Leserunde zu "Hate Notes" von Penelope Ward und Vi Keeland

Sexy, schlagfertig und humorvoll
Cover-Bild Hate Notes
Produktdarstellung
(26)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Vi Keeland (Autor), Penelope Ward (Autor)

Hate Notes

Antje Görnig (Übersetzer)

Alles passiert aus einem bestimmten Grund

Reed Eastwood ist arrogant, zynisch und fordernd. Niemand weiß das besser als seine Assistentin Charlotte Darling. Und doch ist sie sich sicher, dass er auch eine andere Seite hat. Deshalb versucht sie jeden Tag, seine Fassade zum Einsturz zu bringen. Aber Reed hat ein Geheimnis, das eine Liebe zwischen ihnen unmöglich macht. Und so tut er alles, um Charlotte auf Abstand zu halten - und scheitert dabei kläglich ...

"HATE NOTES macht Spaß, ist prickelnd und doch romantisch und soo emotional!" HARLEQUIN JUNKIE

Der neue Bestseller des Erfolgsduos Vi Keeland und Penelope Ward

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 22.06.2020 - 12.07.2020
  2. Lesen 17.08.2020 - 30.08.2020
  3. Rezensieren 31.08.2020 - 13.09.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Hate Notes" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 03.09.2020

Highlight

0

Oh mein Gott habe ich dieses Buch geliebt!!!

“Das habe ich mir gedacht. Sie kämpfen noch dagegen an.“ Terrence zu Reed. Seite 168.

Schreibstil
Wie in allen Bücher von Vi Keeland und Penelope Ward (sowohl ...

Oh mein Gott habe ich dieses Buch geliebt!!!

“Das habe ich mir gedacht. Sie kämpfen noch dagegen an.“ Terrence zu Reed. Seite 168.

Schreibstil
Wie in allen Bücher von Vi Keeland und Penelope Ward (sowohl einzeln, als auch gemeinsam) ist der Schreibstil hervorragend. Ich liebe ihn einfach. Er zerrt einen förmlich in die Geschichte, man liest das Buch so flüssig, dass man gar nicht anders kann, als immer weiterzulesen und den weiteren Verlauf der Handlung erfahren zu wollen.

Meine Meinung
Es war großartig. Ich liebe dieses Buch enorm. Bereits am Anfang wird die einzigartige Spannung zwischen den Charakteren, die nur die beiden Autorinnen so genau und speziell erschaffen können, greifbar und fühlbar.
Die Emotionen der Charaktere werden hervorragend beschrieben, man kann die Situationen perfekt vor sich sehen, ohne groß nachzudenken. Dass ist das wunderbare an diesen beiden Autorinnen; Sie schreiben so, dass man alle Wörter in sich aufsaugt und man nicht überlegen muss wie der Hintergrund oder die Haltung/Einstellung der Person gerade ist.
Ich liebe ihre spritzigen, humorvollen Wortgefechte und Dialoge.
Aber auch sehr viel Tiefgründiges ist in diesem Buch zu finden. Ich finde es sehr toll und interessant (das habe ich nämlich bisher nur in Vi Keelands Büchern gelesen), dass immer ein sehr besonderen Bezug zu Gott besteht.
Aber dann kam irgendwann diese Auflösung und wow damit hätte ich absolut nicht gerechnet. Diese Auflösung und ihre Folgen haben mich im letzen Kapitel zu Tränen gerührt. Es war so wunderschön und traurig.
Die Spannung zwischen den Protagonisten baut sich stetig immer weiter auf und geht über mehrere Seiten, was die Geschichte aber absolut nicht negativ beeinflusst. Im Gegenteil, es bewirkt, dass wenn zwischen den Charakteren wieder einmal eine äußerst romantische, teilweise auch komische Szene ist, man ein Kribbeln im Bauch bekommt-ich liebs!!

Charaktere
Charlotte war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist lustig und einfach nur zum Lieben. Ihre Idee des In-die-Luft-tippen ist einfach nur genial! Und ihre Scheiß drauf Liste (aka Bucket Liste) bringt einen super Schwung in die Geschichte.
Reed ist auch ein ziemlich gewitztes Kerlchen. Er lässt niemanden so wirklich an sich heran, ist oftmals vielleicht etwas hart zu anderen Leuten, hat aber seine Gründe. Er wehrt sich auch vehement gegen seine Gefühle zu Charlotte. Das macht die Geschichte sehr schön spannend. Er ist oft eifersüchtig, was ich persönlich in Bücher immer sehr prickelnd finde.
Max finde ich auch echt cool. Ich würde mir eine Geschichte über ihn wünschen. Ich finde er hat sehr viel Potenzial und ist ein interessanter Nebencharakter, über den man nicht viel erfährt, außer dass er ein ziemliches Playboy Dasein lebt, das Herz aber am rechten Fleck hat.
Iris ist überhaupt der Hammer! Seit dem ersten Moment an, an dem sie in der Geschichte auftaucht hat sie ihre Finger im Spiel, wenn es darum geht Charlotte und Reed zusammenzubringen. Das finde ich einfach nur wunderbar toll. Ich habe auch sie unfassbar lieb gewonnen. Kuppler/innen habe mag ich insbesondere deshalb so gern, weil ich selbst gerne Kupplerin spiele.

Cover&Titel
Das Cover ist perfekt gewählt. Im Laufe der Geschichte versteht man es auch immer besser. Hinreißend finde ich die Assistentin an ihrem Schreibtisch im Hintergrund. Und der blaue Notizzettel, die Uhr, der Mann, der Titel,.. es ist alles haargenau aufeinander abgestimmt.
Ich finde es super toll, dass der Titel im Buch auch vorkommt beziehungsweise erklärt wird. Und das der Titel in blauer Schrift geschrieben ist, ist sehr passend. Ich könnte mir wirklich kein besseres Coverblatt und Titel für das Buch vorstellen.

Mein Fazit
Dieses Buch ist perfekt! Der Schluss hat mich noch mal richtig emotional werden lassen und ich könnte es wieder werden, wenn ich daran denke dass Charlottes und Reeds Geschichte zu Ende ist. Ich kann und will die beiden einfach nicht loslassen! Ich würde es mir wirklich wünschen, dass die Autorinnen aus diesem Buch eine Reihe machen.
Die Geschichte ist auf jeden Fall mein liebstes Buch von den Autorinnen, wenn nicht sogar überhaupt ein Lieblingsbuch. Lest dieses Buch, wenn ihr die anderen Bücher der Autorinnen gemocht habt, aber auch wenn nicht, lest es! Es wird euch nicht enttäuschen. Ich habe es regelrecht weggesuchtet. Eine Chef-Assistentin Geschichte die perfekt geschrieben wurde.
Ganz klare Lesempfehlung, Lieblingsbuch und Herzensbuch.
So was von verdiente 5+++/5 Sternen.


(Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, das mich freundlicherweise von der Lesejury erreicht hat. Meine Meinung ist hiervon nicht beeinflusst.)

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.09.2020

Jahreshighlight: Hate Notes

0

Rezension

Ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich die Rezi so kurz wie möglich halten soll, wenn es über dieses Buch doch so vieles zu berichten gibt!

Erster Eindruck:
Das Cover finde ich so lala. ...

Rezension

Ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich die Rezi so kurz wie möglich halten soll, wenn es über dieses Buch doch so vieles zu berichten gibt!

Erster Eindruck:
Das Cover finde ich so lala. Ihr kennt mich. Ich bin nicht so der Fan von Männergesichtern auf Covern. Das nimmt einem die Fantasie am träumen. Trotzdem hinterlässt das Cover zumindest von der Titelschrift her einen bleibenden Eindruck. „Hate Notes“ heißt der New Adult Roman, an dessen Leserunde ich netterweise teilnehmen durfte. An dieser Stelle: Vielen Dank liebe @lesejury .
Die amerikanischen Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward sind bei mir wegen ihrer mega Romane sehr beliebt. Mit diesem Buch haben sie aber sogar meine Erwartungen übertroffen!

Charaktere:
Unsere Protagonisten heißen Reed und Charlotte, wobei der größte Teil des Buches aus Charlottes Sicht geschrieben ist.
Charlotte ist die tollste Protagonistin, mit der ich mich je beschäftigen durfte. Sie hat eine starke Persönlichkeit, steht ihre Frau ein, sobald ihr etwas missfällt und ist einfach unglaublich symphatisch. Ihr ist es egal was andere über sie denken, auch wenn sie mal wieder eine seltsame Tätigkeit ausführt. (Sie turnt im Büro oder tippt wütend auf eine imaginäre Tastatur in der Luft, wenn sie keine Beleidigungen aussprechen will). Ich musste einfach so viel lachen während ihren Szenen. Absolut perfekt!
Reed ist zu Beginn ziemlich unausstehlich. Zumindest bis zu Kapitel 6, das erste aus seiner Sicht. Dann hat der Leser Einblicke in sein Inneres und ändert seine Meinung ziemlich schnell. Tatsächlich ist er einer der selbstlosesten, liebevollsten Protagonisten, die ich kenne. Er achtet mit Haut und Haar auf Charlotte, wenn er sie verärgert hat tut er alles, um sie wieder positiv zu stimmen. Ein richtiger Bookboyfriend. Denn sein einziger Grund, Charlotte von sich fernzuhalten ist nicht um sich selbst zu schützen, sondern weil er komplett nur an ihr Lebend denkt.

Die Chemie stimmt und ist auch super rübergebracht worden. Die beiden unterstützen sich aufs intensivste in ihren Lebenszielen und helfen dem jeweils anderen zu erreichen was dieser sich wünscht.

Die Nebencharaktere haben ebenfalls eine wichtige Rolle. Da wird viel geshippt und verkuppelt. Und auch mal in den Arsch getreten wenn es sein muss. Dass eine 80ig jährige dabei die Hauptrolle spielt, macht das alles umso amüsanter.

Schreibstil:
Die Autorinnen haben tolle Arbeit geleistet. Bei ihrem gewohnten Humor haben sie nochmal eins draufgesetzt. Ebenso war ihr Schreibstil flüssig zu lesen und die Handlung wurde nie langweilig. Die Szenen waren abwechslungsreich und unterhaltsam. Auf diesen 350 Seiten haben sie ihr ganzes Potential ausgeschöpft. Vor allem in dem Bereich der inneren Entwicklung der beiden Protagonisten.

Inhalt:
Reed Eastwood ist arrogant, zynisch und fordernd. Niemand weiß das besser als seine Assistentin Charlotte Darling. Und doch ist sie sich sicher, dass er auch eine andere Seite hat. Deshalb versucht sie jeden Tag, seine Fassade zum Einsturz zu bringen. Aber Reed hat ein Geheimnis, das eine Liebe zwischen ihnen unmöglich macht. Und so tut er alles, um Charlotte auf Abstand zu halten – und scheitert dabei kläglich …

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.09.2020

Wunderbare Story!!

1

Das Cover hat mich gleich angesprochen, obwohl ich eher geglaubt hätte- dass es sich bei der Geschichte um einen erotischen Roman handelt. Auch mein Mann hat mich nach der Beurteilung des Covers "beschuldigt" ...

Das Cover hat mich gleich angesprochen, obwohl ich eher geglaubt hätte- dass es sich bei der Geschichte um einen erotischen Roman handelt. Auch mein Mann hat mich nach der Beurteilung des Covers "beschuldigt" einen Porno zu lesen. Aber er musste lange suchen, um eine Sex-Szene zu finden.
Auf jeden Fall muss ich sagen, dass ich echt begeistert war von dieser ansprechenden Story. Charlotte hat gerade größeren Kummer, da sie sitzen gelassen worden ist und noch dazu keinen Job hat. Sie findet in einem Brautsalon einen handgeschriebenen Zettel mit einer Liebeserklärung und will wissen, um wen es sich bei dem Schreiber handelt.
Später, als Reed und Charlotte sich schon kennen, sprühen schön langsam die Funken- aber Reed ist auch enttäuscht von der Liebe und hält Abstand. Man erfährt viele Dinge, die sich im Zuge des Kennenlernens herausstellen. Für mich war es die erste Geschichte von dem Frauen-Duo und ich hätte nichts dagegen, nochmal eine Geschichte von den beiden zu lesen. Ich kann diese Story nur wärmstens weiter empfehlen!!! Danke, dass ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Und ich war auch froh, dass dieses Buch nur in 2 Teile geteilt war, damit man nicht so lange warten muss auf das fertige Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 31.08.2020

Absolutes Lesehighlight

1

✨ℝ𝕖𝕫𝕖𝕟𝕤𝕚𝕠𝕟✨ℍ𝕒𝕥𝕖 𝕟𝕠𝕥𝕖𝕤✨

Spoilerfrei- Rezensionsexemplar, Werbung unbezahlt


Ich durfte in der Leserunde von der @lesejury "Hate Notes" vorab lesen und möchte mich nochmals recht herzlich dafür bedanken. ...

✨ℝ𝕖𝕫𝕖𝕟𝕤𝕚𝕠𝕟✨ℍ𝕒𝕥𝕖 𝕟𝕠𝕥𝕖𝕤✨

Spoilerfrei- Rezensionsexemplar, Werbung unbezahlt


Ich durfte in der Leserunde von der @lesejury "Hate Notes" vorab lesen und möchte mich nochmals recht herzlich dafür bedanken. Es war meine erste Leserunde bei der Lesejury und es hat sehr viel Spaß gemacht das Buch gemeinsam zu lesen und sich danach auszutauschen 🤗 und eins kann ich euch verraten, wir waren alle der selben Meinung, das Buch ist ein absolutes Highlight 💕

Als Charlotte kurz vor der Hochzeit ihren Verlobten beim fremdgehen erwischt, bricht für sie eine Welt zusammen. Den auf einmal steht sie vor dem Nichts, den auch ihren Job den sie bei ihrem er lobten hatte muss sie aufgeben. Um an ein wenig Geld zu kommen verkauft sie ihr Brautkleid in einem Secondhand Shop. Dort verliebt sie sich in ein anderes Kleid und findet in dem Kleid einen wunderschönen Liebesbrief. Die Notize geht Charlotte nicht mehr aus dem Kopf und so sucht sie im Internet nach Reed Eastwood dem Verfasser dieser Botschaft. Doch das zusammentreffen hat sich Charlotte anderst vorgestellt...

Ich hab mich wahnsinnig auf die Geschichte gefreut da ich die "Rebel" Dilogie von @vi_keeland @lopewardauthor geliebt habe. Der Schreibstil war wieder absolut toll und flüssig zu lesen. Obwohl ich Personen auf Cover nicht sehr mag störte es mich bei diesem überhaupt nicht, na woran das wohl lag 😋🤭🤤😍

Charlotte ist eine selbstbewusste junge Frau, ich liebe ihre schlagfertig und witzige Art. Mit ihrer herzlicher ehrlichen Art hab ich sie sofort in mein Herz geschlossen. Reed war mir dagegen am Anfang sehr unsympathisch er war herablassenden und arroganten. Doch Charlotte merkte schnell das, dass nur die Fassade ist und dahinter sich ein verletzter Mann befindet. Reed tut alles um Charlotte von sich fern zu halten den er hat ein Geheimnis, das es ihm nicht ermöglicht glücklich zu werden.

Der erste Teil war sehr humorvoll und amüsant, ich liebe die witzigen Dialoge zwischen den beiden. Beide sind starke Persönlichkeit und geben sich mächtig Kontra. Mann spürt auch als Leser von Anfang an die Chemie zwischen den beiden und es prickelnd kräftig zwischen ihnen. Der zweite Teil war viel tiefgründiger und emotional. Mann erfährt endlich von Reeds Geheimnis und obwohl ich einen Verdacht hatte wurde ich komplett überrascht. Ich befürchtete im 2 Teil schon ein künstliches Drama aber das war nicht der Fall. Es war einfach perfekt. Auch die Nebencharaktere waren toll ausgearbeitet, vor allem Reeds Großmutter die Amor spielte fand ich einfach toll❤️ ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen ich war wieder absolut überrascht💕für mich ein absolutes Jahreshighlight und "Herzensbuch" ⭐⭐⭐⭐⭐ Absolut Leseempfehlung 💕

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.09.2020

Eine absolute Achterbahn der Gefühle!

7

Der Schreibstil
Der Schreibstil des Autoren-Duos ist spritzig, lustig, emotional und unglaublich bildlich. Jede Szene hat sich in meinem Kopf abgespielt wie im Film. Alle Charaktere von den Hauptprotagonisten ...

Der Schreibstil
Der Schreibstil des Autoren-Duos ist spritzig, lustig, emotional und unglaublich bildlich. Jede Szene hat sich in meinem Kopf abgespielt wie im Film. Alle Charaktere von den Hauptprotagonisten bis hin zu den Nebenprotagonisten wurden liebevoll, detailliert beschrieben und mit Ecken und Kanten versehen. Die Geschichte spielt in New York und die Autorinnen konnten die Stimmung der Stadt -die niemals schläft- großartig auffangen. Als Leser wird man von einer Sehnsucht überschwappt New York selbst zu besuchen und zu erkunden.

Die Charaktere
Charlotte ist eine kämpferische Träumerin, die sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Sie hat ihr Herz am richtigen Fleck und äußerst durchdacht sagt sie ehrlich ihre Meinung. Menschen und deren Gefühle sind ihr sehr wichtig und niemals würde sie jemanden hintergehen. Charlotte ist treu und warmherzig. Oft hat mich der Gedanke während des Lesens überrascht, dass ich nur zu gerne mit einer Person, wie Charlotte sie ist, im echten Leben befreundet wäre. Charlotte ist einfach ein Mensch, der ihr Leben liebt und jeden Augenblick auskosten möchte.

Reed ist durch die Enttäuschung in der Liebe distanziert, zynisch und ein Workaholic geworden. Er lebt für die Arbeit und jeder seiner Tage gleicht dem vorigen. Aber in ihm steckt ein Mann, den sich jede Frau nur wünschen kann. Er ist aufmerksam, sarkastisch, gefühlvoll und aufrichtig. Seine Familie liegt ihm sehr am Herzen und er würde alles tun um diese zu beschützen. Als Charlotte in sein Leben tritt, bringt sie Reed total durcheinander. Plötzlich steht er Kopf und seine Reaktion auf Charlotte hat mich oft zum Schmunzeln gebracht.

Als beide aneinander geraten, spüren sie das Knistern zueinander, aber schenken tun sich die beiden nichts. Ihr Schlagabtausch ist herrlich und irre witzig. Wie Charlotte und Reed miteinander umgehen, hat mein Herz aufgehen lassen. Ihre Gefühle sind glaubhaft und wunderschön beschrieben. Ich habe gar nicht genug von den zweien bekommen.

Die Nebencharaktere wie Iris (Reeds Großmutter) und Max (Reeds Bruder) waren absolut umwerfend. Iris bringt Charlotte und Reed ordentlich durcheinander und sie hat immer die besten Ratschläge für den jeweils anderen. Max ist ein ehrlicher, lebensbejahender, frecher Junggeselle und ich habe es genossen eine Geschwisterbeziehung mitzubekommen, die nicht voller Konkurrenzkampf sondern voller Liebe und Treue ist.

Die Handlung & das Fazit
Die erste Hälfte ist spritzig, lustig und sexy. Ihr erstes Aufeinandertreffen ist einmalig und kann in der Leseprobe entdeckt werden. Von der ersten Seite an ist man in die Story involviert und fiebert mit. Die Geschichte wird abwechselnd aus Reeds und Charlottes Perspektive erzählt und dadurch lernt man beide besser kennen.
In der zweiten Hälfte macht die Geschichte plötzlich eine 180 Grad Wendung, die dem Leser unvorbereitet trifft. Plötzlich erfährt die Handlung eine Tiefgründigkeit und eine Emotionalität, die dem Leser wie ein Schlag ins Gesicht trifft. Ab der Wendung konnte ich das Buch erst recht nicht aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen musste, wie es zwischen den beiden weitergeht.
Die Handlung, die Charaktere und der Schreibstil bringen einen frischen Wind in das Liebesroman-Genre. Für mich ist dieses Buch ein wahres Lesehighlight 2020. Die Gefühle werden durcheinander gewirbelt und als Leser kriegt man nicht genug davon.
Dieses Buch bringt einem zum Lachen, wie auch zum Weinen. Als Leser durchlebt man eine Achterbahn der Gefühle und als ich dieses Buch beendet habe, drehten sich meine Gedanken noch immer um die beiden. Absolute Leseempfehlung an alle, die einen Liebesroman suchen, der einem umhauen wird und sprachlos zurück lässt.

Das schönste Zitat
„Alles passiert aus einem bestimmten Grund, Charlotte. Nutzen Sie die Zeit, um ihr Leben und Ihre Ziele neu zu bewerten. Das habe auch ich getan. Das wahre Glück kann man nur in sich selbst finden, nicht in anderen Menschen, wie wichtig Sie Ihnen auch sind. Machen Sie sich glücklich, dann kommt der Rest von alleine. Versprochen!“ – Position 444 von 4061

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl