Cover-Bild Dream Again

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 23.03.2020
  • ISBN: 9783736311879

Dream Again

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...

"Mona Kastens Bücher geben mir das Gefühl, nach Hause zu kommen. In den Geschichten dieser Autorin steckt all das, was mein Leserherz höherschlagen lässt." WOERTERMAEDCHEN

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 5 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.06.2020

Wie nach Hause kommen!

1

Die Cover der Reihe finde ich wunderschön, so auch von Dream Again, wo mir auch noch die Farbe unheimlich gut gefällt. Auf die Geschichte der beiden habe ich mich sehr gefreut und war wirklich gespannt ...

Die Cover der Reihe finde ich wunderschön, so auch von Dream Again, wo mir auch noch die Farbe unheimlich gut gefällt. Auf die Geschichte der beiden habe ich mich sehr gefreut und war wirklich gespannt was in der Vergangenheit zwischen den beiden passierte.
Der Schreibstil von Mona Kasten war auch hier wieder super angenehm und hat mir ein wunderbares Lesevergnügen beschert. Außerdem bin ich auch super leicht in die Geschichte reingekommen.

Wie auch bei den vorherigen Teilen habe ich hier mit Jude und Blake mitgefiebert. Für mich waren beide sehr interessant, vor allem hat es mich interessiert was zwischen den beiden vorgefallen ist. Das erfährt man so nach und nach, was mir unheimlich gut gefallen hat.
Blake ist anfangs wirklich unausstehlich und teilweise sehr gemein gegenüber Jude. In irgendeiner Weise kann ich seine Reaktionen verstehen, aber es gibt trotzdem keinem das Recht mit jemandem so umzugehen. An der Stelle hätte ich mir gewünscht, dass Blake mal auf Jude zugegangen wäre um die Sache zu klären. Denn Jude hat öfter das Gespräch gesucht und wurde von ihm aber immer abgeblockt. Doch nach und nach raffen sich die beiden zusammen und man sieht so schnell die Funken zwischen den beiden sprühen.
Jude ist eine junge, ehrgeizige Frau, die ihren Träumen hinterher jagt. Nach dem ein Traum von ihr geplatzt ist, verliert sie sich ein bisschen. Einige Dinge laufen gerade nicht so, wie sie sie sich wünscht und trotzdem versucht sie immer nach vorn zu schauen.

Die Kombination aus beide Protagonisten finde ich wieder gelungen und sie konnten mich definitiv berühren. Mona Kasten hat hier wieder ein toller Paar geschaffen, die wie füreinander gemacht sind und mit denen ich mitfühlen konnte.
Auch die Geschichte der beiden hat mich berührt und mir sehr gut gefallen.
Der Konflikt der hier aufgekommen ist, wäre meiner Meinung nach nicht nötig gewesen, das Buch wäre auch gut ohne ausgekommen.

Im Großen und Ganzen war Dream Again wieder wie nach Hause kommen. Und ich bin mir sicher, dass ich bald wieder zu dieser Reihe greifen werde und noch mal nach Woodshill abtauche. Mein liebster Band ist aber immer noch Feel Again, ganz dich gefolgt von Dream Again. Ich kann das Buch bzw. die komplette Reihe nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2020

Auf Wiedersehen, Woodshill!

1

𝑴𝒆𝒊𝒏𝒆 𝑴𝒆𝒊𝒏𝒖𝒏𝒈
Solange habe ich auf dieses Buch hingefiebert und als ich es dann endlich in meinen Händen hatte, musste ich sofort anfangen. Und was soll ich sagen...? Es bricht mir das Herz Woodshill jetzt ...

𝑴𝒆𝒊𝒏𝒆 𝑴𝒆𝒊𝒏𝒖𝒏𝒈
Solange habe ich auf dieses Buch hingefiebert und als ich es dann endlich in meinen Händen hatte, musste ich sofort anfangen. Und was soll ich sagen...? Es bricht mir das Herz Woodshill jetzt auf Wiedersehen zu sagen, aber es war ein wirklich wirklich schöner Abschluss der Reihe!

𝑺𝒄𝒉𝒓𝒆𝒊𝒃𝒔𝒕𝒊𝒍
Schon seit Begin Again bin ich ein großer Fan von Mona Kastens Schreibstil und liebe ihn sehr. Sie schreibt sehr prägnant, angenehm und mit viel Gefühl, was man vor allem in diesem Teil sehr spüren konnte und womit sie den Leser umso mehr berührt.

𝑪𝒉𝒂𝒓𝒂𝒌𝒕𝒆𝒓𝒆
Jude war mir ab der ersten Seite sympathisch und konnte mich mit ihrer offenen und ehrlichen Art sofort für sich gewinnen. Obwohl ihr so viel Mist widerfahren war und ihre Träume als Schauspielerin in Trümmern lagen, versuchte sie weiterhin stark zu bleiben und weiterzumachen. Und trotzdem konnte man auch immer wieder ihre emotionale Seite hervorblitzen sehen, was sie für mich einfach zu einem sehr authentischen Charakter machte.

Blake mochte ich schon in Hope Again sehr gerne. Am Anfang der Geschichte war er sehr distanziert, unterkühlt und auch verbittert, was für mich aber sehr nachvollziehbar war. Denn auch er hat mit zerbrochenen Träumen und der damit verbundenen Hoffnungslosigkeit zu kämpfen. Doch im Laufe des Buches wurde er wieder offener und man lernte den richtigen Blake kennen. Der, der immer einen neckischen Spruch auf den Lippen hat, charismatisch, einfühlsam und einfach ein echter Bookboyfriend ist.

Und neben den Protagonisten lernt man noch so viele "neue" Charaktere wie Ezra, Otis und Cam kennen, die einfach allesamt total liebenswürdig sind. Sie sind vielseitig und haben ihre eigene Tiefe und ich liebte das Zusammenspiel in der WG wirklich sehr!

𝑯𝒂𝒏𝒅𝒍𝒖𝒏𝒈
Generell betrachtet hatte die Geschichte keine überraschende Wendungen und keinen großen Spannungsbogen, aber trotzdem ist diese Geschichte sehr lesenswert! Denn diese Geschichte lebt von Tiefgang, Schmerz, Bewältigung, Melancholie und einer zarten, zerbrechlichen Liebesgeschichte.

Ich habe wie in den vorherigen Teilen die Atmosphäre rund um Woodshill absolut genossen und ich habe mich richtig in der WG rund um Jude, Blake, Ezra, Otis und Cam wohlgefühlt. Ich musste an wirklich vielen Stellen immer wieder schmunzeln. Ich mochte auch sehr gerne die Geschwisterliebe zwischen Ezra und Jude, die absolut herzlich zueinander waren und Ezra einfach ein typischer großer Bruder war.

Doch zu dem steht die Beziehung zwischen Blake und Jude im Kontrast, denn ich kann gar nicht aufzählen wie oft ich wegen den beiden Tränen in den Augen hatte. Beide haben zerbrochene Träume und sind innerlich ein wenig angeknackst, wozu die gemeinsame Vergangenheit noch dazu kommt. Die Geschichte von den beiden war einfach absolut herzzerreißend und es war schön zu sehen, wie sie nach und nach sich wieder näher kamen und sie wieder angefangen haben Hoffnung zu schöpfen. Und was soll ich sagen...? Die beiden sind ein absolutes Dream Couple!

Vielleicht hätte die ein oder andere Sache ein wenig kürzer gefasst werden können, um einige kleine Längen zu vermeiden, aber das ist meckern auf hohem Niveau.

𝑪𝒐𝒗𝒆𝒓
Das Cover passt perfekt zu den Vorgängern der Reihe und ich mag es genauso sehr! Es passt gut zu der Geschichte und ich liebe diese schlichte Eleganz!

𝑭𝒂𝒛𝒊𝒕
Ein sehr herzzerreißendes Finale mit wirklich viel Schmerz, Zerbrechlichkeit und Melancholie, womit es sich deutlich von den anderen Teilen der Reihe abhebt!

Veröffentlicht am 05.06.2020

Wundervolle Geschichte mit einer jungen, aber dennoch so reifen Protagonistin

1

Mir hat der Abschluss der Reihe richtig gut gefallen und ich habe mich total gefreut, mich nochmal nach Woodshill träumen zu können 😍 Ein bisschen Hoffnung habe ich ja, dass es noch weiter gehen wird 🤭
Ich ...

Mir hat der Abschluss der Reihe richtig gut gefallen und ich habe mich total gefreut, mich nochmal nach Woodshill träumen zu können 😍 Ein bisschen Hoffnung habe ich ja, dass es noch weiter gehen wird 🤭
Ich habe die Charaktere und die Gegend richtig ins Herz geschlossen ❤

Jude war mir auch sofort sympathisch (sicherlich, weil wir beide Karamell-Macchiato lieben 😋) und Blake fand ich schon in 'Hope again' toll!

Ich fand es so schön, wie Mona es geschafft hat, dass man die tiefe Verbundenheit zwischen den beiden zu spüren bekommt ♡ Allgemein bin ich ein absoluter Fan von Monas Schreibstil. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dream again war ein schöner und ruhiger Abschluss der Reihe 💙 Ruhig in dem Sinne, dass man nicht ständig von Handlungswechseln überrannt wurde. Am Ende wurde es nochmal richtig spannend und während ich die letzten Seiten las, hatte ich durchgehend Gänsehaut und Tränen in den Augen 🥺
Jude & Blake sind definitiv meine Lieblinge aus der Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2020

Träume sollte man niemals aufgeben...

1

Inhalt:
Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem ...

Inhalt:
Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ...

Meine Meinung:
Ich habe mich so sehr auf die Geschichte von Blake und Jude gefreut. Zum einen, weil mir Blake in „Hope Again“ schon so sympathisch war und zum anderen, weil die beiden schon mal zusammen gewesen sind, womit sie sich von allen anderen Pärchen der Reihe unterscheiden.
Woodshill ist für mich wie nach Hause kommen. In keinem anderem Ort in Büchern habe ich mich so wohl gefühlt, wie in diesem. Allgemein verbinde ich mit dieser Reihe unheimlich viel und sie wird immer einen riesigen Platz in meinem Herzen haben.
Jude und Blake – zwei Menschen, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten. Vor Jahren sind die beiden ein Paar gewesen, doch aufgrund von Judes Entscheidungen sind sie heute so was wie Fremde.
Bei Blake merkt man schon recht schnell, wie verletzt er ist und wie wenig er Jude um sich haben möchte. In all seinen Handlungen ist er abweisend, kühl und „grummelig“. Nach einer Sportverletzung scheint sein Traum vom Basketballspielen zerplatzt zu sein, was nicht gerade zu seiner Stimmung beiträgt. An so vielen Stellen hätte ich ihn gerne entweder geschüttelt, weil er so unglaublich unfair zu Jude ist, an anderen einfach nur in den Arm genommen. Blakes Charakter ist sehr vielschichtig und ich konnte ihn wirklich gut verstehen.

„Ihn so zu sehen, zerriss mir das Herz. In diesem Moment wünschte ich mir nichts sehnlicher, als für ihn da zu sein. Nicht nur jetzt, sondern während der gesamten nächsten Zeit. Ich wollte ihm zuhören, wenn es ihm schlecht ging. Ich wollte ihn aufbauen, wenn er kurz davor war aufzugeben.“ (S. 152)

Jude ist in LA als Schauspielerin gescheitert und verbringt nun ein wenig Zeit bei ihrem Bruder Ezra. Ich habe Jude als sehr starke und selbstbewusste junge Frau empfunden, die eigentlich ganz genau weiß, was sie will. Doch mit ihrem scheinbar zerplatzten Traum macht sie auf die Bewohner in Woodshill einen ganz anderen Eindruck. Außerdem trägt Jude einen Teil der Wahrheit als Geheimnis mit sich herum, aus Angst, verurteilt zu werden.
Beide Protagonisten konnte ich unglaublich gut verstehen, die Emotionen sind in jeder Zeile spürbar. „Dream Again“ ist ein Buch, dass uns zeigt, dass man niemals seine Träume aufgeben sollte und es sich lohnt, für sie zu kämpfen. Durch Jude und Blake lernen wir, was es heißt, sich etwas zu trauen, neuen Mut zu fassen und Konflikten nicht aus dem Weg zu gehen. Auch wenn mir die Geschichte wirklich gefallen hat, so bleibt „Trust Again“ doch mein Liebling der Reihe!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2020

Schöne Geschichte

1

HANDLUNG

Jude zieht zu ihrem Bruder nach Woodshill, denn sie hatte als Schauspielerin nicht den Erfolg, den sie sich erwünschte. Und konnte irgendwann auch nicht mehr ihre Miete bezahlen. Da sie ihren ...

HANDLUNG

Jude zieht zu ihrem Bruder nach Woodshill, denn sie hatte als Schauspielerin nicht den Erfolg, den sie sich erwünschte. Und konnte irgendwann auch nicht mehr ihre Miete bezahlen. Da sie ihren Eltern nichts von ihrem Versagen sagte wollte zog sie zu ihrem Bruder und deren Freunde in die WG. Aber dort wohnt auch der Kindheitsfreund von ihrem Bruder, der zugleich ihr Exfreund ist, dem sie das Herz gebrochen hatte. Blake ist nicht erfreut über ihr Auftreten und hat auch mit seinen Dämonen zu kämpfen, denn er hat sich bei einem Spiel das Kreuzband gerissen. Jude möchte wieder eine Beziehung zu ihm aufbauen, zuerst auf freundschaftlicher Ebene. Aber es gestaltet sich schwieriger als gedacht...

MEINE MEINUNG

Ich habe mich wahnsinnig auf Dream Again gefreut seitdem bekannt war, dass es um Blake Andrews ging. Er war in Hope Again einer meiner Lieblinge, dementsprechend hoch waren auch meine Voraussetzung.

Der Schreibstil von Mona Kasten gefällt mir ganz gut. Er ist flüssig und man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand nehmen. Was ich bei Dream Again leider trotzdem sehr oft machen musste. Mir hat in den ersten Seiten die Spannung gefehlt und fand es etwas langatmig. Gegen Ende wurde es zwar immer besser, aber in die Story rein zu kommen fiel mir leider schwer.

Blake hatte in Hope Again einen Unfall bei einem Spiel. In Dream Again wird er also auch von einer anderen Seite gezeigt. Anstatt wie in Hope Again immer für einen Scherz zu haben, ist er hier traurig und griesgrämig. Aber seine Freunde stehen immer hinter ihm und Everly unterstützt ihn. Man lernt alle Facetten von Blake kennen.
Jude ist eine interessante Protagonistin, denn sie hat ihre Beziehung für ihre Karriere aufgegeben. Sie versucht sich Blake zu nähern, wieder eine Freundschaft aufzubauen. Auch sie hat glückliche, sowie traurige Momente. Ihre Emotionen kommen auch sehr gut rüber.
Doch ich hatte die ein oder anderen Probleme, um mich in sie hineinzuversetzen.

Die Handlung besteht aus viel Drama, denn bevor eine Liebesgeschichte entstehen kann müssen die beiden natürlich wieder reinen Tisch machen. Es ist ein großes hin und her der Gefühle, es werden immer wieder Steine in deren Weg gestellt.
Aber auch das fand ich leider irgendwann zu viel. Ich habe alles versucht um diese Geschichte richtig auf mich einzulassen, aber sie konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Es war mir irgendwann zu viel Drama, das nicht hätte sein können. Außerdem verstand ich nicht wieso Jude manchmal so gehandelt hatte, wie sie es tat.

Was ich aber sehr schön fand war, dass man alle Protagonisten aus der Woodshill-Reihe wiedergesehen hatte. Von Begin Again bis Dream Again war jeder da und somit war die Reihe vereint. Ich fand es sehr schön, dass man alle auf einem Haufen hatte und so alle Bücher bei sich hatte.

FAZIT

Dream Again ist ein schöner Abschluss der Reihe, der mich leider nicht ganz vom Hocher reißen konnte. Die Charaktere sind interessant und voller Emotionen, aber ich hätte mir diesbezüglich und bezüglich der Handlung mehr gewünscht.

Deshalb bekommt Dream Again von mir 3.5 von 5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere