Cover-Bild Schenk mir deine Träume

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 23.03.2017
  • ISBN: 9783596297245
Marie Force

Schenk mir deine Träume

Lena Kraus (Übersetzer)

That's the way love goes.
»Schenk mir deine Träume« von Bestseller-Autorin Marie Force ist ein in sich abgeschlossener, romantischer und prickelnder Liebesroman und zugleich der vierte Band der ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹.

Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunter zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung … Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen?


Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹
Band 1: Alles, was du suchst
Band 2: Kein Tag ohne dich
Band 3: Mein Herz gehört dir
Band 4: Schenk mir deine Träume
Band 5: Sehnsucht nach dir

Die Kurzgeschichten zu: Die ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹
Kurzgeschichte 1: Endlich zu dir
Kurzgeschichte 2: Ein Picknick zu zweit
Kurzgeschichte 3: Ein Ausflug ins Glück
Kurzgeschichte 4: Der Takt unserer Herzen
Kurzgeschichte 5: Ein Fest für alle

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2019

Einfach nur wunderschön!

0

Seit Jahren gibt es für Hunter Abbott nur die eine Frau... Megan. Sie ist es von der er träumt und sich mir ihr zusammen eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Bloß hat seine Traumfrau leider so gar ...

Seit Jahren gibt es für Hunter Abbott nur die eine Frau... Megan. Sie ist es von der er träumt und sich mir ihr zusammen eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Bloß hat seine Traumfrau leider so gar keine Augen, für den unverschämt gut aussehenden Finanzchef des Green Mountain Stores. Erst recht nicht für seine schüchternen Signale. Wie auch, wenn Megan seit ihrer Schulzeit in Hunters jüngeren Bruder Will verknallt ist. Doch als der sich mit einer anderen verlobt und auch noch Megans Schwester, den Familien Diner verkaufen will, um in Europa zu leben, ist sie am Boden zerstört. Als sie dann eines Abends vor lauter Traurigkeit wie ein Häufchen Elend in den Armen des der ältesten Abbotts zusammenbricht, scheint endlich doch noch der geeignete Moment gekommen zu sein, sie von seinen Qualitäten zu überzeugen. Zumal ein gewisser Schweinebauch eine nicht unwichtige Rolle dabei spielt, Megans Herz zu erobern...


Fazit:
Ich habe alles an SCHENK MIR DEINE TRÄUME geliebt! Ich wurde nicht nur mit einer ganz zauberhaften Geschichte rund um das Städtchen Butler und seiner Bewohner belohnt. Sondern habe auch eine neue Lieblingsautorin für mich entdeckt. Denn die zauberhafte Lovestory, die Charaktere, selbst Fred der liebeskranke Elch waren ein Highlight. Deshalb hat es mir tatsächlich auch überhaupt nichts ausgemacht, das dies bereits der 4. Band einer Serie ist, dessen Vorgänger ich bisher nicht gelesen habe.

Marie Force schuf hier so eine herrliche Feelgood- Atmosphäre, das ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, ich würde die Abbott Family bereits seit langer Zeit kennen und nun zu liebgewonnen Menschen zurückkehren. Vielleicht auch, weil es vielleicht diese Art von Familie ist, von der wohl die meisten von uns träumen. Mit jeder Buchseite habe ich mich mehr und mehr, in diesen verrückten Haufen verliebt. Ihren Zusammenhalt, den warmherzige Umgang miteinander, nicht zu vergessen die kleinen, liebevollen Neckereien. Das hat mir einfach unwahrscheinlich gut gefallen, sodass die Buchseiten nur so dahingeflogen.

Hunter und Megans sind zwei Charaktere die ich als Leser auch schnell in mein Herz schließen konnte. Mir hat es jedenfalls großes Vergnügen bereitet Hunter dabei quasi über die Schulter zu schauen, nach all den Jahren, die Frau seines Herzens zu erobern. Aber ihr auch die Ängste zu nehmen, erneut einen geliebten Menschen zu verlieren.

Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, in die nächste Geschichte einzutauchen. Und werde mir auch noch die ersten Teile der Green Mountain Reihe zulegen. Denn Hannah, Will und Coltons eigene Story will ich mir auf gar keinen Fall entgehen lassen.

Falls es da draußen noch Spätsünder gibt, die so wie ich, Marie Force und ihre wunderschönen Geschichten noch nicht kennen sollte. Ich kann euch diese Buchreihe nur wärmstens ans Herz legen. Traut euch, ihr werdet es nicht bereuen... happy reading!

Veröffentlicht am 28.11.2018

kitschig, aber wundervolle Geschichte

0

Der Liebesroman „Schenk mir deine Träume“ wurde von Marie Force geschrieben. Es handelt sich dabei um den vierten Band der „Green Mountain“ Reihe. Das erste Buch heißt „alles, was du suchst“. Man muss ...

Der Liebesroman „Schenk mir deine Träume“ wurde von Marie Force geschrieben. Es handelt sich dabei um den vierten Band der „Green Mountain“ Reihe. Das erste Buch heißt „alles, was du suchst“. Man muss die Bücher nicht in der richtigen Reihenfolge lesen, aber um die Familie besser zu verstehen, würde ich es dennoch empfehlen. Das Buch ist am 23.03.2017 auf Deutsch im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen und wurde in der dritten Person Singular geschrieben.



Hunter, der Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store“ könnte fast jede Frau in Butler haben, aber schon seit einer Ewigkeit will er nur eine einzige Frau haben und zwar Megan. Blöderweise hat diese jedoch bisher nur für Will, seinen kleinen Bruder geschwärmt. Und er will ja auch nicht der Ersatz für seinen Bruder sein. Doch dann muss er alles auf eine Karte setzen um überhaupt eine Chance bei ihr zu haben. Denn ihre Schwester Nina und deren Mann Brett wollen das Diner verkaufen in welchem Megan bisher als Kellner gearbeitet hat und nach Frankreich ziehen. Was sollte die junge Frau dann noch alleine in Butler halten? Als Hunter ihr eine Schulter zum Anlehen bietet, kommen sie sich näher. Doch sie will nur eine Affäre und nichts Ernstes, während er sich sicher ist, dass er in ihr die Eine gefunden hat und sie natürlich unbedingt an ihrer Seite halten möchte.



Bei Liebesromanen erzähle ich ungern etwas zu den Charakteren, da ich finde, dass es bei den Büchern dazu gehört die Charaktere selber kennen zu lernen. Dennoch muss ich zu Hunter und zu Megan etwas sagen. Hunter ist in meinen Augen zu perfekt, wer so einen Mann tatsächlich kennt, denn will ich kennen lernen. Und nein, mein Typ ist eher nicht, sondern weil ich dann mit eigenen Augen sehen will, dass es so einen Mann doch geben kann. Übrigens nach wie vor bleibt Will mein Traummann. Megan kann man vielleicht nur verstehen, wenn man in jungen Jahren die wichtigsten Menschen oder einen wichtigen Menschen verloren hat und das einen den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Es gab Momente wo ich sie selber nicht verstehen konnte, aber ich mochte sie wie auch Hunter. Dennoch hat es mich sehr gefreut, dass auch die anderen Mitglieder der Familie Abbott im Buch auftauchen.



Ich liebe den Schreibstil von Marie Force einfach und auch ihre wunderbaren Liebesgeschichten. Diese sind war kitschig und ich glaube auch nicht, dass so etwas im realen Leben passieren kann, aber ab und zu liebe ich es einfach solche Bücher zu lesen. Die Beschreibungen von der schönen Ortschaft Butler, die ich sehr gerne einmal sehen würde, haben mir gefallen und auch die Liebesgeschichte, welche im Buch erzählt wurde.



Für mich gehört das Liebesbuch zu meinen Lieblingsbüchern und natürlich empfehle ich das gerne weiter.

Veröffentlicht am 10.10.2018

Hunter und Megan - entgegen dem Schicksal

0

Im vierten Band der Green Mountain-Love-Reihe von Marie Force geht es um Hunter, den Finanzchef des Country Stores der Familie.
Schon immer hatte er eine Schwäche für Megan, die im örtlichen Diner arbeitet, ...

Im vierten Band der Green Mountain-Love-Reihe von Marie Force geht es um Hunter, den Finanzchef des Country Stores der Familie.
Schon immer hatte er eine Schwäche für Megan, die im örtlichen Diner arbeitet, doch sie scheint sich seit Jahren auf seinen Bruder Will eingeschossen zu haben - bis er Cameron kennenlernte und sie zu der seinen machte.
Kann er trotzdem bei ihr landen und sie näher kennen lernen? Und wird sie nach der Schließung des Diners in Butler bleiben?

Die Geschichte der beiden Protagonisten Megan und Hunter ist herzerwärmend toll geschrieben. Bereits in den Vorgängerbänden wurde öfters auf die beiden hingewiesen und dadurch die Vorfreude auf ihre Geschichte geschürt. Hunters Charakter ist dem meinen sehr ähnlich und daher habe ich mich ihm persönlich verbunden gefühlt. Er ist sehr bedacht und durchgeplant, überlässt nichts dem Zufall. Megans Schicksal und wie sie damit umgeht, hat mich aber auch wirklich berührt und erschüttert.
Ihre gemeinsame Interaktion und Entwicklung hat mir gut gefallen!

Der Schreibstil der Autorin entwickelt sich von Band zu Band immer weiter und entfaltet sich zu voller Blüte.

Wieder einmal hat mir die Familienkonstellation und der Zusammenhalt sehr gut gefallen und ist einer der Hauptgründe, weshalb ich die Bücher aktuell verschlinge.

Definitiv eine Leseempfehlung für kalte Tage!

Veröffentlicht am 12.03.2018

grandioses Buch

0

Rezension

Buchname: Schenk mir deine Träume (Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie 4)
Autor: Marie Force
Seiten: 480 (Print)
Verlag: Fischer
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet ...

Rezension

Buchname: Schenk mir deine Träume (Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie 4)
Autor: Marie Force
Seiten: 480 (Print)
Verlag: Fischer
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen Buchstaben im oberen Bereich. Außerdem sieht man eine Frau und einen Mann, die sich küssen. Im Hintergrund sieht man Berge und eine Scheune bzw. ein Haus. Es erinnert mich an einen perfekten Herbsttag. Auf jeden Fall total ansprechend auf den ersten Blick. Macht Lust auf mehr.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)
Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunter zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung … Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen?
Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde aus der Sicht von Hunter und Megan und ein paar andren Geschwistern bzw Familienmitgliedern geschrieben. Das Buch war von Anfang an bis zum Ende total spannend..Konnte echt nicht mehr aufhören zu lesen.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin Megan fande ich persönlich total sympthasich. Sie ist mir in ihrem Buch total ans Herz gewachsen. Wer die anderen Bände kennt, weiß, dass Megan eigentlich eher die Zicke ist. In dem Buch erfährt man auch warum, sie sich so verhalten halt.
Der Hauptprotagonist Hunter ist mein persönlicher Lieblings Abbott. Ich fande ich schon von Anfang an total sympathisch und habe sehr schnell mein Herz an ihn verloren.
Die Charaktere sind sehr gut getroffen worden. Einfach nur klasse. Egal ob das jetzt die Hauptprotagonisten sind oder alle anderen Nebencharaktere. Die sind alle toll.

Meinung:
Ich liebe Hunter und Megan. Den vierten Teil der Reihe fande ich persönlich bis jetzt am Besten. Für Hunter hatte ich schon immer eine Schwäche gehabt. Und auf seine Geschichte habe ich mich total gefreut. Immer wenn ich ein Buch in der Reihe lese, fühle ich mich „Zuhause“. Ich persönlich liebe diese Reihe unglabulich. Toller Schreibstil, extrem sympathische Charaktere bzw. Familie. Da geht mir immer mein Herz auf, wenn ich ein Buch der Green-Mountain-Reihe lese. Und jedes Mal, wenn ich ein Buch beende, bricht meine kleine Welt zusammen. Umso mehr freue ich mich dann auf den nächsten Teil. Großartige 5 Sterne.

Veröffentlicht am 24.08.2017

Eine weitere Geschichte rund um Butler und die Abbott Familie :)

0

Zum Inhalt: 

Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann ...

Zum Inhalt: 

Als Finanzchef des Green-Mountain-Country-Store ist Hunter der einzige der Abbott-Söhne, der regelmäßig einen Anzug trägt und darin auch noch unverschämt sexy aussieht. Er ist der Traummann vieler Frauen aus Butler, aber nur für eine schlägt sein Herz – und das schon seit Jahren. Megan ist der einzige Traum seiner schlaflosen Nächte. Doch diese hat gerade ganz anderes im Kopf, als auf die schüchternen Signale des ansonsten so selbstbewussten Hunter zu achten. Denn Megan ist am Boden zerstört: Ihre Schwester, beste Freundin und Arbeitgeberin zugleich zieht ins Ausland. Für ihre Zukunft in Butler sieht Megan gerade schwarz. Als sie schluchzend zusammenbricht, findet Hunter Megan, er bietet seine Schulter und seinen Trost an. Megan lässt es zu und findet sich wieder in einem Strudel aus Leidenschaft und knisternder Erotik. Endlich kann sie loslassen – und die Affäre ist für sie eine willkommene Ablenkung … Doch sosehr Hunter auch die hemmungslosen Nächte mit Megan genießt, so sehr wünscht er sich auch eine feste Bindung zu ihr. Wie kann er Megan, die nunmehr wenig in Butler hält, zum Bleiben bewegen? 



Über die Autorin: 

Als Marie Force Urlaub in Vermont, USA, machte, spürte sie sofort, dass diese wunderschöne, unberührte Landschaft die perfekte Kulisse für unwiderstehlichen Lesestoff bietet. Auf der Suche nach Souvenirs entdeckte sie in einer idyllischen Kleinstadt den Green Mountain Country Store und lernte dessen Besitzer kennen: eine moderne und sympathische Familie, die mit großer Freude heimische Produkte verkauft. Und schon sah Marie Force das Setting für die Romane vor sich. Fehlt nur noch die Liebe … aber die findet sich in Butler, dem fiktiven Städtchen in dieser Serie, zum Glück an jeder Ecke. 
Marie Force lebt mit ihrer Familie in Rhode Island, USA, sie ist New-York-Times- sowie SPIEGEL-Bestsellerautorin, und allein in den USA verkauften sich ihre Bücher über 4 Millionen Mal.



Mein Fazit und meine Rezension: 

Hunter Abbott ist der älteste der Abbott-Kinder und wohl auch derjenige, der sehr aufs Geschäft bedacht ist. Im Abbottschen Imperium betreut er die Finanzen und das Personal und so ist es auch kein Wunder, dass seine Arbeitstage bis zu 16 Stunden dauern können - und auch nicht, dass die Liebe dabei auf der Strecke bleibt. Doch hinter der kühlen Fassade und dem smarten Aussehen des Hunter Abbott steckt ein liebendes Herz, das er schon vor Jahren einer Frau geschenkt hat. Und eben diese Frau nimmt ihn nicht einmal wahr, sondern steht auf seinen Bruder Will! Die Kellnerin Megan hat es ihm angetan, doch die hat momentan andere Probleme als die Liebe, denn ihre Schwester Nina und ihr Ehemann wollen Butler verlassen und nach Europa ziehen - und Megan bleibt allein zurück. 

Hunter Abbott ist mir in den ersten paar Romanen von Marie Force stets distanziert und kühl vorgekommen. Vielleicht sogar leidenschaftslos. Doch das ändert sich schlagartig in diesem Buch - okay, eigentlich schon in Band eins als klar wird, dass Hunter ein Auge auf Megan geworfen hat. Aber in Band eins hat Megan noch andere Ziele und das heißt: Will Abbott. Erst in diesem Band wird ihr klar, dass sie an ihn nicht mehr ran kommen wird und sein Satz "Du konzentrierst dich auf den falschen Abbott" lässt ihr Herz höher schlagen. Aber wer ist wohl damit gemeint? 

Megan selbst war mir zunächst höchst unsympathisch - super, denkt ihr jetzt, dann passen die Beiden ja zusammen! HALT! So ist es widerrum nicht, denn hinter jedem Charakter in Butler steckt eine einzigartige Geschichte und die Geschichte von Megan und ihrer Schwester Nina ist ein Schicksal, das sie mit der Stadt verbindet. Denn die beiden Schwestern haben vor mehreren Jahren ihre Eltern bei einem Autounfall auf schneeglatter Straße verloren und hatten nur noch sich und das Diner. Das Diner und die Menschen darin wurden in den nächsten Jahren zu ihrer Familie und eine Familie lässt man sehr schwer los. Doch Nina will weiterziehen und ihr Glück mit ihrem Mann in Europa versuchen. Megan bleibt zurück.

Da haben wir sie also Hunter und Megan, zwei gleich starke und sture Charaktere, die sich ähnlicher nicht sein könnten und die doch Welten zu trennen scheinen - bis zu dem Moment, als Nina entschließt, das Diner zu verkaufen und Hunters Grandpa auf die Idee kommt, die "lukrative Geldanlage" zu erwerben. Wer Gramps bereits aus den weiteren Bänden kennt, der weiß, das da mehr dahinter steckt ... so auch hier. Doch Hunter ist nicht dumm und versucht seine Chance zu nutzen und dann erleben wir einen Hunter, den wir so noch nie erlebt haben ... einen liebenswerten, aufopferungsvollen und hingebungsvollen charismatischen Mann, der um Megans Herz buhlt. 

Vielleicht - denkt ihr - wiederholt sich bereits in Band 4 die ein oder andere Episode? Das kann ich absolut verneinen! Marie Force trennt all ihre Charakter und hat für jeden von ihnen einen Fahrplan. Kein Abbott gleicht dem anderen und keine Geschichte gleicht der anderen. Wer denkt, dass Marie Force auf bereits Erzähltes zurückgreift, der irrt gewaltig. Gerade hier entdeckt man auch ihre Liebe zum Detail und zu Butler sowie seinen Einwohnern - ganz besonders aber zur Familie Abbott und deren Herzensangelegenheiten. Marie Force hat einen Plan für jeden einzelnen der Abbott-Familie und ich kann es kaum erwarten, jeden einzelnen zu ergründen. 

Wow! Ja, DAS war eine einzigartige Geschichte und mit jedem Kapitel mehr ist mir Hunter mehr und mehr ans Herz gewachsen. Auch er gehört zum großen Abbott-Clan und hat die einzig wahre Liebe verdient. Ob er sie aber tatsächlich in Megan findet, das müsst ihr schon selbst lesen - denn Megan treiben dunkle Gedanken an, die nicht so einfach abzuschalten sind. Und auch ein starker Mann wie Hunter, kann nicht alle Geister der Vergangenheit besiegen ... 

Was für eine Geschichte ... ich kann euch die Geschichte um Hunter und Megan einfach nur ans Herz legen - so, wie alle Geschichten von Marie Force aus der Green-Mountain-Serie ... im Übrigen: Band 5 wartet bereits auf mich ;)