Schnelle eBook Leserunde "King's Legacy - Nur mit dir" von Amy Baxter

Intensiv, echt, herzzerreißend
Cover-Bild King's Legacy - Nur mit dir
Produktdarstellung
(18)
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Amy Baxter (Autor)

King's Legacy - Nur mit dir

Roman

Logan Hill hat alles erreicht. Dank harter Arbeit hat er es als CEO einer großen Bank endlich an die Spitze geschafft und wird außerdem schon bald die Tochter seines Chefs heiraten. Trotzdem vergisst er seine Wurzeln nicht: Regelmäßig unterstützt er Jaxon und dessen Schwester Chloe im King’s Legacy. Doch plötzlich bekommt sein perfektes Leben einen Riss. In einem Moment der Schwäche werden seine Gefühle für seine Verlobte in Frage gestellt. Hat er bisher eine Lüge gelebt? Logan steht kurz davor, alles aufs Spiel zu setzen. In der ganzen Zeit steht Chloe ihm zur Seite, und auf einmal merkt er, dass er mehr für sie empfindet, als er sollte ... Doch ist es schon zu spät?

eBooks bei beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 25.11.2019 - 15.12.2019
  2. Lesen 06.01.2020 - 12.01.2020
  3. Rezensieren 13.01.2020 - 16.02.2020

Bereits beendet

Logan und Faye - der zweite Band der King's Legacy-Reihe

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Dieser Roman wird innerhalb von einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Lese-/Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 31.01.2020

Mehr als Freundschaft

1

Logan Hill ist verzweifelt. Nach einem Seitensprung mit Faye sieht er keine Zukunft mehr mit seiner unterkühlten Verlobten Aubrey. Als diese dann auch noch bei einem wichtigen Anlass seine Freunde ignoriert, ...

Logan Hill ist verzweifelt. Nach einem Seitensprung mit Faye sieht er keine Zukunft mehr mit seiner unterkühlten Verlobten Aubrey. Als diese dann auch noch bei einem wichtigen Anlass seine Freunde ignoriert, steht für Logan fest, dass er die Verlobung auflösen muss. Seine Freunde hatten von Anfang an recht. Aber die Affäre mit Faye hat ihm endlich die Augen geöffnet.
Chloe ist entsetzt, als ihr Freund Logan ihr den Seitensprung beichtet. Ihr Jugendfreund ist nicht mehr wiederzuerkennen. Trotzdem macht sie ihm Vorwürfe. Aber warum eigentlich? Sie erkennt sich selber nicht wieder. Und während Logan mit Faye zusammenkommt, vergnügt sich Chloe mit Kaden. Beide können den Partner des anderen nicht akzeptieren, und so droht eine jahrelange Freundschaft zu zerbrechen.
Chloe, Logan, Jaxon und Sawyer kennen sich seit Jahren und sind die besten Freunde, die immer für den anderen einstehen. Aber als Logan sich mit Aubrey zusammentut, glaubt keiner der Freunde an eine gute Zusammenkunft. Erst durch den Seitensprung wird Logan bewusst, dass seine Freunde die ganze Zeit recht hatten. Durch die Affäre mit Faye fühlt er sich befreit, wäre da nicht das warme Gefühl, das ihn in Chloe Nähe übermannt. Und auch Chloe merkt, dass sie in Logans Nähe ganz sie selber sein kann.
Der Schreibstil hat mir wieder einmal sehr gutgefallen. Auch die bekannten Charaktere konnten mich überzeugen.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.02.2020

Die Liebe findet dich (unerwartet)

0

Inhalt
Logan und Chloe sind seit ihrer gescheiterten Beziehung seit Jahren schon beste Freunde. Logan ist im Begriff mit Aubrey, die Tochter seines Chefs, zu heiraten und Chloe ist allein glücklich. Doch ...

Inhalt
Logan und Chloe sind seit ihrer gescheiterten Beziehung seit Jahren schon beste Freunde. Logan ist im Begriff mit Aubrey, die Tochter seines Chefs, zu heiraten und Chloe ist allein glücklich. Doch irgendwie ist es nicht wirklich so, denn obwohl Logans Freunde Aubrey nicht ausstehen, wollen sie trotzdem, dass er glücklich ist und unterstützen ihn, allerdings schleicht sich in Logans Empfindungen ein anderes Gefühl bezüglich Aubrey ein. Er ist doch irgendwie unglücklich, denn sonst wäre er nicht mit Fay im Bett gelandet, das ist ihm klar. Als er das Chloe gegenüber gesteht, kann er nicht verstehen, warum sie nicht hinter ihm steht und schon gar nicht, weil sie Aubrey nicht ausstehen kann. Allerdings schafft er es nicht so einfach mit Aubrey Schluss zu machen. Als Aubrey ihm nach ihrem Geburtstag durch eine Nichtigkeit fertigmachen will, macht er Schluss, weil ihm alles zu viel wird. Damit denkt er sei alles geklärt, aber das ist es nicht. In der Zwischenzeit hat Chloe Kaden kennengelernt mit der sie eine lose Beziehung führt. Dabei gehen die Gefühle zwischen Logan und Chloe durch den Reißwolf und zerstört beinahe ihre Freundschaft als sie miteinander ins Bett landen. Von da an wird alles viel komplizierter, denn Aubrey bringt auch noch eine Hiobsbotschaft: Sie ist schwanger.

Jetzt muss sich Logan entscheiden, was er machen möchte. Ob er den Gefühlen, die er für Chloe empfindet nachgehen will oder, ob er die Verantwortung für sein Kind übernehmen will. Aber nicht immer ist alles so wie es scheint und Chloe geht mit Kaden weg, was sie dann in sehr großen Schwierigkeiten bringt aus denen nur Logan sie retten kann.
Ob ihre Liebe eine Chance hat?

Das ist das zweite Buch der King’s Legacy-Reihe und Jax und Hope tauchen auch mal wieder auf.

Meinung

Die Schwierigkeit eine gute/sehr gute Freundschaft aufzugeben um eine Beziehung mit dieser Person zu führen, ist vielleicht nicht jedem bekannt, aber es ist kein leichtes Unterfangen, daher ist die Geschichte von Chloe und Logan gut nachvollziehbar und gut beschrieben. Ich kann mich gut in beide Charaktere hineinversetzen, weil Amy Baxter diese Gefühle gut darstellt. Ihr Schreibstil ist flüssig (bis auf meine persönliche Abneigung gegen das Wörtchen „Trotzdem“ was ich persönlich mit „Obwohl“ ersetzt hätte). Ich habe dennoch diese Geschichte sehnsüchtig erwartet und konnte nicht aufhören bis ich bei der letzten Seite ankam, denn die Geschichte ist wirklich spannend aufgebaut. Jedes Mal wenn man denkt, man wüsste wie die Geschichte endet, kommt eine andere Wendung in der Geschichte. Ich kann euch diese Geschichte wirklich empfehlen.

Fazit

Willst du Herzschmerz, Sehnsucht, Eifersucht, Liebe und viel Hoffnung in wenigen Stunden in dich verschlingen? Dann lies dieses Buch und du wirst definitiv nicht enttäuscht sein!

Cover: 5/5 Sternen
Erzählstil: 4/5 Sternen
Handlung: 5/5 Sternen
Charaktere: 5/5 Sternen
Gefühl: 4/5 Sternen



Danke an Bastei Lübbe Verlag und Lesejury für das Rezensionsexemplar, dies hat meine Meinung nicht beeinflusst.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.02.2020

Wahnsinnig schöne Fortsetzung

0

Inhalt:
Nachdem das erste Buch die Geschichte von Jaxon und Hope behandelt, sind diese im aktuellen Band nur noch Nebendarsteller. In diesem Buch geht es um Chloe und Logan. Nachdem Logans Verlobung ein ...

Inhalt:
Nachdem das erste Buch die Geschichte von Jaxon und Hope behandelt, sind diese im aktuellen Band nur noch Nebendarsteller. In diesem Buch geht es um Chloe und Logan. Nachdem Logans Verlobung ein unschönes Ende findet, kommen sich die beiden nach langer Zeit wieder näher. Doch bei beiden mischt auch noch ein weiterer Spieler mit. Ob sie doch noch zueinander finden?

Eigene Meinung:

Ich habe mich wirklich wahnsinnig auf das Buch gefreut, da ich besonders diese beiden CHaraktere schon in Band 1 lieb gewonnen habe. Im Großen und Ganzen konnte die Autorin meine Erwartungen auch erfüllen. Besonders gut gefallen hat mir die unglaubliche gefühlvolle und realistische Dastellung der Gefühle von Logan und Chloe. Das Hin und Her zwischen Freundschaft und Liebe und Leidenschaft hat mich in weiten Teilen sehr berührt. Die Leidenschaft zwischen den beiden hat mich in weiten Teil überzeugt, da die Autorin den Leser sehr gut abgeholt und mitgenommen hat. Einzig Chloe wurde mir an einigen Stellen doch zu abgedreht.

Besonders hervorzuheben ist auch das Spannungselement, dass die Autorin so ganz nebenbei auch noch hat einfließen lassen. Das war genau das Richtige um der Story das gewisse Etwas zu geben. An einigen Stellen habe ich wirklich sehr mitgefiebert und die Daumen gedrückt für Chloe und Logan.

Als letztes möchte ich die Besonderheit der ganzen Gruppe hervorheben. Inwischen sind mir schon so einige Charaktere ans Herz gewachsen und ich brenne darauf, mehr über Ihre Gefühle und Ihre
Vergangenheit zu erfahren. Die Autorin schafft es wirklich gut, den Leser eine Bindung aufkommen zu lassen.

Fazit: Eine wirklich ganz tolle Fortsetzung, die Lust auf weitere Teile der Reihe macht.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2020

Mehr als beste Freunde?

0

Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der King's Legacy Reihe von Amy Baxter. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Jedoch kann es von Vorteil sein, da man bereits im vorherigen ...

Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der King's Legacy Reihe von Amy Baxter. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Jedoch kann es von Vorteil sein, da man bereits im vorherigen Band etwas über die beiden Hauptcharaktere und ihr Umfeld erfahren konnte.

Klappentext
Logan Hill hat alles erreicht. Dank harter Arbeit hat er es als CEO einer großen Bank endlich an die Spitze geschafft und wird außerdem schon bald die Tochter seines Chefs heiraten. Trotzdem vergisst er seine Wurzeln nicht: Regelmäßig unterstützt er Jaxon und dessen Schwester Chloe im King’s Legacy. Doch plötzlich bekommt sein perfektes Leben einen Riss. In einem Moment der Schwäche werden seine Gefühle für seine Verlobte in Frage gestellt. Hat er bisher eine Lüge gelebt? Logan steht kurz davor, alles aufs Spiel zu setzen. In der ganzen Zeit steht Chloe ihm zur Seite, und auf einmal merkt er, dass er mehr für sie empfindet, als er sollte ...
Doch ist es schon zu spät?

Eigene Meinung
Der Schreibstil von Amy Baxter ist locker und flüssig. Man kann der Handlung gut folgen. Es wird aus Sicht von Chloe und Landon geschrieben.

Chloe zeigt in diesem Band eine andere Seite von sich. Während sie im ersten Teil noch ganz taff und abgeklärt rüberkommt, wird in diesem Teil mehr ihre verletzliche Seite dargestellt.
Logan scheint ein netter und loyaler Freund zu sein, auf den man sich verlassen kann. Irgendwie ist es schon traurig zu sehen, dass Liebe manchmal blind macht. So fällt ihm erst viel zu spät auf, dass seine aktuelle Beziehung nicht das ist, was er sich für sein späteres Leben wünscht und realisiert viel zu spät (für mein Empfinden) wie tief seine Gefühle für Chloe sind.

Während ich den ersten Teil dieser Reihe gelesen habe, hatte ich schon die Vermutung bzw. den Wunsch, dass aus den Beiden ein Paar wird. Jedoch hat es mich schon gewundert, dass die beiden gefühlt ein Brett vorm Kopf hatten und nicht realisiert haben bzw. realisieren wollten, wie viel ihnen der jeweils andere bedeutet. Aber am Ende ist ja nochmal alles gut gegangen.

An sich hat mir die Handlung gut gefallen, jedoch gab es teilweise Stellen, vor allem gegen Ende, die viel zu schnell abgehandelt wurden. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass eine Tatsache schnell auf die Andere folgen musste, damit das Happy End zustande kommen kann und das Buch endlich vorbei ist.

Fazit
Diese Geschichte hat mir besser gefallen, als die vorherige. Die optimale Liebesgeschichte für Zwischendurch.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.02.2020

Zeiten ändern sich

0

Inhalt:
Jeder, ausser Logan sieht, dass er in einer unglücklichen Beziehung mit der Tochter seines Chefs gefangen ist und die geplante Hochzeit definitiv keine gute Idee ist. Als er auf Faye trifft, schlagen ...

Inhalt:
Jeder, ausser Logan sieht, dass er in einer unglücklichen Beziehung mit der Tochter seines Chefs gefangen ist und die geplante Hochzeit definitiv keine gute Idee ist. Als er auf Faye trifft, schlagen sofort die Funken und Logan scheint endlich zu erkennen, dass er falsch lag. Ratsuchend wendet er sich an Chloe, seine beste Freundin und ehemalige Geliebte. Doch es scheint, als ob sie genug mit ihrem eigenen Liebesleben zu kämpfen hat. Logan erkennt langsam, wie schmerzhaft Fehler sein können und wer in seinem Leben wirklich eine Rolle spielt.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und es heisst: Buch auf, Kopf aus. Der zweite Band der «Kings Legacy»-Reihe von Amy Baxter ist perfekt für einen kalten Winterabend, bei dem man sich mit Kuscheldecke und Buch bewaffnet aufs Sofa verkriecht.
«Kings Legacy - Nur mit dir» handelt von der Liebesgeschichte zwischen Logan und Chloe, zwei beste Freunde, deren Beziehung vor langer Zeit nicht funktioniert hatte. Aber bereits im ersten Teil der Reihe merkt man, dass die Chemie auf jeden Fall nach wie vor stimmt. Dementsprechend war ich sehr verwirrt, als sich beide in neue Beziehungen stürzen und scheinbar getrennte Wege gehen. Nach relativ kurzer Zeit merkt man, dass die Frage um ihre Beziehung noch lange nicht geklärt ist. Die Spannung hält sich also in Grenzen, was aber wahrscheinlich bei fast allen Büchern dieses Genres der Fall ist. Besonders originell fand ich die Geschichte - dank des altbekannten Themas von verliebten Freunden - nicht, aber es gab dennoch immer wieder Ahh-Momente, Lachflashs und «ich schlag dich gleich, wenn du’s immer noch nicht kapierst»-Augenblicke.

Fazit:
Die Geschichte ist zwar nicht so spannend wie erhofft, aber dennoch unterhaltsam. Chloe und Logan brauchen doch eine Weile um ihren verletzen Stolz zu überwinden, aber es soll ja nicht zu einfach sein. Ich muss aber offen gestehen, manchmal wollte ich Chloe einfach nur schütteln, damit sie endlich zur Besinnung kommt.
Auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt auf die Geschichte rund um Sawyer, den Workaholic und gleichzeitig letzten Single unter den drei Freunden.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere