Schnelle eBook Leserunde zu "Dirty Little Secrets – Entfesselt" von Stacey Kennedy

Heiße CEO-Romance
Cover-Bild Dirty Little Secrets – Entfesselt
Produktdarstellung
(16)
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Stacey Kennedy (Autor)

Dirty Little Secrets – Entfesselt

Nina Hunter (Übersetzer)

Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen und alle noch so dunklen Geheimnisse des Politikers und seiner Familie zu bewahren. Als Ryder kompromittierende Fotos von Hadley zugespielt bekommt, muss er mit allen Mitteln verhindern, dass diese in die falschen Hände gelangen. Es gilt Hadley zu beschützen - um jeden Preis. Doch plötzlich weckt sie in ihm Gefühle, die Ryder unter gar keinen Umständen zulassen darf.

Der dritte Band der CEO-Romance-Reihe von Erfolgsautorin Stacey Kennedy: Es wird wieder heiß und sexy! eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 02.12.2019 - 05.01.2020
  2. Lesen 20.01.2020 - 02.02.2020
  3. Rezensieren 03.02.2020 - 16.02.2020

Bereits beendet

Fortsetzung der „Dirty Little Secrets“-Reihe

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Dieser Roman wird innerhalb von zwei Wochen gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Lese-/Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.06.2020

Tolle Geschichte - Von allem etwas dabei

0

Bei Dirty Little Secrets - Entfesselt handelt es sich um den dritten Band der CEO-Romance Reihe von Stacey Kennedy. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Klappentext
Ryder Blackwood ...

Bei Dirty Little Secrets - Entfesselt handelt es sich um den dritten Band der CEO-Romance Reihe von Stacey Kennedy. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Klappentext
Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen und alle noch so dunklen Geheimnisse des Politikers und seiner Familie zu bewahren. Als Ryder kompromittierende Fotos von Hadley zugespielt bekommt, muss er mit allen Mitteln verhindern, dass diese in die falschen Hände gelangen. Es gilt Hadley zu beschützen - um jeden Preis. Doch plötzlich weckt sie in ihm Gefühle, die Ryder unter gar keinen Umständen zulassen darf.

Eigene Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Man ist direkt im Geschehen. Die Handlung wird aus Sicht von Hadley und Ryder erzählt.

Ryder hat einen gewissenhaften Charakter mit einer großen Selbstbeherrschung. Er ist aufrichtig und loyal. Er fühlt sich gegenüber seinem ehemaligen Auftraggeber verpflichtet. Da er davon überzeugt ist, dass Privat- und Berufsleben voneinander getrennt werden müssen, darf es zu keine Beziehung zwischen ihm und Hadley kommen. Doch diese scheint nicht die gleiche Meinung zu teilen.
Hadley ist eine taffe und selbstbewusste Frau, die weiß, was sie will. Also genau das, was Ryder braucht. Doch um das zu begreifen und vor allem zuzulassen, braucht es viel Zeit. Schließlich lässt er sich dann doch auf sie ein und der spannende Teil beginnt.

Von der fesselnden Handlung war ich zum positiven überrascht. Ich habe eigentlich nur mit einer erotischen Liebesgeschichte gerechnet und wurde von ihrem Krimi-Anteil regelrecht überrascht. Dabei flogen die Seiten nur so dahin, bis es dann leider viel zu schnell vorbei war.

Fazit
Sowohl Handlung als auch Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Da dies das erste Buch der Reihe war, welches ich gelesen habe, werde ich wahrscheinlich auch die vorherigen beiden und den letzten Teil lesen.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 16.02.2020

Gelungenes Buch

0

Zur Buchbeschreibung::
Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen ...

Zur Buchbeschreibung::
Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen und alle noch so dunklen Geheimnisse des Politikers und seiner Familie zu bewahren. Als Ryder kompromittierende Fotos von Hadley zugespielt bekommt, muss er mit allen Mitteln verhindern, dass diese in die falschen Hände gelangen. Es gilt Hadley zu beschützen - um jeden Preis. Doch plötzlich weckt sie in ihm Gefühle, die Ryder unter gar keinen Umständen zulassen darf.

Mein Leseeindruck:
Die Autorin kannte ich bisher nicht und war sehr gespannt, wie ihr Schreibstil sein würde. Die Leseprobe hatte ja schon einiges versprochen und so war ich ganz schön neugierig aufs Buch. Es ist bereits der 3. Teil einer Reihe und ich kannte die beiden Vorgängerbände leider nicht. Einen Einfluss auf den Lesegenuss hatte dies aber nicht. Der Schreibstil war angenehm flüssig, die einzelnen Kapitel nicht allzulang, so dass sich nichts ewig dahinzog, was mir sehr gut gefallen hat.. Die Handlung war spannend und stimmig, die beiden Charaktere gut beschrieben und sie haben sich gut ergänzt. Hadley ist eine Frau, die genau weiß, was sie will und Ryder ein Mann, der Beruf und privates genau trennen kann. Da die Handlung jede Menge erotische Passagen enthielt, war es eine gute Mischung aus Crime und Sex, was mir sehr gut gefallen hat. Ich werde mir auf jeden Fall die beiden Vorgängerbände besorgen und auch den 4. Teil im Auge behalten.

Mein Fazit:
Ein gelungenes Buch, spannend und erotisch in einem guten Verhältnis und eine tolle Story. Sehr zu empfehlen.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 10.02.2020

Super Geschichte mit Wiedererkennungswert

0

Das Buch „Dirty Little Secrets“ das dem Genre der Erotik-Liebesromanen und zur Dirty-Little-Secrets-Buchreihe angehört wurde von Stacey Kennedy, der US - Bestsellerautorin, die schon mehr als 30 Liebesromane ...

Das Buch „Dirty Little Secrets“ das dem Genre der Erotik-Liebesromanen und zur Dirty-Little-Secrets-Buchreihe angehört wurde von Stacey Kennedy, der US - Bestsellerautorin, die schon mehr als 30 Liebesromane veröffentlicht hat, geschrieben. Es handelt in San Francisco von Ryder Blackwood, dem 33-jährige Multimillionär, dem die Sicherheitsfirma Blackwood Security gehört und als Sicherheitschef für den Senator Gray Winter arbeitet. Er sorgt für dessen Sicherheit und bewahrt alle noch so dunklen Geheimnisse des Politikers und seiner Familie. Doch als Ryder sehr persönliche Bilder von Hadley Winter, der 25-jährigen Tochter des Senators, zugesendet bekommt muss er dafür sorgen, dass die Bilder nicht in die falschen Hände gelangen. Die wichtigste Priorität ist für ihn ab jetzt Hadley zu beschützen, aber da seine ganze Aufmerksamkeit nun ganz auf Hadley gerichtet ist kann Ryder seine Gefühle zu ihr nicht mehr unterdrücken.

Mein Lieblingscharakter ist auf jeden Fall der temperamentvolle, willensstarke und sehr hartnäckige Ryder, da er immer versucht seinen Willen durchzusetzen und diesen meist auch bekommt. Aber auch Hadley finde ich sehr beeindruckend, denn obwohl sie eine Luxusleben (Luxus- Eigentumswohnung, eigenes Büro) führt, nicht arrogant ist sondern auf eigenen Beinen steht im Leben steht und sich ihr Geld selbst verdient. Sie ist selbstbewusst und weis was sie will, auch sie versucht immer ihren Willen durchzusetzen, doch obwohl sie schon seit einem Jahr Gefühle für Ryder hat, der diese aber anscheinend nicht erwidert, hat sie ihn nicht aufgegeben. Gary Winter, der Vater von Hadley, finde ich sehr sympatisch, weil er sich sehr um seine Familie sorgt und diese auch um jeden Preis beschützt, auch wenn er dafür sterben muss.

Die erste Zeile des Buches „Verdammt. Heiß. Verboten“ hat mich schon begeistert.

Am Buch hat mir gut gefallen, dass die Kapitel in Ryders und Hadleys Sichtweisen geschrieben wurden, weil man sich dadurch besser in die Person hineinversetzen kann und diese auch besser kennenlernt. An der Geschichte hat mir gefallen, dass sich Ryder immer um Hadley sorgt und dass die Anziehungskraft der beiden schon von Anfang an vorhanden ist und nicht das der eine nur mit dem anderen spielt und Gefühle vortäuscht.

Das Buch lässt sich leicht und vertraut lesen. Das ist nicht nur der Verdienst der tollen Hauptpersonen, die man kennenlernen durfte, sondern der einfühlsame und mitreißende Schreibstil von Stacey Kennedy, bei dem man gar nicht mehr aufhören konnte zu lesen.

Der Weg bis zum letzten Kapitel von „Dirty Little Secrets“ steckt voller Überraschungen und Emotionen. Es kommen schicksalshafte und unerwartete Wendungen, die das Leben der betroffenen Personen stark verändern können. Während dem Lesen wird man nur so von Emotionen überschüttet. Emotionen wie Traurigkeit und Enttäuschung, aber auch von Hoffnung und Liebe. Denn wie der Titel schon verrät werden Geheimnisse aufgedeckt, die besser nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollten.

Das Cover ist meiner Meinung nach sehr ansprechend und perfekt für dieses Buch gewählt, da schon der Titel, der groß gedruckt ist, Lust auf´ s Lesen macht. Der Mann im Hintergrund sieht sehr selbstbewusst aus, deshalb lässt sich schnell feststellen, dass es sich bei diesem Buch um eine Dark-Romance-Geschichte handelt.

Das Buch hat eindeutig einen Wiedererkennungswert, weil es nicht viele Bücher gibt, bei denen die Hauptpersonen so unterschiedliche Charaktereigenschaften haben und diese auch voll ausleben. Aber vor Allem ist das Thema der Geschichte sehr spannend und deshalb wird man dieses Buch nicht mehr vergessen, im positiven Sinne.

Habe dieses Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen, da es einen schon ab der ersten Seite schnell mitreist und man mit den Hauptfiguren auf das Happy End hinfiebert.

Fazit:
Mir hat „Dirty Little Secrets“ von Stacey Kennedy sehr gut gefallen, weil die Hauptcharaktere einen sehr mitfiebern lassen und sie einem einfach ans Herz wachsen und man sie am Ende des Buches gar nicht gehen lassen will. Außerdem finde ich es positiv, dass es immer spannend bleibt bis zum letzten Kapitel, wie es bei diesem Buch der Fall war, weil immer wieder Geheimnisse aufkommen und der Leser somit den Drang hat das Buch nochmal zu lesen.

Während des Lesens hat mich die Geschichte sehr an das Lied „ALL I WANT“ von Kodaline erinnert, weil der Songtext manche Szenen des Buches sehr gut wiederspiegelt. Ich empfehle es jedem Leser dieses Lied gelegentlich während dem Lesen zu hören.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 03.02.2020

Pflicht und Verbundenheit

1

Ryder Blackwood, Chef einer Securityfirma hat es nicht leicht. Er sorgt für die Sicherheit des Senators und seiner Familie. Zu der Familie gehört auch Hadley, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den sexy ...

Ryder Blackwood, Chef einer Securityfirma hat es nicht leicht. Er sorgt für die Sicherheit des Senators und seiner Familie. Zu der Familie gehört auch Hadley, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den sexy Bodyguard zu reizen. Doch Ryder hat sich geschworen, dass die Sicherheit der Familie oberste Priorität hat, auch wenn es ihm schwerfällt, den Reizen von Hadley zu wiederstehen.
Als dann jedoch Hadley bedroht wird, versucht er alles, um die Situation in den Griff zu bekommen und Hadley zu beschützen.
Da Hadley Ryder nicht für sich gewinnen kann, versucht Sie an anderen Orten ihre Fantasien auszuleben. Leider bleibt das nicht unentdeckt und Hadley wird unangenehm damit konfrontiert. Aber Ryder hilft ihr, mit der Situation klar zu kommen.
Ryder betreibt neben der Securityfirma noch ein weiteres Geschäft, in dem er seine Fantasien ausleben kann. Als er nun Hadleys Bedrohung erkennt, kümmert er sich vertrauensvoll um die Lösung. Die Beiden kommen sich näher und Ryder vertraut ihr sein Geheimnis an.
Der Schreibstil hat mich sofort in den Bann gezogen und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Protagonisten fand ich herrlich und konnte mit ihnen mitfühlen. Garantiert war dies nicht mein letzter Roman von Stacey Kennedy.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 15.02.2020

Eine gelungene Mischung

0

Ich war sehr gespannt auf die Geschichte um Ryder und Hadley. Und ich habe das E-Book sehr genossen.

Der Schreibstil ist flüssig und hat mich von der ersten Seite angesprochen.


Während Ryder sich gegen ...

Ich war sehr gespannt auf die Geschichte um Ryder und Hadley. Und ich habe das E-Book sehr genossen.

Der Schreibstil ist flüssig und hat mich von der ersten Seite angesprochen.


Während Ryder sich gegen die Anziehung zu wehren versucht, gibt Hadley nicht auf und versucht ständig seine Meinung zu ändern. Das gefiel mir sehr. Sie ist eine taffe Frau und weiß was sie möchte und in diesem Moment ist es Ryder.

Als ein Erpresser auftaucht und somit Hadley und ihr Vater in Gefahr geraten. Muss Ryder alles geben um sie zu beschützen. Ich fand es sehr interessant im Laufe des Buches mehr über Ryders leben zu erfahren.

Die Charaktere passen gut zusammen und haben ein stimmiges Verhältnis zueinander.

Die Story kommt meiner Meinung nach schnell in Pfad und die Thriller- Elemente fesseln einen sehr. Ich finde auch das Verhältnis zwischen Thriller und Liebe sehr ausgewogen und stimmig.

Alles in allem ist es ein gutes Buch, was sich schnell lesen lässt und Lust auf mehr macht.
Ich werde vermutlich auch die anderen Bücher der Reihe lesen.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung