weggezogen hat. Was mich komplett überrascht und unglaublich gerührt zurückließ. Jedes Wort dieses Buches war ein Highlight. Liebe Liebe Liebe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.08.2021

Jahreshighlight

0

Am liebsten würde ich an den Sternen noch ein paar +++ hinzufügen😅

Nachdem ich Ever gelesen hatte und mich das Buch schon gefühlsmäßig umgehauen hat, musste ich jetzt unbedingt mit It was always you beginnen, ...

Am liebsten würde ich an den Sternen noch ein paar +++ hinzufügen😅

Nachdem ich Ever gelesen hatte und mich das Buch schon gefühlsmäßig umgehauen hat, musste ich jetzt unbedingt mit It was always you beginnen, was zu meiner Schande seit über einem Jahr, also seit erscheinen auf meinem SuB lag🙈

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, dieses Buch ist einfach ganz große Liebe. Nikola ihr Schreibstil ist fesselnd, liebevoll und gefühlsgewaltig🤩 Sie versteht es Szenen zu beschreiben, das bei einem selbst Gänsehaut hervorgerufen wird.

Ich mochte Ivy von Anfang an, ich konnte mich gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Trotz ihrer Erfahrungen die sie durchmachen musste, kehrt sie zurück, in der Hoffnung doch familiär dazu zu gehören.

Dann ist da Asher, ihr Stiefbruder🥰 als sie sich begegnen, merkt man sofort die leicht knisternde Luft zwischen den beiden, was sich von mal zu mal zu verstärken scheint.

In der Familie ist einiges im argen, was sich nach und nach herausstellt. Ich finde es toll wie Ivy und Asher damit umgehen, bzw damit lernen umzugehen.

Und wer auch noch mein Herz gestohlen hat ist Noah🤩 Ich mochte seine offene, ehrliche und sarkastische Art, er hat das ganz ungemein aufgelockert. Bin sehr gespannt mehr über ihn in Band 2 zu erfahren🤩

Was ich richtig toll finde ist die Buchgestaltung, die Handletterings zwischendurch sind so schön😍 toll finde ich das es die sind, die Ivy sich in ihrem Hedwig notiert🥰

Das Buch ist für mich eine absolute Empfehlung für jeden Fan von Liebesgeschichten❤️ Für mich ein Jahreshighlight

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2021

Wunderschön, spannend, gefühlvoll

0

Inhalt
Ivys Stiefvater hat ihr ein Flugticket geschickt, weil er möchte, dass sie so schnell wie möglich zu ihm nach Hause kommt. Das löst bei Ivy ein mulmiges Gefühl aus, da sie seit dem Tod ihrer Mutter ...

Inhalt
Ivys Stiefvater hat ihr ein Flugticket geschickt, weil er möchte, dass sie so schnell wie möglich zu ihm nach Hause kommt. Das löst bei Ivy ein mulmiges Gefühl aus, da sie seit dem Tod ihrer Mutter nicht mehr zu Hause war. Vor allem aber hofft sie, nicht auf ihren Bruder Asher zu treffen, mit dem sie sich ständig gestritten hat. Doch schon am Flughafen begegnen sie sich wieder und es hat sich nichts geändert. Als sie dann noch erfährt, warum sie nach Hause kommen sollte, gerät alles ins wanken...

Meine Meinung
Ich bin einfach nur absolut begeistert von diesem Buch. Es war spannend und sehr gefühlvoll und emotional. Außerdem fand ich die Aufmachung einfach nur wunderschön gemacht, sodass es ein richtig schönes Leseerlebnis war.

Die Handlung begann schon sehr geheimnisvoll, sodass schon direkt die Neugier auf den Fortgang der Handlung geweckt war. Es wurden viele Fragen aufgeworfen und die Autorin ließ einen auch sehr lange im Dunkeln über das, was eigentlich geschehen war. Dadurch war die Geschichte auch spannend und das Buch konnte mich fesseln. Neben der Ungewissheit über die vergangenen Geschehnisse, war das Buch auch sehr emotional und gefühlvoll. Je mehr man von den Geschehnissen erfuhr, desto emotionaler wurde das Ganze. Die Geschichte spitzte sich dadurch mehr und mehr zu, bis es zu einem einschlägigen und emotionalen Ende kam. Die Mischung und der Aufbau haben hier einfach gestimmt, sodass das Buch mich begeistern konnte.
Die Themen, die hier behandelt wurden, fand ich ebenfalls sehr spannend und interessant. Sie wurden gut aufbereitet und einem gut nahe gebracht, sodass ich alles auch wunderbar nachvollziehen konnte und der Spannung trotzdem kein Abbruch getan wurde.

Ivy fand ich einfach nur toll als Hauptprotagonistin. Sie ist stark und geht ihren eigenen Weg trotz allem, was in der Vergangenheit geschehen ist. Ich mochte es, wie sie agiert hat und, wie sie mit den anderen Protagonisten umgegangen ist. Viele Stellen wurden dadurch auch humorvoll, was ein bisschen Leichtigkeit in die Geschichte gebracht hatte.
Asher fand ich sehr faszinierend. Ich konnte ihn anfangs nur schwer einschätzen und war einfach gespannt darauf, mehr über ihn zu erfahren und hinter seine Fassade zu blicken.
Auch die anderen Protagonisten konnten mich überzeugen. Sie wirkten authentisch und lebendig und hatten ihre Bedeutung in der Geschichte.
Generell fand ich, dass die Dynamik und Harmonie zwischen allen hier in der Geschichte wirklich gestimmt hat.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, da sich das Buch einfach und flüssig lesen ließ. Vor allem konnte mich aber die Aufmachung mit den Seiten voller Handlettering überzeugen. Diese waren wunderschön gestaltet und brachten einem so Ivys Leidenschaft näher.
Außerdem fand ich auch die Atmosphäre wunderschön. Sie war gefühlvoll und berührend und hatte auch etwas wunderschön leichtes aufgrund des wunderbaren Settings an sich. Sie hat einem einfach ein warmes und gutes Gefühl bereitet, war aber auch stellenweise emotional aufgeladen aufgrund der Geschichte. Die Gefühle und Emotionen waren durchweg präsent, weswegen die Geschichte mich auch emotional mitreißen konnte und ich mich so in Ivy wunderbar einfühlen konnte.

Insgesamt konnte mich das Buch komplett begeistern und überzeugen. Ich mochte die Geschichte und die Protagonisten sehr gerne und freue mich nun auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2021

Mein erstes Werk von Nikola Hotel und definitiv nicht mein letztes. Sehr emotional!

0

Ich habe mir den Titel "It was always you" von Nikola Hotel als Hörbuch angehört und war sehr gespannt auf die Geschichte. Mittlerweile hat die Autorin ja bereits ein paar mehr Werke herausgebracht und ...

Ich habe mir den Titel "It was always you" von Nikola Hotel als Hörbuch angehört und war sehr gespannt auf die Geschichte. Mittlerweile hat die Autorin ja bereits ein paar mehr Werke herausgebracht und die Leserstimmen sind insgesamt sehr sehr positiv. Zuvor habe ich von ihr allerdings noch nicht gelesen oder gehört, was sich nun ändern durfte

Inhaltlich hat der Leser es hier mit der Hauptfigur Ivy zu tun, die nach dem tragischen Tod ihrer Mutter von ihrem neuen Mann adoptiert wurde. Mit dessen Brüdern, insbesondere Asher, verstand sie sich aber überhaupt nicht, weshalb Ivy eines Tages von ihrem Stiefvater aufs Internat geschickt wurde. Durch ein Ereignis verschlägt es sie nun aber wieder zu dieser Familie und das Chaos ist praktisch schon vorprogrammiert, vor allem, weil sich zwischen Ivy und Asher etwas zu entwickeln scheint, was weit über Familie oder Freundschaft hinaus geht...

Nikola Hotel schreibt ihren New Adult Liebesroman ausschließlich aus der Sichtweise von Ivy in der Ich-Perspektive im Präsenz, was mir sehr gut gefällt. Ich mag zwar auch den Wechsel aus männlicher und weiblicher Sicht sehr gerne, doch die Mischung macht's in meinen Augen. Und so bin ich hautnah an Ivys Seite und kann gemeinsam mit ihr nur mutmaßen, was noch so passiert und vor allem in Asher vorgeht. Durch diese Erzählweise komme ich der einen Person eben ganz besonders nahe und die Andere hingegen kann ich nur super schwer einschätzen, so auch hier. Asher macht es mir lange schwer, er ist echt eine harte Nuss. Doch zwischen den Zeilen liest man iwie schon so eine gewisse Verbundenheit Ivy gegenüber. Mich interessiert brennend, was sein Problem ist und warum er Ivy von Anfang an mies behandelt hat. Auch kursiert ein Geheimnis um seinen Vater, Ivys Siefvater, auf dessen Auflösung ich sehr gespannt war. Die war zwar etwas vorhersehbar, nicht jedoch, was sch alles in der Vergangenheit abspielte, in die der Leser durch Erzählungen immer wieder Einblicke erhält. Die Handlung selbst spielt ausschließlich in der Gegenwart.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich sehr zögerlich und rasant zugleich. Zögerlich, was dessen "in die Tat umsetzen" betrifft, rasant, was die innere Einstellung und die Sehnsüchte betrifft, das spüre ich sehr sehr deutlich. Auch dieser gewisse Gewissenskonflikt ist für mich spürbar. Doch was tatsächlich hier in der Luft liegt, erwischt mich echt noch kalt, das kann ich euch sagen! Macht euch auf jeden Fall auf eine gute Portion Drama gefasst, welches aber nicht aufgesetzt wirkt. Auch wird es noch sehr emotional und auch romantisch <3

Der Schreibstil von Nikola Hotel ist locker leicht und trägt mich super durch die Kapitel. Auch die Stimme der Hörbuchsprecherin empfand ich als sehr sehr angenehm.

Nun freue ich mich auf "It was always love" und "EVER" der Autorin

Ich vergebe für "It was always you" eine klare Lese-, Hör- und Kaufempfehlung und 5 volle Sterne *****

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2021

Emotionales Jahreshighlight

0

Was für eine Geschichte. Ich weiß gar nicht wie ich das alles in Worte fassen soll.
Ich fand das Cover niedlich und sehr schön in seiner Schlichtheit, doch ich hatte nicht erwartet das sich so eine Geschichte ...

Was für eine Geschichte. Ich weiß gar nicht wie ich das alles in Worte fassen soll.
Ich fand das Cover niedlich und sehr schön in seiner Schlichtheit, doch ich hatte nicht erwartet das sich so eine Geschichte dahinter verbirgt.

Die Geschichte ist so gefühlvoll, tiefgründig und bewegend.
Jede Seite ist aufs neue eine Achterbahnfahrt der Emotionen.
Ich habe so sehr mitgefiebert, gefühlt und gelitten.

Das Buch ist so viel mehr als es zu Beginn scheint.

Ich bin begeistert von den authentischen, ehrlichen Charakteren und habe einfach alle ins Herz geschlossen.
Ivy und Ash sind explosiv und atemraubend. Das ist einfach wahre Liebe.
Ich bin so verliebt in das Paar und würde gerne noch viel mehr von ihnen Lesen.

Die Geschichte ist eine Geschichte über Freundschaft, Familie und Liebe.
Einfach ehrlich, authentisch und tiefgründig.
Die einzelnen Handlettering Seiten in dem Buch sind so wundervoll, ich liebe solche Details.

Ein absolutes Jahreshighlight für mich und ich habe direkt Band 2 bestellt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere