Leserunde zu "Adria mortale - Bittersüßer Tod" von Margherita Giovanni

Die schöne Idylle der Adriaküste trügt...
Cover-Bild Adria mortale - Bittersüßer Tod
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Margherita Giovanni (Autor)

Adria mortale - Bittersüßer Tod

Kriminalroman

Türkisblaues Meer. Zartduftende Aprikosenhaine. Sanfte Strände. Doch die Idylle trügt ...

Sommer 1958. Für die deutschen Touristinnen Sonja und Elke ist es das große Abenteuer: Mit ihrem Roller fahren die jungen Frauen nach Italien in den Urlaub. In einem kleinen Dorf an der Adriaküste steigen sie in der Pension von Federica Pellegrini ab. Ein paar Tage später wird der Lehrer des Ortes tot aufgefunden, mit dem Elke zuvor geflirtet hat. Die beiden fürchten, unter Mordverdacht zu geraten. Zum Glück nimmt Federica sich des Falles an und ermittelt auf eigene Faust. Sehr zum Missfallen von Commissario Garibaldi, der anreist, um herauszufinden, wer den Mann aus dem Weg räumen wollte. Und Garibaldi ist nicht der Einzige, dem Federica auf die Füße tritt ...

Countdown

6 Tage

Bewerben bis 18.04.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 60

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Leseexemplar
  • Leseexemplar + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.03.2021 - 18.04.2021
    Bewerben
  2. Lesen 03.05.2021 - 23.05.2021
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Adria mortale - Bittersüßer Tod" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 06.04.2021

Das Cover finde ich sehr ansprechend, es versetzt sofort in die 60er Jahre.
Der Schreibstil ist so, dass man sofort in dem Ort und in der Zeit ankommt und die italienische Sonne auf der Haut spürt.
Ich ...

Das Cover finde ich sehr ansprechend, es versetzt sofort in die 60er Jahre.
Der Schreibstil ist so, dass man sofort in dem Ort und in der Zeit ankommt und die italienische Sonne auf der Haut spürt.
Ich erwarte mir Spannung gepaart mit Retro und italienischer Sonne. Ich freue mich schon aufs Weiterlesen.

Veröffentlicht am 06.04.2021

Man beginnt zu lesen und findet sich an einem Ort, der im Moment unerreichbar scheint, Italien. Die kleinen Gassen, der südliche Flair, das Rauschen des Meeres. Eine Erinnerung, die durch die wenigen Seiten ...

Man beginnt zu lesen und findet sich an einem Ort, der im Moment unerreichbar scheint, Italien. Die kleinen Gassen, der südliche Flair, das Rauschen des Meeres. Eine Erinnerung, die durch die wenigen Seiten der Leseprobe wachgerufen werden. Im Hintergrund bauen sich bereits die ersten Spannungen zwischen den Personen auf. Ein Haushalt, unterschiedlichste Motivationen und Persönlichkeiten. Ein Buch, dem ich mit Spannung entgegen sehe.

Veröffentlicht am 05.04.2021

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Nostalgisch und Italienisch - passend zu der Zeit in der die Geschichte spielt.
Die Autorin pflegt einen sehr bildreichen Schreibstil, sodass man sich die Ortschaften ...

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Nostalgisch und Italienisch - passend zu der Zeit in der die Geschichte spielt.
Die Autorin pflegt einen sehr bildreichen Schreibstil, sodass man sich die Ortschaften und Personen gut vorstellen kann. Das macht es leicht der Geschichte zu folgen. Die Leseprobe liest sich sehr flüssig.
Die beiden Protagonistinnen haben mich überzeugt. Gegensätze ziehen sich an: was Sonja zu ruhig und vorsichtig ist, macht Elke mit ihrer vielleicht fast zu naiven Art wieder weg. Ich bin schon sehr gespannt, welche Rolle sie noch spielen werden, da ja die Pensionbesitzerin Federica in den Ermittlungen mehr in den Vordergrund gerät.
Im Moment habe ich keine Theorie wer der Täter sein könnte und was passiert ist, deshalb kann ich es kaum erwarten an der Leserunde teilzunehmen.

Veröffentlicht am 05.04.2021

Nostalgisch, eine spannende Zeit, in welche ich gern einmal eintauchen würde. Urlaubsfeeling und Krimi gepaart - klingt wieder danach, ein Buch nicht vor dem Ende aus der Hand zu legen! Das Cover passt ...

Nostalgisch, eine spannende Zeit, in welche ich gern einmal eintauchen würde. Urlaubsfeeling und Krimi gepaart - klingt wieder danach, ein Buch nicht vor dem Ende aus der Hand zu legen! Das Cover passt perfekt und schoss mir beim stöbern direkt ins Auge.

Veröffentlicht am 05.04.2021

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen und hat mich animiert die Leseprobe zu öffnen. Die Nostalgische art ist echt toll. Die Geschichte spricht mich auf Anhieb an. Die lockere Art macht es interessant, ...

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen und hat mich animiert die Leseprobe zu öffnen. Die Nostalgische art ist echt toll. Die Geschichte spricht mich auf Anhieb an. Die lockere Art macht es interessant, so dass ich gerne weiterlesen möchte.Der Schreibstil ist flüssig, und man taucht sofort in die Geschichte ein