Leserunde zu "Himmel oder Hölle?" von Mel Wallis de Vries

Wie gut kannst du ihm wirklich trauen?
Cover-Bild Himmel oder Hölle?
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Mel Wallis de Vries (Autor)

Himmel oder Hölle?

Verena Kiefer (Übersetzer)

Das siebte Buch der niederländischen Queen of Crime Mel Wallis de Vries



Danielle lernt im Skiurlaub mit ihren Freundinnen den gut aussehenden Dante kennen. Der Student spielt ihrer Meinung nach in einer ganz anderen Liga, und dennoch scheint er sich für sie zu interessieren.

Zurück in Amsterdam kann Danielle ihr Glück kaum fassen, als ihr Dante zufällig wieder über den Weg läuft. Doch gerade als die beiden sich näherkommen, entdeckt sie Dantes dunkles Geheimnis: Seine letzte Freundin Florence wurde ermordet, und ausgerechnet Dante war der Hauptverdächtige. Kann Danielle ihm wirklich vertrauen?

Countdown

13 Tage

Bewerben bis 25.04.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 76

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.04.2021 - 25.04.2021
    Bewerben
  2. Lesen 10.05.2021 - 23.05.2021
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Himmel oder Hölle?" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 12.04.2021

Der erste Eindruck ist sehr positiv.
Das Cover ist sehr ruhig, jedoch spiegelt sich durch die dunkle Farbwahl bereits, das zu erwartende Unheil wieder.

Auch der weitere Schreibtisch ist sehr erfrischend. ...

Der erste Eindruck ist sehr positiv.
Das Cover ist sehr ruhig, jedoch spiegelt sich durch die dunkle Farbwahl bereits, das zu erwartende Unheil wieder.

Auch der weitere Schreibtisch ist sehr erfrischend.
Der Einstieg unmittelbar in den grausamen Höhepunkt des Buches ist sehr spannend und lädt zum Weiterlesen ein.
Mir als Leser stellen sich sofort die Fragen auf: "Wer ist die Frau?" "Wer ihr Peiniger?" "Wie ist es zu dieser Situation gekommen?"

Der Sprung zum Tag 1, oder in dem Fall Tag 17 vor dem Ereignis, passt perfekt. Ich will endlich fragen auf meine Antworten und auch durch die als Countdown gewählte Kapitel Kapitelbenennung schafft weiterhin Spannung.

Der weitere Schreibstil ist sehr locker und erfrischend, eben genau das, was man von einen Jugenbuch erwartet!
Man findet gehäuft Phrasen des typischen Jugendslangs wie "Bff" oder auch "Mega-Scheiß", ebenso wie mittlerweile dazugehörende Anglizismen.

Diese unklompizierte Sprache bringt einen leicht durch jede Zeile und jede Seite.
Man kann sich gut mit den Charakteren identifizieren und baut langsam eine Verbindung auf.

Ich bin nach dieser - recht kurzen - Leseprobe sehr gespannt auf den weiteren Verlauf und vor allem die Beantwortung meiner, bereits jetzt aufkommenden, Fragen.
Ich bin sehr erwartungsvoll auf die weiter Entwicklung der Charaktere und welche Handlungstränge und Twists sie noch mit sich bringen. Und vor allem, was es mit dem geheimnisvollen Dante wohl auf sich hat und welche Geheimnisse er birgt, wirkt er doch am, nach der Leseprobe, für mich sehr angenehm.
Desweiteren bemerkt man schon jetzt, dass da wohl irgendwas für Danielle anziehend ist...

Veröffentlicht am 12.04.2021

ist sehr gut

ist sehr gut

Veröffentlicht am 12.04.2021

Ich finde es immer mega spannend,wenn man direkt zu Beginn des Buches,einen Blick in die Zukunft de Geschichte werfen kann.
Hier war es auch der Fall und man erfährt,das Danielle fest gehalten wird und ...

Ich finde es immer mega spannend,wenn man direkt zu Beginn des Buches,einen Blick in die Zukunft de Geschichte werfen kann.
Hier war es auch der Fall und man erfährt,das Danielle fest gehalten wird und der jenige (Dante?!),der sie festhält,Freude daran hat...die Frage ist nur,ob es wirklich Dante ist oder ob es zu offensichtlich wäre...

Die Tag für Tag Schilderung bis Tag 0 erreicht wird,gefällt mir super.Ich kam in der Leseprobe schnell voran,daher endete sie für meinen Geschmack viel zu früh.Die Autorin konnte einen direkt für die Geschichte vereinnahmen.Bisher habe ich von ihr noch nichts gelesen,daher bin ich sehr gespannt auf das komplette Werk.

Die vier Freundinnen scheinen sich gut zu verstehen,auch wenn mir Loulou bisher gar nicht gefällt.Ihre Aussagen gegenüber Danielle gehen teilweise schon unter die Gürtellinie,da hat mir Danielle sehr leid getan.Aber man weiß ja nicht,was die vier verbindet,das Danielle darüber hinweg sieht.

Nun hoffe ich,dass das Geschehen im Buch von Kapitel zu Kapitel spannender wird und mich so ans Buch fesselt,das ich nicht mehr von weg komme.

Veröffentlicht am 11.04.2021

Das Cover gibt Rätsel auf. Zu wissen, wie es endet ist ungewõhnlich für mich. Die Freundinnen sind unterschiedlich im Charakter. Aber anscheinend verstehen sie sich gut.
Die Freundinnen werden hoffentlich ...

Das Cover gibt Rätsel auf. Zu wissen, wie es endet ist ungewõhnlich für mich. Die Freundinnen sind unterschiedlich im Charakter. Aber anscheinend verstehen sie sich gut.
Die Freundinnen werden hoffentlich einen schõnen, spannenden Kurzurlaub haben. Was spielt Dante für eine Rolle? Sehr geheimnisvoll. Ich bin gespannt.