Leserunde zu "Das Goldblütenhaus - Der Ruf einer neuen Zeit" von Gabriela Gross

Liebe und Wahrheit erfordern Mut
Cover-Bild Das Goldblütenhaus - Der Ruf einer neuen Zeit
Produktdarstellung
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Gabriela Groß (Autor)

Das Goldblütenhaus - Der Ruf einer neuen Zeit

Roman

Wer wahrhaftig liebt, fürchtet die Wahrheit nicht

Das Kosmetikunternehmen Glanz ist durch seine einzigartige Goldblütencreme berühmt und erfolgreich geworden. Immer schon haben die Frauen der Familie die Geschicke der Firma mitbestimmt, und inzwischen führt die Enkelin des Gründers, Leonie Glanz, das Unternehmen. Für ein anstehendes Familienjubiläum gibt sie eine Firmenchronik in Auftrag. Damit wühlt sie aber, ohne es zu ahnen, einen Teil der Familienvergangenheit auf, den ihre Großmutter Hedi lieber vergessen würde. Als kurze Zeit später auch noch ihre Jugendliebe Michael wiederauftaucht, steht Leonie vor einer weiteren Herausforderung. Denn die Beziehung zu ihm ging unter dramatischen Umständen in die Brüche. Kann Michaels lang gehütetes Geheimnis nun alles zwischen ihnen verändern? Leonie muss nicht nur um ihre Familie kämpfen, sondern auch um ihr Glück.

"Ein fesselndes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte: Einfühlsam und mitreißend!" Maria Nikolai

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 07.02.2022 - 27.02.2022
  2. Lesen 14.03.2022 - 03.04.2022
  3. Rezensieren 04.04.2022 - 17.04.2022

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Das Goldblütenhaus - Der Ruf einer neuen Zeit" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Ihr könnt euch gerne mit euren Fragen und Anmerkungen an Gabriela Gross wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 17.04.2022

Eine Fesselnde Geschichte

1

Das Kosmetikunternehmen „Glanz“ ist durch die besondere Goldblütencreme erfolgreich geworden. Im ersten Teil dieser Buchreihe erfahren wir hauptsächlich was über Leonie Glanz die, diese Firma nun Leiter. ...

Das Kosmetikunternehmen „Glanz“ ist durch die besondere Goldblütencreme erfolgreich geworden. Im ersten Teil dieser Buchreihe erfahren wir hauptsächlich was über Leonie Glanz die, diese Firma nun Leiter. Aber auch viel aus der Vergangenheit wird hier erzählt. Wir erfahren viel wie die Firma entstand und das Leben der Gründer mal war.

Ich bin extrem schnell in diese Geschichte reingekommen. Beim lesen kommt es einen sehr vertraut vor, obwohl man die Geschichte natürlich noch nicht kennt. Der Schreibstil ist wirklich angenehm, und so geschrieben das man sich alles Bildlich vorstellen kann. Man merkt das die Autorin viel Herz in dieses Buch gesteckt hat. Es war das erste Buch was ich von dieser Autorin gelesen habe, und es hat mich wirklich sehr beeindruckt. Natürlich freue ich mich auf weitere Bücher von ihr, besonders natürlich auf den nächsten Teil dieser Reihe.

Die Gestaltung des Buches gefällt mir auch sehr. Das Cover passt perfekt zur Geschichte, und hat mir geholfen noch bessere Bilder im Kopf zu erzeugen. Ganz am Anfang finden wir sogar eine Anleitung wie man selber Ringelblumensalbe herstellen kann. Ich liebe solche Kleinigkeiten die ein Buch noch sympathischer machen. Was ich auch sehr mochte waren die Zitate zwischendurch, die einen auch zum nachdenken gebracht haben.

Die Charaktere sind echt sympathisch und interessant ausgearbeitet. Man sieht eine positive Entwicklung von Leonie. Leonie ist so beschrieben das man sie eigentlich nur sofort ans Herz schließen kann. Aber auch die anderen wie zb Hedi sind echt toll Beschrieben. Man merkt in diesem Buch die Stärke der Frauen.

Die Geschichte an sich war direkt nach der ersten Seite für mich fesselnd. Ich würde auch sagen das ich den Anfang auch am allerliebsten mochte. Man fliegt sehr schnell durch die Seiten. Ich musste mich oft mit Absicht beim lesen stoppen, damit es nicht zu schnell vorbei ist. Der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit war echt gelungen. Oft kommt man in Büchern bei solchen Wechsel durcheinander, hier aber nicht. Das Ende des Buches ist für mich absolut gelungen.

Ich bin schon echt gespannt worauf sich das nächste Buch der Reihe hauptsächlich fokussiert. Und kann es kaum abwarten bis ich den nächsten Teil in den Händen halten darf!


  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 17.04.2022

Absolute Leseempfehlung! Ein faszinierender und fesselnder Auftaktroman zur Goldblüten-Saga!

1

Was für ein Lesegenuss und ein Gefühlserlebnis! Schon mit ihrem Auftaktroman zu ihrer dreiteiligen Goldblüten-Saga hat mich Gabriela Gross süchtig auf die nächsten Bände ihrer Reihe gemacht. Die fesselnde ...

Was für ein Lesegenuss und ein Gefühlserlebnis! Schon mit ihrem Auftaktroman zu ihrer dreiteiligen Goldblüten-Saga hat mich Gabriela Gross süchtig auf die nächsten Bände ihrer Reihe gemacht. Die fesselnde Geschichte der Unternehmerfamilie Glanz, die raffiniert eingeflochtenen Lebensweisheiten und Zitate, tolle und feinfühlig erschaffene Charaktere und der unglaublich warmherzige und bildhafte Schreibstil der Autorin haben mich alles um mich herum vergessen lassen. Großes Kino!

„Das Goldblütenhaus – Der Ruf einer neuen Zeit“ ist der erste Roman, den Gabriela Gross unter ihrem Mädchennamen geschrieben hat. Für mich ist sie keine unbekannte Autorin. Ich liebe alle ihre Bücher, die sie als Gabriele Diechler bisher veröffentlicht hat. Sie hat so eine tolle Gabe jede Nuance zwischenmenschlicher Beziehungen sehr feinfühlig durch ihre Charaktere darzustellen und diese zum Leser zu transportieren. Dies ist ihr auch bei den Mitgliedern der Glanz Familie gelungen. Jeder von ihnen hat seine Eigenheiten, die sie liebenswert, lebendig und authentisch machen. Es war so schön sie kennenzulernen und an ihren Träumen, Sehnsüchten, Hoffnungen, Enttäuschungen und an ihrem Schmerz und ihrer Liebe teilzunehmen.

Erzählt wird die Geschichte aus zwei sich abwechselnden Zeitebenen. Spannung, große Neugierde und viele Fragen haben die Rückblicke auf Hedis und Alfons Vergangenheit bei mir erzeugt. Als Ehepaar haben sie das Kosmetikunternehmen Glanz in den Fünfziger-Jahren aufgebaut, indem bis heute ein großer Wert auf Naturprodukte, Nachhaltigkeit und Transparenz gelegt wird. Besonders Hedi ist mir im Laufe der Geschichte ans Herz gewachsen. Sie ist so eine faszinierende, moderne und empathische Frau, die ein Geheimnis mit sich trägt, von dem der Leser häppchenweise immer mehr erfährt, dass in diesem Buch aber noch nicht gänzlich offenbart wird. Unheimlich gut gefallen hat mir auch Hedis innige Verbindung zu ihrer Enkeltochter Leonie, die ich voll spüren konnte. Der Erzählpart in der Gegenwart ist nicht minder fesselnd. Mir hat hierbei der Zusammenhalt in der Familie unheimlich gut gefallen. Der rätselhafte Tod von Alexander Glanz, der das Familienunternehmen in der 3. Generation geleitet hat, bringt einiges ins Rollen. Seine Zwillingsschwestern, Leonie und Ella sollen in seine Fußstapfen treten, die sich beruflich durch ihre Fähigkeiten sehr gut ergänzen. Für beide wird es eine Herausforderung, die zusätzlich aber noch durch private Probleme erschwert wird. Hier habe ich besonders mit Leonie mitgefiebert, deren Gefühlswelt und Ehe mit Gedeon auf den Kopf gestellt wird. In ihr steckt noch viel Wut und Verzweiflung, da sie mit einem schmerzhaften Kapitel aus ihrer Jugendzeit noch nicht abgeschlossen hat. Ella ist nicht ganz unschuldig daran und für beide gilt es Verschwiegenes und Unausgesprochenes aufzuarbeiten und Verzeihen und Vergeben zu können. Schön, dass Leonie mit Silvy so eine gute Freundin an ihrer Seite hat, die sich jeder nur wünschen kann. Mit ihrer liebenswerten Art haben mir auch Markus Goss, der so positive Vibes versprüht und Michael, Leonies erste große Liebe, der mich mit seinem selbstlosen Wesen beeindruckt hat, gefallen.

Ich bin schon so gespannt darauf, wie sich die Lebenswege aller Charaktere nach den vielen losen Enden weiterentwickeln und fiebere dem Fortsetzungsband sehr entgegen!

Mein Fazit:

„Das Goldblütenhaus – Der Ruf einer neuen Zeit“ war für mich ein rundum gelungener Roman, der mich von der ersten bis zur letzten Seite unheimlich gefesselt hat. Hach was war das schön!!! Für diesen Buchschatz kann ich nur eine unbedingte Leseempfehlung und hochverdiente 5 Sterne vergeben.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 14.04.2022

Faszinierender erster Teil über die Familie Glanz

1

Dies ist der erste Teil um das Kosmetikunternehmen Glanz und die Famile, der das Unternehmen gehört. Der Gründer dieses Familienimperiums ist vor Jahren verstorben und die Führung liegt in den Händen ...

Dies ist der erste Teil um das Kosmetikunternehmen Glanz und die Famile, der das Unternehmen gehört. Der Gründer dieses Familienimperiums ist vor Jahren verstorben und die Führung liegt in den Händen der zweiten bzw. dritten Generation. Die Autorin legt den Fokus in dem ersten Teil auf die Enkeltochter Leonie in der Gegenwart sowie in der Vergangenheit die Sichtweise der damals jungen Hedi, ihrer Großmutter, geschildert wird. Das Unternehmen bzw. die Familie durchleidet gerade einen großen Verlust, denn Alexander, der Enkelsohn ,ist verstorben.
Als Leserin bin ich sofort fasziniert in diese Story eingetaucht, in die Vergangenheit und in die Gegenwart, denn die Autorin schafft es, dass ich in meinem Kopf Bilder sehe, rieche, höre, schmecke und fühle. Während ich Stück für Stück immer mehr - ähnlich einem Puzzle - erfahre, wandeln sich meine Eindrücke von den Protagonisten je mehr ich hinter die Fassade blicke. Manches hat fast "krimihafte" Züge, so spannend fand ich das Geschriebenene. ebenso wie es mich emotional in den Bann gezogen hat. Interessant fand ich auch die historischen Anfänge der Firma und den Einblick in die Ernte der Rosenblüten für den neuen Rosenduft.
Es gibt viele Geheimnisse auf der privaten Ebene, die in diesem ersten Band nur zum Teil aufgedeckt werden. Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Entwicklungen bzw. kann es vor Neugierde kaum abwarten wie es weitergeht, da noch sehr viele Fragen ohne Antworten im Raum stehen.
Voller Vorfreude und Neugierde warte ich nun auf den zweiten Teil.
Fünf Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 12.04.2022

"Der Ruf einer neuen Zeit" hat mich erreicht!!

2

In diesem neuen Roman von Gabriela Gross, der als Trilogie angelegt ist, lernt man im ersten Teil die Protagonisten kennen, die einem schnell vertraut sind und in deren Gefühlswelt und Erlebnisse man sofort ...

In diesem neuen Roman von Gabriela Gross, der als Trilogie angelegt ist, lernt man im ersten Teil die Protagonisten kennen, die einem schnell vertraut sind und in deren Gefühlswelt und Erlebnisse man sofort eintaucht. Dieses Eintauchen geschieht durch den einzigartig feinfühligen und flüssigen Schreibstil der Autorin elegant und ungeheuer angenehm.
Das Leben der Familie Glanz steht ganz im Zeichen der Kosmetik - und hier besonders der Creme aus Ringelblumen.
Alfons und Hedi Glanz haben den Konzern gegründet und wir erleben den Weg von den 40er Jahren bis in die Gegenwart, mit allen Facetten des Glücks, der Liebe, des Erfolgs, aber auch der Trennungen, Niederlagen und offenen Fragen.
Die Geschichte ist hinreißend erzählt, ließ mich lächeln, weinen und nachdenken. Das liebe ich sehr an den Büchern von Gabriela Gross - sie hält uns einen Spiegel vor, ohne zu urteilen, zeigt uns die Licht~ und Schattenseiten, lässt uns bangen, aber noch mehr hoffen. Darauf, dass letztendlich die Liebe und das Gute gewinnen, die man aber nur erkennen kann, wenn man die Dunkelheit und den Kummer auch erlebt hat.
Keine Frage: eine eindeutige Leseempfehlung von mir - und ein aufrichtiges Dankeschön an die Autorin für diesen Lesegenuss!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 11.04.2022

Goldblütenzeit- Frauen leiten Firma

2

DerRoman "Das Goldblütenhaus - Der Ruf einer neuen Zeit" von Gabriela Groß, erschienen im Bastei Lübbe Verlag hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in die Familiengeschichte hineingezogen. Er ist ...

DerRoman "Das Goldblütenhaus - Der Ruf einer neuen Zeit" von Gabriela Groß, erschienen im Bastei Lübbe Verlag hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in die Familiengeschichte hineingezogen. Er ist der Auftakt zu einer Triologie der Geschichte des Kosmetikunternehmens Glanz.

Die Autorin lässt den Leser an der Familiengeschichte der Familie Glanz teilhaben, begonnen vom Gründer der Firma bis zur Übernahme durch die beiden enkelinnen Leonie und Ella. Der Schreibstil, Wortwahl und Ausdruck lassen ein Kopfkino entsehen und führen den Leser durch Rückblicke und Darstellen der Lebenssituationen der Protagonisten auch in verschiedene Zeitepochen.

Der Grüder des Kosmetikunternehmens Glanz hat eien einzigartige Kosmetikcreme stets weiterentwickelt und seinen Lebenstraum erfüll, den er an die nachfolgende generation weitergab.
An seiner Seite seine Frau Hedi. Sehr gut kommt die Bedeutung der Rolle der im Unternehmen tätigen Frauen zum Ausdruck, was in der damaligen Zeit nicht so selbstverständlich war.
Durch ungeklärte Umstände bzw. einen Unfall kommt der Enkel Alex ums Leben und so müssen die beiden Zwillingsschwestern Leonie und Ella als gemeinsame Erben nachrücken. Keine leichte Aufgabe in die sie hineinwachsen müssen.
Durch das Schreiben einer Familienchronik erfährt man sehr viel über das Leben von Hedi, ihre Aktivitäten und Eigenständigkeit. Jedoch hütet sie ein Geheimnis, welches immer wieder angesprochen wurde, aber in diesem Band noch nicht gelöst wurde. Das macht es sehr spannend.
Das Leben der Protagonisten wird sehr gut beschrieben, ihre Gedanken, ihre Zweifel, Missverständnisse, Lügen, Intrigen und Umstände, die das Leben aller mehr oder weiniger Gut beeinflussten.
So ging Leonies erste Liebe auseinander, aber sie konnte Michael nie vergessen. Als sie sich nach 10 Jahren wiedersehen, bahnt sich eine erneute Liebe an. Auch Ella spielt dabei eine bedeutende Rolle.
Alle Protagonisten sind charakterlich sehr gut beschrieben, so dass man sie sich auch gut vorstellen kann, man Sympathien oder Ablehnungen zu ihnen entwickelt und ganz gespannt sein kann wie es mit ihnen, ihrem Leben und dem Kosmetik-Familienunternehmen in den nachfolgenden Bänden weitergehen wird. Ganz gespannt bin ich auf Hedis Geheimnis, welches dann sicher gelüftet wird.

Ein lesenswertes Buch, das ich sehr gerne weiterempfehlen kann, wenn man sich, so wie ich, für Familiensagas interessiert. Ich bin begeistert davon und kann es kaum erwrten weiter zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema