Cover-Bild Der Wortschatz
(56)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,90
inkl. MwSt
  • Verlag: Buchblatt Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Belletristik: allgemein und literarisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Märchen & Sagen
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 01.2018
  • ISBN: 9783000571695
Elias Vorpahl

Der Wortschatz

Julia Marie Stolba (Illustrator)

»Schönster Bestseller 2018« bei LovelyBooks

»Ein literarisches Kunstwerk über die Sprache - fantasievoll, bewegend und wunderbar originell!« - Empfehlung der tolino select Redaktion.

In diesem Buch begegnest Du »einem Wort«, das seine Bedeutung verloren hat. Auf seiner fantastischen Reise durch die Welt der Sprache versucht es, ganz auf sich allein gestellt, diese wiederzufinden.

»Es gibt Tausende Wege, die du einschlagen kannst. Den Weg zu erkennen, der dir Sinn gibt, ist die größte Herausforderung.«

Die Suche nach dem eigenen Sinn - davon erzählt dieser kluge, bewegende und liebevoll gestaltete Roman.

Ein Buch für Erwachsene, als sie noch Kinder waren.

»Elias Vorpahl erzählt eine Geschichte vom Suchen und Finden, von Mut, Neugier und Selbstvertrauen. Er erzählt davon, über sich selbst hinauszuwachsen und seine eigene Welt mit anderen Augen zu sehen. Diese Geschichte erzählt er nicht nur mit wunderbaren Worten, sondern auch mit viel Humor und Fantasie. Wer ein Buch sucht, das glücklich macht und ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, liegt mit "Der Wortschatz" goldrichtig.« - schreibt Jazzie auf LovelyBooks.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.08.2021

Kleines Buch mit großer Wirkung

0

Ein liebevoll gestaltetes Cover mit schönen schwarz/weiss Illustrationen die zeigen, dass man keinen Verlag benötigt um ein Kunstwerk zu schaffen. Gute Freunde und das Vertrauen in sich selbst. Elias Vorpahl, ...

Ein liebevoll gestaltetes Cover mit schönen schwarz/weiss Illustrationen die zeigen, dass man keinen Verlag benötigt um ein Kunstwerk zu schaffen. Gute Freunde und das Vertrauen in sich selbst. Elias Vorpahl, damals 34 Jahre alt, veröffentlicht ein Buch, dass Herzen weit öffnet und jede Seite verschlingt. Ein Märchen ? Ja, aber für Erwachsene, die das Spiel mit den Wörtern erfassen können und sich darauf einlassen.

Es beginnt mit einem "Wort", dass seinen Namen nicht mehr weiß und sich auf die Suche nach seiner Bedeutung begibt. Auf dieser Reise trifft es viele Wörter, die es erkennen, aber den Namen nicht verraten, aber dem " Wort" helfen, einen weiteren Schritt vorwärts zu kommen. Sie erzählen Geschichten über sich und weisen den Weg weiter zu gehen. Wird es am Ende seine Bedeutung erkennen ?

Wie kann jemand mit 34 Jahren bereits eine solche Geschichte schreiben? Nicht so leicht reinzukommen aber dann mit voller Wucht trifft einen die Geschichte und fasziniert wie ein kleines Kind , genieße ich es die Seiten umzublättern und mich richtig zu freuen, dass ein " Wort " mich mit auf seine Reise nimmt. Eine Reise die zu Wortspielen führen, die Geschichten erzählen, Wörter die Ihre Bedeutung ändern und Wörter die verblassen, weil sie nicht mehr benutzt werden.

Ich denke oft an Coelho oder Zafon, die mich mit Ihren Märchen für Erwachsene ebenso begeistern können und damit nicht an die schlechtesten Beispiele. Es ist einfach Grandios und hat mich tief bewegt. Es ist schnell gelesen mit seinen 165 Seiten aber trotzdem liebe ich es einen Absatz zu lesen und das geschriebene wirken zu lassen.

Wörter, die oft tierische Gestalt annehmen, eine Stadt der Sprachen. Die Ideen gehen nicht aus und präsentieren ein völlig anderes Leseerlebnis. Dieses Buch hat einfach Erfolg verdient und somit 5 Sterne. Zielgruppe : Alle die noch träumen und gerne Märchen hören, verbunden mit einer Weisheit die bewegt !

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2021

Eine sehr interessante, fesselnde und besondere Geschichte!

0

Cover: Das Cover passt sowohl zum Titel als auch zum Inhalt. Ich finde es auffällig und ansprechend. Ich finde es sehr gelungen wie auch den Titel. Es führt auf jeden Fall dazu, dass man es sich näher ...

Cover: Das Cover passt sowohl zum Titel als auch zum Inhalt. Ich finde es auffällig und ansprechend. Ich finde es sehr gelungen wie auch den Titel. Es führt auf jeden Fall dazu, dass man es sich näher anschaut.

Schreibstil: Der Schreibstil ist locker und gut, so dass ich wirklich schnell und flüssig lesen konnte.

Meinung: Der Anfang war schon sehr interessant. Es hat mich gleich zum Schmunzeln gebracht und mich gefesselt. Die Grundidee ist super und es ist klasse umgesetzt: niedlich, schön, auch traurig und bringt einen zum Schmunzeln. Auch regt es einem zum Nachdenken an. Ein schönes Zitat: "Denn ohne Familie und ohne Sinn in deinem Leben bist zu nichts."

Fazit: Eine sehr interessante, fesselnde und besondere Geschichte!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2019

Sprachliebhaber aufgepasst!

0

Heute möchte ich euch ein besonderes Lesehighlight vorstellen. Die Geschichte handelt von einem Wort, das seine Bedeutung verliert und auf die Suche gehen muss, damit es seine Bedeutung wiederfindet. Auf ...

Heute möchte ich euch ein besonderes Lesehighlight vorstellen. Die Geschichte handelt von einem Wort, das seine Bedeutung verliert und auf die Suche gehen muss, damit es seine Bedeutung wiederfindet. Auf dieser Suche kommt es zu interessanten Orten (dem Sprachfluss) oder trifft interessante Persönlichkeiten (Wortgewandt). Die Geschichte ist durchzogen von Sprachspielen, Witz, Humor und Fantasie.

Das Buch erinnert an Michael Endes Unendliche Geschichte, Lewis Carrols Alice im Wunderland und Antoine de Saint-Exupérys Der kleine Prinz, ist jedoch in seinem Sein genauso einzigartig wie die vorhergenannten. Es ist eine fantastische Abenteuerreise und ich war auf jede Szene, jeden Satz, auf jedes Wort gespannt, weil sie einfach so viel auf allen Ebenen verstecken, was mit Sprache zu tun hat, dass mein Herz jedes Mal vor Freude gelacht hat.

Es ist eine kurze Geschichte, jedoch sehr reich an Informationen. Ich habe sie sehr gern gelesen und fand sie auch super spannend. Die Neugierde auf die Bedeutung des Wortes war sehr groß und macht am Ende so unglaublich Sinn. Es kommen auch ganz viele Anspielungen vor, weshalb man es am besten zweimal liest. Die Aufmachung der Hardcoverausgabe ist wunderschön und illustriert auch noch. Zum Schluss wird es ziemlich verrückt, ich finde die Idee dahinter jedoch sehr lustig und auch gedankenanregend.


Fazit
Für jeden Sprachbegeisterten ein Muss! Wer Freude an Wortspielen, Wortwitzen und ganz viel Fantasie hat, dem lege ich das Buch ans Herz. Die Reise des Wortes konnte mich von Grund auf begeistern und der Wortschatz gehört eindeutig zu meinen Lesehighlight und Lieblingsbüchern!

Veröffentlicht am 27.07.2019

Eine fantastische Reise durch die Welt der Sprache

0

Dank Lovelybooks durfte ich an einer Lesunde von „Der Wortschatz“ von Elias Vorpahl teilnehmen. Das Buch handelt von einem Wort, das seine Bedeutung verloren hat. Der Leser begleitet es auf seiner Reise ...

Dank Lovelybooks durfte ich an einer Lesunde von „Der Wortschatz“ von Elias Vorpahl teilnehmen. Das Buch handelt von einem Wort, das seine Bedeutung verloren hat. Der Leser begleitet es auf seiner Reise durch eine fantastische Welt der Sprache. An vielen Stellen fühlt man sich an Alice im Wunderland oder Die unendliche Geschichte erinnert.

Die Geschichte ist ein Märchen aus der Welt der Sprache, es macht Spaß die kleinen Wortspiele zu entdecken. Obwohl das Buch mit knapp 170 Seiten recht dünn ist, braucht man eine Weile bis man es gelesen hat. Es ist kein Buch, das man nebenbei liest, man muss sich auf die Geschichte konzentrieren, oft kommt man ins Grübeln und liest einen Absatz zweimal.

Auch die Aufmachung des Buches ist sehr hochwertig, die vielen liebevoll gestalteten Illustrationen runden diesen Eindruck ab. Man merkt, dass viel Zeit hineingesteckt wurde den Inhalt mit einer passenden Optik zu verbinden.

Veröffentlicht am 07.01.2019

Eine schöne Gefühlsreise

0

Das Debüt "Der Wortschatz" von Elias Vorpahl ist ein Buch welches den Leser mit auf spannende und gefühlvolle Reise durch die Welt der Wörter nimmt.

Dieses kleine Buch ist liebevoll illustriert und es ...

Das Debüt "Der Wortschatz" von Elias Vorpahl ist ein Buch welches den Leser mit auf spannende und gefühlvolle Reise durch die Welt der Wörter nimmt.

Dieses kleine Buch ist liebevoll illustriert und es macht Freude es durchzublättern. Sprachlich ist es anspruchsvoll, mit keinem anderen Buch, welches ich bisher gelesen habe zu vergleichen und darum keine Lektüre für nebenher.

Ein kleines Wort verliert seine Bedeutung und begibt sich auf die Suche danach. Auf diesem Weg trifft es auf viele unterschiedliche Worte, große und kleine, gute und böse.Der Weg und die Suche gestaltet sich für das kleine Wort nicht einfach. Als Leser rätselt man von Beginn an über die Bedeutung des Wortes mit und kommt nicht so schnell darauf.

Beim Lesen wird einem bewusst wie unbedacht wir mit Wörtern und deren tiefere Bedeutung umgehen. Jedes Wort hat einen eigenen Ursprung und auch oft mehrere Bedeutungen.

Elias Vorpahl versteht es gekonnt auf alte Klassiker wie "Alice im Wunderland", "Momo" hinzuweisen und etwas von ihnen anzudeuten, so dass man gleichzeitig auch wieder in diese Welten abtauchen kann. Er hat eine phantastische und märchenhafte Reise durch die Welt der Wörter geschaffen.

Besonders die ganzen Sprachrätsel und Wortspiele machen Spass und geben noch einmal einen anderen Zugang zur Vielfalt unserer Sprache, häufig führt dies auch zu einem schmunzeln.

Ich kann dieses Buch jedem sprachbegeisterten Menschen nur ans Herz legen, manches muss man mehrfach lesen um den tieferen Sinn zu verstehen, aber es lohnt sich, wenn man sich als Leser darauf einlässt. Ein tolles Debüt, dem hoffentlich noch weitere folgen.