Cover-Bild Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
(180)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Sonstiges
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 31.10.2019
  • ISBN: 9783736310681
Brittainy C. Cherry

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt

Katja Bendels (Übersetzer)

Jackson Emery glaubt nicht an Versprechen. Und ich glaube nicht mehr an die Liebe. Ich bin zu zerbrochen für ihn. Er ist nicht der Richtige für mich. Und doch sind wir perfekt füreinander. Weil wir wissen, dass das zwischen uns nicht für immer sein wird. Weil wir die Hoffnung längst aufgegeben haben, dass uns jemand für den Rest unseres Lebens lieben könnte. Bis der Moment des Abschieds gekommen ist und wir plötzlich merken, dass wir nie wieder ohneeinander sein können.

"Ich liebe Brittainy C. Cherrys Bücher, ihre Worte und wie tief sie ihre Leser bewegt. Dieses Buch wird euch nicht enttäuschen!" UNDER THE COVERS BOOK BLOG

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.11.2021

So viele Tränen

0

Gracelyn kommt über die Schulferien in ihre Heimatstadt zurück. Dort sorgt sie schnell für Gerede, als bekannt wird, dass ihr Mann sie verlassen hat. Hinter ihren Rücken wird böse über sie geredet.
Jackson ...

Gracelyn kommt über die Schulferien in ihre Heimatstadt zurück. Dort sorgt sie schnell für Gerede, als bekannt wird, dass ihr Mann sie verlassen hat. Hinter ihren Rücken wird böse über sie geredet.
Jackson ist das Schwarze Schaf des Ortes. Tief verletzt und von seinem Alkoholkranken Vater belastet, lebt er in dem Ort, der ihn ablehnt. Und dass diese beiden Personen zusammen finden, passt irgendwie überhaupt nicht und dann ist es einfach logisch.

So viele Tränen habe ich schon lange nicht mehr wegen eines Buches geweint. Es gibt viele harte Themen, die sehr gut von der Autorin umgesetzt werden.

Die Personen des Buches sind sehr spannend und nicht in schwarz- weiß gehalten. Auch die Nebenfiguren haben mich berührt.

Es gab zwei Dinge, die mich gestört haben: ich habe nicht verstanden, warum Gracelyn bleibt? Warum geht sie nicht einfach? Hat sie keine Kontakte in Atlanta?
Und dann habe ich wohl einen Fehldruck erhalten. Alle paar Seiten habe ich schwarze Streifen in Text. Das fand ich für ein neues Buch sehr ärgerlich.

Fazit: Das Buch hat mich emotional berührt. Eine absolute Empfehlung für alle Fans von emotionalen Büchern.

Veröffentlicht am 15.09.2021

Liebe es!!

0

Ich habe die Tage „Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt“ von @bcherryauthor beendet und bin mehr als begeistert. Nachdem ich Band 1 schon total geliebt habe, hatte ich ehrlicherweise sehr hohe Ansprüche. ...

Ich habe die Tage „Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt“ von @bcherryauthor beendet und bin mehr als begeistert. Nachdem ich Band 1 schon total geliebt habe, hatte ich ehrlicherweise sehr hohe Ansprüche. Aber ich wurde nicht enttäuscht.
——
Die Geschichte von Jackson und Grace hat mich von Seite 1 an berührt. Ich hatte oft Gänsehaut und haben viel geweint, während des Lesens. Ich habe einige Parallelen zu meinem Leben feststellen können, sodass ich in den letzten Tagen viel gegrübelt habe. Das Buch ist definitiv keine leichte Liebesgeschichte, es geht viel viel tiefer. Das Zitat „Momente der Kraft“ habe ich auf jeden Fall verinnerlicht und werde sicher das ein oder andere mal daran denken, wenn es mir nicht gut geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Leseempfehlung

0

Sehr rührend, die Entwicklung aller Charaktere ist schön auch wenn etwas unrealistisch. Was meiner Meinung nach, in einem Buch sein darf ;)

Sehr rührend, die Entwicklung aller Charaktere ist schön auch wenn etwas unrealistisch. Was meiner Meinung nach, in einem Buch sein darf ;)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2021

Highlight meines Lesemonats!

0

„Die Entscheidungen, die wir trafen, bestimmen, wer wir waren. Wir konnten nach links gehen oder nach rechts. Wir konnten Ja sagen oder Nein. Wir konnten festhalten oder loslassen.“

Ach Leute, wo fange ...

„Die Entscheidungen, die wir trafen, bestimmen, wer wir waren. Wir konnten nach links gehen oder nach rechts. Wir konnten Ja sagen oder Nein. Wir konnten festhalten oder loslassen.“

Ach Leute, wo fange ich bloß an? Ich liebe dieses Buch. Brittainy kann auf eine unglaubliche Art und Weise schwierige Themen ansprechen und beschreiben, die die Geschichte dennoch nicht verdrängen. Der Schreibstil war flüssig, sehr emotional und sehr angenehm zu lesen.
Der Klappentext wird dem Buch absolut nicht gerecht. Dahinter verbirgt sich eine unglaubliche Geschichte voller Emotionen und schwierigen Themen wie kaputte Ehen, Kinderwunsch, Verlust und Trauer.
Die Charaktere sind gezeichnet vom Leben und zeigen eine unglaubliche Stärke auf. Gracelyn und Jackson haben im Sturm mein Herz erobert!
Die Geschichte hat mich noch einige Zeit begleitet und ich konnte viel aus diesem Buch mitnehmen. Von mir gibts eine klare Kaufempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2021

Absolute Leseempfehlung!!

0

Der Schreibstil der Autorin hat mir total gut gefallen. Er war hoch emotional und sanft und gleichzeitig so eindringlich und direkt. ❤️
Ich habe mich total in den Schreibstil und die Geschichte von Jackson ...

Der Schreibstil der Autorin hat mir total gut gefallen. Er war hoch emotional und sanft und gleichzeitig so eindringlich und direkt. ❤️
Ich habe mich total in den Schreibstil und die Geschichte von Jackson und Grace verliebt.😍
Die Autorin hat es geschafft sehr schwierige Themen (Fehlgeburten, Scheidung, Alkoholismus) in die Geschichte miteinzubauen, ohne dass man komplett von diesen Themen eingenommen oder gar überfahren wurde. Sie waren sanft in die Geschichte eingewoben.🥰
Der Hauptfokus lag auf dem Aspekt der Selbstfindung. Für sich selbst einzustehen und vor allem herauszufinden, wer man selbst eigentlich ist, um sich dann auch der Liebe wieder öffnen zu können.💕
Ich mochte es sehr, dass die Geschichte aus Graces und Jacksons Sicht erzählt wurde und man so auf diese Weise die Gedanken, Gefühle und Schmerzen beider Charaktere mitfühlen konnte.🙈
Ich mochte die Entwicklung der Beiden und wie sie zueinander gefunden haben. Leider war mir das Ende ein bisschen zu schnell. Auf einmal haben alle Charaktere sich zum besseren gewandelt und alle Probleme waren gelöst. Das war mir ein bisschen zu viel Happy at the end.😉
Alles in allem war das Buch aber ein absolutes Highlight.😍😍 Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich habe beim Lesen gelacht😂, geweint😢, war wütend😈, war fröhlich🥰. Da war alles dabei. Ich habe mich in den Schreibstil der Autorin verliebt. ❤️ Sie ist eine Meisterin der Wörter und Emotionen und vor allem die Danksagung fand ich super ergreifend. Das war auf jeden Fall nicht mein letztes Buch von ihr.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere