Leserunde zu "Cold Case - Das gezeichnete Opfer" von Tina Frennstedt

Tess Hjalmarsson ermittelt in einem neuen Cold Case
Cover-Bild Cold Case – Das gezeichnete Opfer
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Tina Frennstedt (Autor)

Cold Case – Das gezeichnete Opfer

Kriminalroman

Hanna Granz (Übersetzer)

Nebel liegt über dem Süden Schwedens, als in Malmö eine der umstrittendsten Künstlerinnen des Landes ermordet aufgefunden wird. Zuvor war ihre Kunst mutwillig zerstört. Mit merkwürdigem Lehm, der eine gruselige Verbindung zu einem ungelösten Mordfall, einem COLD CASE, herstellt. Vor 15 Jahren war ein Mann auf brutale Weise ermordet worden. Am Opfer fand man damals das gleiche Material. Tess Hjalmarsson stürzt sich in die Ermittlungen ...

Countdown

18 Tage

Bewerben bis 13.12.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 15

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Leseexemplar
  • Leseexemplar + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 23.11.2020 - 13.12.2020
    Bewerben
  2. Lesen 04.01.2021 - 24.01.2021
  3. Rezensieren 25.01.2021 - 07.02.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Cold Case - Das gezeichnete Opfer" von Tina Frennstedt und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 24.11.2020

Mir ist der Titel „Cold Case“ als erstes ins Auge gesprungen, und finde den Titel etwas zu wuchtig platziert.
Den Schreibstil fand ich angenehm flüssig , die Sprünge zwischen den einzelnen Personen bringe ...

Mir ist der Titel „Cold Case“ als erstes ins Auge gesprungen, und finde den Titel etwas zu wuchtig platziert.
Den Schreibstil fand ich angenehm flüssig , die Sprünge zwischen den einzelnen Personen bringe eine Dynamik in den Ablauf.
Die Charactere wirken spannend und vielschichtig.
Vom Fortgang der Handlung erwarte ich, dass man noch mehr über die verschiedenen Personen erfährt und in welchem Zusammenhang sie stehen. Warum wurde die Künstlerin ermordet? Wer ist die Ehefrau?

Veröffentlicht am 24.11.2020

Cover:
Ich finde das "trübe" Cover für einen nordischen Roman sehr passend. Der Leuchtturm kann natürlich auch als Wegweiser gelten... vielleicht den Weg durch die Vergangenheit des Cold Case in unsere ...

Cover:
Ich finde das "trübe" Cover für einen nordischen Roman sehr passend. Der Leuchtturm kann natürlich auch als Wegweiser gelten... vielleicht den Weg durch die Vergangenheit des Cold Case in unsere Gegenwart zur Lösung des Falls?!
Inhalt:
Ehrlich - ich war gespannt in dem Moment als auch die persönliche Betroffenheit durch die Invitro-Befruchtung die Protagonistin gedanklich "umhertrieb"... da ich dieses Gefühl selber kenne. Ich freue mich auf weitere Entdeckungen im weiteren Cold Case Fall.

Veröffentlicht am 24.11.2020

Das Cover ähnelt dem letzten Cold Case Krimi von Tina Frennstedt und man erkennt direkt, dass es ein neuer Fall für die Ermittler ist. Mir hat bereits der 1. Cold Case sehr gut gefallen und ich würde gerne ...

Das Cover ähnelt dem letzten Cold Case Krimi von Tina Frennstedt und man erkennt direkt, dass es ein neuer Fall für die Ermittler ist. Mir hat bereits der 1. Cold Case sehr gut gefallen und ich würde gerne wissen, wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 24.11.2020

Ein Krimi aus meinem Lieblingsverlag :-)
Das Cover hat mich sofort angesprochen und auch der Klappentext hat mir gleich zugesagt.
Die Leseprobe war flüssig und spannend zu lesen.
Schwedenkrimis sind immer ...

Ein Krimi aus meinem Lieblingsverlag :-)
Das Cover hat mich sofort angesprochen und auch der Klappentext hat mir gleich zugesagt.
Die Leseprobe war flüssig und spannend zu lesen.
Schwedenkrimis sind immer besonders gut! Ich würde mich freuen an der Leserunde teilzunehmen und "mitzuhelfen" den Täter zu finden.

Veröffentlicht am 23.11.2020

Mich hat die Leseprobe absolut überzeugt, wie nicht anders zu erwarten. Die spezielle nordische Art gefällt mir einfach besonders gut und ich lese diese Kriminalromane, die auch das Persönliche der Ermittler ...

Mich hat die Leseprobe absolut überzeugt, wie nicht anders zu erwarten. Die spezielle nordische Art gefällt mir einfach besonders gut und ich lese diese Kriminalromane, die auch das Persönliche der Ermittler meistens nicht außen vor lassen, sehr gerne.