Schnelle eBook-Leserunde zu "Verborgene Magie" von Ilona Andrews

“Ilona Andrews ist ein Garant für fesselnde Lesestunden!” Patricia Briggs
Cover-Bild Verborgene Magie
Produktdarstellung
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Ilona Andrews (Autor)

Verborgene Magie

Bernhard Kempen (Übersetzer)

Die magische Anthologie bietet fünf bisher unveröffentlichte Geschichten zur Stadt-der-Finsternis-Reihe von Ilona Andrews.

Ein fragwürdiger Klient
Der Auftakt zur Stadt-der-Finsternis-Reihe erzählt von dem ersten Treffen zwischen Kate Daniels und dem zwielichtigen Saiman, bei dem Kate, Saiman vor einigen sehr gefährlichen russischen Zauberern schützen muss ...

Die Vergeltungsklausel
Die magischen Versicherungsvertreter Adam und Siroun haben den Auftrag, die Vergeltungsklausel einer Klientin zu vollstrecken: Die Person zu töten, die für den Tod ihrer Klientin verantwortlich ist ...

Von Schweinen und von Rosen
Nie hätte Alena Kornov gedacht, dass sie je auf ein Date mit Chad Thurman gehen muss. Als ihre Familie sie jedoch unter Druck setzt, hat sie keine andere Wahl, als der Verabredung zuzustimmen. Aber was dann geschieht, hätte sich Alena in ihren wildesten Träumen nicht ausmalen können.

Grace und die kleinen Zaubereien
Grace wusste immer, dass ihr das Zaubern im Blut liegt. Doch als sie sich den Anführer des Dreoch Clans trifft, findet sie sich plötzlich mitten in einem Krieg der magischen Klans wieder ...

Magische Prüfungen
Kate Daniels beauftragt Julie, ihre Schutzbefohlene, eine vermisste Studentin zu finden, die sich irgendwo auf dem Campus versteckt halten soll ...

"Ilona Andrews ist ein Garant für fesselnde Lesestunden!" Patricia Briggs

Anthologie zur Stadt-der-Finsternis-Reihe

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.11.2018 - 02.12.2018
  2. Lesen 10.12.2018 - 16.12.2018
  3. Rezensieren 17.12.2018 - 30.12.2018

Bereits beendet

Schlagworte

High Fantasy Epic Fantasy Fantasy Roman all age fantasy Familiengeheimnis Romantik Liebe Gefühle Liebesroman Drama Frauenroman Liebesromane für Frauen Liebesleben Beziehung Vampir Spannung Urban Fantasy,Fantasy Romance Gestaltwandler Atlanta USA Patrcia Briggs Laurell K. Hamilton Urban Nekromantie Magie Kate Daniels Romantische Fantasy

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 18.12.2018

Teilweise schon veröffentlichte Kurzgeschichten, aber wie immer sehr spannend erzählt

1

Eine Inhaltsangabe spare ich mir, da diese ja überall nachzulesen ist. Es handelt sich um fünf Kurzgeschichten, von denen ich bereits zwei schon vorher gelesen habe. Daher stimmt die Beschreibung nicht, ...

Eine Inhaltsangabe spare ich mir, da diese ja überall nachzulesen ist. Es handelt sich um fünf Kurzgeschichten, von denen ich bereits zwei schon vorher gelesen habe. Daher stimmt die Beschreibung nicht, dass es sich um fünf noch nicht veröffentlichte Kurzgeschichte handelt. Ob die anderen drei schon mal irgendwo veröffentlicht worden sind, weiß ich nicht, auf jeden Fall kannte ich sowohl die Geschichte "Magische Prüfung" als auch "Ein fragwürdiger Klient". Da ich bereits zwei von fünf Geschichten kannte, ziehe ich einen Stern ab.

Insgesamt haben mir alle fünf Geschichten sehr gut gefallen und ich hätte am liebsten noch mehr darüber gelesen. Alle Geschichten sind eben typische Geschichten aus der Feder des Autorenpaars Ilona Andrews. Gerade die Teile über Julie und Saimann fand ich am Besten, weil man von denen in der Reihe "Stadt der Finsterniss" schon viel gelesen hat. Die Geschichte von Saimann war zu Ende, aber über Julie hätte ich gerne noch viel mehr erfahren, da sie bislang nur eine eher untergeordnete Rolle gespielt hat. Leider, denn gerade Julie finde ich sehr sehr interessant und hoffe wirklich, dass es mal ein eigenes Buch über Julie geben wird.

Die letzten drei Kurzgeschichten haben alle samt über Charaktere gehandelt, von denen ich noch nichts gelesen habe (zumindest kann ich mich nicht an sie erinnern). Aber trotzdem hat das Autorenpaar es geschafft in so kurze Geschichten so viel rein zu packen, dass man Lust auf mehr bekommt. Die Geschichten sind alle abgeschlossen und sind alle witzig, spannend und auch zynisch, wie man es von der Reihe "Stadt der Finsterniss" gewohnt ist. Keine einzige Geschichte war langweilig, bei allen hatte ich am Ende das Gefühl die Protagonisten gut kennen gelernt zu haben und ich würde es sehr gut finden, wenn diese Kurzgeschichten irgendwann mal weiter geführt werden. Leider ist das Buch so schnell durchgelesen und man wünscht sich noch MEHR davon.

Wer noch nichts von dem Autorenpaar gelesen hat, der kann dieses Buch bedenkenlos lesen, denn es wird nichts vorausgesetzt. Man kann sofort eintauchen in die Geschichten und man hat nicht das Gefühl, dass einem etwas fehlt.

Fazit:
Wer die ersten zwei Geschichten noch nicht kennt, der wird hier mit fünf wirklich tollen Kurzgeschichten belohnt und ich würde sagen, kauft Euch das Buch. Aber wie gesagt, ich fand es schon sehr unschön, dass damit geworben wird, dass alle Geschichten noch nicht veröffentlicht wurden. Daher weiß ich nicht, ob ich mir die anderen Bücher mit Kurzgeschichten von Ilona Andrews kaufen würde. Wer weiß, wieviel ich davon schon kenne…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 18.12.2018

Macht Lust auf mehr...

0

Ilona Andrews – Verborgene Magie

In fünf Kurzgeschichten macht das Autorenduo Ilona und Gordon den Leser neugierig, die „Stadt der Finsternis“- Reihe zu lesen. Bei mir hat es auf jeden Fall funktioniert. ...

Ilona Andrews – Verborgene Magie

In fünf Kurzgeschichten macht das Autorenduo Ilona und Gordon den Leser neugierig, die „Stadt der Finsternis“- Reihe zu lesen. Bei mir hat es auf jeden Fall funktioniert. Ich bin sehr neugierig geworden. Am besten hat mir die letzte Geschichte um Grace gefallen, doch alle Storys waren interessant, kurzweilig und spannend. Jede der fünf Geschichten haben mich der Welt um Kate und Julie näher gebracht.

Ich kenne von dem Autorenduo bereits die beiden „Hidden Legacy“ Bücher, die mir sehr gut gefallen haben.
Der Schreibstil ist modern und temporeich, die Storys sind trotz der Kürze detailreich und die Charaktere wirken lebendig und gut ausgearbeitet. Ich mag die Mischung aus Spannung, Humor und Mystery, die hier in jeder Geschichte einfließt.
Die Autoren können mit einer Vielzahl Charaktere und Monster punkten, die zwar etwas oberflächlich bleiben, aber dennoch, genau wie die Handlung und Schauplätze anschaulich beschrieben sind. Besonders gut haben mir die Beschreibungen gefallen, als Julie im Garten war.

Fünf Kurzgeschichten, fünf mal die Chance etwas mehr über die Welt von Kate Daniels und Co zu erfahren, fünf mal gute bis sehr gute Unterhaltung und fünf Storys, die sich nicht gleichen oder wiederholen.
Ich kann dieses Buch nicht nur Fans der Serie, sondern auch Neueinsteiger empfehlen, die wie ich, Interesse an der Reihe haben. Die Stimmung ist gut eingefangen, von düster über gruselig, von humorvoll bis spannend ist alles dabei.

Das Cover ist ein hübscher Blickfang, düster aber detailreich, passend zu den Storys und der Stimmung.

Fazit: Macht Lust auf mehr... 4 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 22.12.2018

Ganz ok, aber ich glaube, man muss die Reihe gelesen haben, um alles besser verstehen zu können...

0

Manchmal hat man es als Kind wirklich nicht leicht. Die Erwachsenen sollten uns versorgen und beschützen, aber dafür erwarten sie, dass wir die Welt aus ihrer Sicht wahrnehmen und nicht aus unserer eigenen. ...

Manchmal hat man es als Kind wirklich nicht leicht. Die Erwachsenen sollten uns versorgen und beschützen, aber dafür erwarten sie, dass wir die Welt aus ihrer Sicht wahrnehmen und nicht aus unserer eigenen. Sie ermutigen uns zu einer Meinung, und wenn wir sie kundtun, hören sie es sich zwar an, aber sie hören nicht auf uns. Und wenn sie uns vor eine Entscheidung stellen, geben sie uns immer eine Auswahl handverlesener Optionen, die sie bereits gefiltert haben. Egal, wofür wir uns entscheiden, die Hauptwahl ist bereits getroffen, und wir waren nicht mit einbezogen.

Eckdaten
eBook
162 Seiten
LXY digital Verlag
Roman
Übersetzung: Bernhard Kempen
2018
ISBN: 978-3-7363-0902-9

Cover
Es ist wunderschön. Es wirkt so verträumt und passt irgendwie zum Titel.

Inhalt
Die magische Anthologie bietet fünf bisher unveröffentlichte Geschichten zur Stadt-der-Finsternis-Reihe von Ilona Andrews.

Magische Prüfungen
Kate Daniels beauftragt Julie, ihre Schutzbefohlene, eine vermisste Schülerin zu finden, die sich irgendwo auf dem Schulgelände versteckt halten soll…

Ein fragwürdiger Klient
Der Auftakt zur Stadt-der-Finsternis-Reihe erzählt von dem ersten Treffen zwischen Kate Daniels und dem zwielichtigen Saiman.

Die Vergeltungsklausel
Die magischen Versicherungsvertreter Adam und Siroun haben den Auftrag, die Vergeltungsklausel einer Klientin zu vollstrecken: Die Person zu töten, die für den Tod ihrer Klientin verantwortlich ist…

Von Schweinen und Rosen
Nie hätte Alena Kornov gedacht, dass sie je auf ein Date mit Chad Thurman gehen muss. Auf Drängen ihrer Familie, hat sie jedoch keine andere Wahl, als der Verabredung zuzustimmen.

Grace und die kleinen Zaubereien
Als Grace den Anführer des Dreoch Clans trifft, findet sie sich plötzlich mitten in einem Krieg der magischen Klans wieder…

Autorin
Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon.
Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihren Urban-Fantasy-Serien Stadt der Finsternis und Land der Schatten gelingt ihnen regelmäßig der Einstieg in die New-York-Times-Bestsellerliste.

Meinung
Ich kenne die Reihe leider gar nicht bzw. von ihr habe ich bereits gehört und auch von dem Autorenehepaar, aber gelesen habe ich bisher noch nichts von ihnen. Deshalb bin ich doch sehr gespannt, was mich erwarten wird und ob ich es überhaupt verstehe. Das ist meine größte Sorge.
In der ersten Geschichte ist die Schutzbefohlene von Kate Daniels, von der ich annehme, dass sie die eigentliche Protagonistin der ganzen Reihe ist, Julie, die Protagonistin und soll zur Schule gehen. Sie nimmt das natürlich gar nicht gut auf, aber unter diesem Deckmantel soll sie eigentlich eine Mitschülerin finden, die sich plötzlich versteckt hat.
Die zweite Geschichte ist sozusagen die allererste Geschichte über Kate Daniels und geschieht anscheinend noch vor den Ereignissen des ersten Bandes. Sie soll für die Gilde einen speziellen Auftrag erledigen, der ihr viel Geld einbringen soll, das sie dringend benötigt.
Die dritte Geschichte scheint auf den ersten Blick nichts mit Kate Daniels zu tun zu haben. Siroun finde ich als Figur sehr interessant und würde gerne noch mehr über sie erfahren, weshalb das Ende für mich eher unbefriedigend ist, denn man erfährt kaum etwas über die beiden Figuren…
Die vierte Geschichte fand ich viel zu kurz und hätte gerne noch mehr zu lesen gehabt. Alena will den Mann eigentlich nicht, der aber gut für ihre familiären Pflichten ist. Dennoch trifft sie sich mit ihm, weil es ihre Familie so möchte. Tja, wer erfahren direkt, weshalb sie sich geweigert hat, sich mit dem Typen zu treffen…
Die fünfte und letzte Geschichte scheint wieder nicht ganz zu diesem Universum zu gehören. Naja, ich behaupte das, aber letztlich habe ich keine Ahnung, weil ich eben noch nie etwas hiervon gelesen habe. Es geht um Grace und Nassar, dem sie aufgrund einer ewigen Blutfehde dienen muss. Das geht ihr natürlich total gegen den Strich, aber sie findet Gefallen an ihm und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.
Ich muss gestehen, dass mich die einzelnen Geschichten nicht ganz so gut angesprochen haben bzw. die interessanten als viel zu kurz empfand und kaum informativ. Der Schreibstil ist ganz in Ordnung. Ich werde hiernach auf jeden Fall mal in die Reihe hineinlesen, weil ich einfach das Gefühl habe, dass ich dadurch mehr verstehen werde.

❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 30.12.2018

Sehr unterhaltsame Anthalogie!!

0

Verborgene Magie ist eine Sammlung von Kurzgeschichten aus der Feder vom Autorenduo Ilona Andrews, die schon die bekannte Reihe "Die Stadt der Finsternis" geschrieben haben.

Wer die Reihe noch nicht ...

Verborgene Magie ist eine Sammlung von Kurzgeschichten aus der Feder vom Autorenduo Ilona Andrews, die schon die bekannte Reihe "Die Stadt der Finsternis" geschrieben haben.

Wer die Reihe noch nicht kennt, kann die Kurzgeschichten zwar lesen, denn sie sind in sich abgeschlossen und um sie zu lesen, braucht man kein Hintergundwissen, jedoch wäre es doch besser die Reihe schon gelesen zu haben, da Charaktere der Reihe auch hier näher beleuchtet werden.

Die Geschichten fand ich sehr unterhaltsam und interessant. Man erlebt die Figuren, vor allem Julie hat mir sehr gefallen, mal von einer anderen Perspektive und entdeckt so wie anders die Atmosphäre der Geschichte auf einmal wirkt.

Alles in allem fand ich, die Kurzgeschichten ganz gut.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre