Leserunde zu "Weil ich dich nicht vergessen kann" von Corinne Michaels

Warmherzig, romantisch und sexy
Cover-Bild Weil ich dich nicht vergessen kann
Produktdarstellung
(25)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Corinne Michaels (Autor)

Weil ich dich nicht vergessen kann

Roman

Barbara Röhl (Übersetzer)

Wahre Liebe findet immer einen Weg


Connor Arrowood trifft am Abend, bevor er sein Elternhaus verlässt, um zum Militär zu gehen, auf eine schöne Unbekannte. Die beiden verbringen eine wunderbare Nacht miteinander. Am nächsten Morgen nehmen sie Abschied - ohne auch nur den Namen des anderen zu kennen.

Als Connor acht Jahre später in seine Heimat zurückkehrt, begegnet er der Frau, die er nie vergessen konnte, wieder. Ellie ist inzwischen allerdings verheiratet und hat eine Tochter. War all sein Hoffen und Sehnen vergeblich? Dann jedoch bemerkt Connor, dass Ellie in einer gewalttätigen Ehe feststeckt. Und nichts kann ihn daran hindern, die Frau, die er liebt, und deren Tochter vor allem Unheil zu bewahren ...


Der erste Teil der dramatischen Serie um die vier Arrowood-Brüder - warmherzig, romantisch und prickelnd

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.06.2022 - 27.06.2022
  2. Lesen 18.07.2022 - 07.08.2022
  3. Rezensieren 08.08.2022 - 21.08.2022

Bereits beendet

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Weil ich dich nicht vergessen kann" und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Abschnitt 3, KW 31, Seite 260 bis Ende

Profilbild von Nele24

Nele24

Mitglied seit 28.03.2018

Veröffentlicht am 01.08.2022 um 06:59 Uhr


Oh man, ich hatte ja die Vermutung das Kevin der Unfallfahrer war, aber es war ja noch schlimmer. Was mich wundert war, dass Connor nicht selbst auf die Idee gekommen ist, dass sein Vater der Täter war. Er besucht doch sogar das Grab von Ellis Eltern. Da hat er es doch nicht komplett verdrängt.
Aber trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Corinne Michaels hat mich total in den Bann gezogen und mitgerissen.
Für mich war es wichtig zu wissen, ob die Geschichte weitergeht, also mit den Brüdern, tja dank Google weiß ich, dass nächste Jahr Teil 2 rauskommt. Die Geschichte von Dec und syd. Ich freue mich darauf!! Jetzt heißt es bis Januar warten 😢

Platzhalter für Profilbild

Jazz

Mitglied seit 11.05.2017

Veröffentlicht am 01.08.2022 um 10:48 Uhr

Nele24 schrieb am 01.08.2022 um 06:59 Uhr


Oh man, ich hatte ja die Vermutung das Kevin der Unfallfahrer war, aber es war ja noch schlimmer. Was mich wundert war, dass Connor nicht selbst auf die Idee gekommen ist, dass sein Vater der Täter war. Er besucht doch sogar das Grab von Ellis Eltern. Da hat er es doch nicht komplett verdrängt.
Aber trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Corinne Michaels hat mich total in den Bann gezogen und mitgerissen.
Für mich war es wichtig zu wissen, ob die Geschichte weitergeht, also mit den Brüdern, tja dank Google weiß ich, dass nächste Jahr Teil 2 rauskommt. Die Geschichte von Dec und syd. Ich freue mich darauf!! Jetzt heißt es bis Januar warten 😢

Hm, also ich hatte das mit dem Vater als Fahrer ja schon in Teil 2 vermutet. Daher fand ich das gar nicht überraschend.

Was dagegen gar nicht ging, war, dass er zuerst mit ihr schlief, um mit ihr ein letztes Mal zu schlafen.

No way!!! Das war sooo falsch!!!

Insgesamt war ich aber eher enttäuscht. Ich hatte mehr erwartet. Das, was ich bekam, hätte ich eher in die Rubrik lyx und nicht Lübbe zugeordnet... Das Originalcover ist da viel aussagekräftiger.

Und ich hätte gern das Kennenlernen in der Bar gelesen. Ich liebe Kennenlerngeschichgen. Das hätte man locker iwo einbauen können. Als Prolog vllt.

Aber, sie waren ja beide 18. Wie sind sie da überhaupt in die Bar hineingekommen? Alkohol ist ja in den Staaten erst ab 21 erlaubt..

Und ich weiß noch nicht, ob ich Band 2 lesen werde. Ich habe schon Rezensionen auf Englisch gelesen und da kritisiert wird, dass die Brüder halt alle mit dem selben Problem zu kämpfen und dieses zu überwinden haben. Recht einfallslos dann halt...

Auch ich hatte, nachdem ich dieses Buch abgeschlossen habe, das Gefühl, dass ich kein weiteres Buch von ihr lesen muss. Sie scheint mir so eine Rubrik Autorin zu sein, wenn man eins kennt, kennt man alle.

Das mit der möglichen Parallelschwangerschaft war mir dann auch too much. Eine Anwältin sollte wissen, wie man schützt lol.

Generell war mir das aber auch zu viel Werbung für Band 2. Ich verstehe, dass sie die Fortsetzung verkaufen will, aber das grande Finale sollte in meinen Augen nur den Protagonisten gehören. So wurde es etwas gestört.

Und wieder beginnt eine Beziehung direkt mit Baby? Muss das sein? Ich finde es schöner, wenn Paare erst Mal sich kennenlernen und merken, ob der Partner überhaupt für Kinder taugt...

So, und jetzt bin ich auf eure Meinungen gespannt 😊

Platzhalter für Profilbild

Victory00

Mitglied seit 24.08.2021

Veröffentlicht am 01.08.2022 um 11:37 Uhr

Ich schließe mich den anderen Kommentaren an und muss sagen, dass ich damit gerechnet habe, dass Connors Vater der Unfallverursacher war. Dennoch muss ich sagen, dass dieser Sachverhalt der Geschichte eine gewisse Melodramatik gegeben hat, die nicht unbedingt notwendig gewesen wäre. Ich freue mich, dass Hadley ihren Vater so gut aufgenommen hat und das Trio ( bald Quartett)so gut zusammengefunden hat. Es erfordert meiner Meinung nach von Elli auch eine gewisse Stärke den Brüdern zu verzeihen. Am Ende erfährt man, dass nicht alles Gold ist was glänzt und auch Ellis Eltern ihre Differenzen hatte. Alles in einem eine echt schöne Liebesgeschichte, obwohl es mir zunächst schwerfiel zu glauben, dass sich zwischen den Protagonisten durch nur eine Nacht so ein starkes Band entwickelt hat. Deshalb freue ich mich auf Band 2, da mir die Geschichte zwischen Declan und Sydney authentischer erscheint.😀

Profilbild von UnaReads

UnaReads

Mitglied seit 02.11.2020

Veröffentlicht am 01.08.2022 um 18:17 Uhr

Schon zu Ende :(
Ich muss sagen, dass dieses Buch mich gerade echt aus einer Leseflaute rausgeholt hat. Der Schreibstil ist soo toll und die Charaktere alle so liebenswert.
Ich fand das Ende richtig toll. Ein bisschen Drama gehört immer dazu, aber ich mag es gerne, wenn dieses nicht zu übertrieben ist und das war hier meiner Meinung nach der Fall. Das macht das ganze dann auch etwas realistischer.
Es ist schön, dass Kevin für Schuldig erklärt wurde, aber noch schöner, dass Ellie jetzt eine tolle Familie und eine beste Freundin hat, die sie unterstützt.
Ich kann verstehen, wenn für manche das Ende mit dem zweiten Kind dann etwas too mich ist, aber ich finde das das gut zur gesamten Beziehung von Connor und Ellie passt, weil die ja auch irgendwie etwas besonderes ist.

Was Sydney angeht habe ich ja meine Vermutungen, obwohl ich nicht ganz so verstehen kann, wie es so plötzlich dazu kan, aber das werden wir ja hoffentlich im zweiten Teil erfahren.

Alles in allem ein tolles Buch, wie ich finde!

Profilbild von Readingprincess

Readingprincess

Mitglied seit 16.12.2021

Books are chocolate for the brain 🍫

Veröffentlicht am 02.08.2022 um 16:01 Uhr

Dieses Buch ist einfach perfekt. Es war das Drama was man aus jedem Liebesroman kennt und trotzdem ist es speziell für sich selbst. Ich finde es auch so schön wie man als Leser spürt was für eine Liebe in dieser Familie ist. Man kann darüber diskutieren ob Ellie zu früh vergeben hat oder nicht, aber ich finde sie hat gute Begründungen gegeben und ist ihm wenigstens nicht direkt in die Arme gefallen, sondern hat sich kurz Zeit für sich genommen. Das Ende ist alles was ich mir erhofft habe und ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen. Ich bedanke mich dafür, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte, das Buch hat mir sehr gefallen.

Profilbild von Athene1989

Athene1989

Mitglied seit 27.09.2016

Ich liebe Bücher - mit ihnen kann man aus der Wirklichkeit fliehen.

Veröffentlicht am 02.08.2022 um 23:24 Uhr

Oh man,dieses Buch...
Wieso wundert es mich nicht,dass der Vater die Eltern getötet haben? Irgendwie wars mir klar... Aaaaaber da gibts für mich einige Ungereimtheiten. Zum einen: Wieso hat Connor nicht eins und eins zusammenzählen können? Ich meine,gleiches Jahr,in der Nähe usw. Gut,er wollte das verdrängen,aber hallo? Und zum anderen diese Erpressung. Da sagt der Vater jemand hätte Seans rotes Auto ja zur Farm zurück fahren sehen und er sei ja immer der Troublemaker gewesen. Aber es heißt alle haben nach einem roten Auto gesucht,aber nie eines gefunden. Also wenn jeder weiß,dass Sean ein rotes Auto hat,wieso hat dann nie einer da nachgefragt? Es stand die ganze Zeit in einer Scheune dort... Und die ganze Gegend hat gewusst,dass der Vater säuft und die Jungs schlägt,da hätte doch jeder denen geglaubt... Sorry,aber für mich macht das null Sinn,gerade eben mit dem roten Auto,was dann nie gefunden wurde.
Und die ganze Zeit denkt Ellie sich,dass der Vater doch so lieb zu ihr und ihrer Tochter gewesen sei,hat das aber nie bei Connor erwähnt. Ich meine,wenn mir mein Partner erzählt,dass der ihn misshandelt hätte,dann hätte ich ihm doch davon erzählt,dass er vielleicht doch sanfter mit der Zeit geworden sei usw. Und mal ehrlich? Von wegen,dass der das nur war,weil er wusste, dass Ellie die Tochter von den zwei Toten war? Woher soll der das bitte wissen? Ist ja nicht so,dass er sonderlich sozial gewesen war und wusste,wen der Nachbar da genommen hat. Immerhin hatte sie dann einen anderen Nachnahmen,als sie dort hingezogen ist...
Und nun ist Sydney auch schwanger. Ernsthaft? Müssen alle Frauen erst geschwängert werden,damit sie die Brüder bekommen? Finde ich ein wenig plump...
Das Buch konnte mich echt nicht überzeugen,auch wenn es paar schöne Momente gab,aber nope..

Profilbild von Athene1989

Athene1989

Mitglied seit 27.09.2016

Ich liebe Bücher - mit ihnen kann man aus der Wirklichkeit fliehen.

Veröffentlicht am 02.08.2022 um 23:29 Uhr

Zitat von Nele24

Was mich wundert war, dass Connor nicht selbst auf die Idee gekommen ist, dass sein Vater der Täter war.


Das ging mir auch so... Das passt einfach nicht.



Zitat von Jazz

Was dagegen gar nicht ging, war, dass er zuerst mit ihr schlief, um mit ihr ein letztes Mal zu schlafen.

No way!!! Das war sooo falsch!!!


Finde ich auch,aber das war wohl einfach pure Verzweiflung und das Blut war ja auch sehr schnell nicht mehr im Kopf,weil sie ihn ja auch quasi angesprungen hat und als er immer was sagen wollte,hat sie es ja auch unterbunden.



Zitat von Jazz

Aber, sie waren ja beide 18. Wie sind sie da überhaupt in die Bar hineingekommen? Alkohol ist ja in den Staaten erst ab 21 erlaubt..


Da hast du recht,aber ich glaube nicht,dass alle penibel danach fragen,so wie in Deutschland auch nicht. Ich war mit 15 in Discos und habe Alkohol bekommen. Ich denke,da gibt es also genug Löcher,wo sie dann durchgerutscht sind ^^



Zitat von Jazz

Und ich weiß noch nicht, ob ich Band 2 lesen werde. Ich habe schon Rezensionen auf Englisch gelesen und da kritisiert wird, dass die Brüder halt alle mit dem selben Problem zu kämpfen und dieses zu überwinden haben. Recht einfallslos dann halt...


Ich finde es jetzt schon einfallslos,dass Syd nun auch schwanger ist....



Zitat von Jazz

Und wieder beginnt eine Beziehung direkt mit Baby? Muss das sein? Ich finde es schöner, wenn Paare erst Mal sich kennenlernen und merken, ob der Partner überhaupt für Kinder taugt...


Ha,da ja,genau mein Gedanke ^^

Profilbild von Crazy_Mone42

Crazy_Mone42

Mitglied seit 20.01.2017

Lesen heißt durch fremde Hände träumen

Veröffentlicht am 03.08.2022 um 10:24 Uhr

Ich habir schon sowas gedacht das der Vater der Unfallfahrer ihrer Eltern ist . Aber was ich nicht ganz so nachvollziehen kann, ist jeder kennt Sean Auto und jeder kennt die Familie Arrowood . Wiso also konnte das Auto jahrelang in einer Scheune auf dem Anwesen stehen bleiben .
Es war eine schöne Geschichte aber dennoch wirft es mehr fragen auf und hinter läßt einen unglücklich .
Sydney also schwanger und das nächste Buch fängt mit einer Schwangerschaft an . Na herzlichen Glückwunsch. Ich weiß nur nicht ob ich die Geschichte bzw Reihe weiterlesen werde .

Profilbild von Athene1989

Athene1989

Mitglied seit 27.09.2016

Ich liebe Bücher - mit ihnen kann man aus der Wirklichkeit fliehen.

Veröffentlicht am 03.08.2022 um 12:04 Uhr

Zitat von Crazy_Mone42

Aber was ich nicht ganz so nachvollziehen kann, ist jeder kennt Sean Auto und jeder kennt die Familie Arrowood . Wiso also konnte das Auto jahrelang in einer Scheune auf dem Anwesen stehen bleiben .



Daaaaanke! Genau das war auch mein Gedanke,das ist so völlig sinnlos...

Profilbild von jackysbookshelf

jackysbookshelf

Mitglied seit 19.09.2021

Veröffentlicht am 03.08.2022 um 18:33 Uhr

Das der Vater für den Unfall von Ellies Eltern verantwortlich ist, dachte ich mir schon. Finde es allerdings sehr seltsam dass Connor nicht die Verknüpfung herstellen konnte.
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ellies Eltern durch einen betrunkenen Fahrer sterben und sein Vater ein Trinker war und genau ein solchen Unfall verursacht hat und beide Unfälle nichts miteinander zu tun haben.
Finde es trotzdem gut, dass Ellie den Brüdern verzeihen konnte und sich ein Leben mit Connor aufbaut.
Hätte mir gewünscht, mehr aus der ersten Nacht zu erfahren, Fand die Verbindung zwischen beiden eher oberflächlich (vor allem was die Nacht vor 8 Jahren betrifft)
Der Schreibstil fand ich sehr angenehm, bin mir aber noch unsicher ob ich die Nachfolgeände lesen werde.