Leserunde zu "Wie ein Stern in dunkler Nacht" von Violet Thomas

Ein Roman voll Trauer, Schmerz, Hoffnung und Liebe
Cover-Bild Wie ein Stern in dunkler Nacht
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Violet Thomas (Autor)

Wie ein Stern in dunkler Nacht

Roman

Eine bittersüße Geschichte über Liebe und Loslassen

Die deutsche Ärztin Christina braucht dringend eine Auszeit. Das Angebot, als Urlaubsvertretung eine kleine Landarztpraxis hoch oben im Norden Schottlands zu übernehmen, kommt ihr da gerade recht. Einer ihrer ersten Patienten ist jedoch kein Mensch, sondern mangels Tierarzt ein verletztes Fohlen, das der Farmbesitzer Aidan zu ihr bringt. Christina ist sofort fasziniert von diesem Mann, der für seine Tiere anscheinend alles tun würde. Doch zunächst bleibt Aidan merkwürdig zurückhaltend. Erst als Christina herausfindet, dass Aidan genau wie sie schmerzhafte Verluste in der Vergangenheit erlebt hat, kommen sie sich näher. Können die beiden unter dem weiten Himmel Schottlands ihr Glück finden?

Countdown

10 Tage

Bewerben bis 05.06.2022.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 59

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.05.2022 - 05.06.2022
    Bewerben
  2. Lesen 11.07.2022 - 31.07.2022
  3. Rezensieren 01.08.2022 - 14.08.2022

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Wie ein Stern in dunkler Nacht" und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.05.2022

Christina ist mir sehr sympathisch. Ich finde es gut, dass sie auf sich selbst hört und sich eine Auszeit gönnt. Nun bin ich sehr gespannt, wie sie sich auf die fremden Menschen in Schottland einlassen ...

Christina ist mir sehr sympathisch. Ich finde es gut, dass sie auf sich selbst hört und sich eine Auszeit gönnt. Nun bin ich sehr gespannt, wie sie sich auf die fremden Menschen in Schottland einlassen kann. Inwieweit ihr Aidan dabei behilflich sein wird, da bin ich sehr gespannt.
Das dunkel und florale Cover gefällt mir sehr gut. Es verrät nicht zu viel, verspricht aber einiges.
Der Schreibstil gefällt mir ebenfalls sehr, denn die Geschichte geht zügig voran, ohne oberflächlich zu wirken.

Veröffentlicht am 25.05.2022

Der erste Eindruck dieses Buches ist durch das farbenfrohe Cover definiert gelungen. Es sticht einem schon von weitem ins Auge und macht neugierig. Die Leseprobe habe ich ruck zuck gelesen und ich bin ...

Der erste Eindruck dieses Buches ist durch das farbenfrohe Cover definiert gelungen. Es sticht einem schon von weitem ins Auge und macht neugierig. Die Leseprobe habe ich ruck zuck gelesen und ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht. Man wird mitten ins Geschehen geworfen, was ich bei Büchern liebe. Ich habe von Anfang an alles gut verstanden was an dem gut verständlichen Scheibstil liegt.

Veröffentlicht am 25.05.2022

Schon zu Beginn der Leseprobe geht es gleich in die Vollen. Ich war sehr berührt und die Protagonistin Christina hat mir unendlich leid getan, so etwas wünscht man niemand. Ich frage mich, was in der Beziehung ...

Schon zu Beginn der Leseprobe geht es gleich in die Vollen. Ich war sehr berührt und die Protagonistin Christina hat mir unendlich leid getan, so etwas wünscht man niemand. Ich frage mich, was in der Beziehung zu Steffen nicht stimmt, weil der Streit gleich so ausgeufert ist und nicht beigelegt wurde.
Der Anruf ihrer Freundin kam gerade zur rechten Zeit und nun bin ich gespannt, was in Schottland passieren wird und ob ihre Beziehung zu Steffen noch eine Chance hat? Der Schreibstil der Autorin ist wiederum sehr emotional, weshalb ich unbedingt mitlesen möchte.

Veröffentlicht am 25.05.2022

Das Cover ist in wunderschönen Farben, aber eher neutral gehalten, sodass nicht direkt zu erkennen ist, worum es geht. Die Leseprobe jedoch ist einfach wunderschön und in einem tollen Schreibstil verfasst ...

Das Cover ist in wunderschönen Farben, aber eher neutral gehalten, sodass nicht direkt zu erkennen ist, worum es geht. Die Leseprobe jedoch ist einfach wunderschön und in einem tollen Schreibstil verfasst worden, wodurch die Emotionen werden sehr gut vermittelt werden.

Veröffentlicht am 25.05.2022

Das Cover ist eins, das mich dazu verleiten würde, das Buch in der Buchhandlung neugierig in die Hand zu nehmen.

Man kommt sofort in die Story rein - auch wenn der Einstieg wirklich krass ist und quasi ...

Das Cover ist eins, das mich dazu verleiten würde, das Buch in der Buchhandlung neugierig in die Hand zu nehmen.

Man kommt sofort in die Story rein - auch wenn der Einstieg wirklich krass ist und quasi am schlimmsten Tiefpunkt von Christina, der Hauptfigur startet. Aber gerade dieser Einstieg macht neugierig auf den weiteren Verlauf.
Ich bin sehr gespannt, wie sie ihre impulsive Handlung, nach Schottland zu gehen, Steffen erklären wird. Begleitet er sie oder ist die Entscheidung der endgültige Todesstoß für die Beziehung der Beiden?
Wie wird sich Christina von allem Erlebten erholen, wenn sie erst einmal in Schottland in Ruhe ist?
Ich bin sehr gespannt auf das Buch!