Schnelle eBook Leserunde zu "Special Unit Serpent – Tödliches Verlangen" von Nina Bellem

Prickelnde Navy-SEAL-Romance
Cover-Bild Special Unit Serpent – Tödliches Verlangen
Produktdarstellung
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Spannung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Nina Bellem (Autor)

Special Unit Serpent – Tödliches Verlangen

Sie will sich von ihm fernhalten, doch er bringt sie immer wieder in Versuchung.

In Rileys Augen sind Beziehungen reine Zeitverschwendung. Denn bisher gab es noch keinen Mann, der sie nicht früher oder später verlassen oder betrogen hätte. Ihr Tattoostudio und ihre Familie stehen an erster Stelle. Trotz allem ist sie von dem Mann mit dem traurigen Blick fasziniert, der eines Tages in ihrem Laden steht, um sich ein Tattoo stechen zu lassen. Riley kann Killian nicht widerstehen und verbringt eine heiße Nacht mit ihm. Doch er hat in seiner Zeit bei den SEALs einen Schwur geleistet - und genau dieser Schwur könnte die beiden in tödliche Gefahr bringen und für immer trennen ...

Eine prickelnde Navy-SEAL-Romance, die man nicht aus der Hand legen kann. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 20.01.2020 - 09.02.2020
  2. Lesen 24.02.2020 - 01.03.2020
  3. Rezensieren 02.03.2020 - 15.03.2020

Bereits beendet

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Dieser Roman wird innerhalb einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Lese-/Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 04.03.2020

Bad-boys, Tattoos, Romantik, Leidenschaft und explizite Szenen

1

Riley Michaels, Besitzerin eines Tattooladen in New York, staunt nicht schlecht, als der gut aussehende Killian Walker eintritt und ein sagenhaft gutes Tattoo von ihr überstechen lassen will. Sie weigert ...

Riley Michaels, Besitzerin eines Tattooladen in New York, staunt nicht schlecht, als der gut aussehende Killian Walker eintritt und ein sagenhaft gutes Tattoo von ihr überstechen lassen will. Sie weigert sich, dieses Meisterwerk zu zerstören.
Gleichzeitig werden Killians Freunde Mitch und Kona auf den Plan gerufen, als Killian eine seiner eigenen Tattoo-Vorlagen in Rileys Studio findet, auf dem Fingerabdrücke einer verstorbenen Person zu finden sind. Wir erfahren, daß Killian, Mitsch, Kona und Hannibal zu einer Spezialeinheit gehören, die seit Jahren einen einzigen Mann jagt: Serpent. Und nun verweben sich die Geschichten.
Zum einen kommen sich Riley und Killian näher, zum anderen arbeiten die Freunde an der Ergreifung des skrupellosen Verbrechers, der ihnen bereits mehrfach entkommen ist. Romantisch-leidenschaftliche Szenen mit guten expliziten Stellen von Riley und Killian wechselten sich mit spannenden Ermittlungen und netten Treffen mit ihren und seinen Freunden ab. Manches Mal musste ich auch schmunzeln. Die verschiedenen Rückblicke in die Vergangenheit sind gut platziert und nicht zu langatmig. So wurde es nie langweilig.
Nicht nur Killians sympathische Freunde, auch Rileys beste Freundinnen, die Cafebesitzerin Yesim und die schicke Anwältin Michaela, haben dabei Potential für eigene Geschichten.
Die Autorin baut einen guten Spannungsbogen auf, der sich in einem fulminanten, wenn auch vorhersehbaren Show-down entlädt. Das Ende impliziert dabei, daß es einen Folgeband geben muss. Aber keine Sorge, der Teil ist ohne großen aufreibenden Hangover abgeschlossen, bietet aber Potential für weitere Bände.
Mir hat das Buch 2 nette Leseabende beschert und mich gut unterhalten. Deshalb vergebe ich die volle Punktzahl und eine Leseempfehlung für alle, die auf Bad-boys, Tattoos, Romantik, Leidenschaft und explizite Szenen stehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 03.03.2020

romantic thrill mit viel Spannung

1

Nina Bellem hat mir „tödliches Verlangen“ den ersten Teil der Special Unit Serpent geschrieben und ich muss sagen, sie hat mich dadurch als Fan gewonnen.

Worum geht es?

Riley, die von allen nur Spades ...

Nina Bellem hat mir „tödliches Verlangen“ den ersten Teil der Special Unit Serpent geschrieben und ich muss sagen, sie hat mich dadurch als Fan gewonnen.

Worum geht es?

Riley, die von allen nur Spades genannt wird, besitzt ein eigenes Tattoostudio und blüht völlig in ihrer Arbeit auf. Sie hat sich in kürzester Zeit einen Namen gemacht. Eines Tages tritt Kilian in ihren Laden. Er möchte sich ein Cover Up stechen lassen. Das Tattoo ist aber so gut, dass Riley sich weigert.Hinter jedem Tattoo steht, für gewöhnlich, eine Geschichte. So auch hier. Kilian, ein Navy Seal, möchte einen Schlussstrich unter die Special Unit Serpent ziehen. Doch leider hat das Schicksal andere Pläne.

Das Cover ist für Romantic Thrill Bücher nicht ungewöhnlich, war aber für mich nicht ausschlaggebend für mein Interesse. Da ich Romantic Thrill allgemein liebe, habe ich mir die Leseprobe zu Gemüte geführt und diese gab dann den Ausschlag, dass ich das Buch lesen möchte. Nina Bellem schreibt sehr plastisch und haucht ihren Protagoisten ein Leben ein, das sie einfach sympathisch macht. Riley ist eine starke Frau mit Vergangenheit, aber ganz anders, als die typischen Frauen dieses Genres. Sowohl sie als auch Kilian waren mir sofort sympathisch. Auch die Freunde auf beiden Seiten sind sehr unterschiedlich, aber jede(r) für sich sehr sympathisch. Das Buch ist abwechselnd aus Rileys und Kilians Sicht geschrieben, wobei Riley mehr Raum einnimmt und Kilian manchmal ein wenig kurz kommt. Die Wechsel sind gut gewählt und stören den Lesefluss keineswegs.

Was mir besonders gefallen hat, ist der Humor, der immer mal wieder aufblitzt und die Protagonisten noch sympathischer macht. Auch besonders erwähnenswert ist die Tiefe, die dieses Buch oft hat. Die Momente, die zum nachdenken anregen, wie zB Rileys Geschichte. Der Vater, der nie da ist und dann von der ganzen Arbeit doch nichts hat.

Die erotischen Szenen sind heiß, aber nicht überladen. Sie sind immer absolut passend platziert, halten sich aber etwas im Hintergrund, was mir gut gefällt. Die Spannung der Story ist dafür umso präsenter und man kann das Buch wirklich kaum aus der Hand legen. Es ist unglaublich, was alles aus dieser Geschichte geholt wurde und fast schade, dass das Cover keine Männer anlockt, denn die Story würde auch vielen Männern gefallen.

Ich war hin und weg und kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 02.03.2020

toller Einstieg in eine Trilogie

2

Nina Bellem ist ein toller Einstieg in die Trilogie der Special Unit Serpent gelungen.
Sie schreibt ein gefühlvolles, emotionales sowie humorvolles und spannungsgeladenes Buch.
Riley und Killian lernen ...

Nina Bellem ist ein toller Einstieg in die Trilogie der Special Unit Serpent gelungen.
Sie schreibt ein gefühlvolles, emotionales sowie humorvolles und spannungsgeladenes Buch.
Riley und Killian lernen sich in Rileys Tatoostudio kennen und verbringen nach einer Tatooconvention eine Nacht miteinander. Riley ist eine sehr fürsorgliche aber zugleich vorsichtige Person, die in der Vergangenheit oft verletzt worden ist und sich dadurch durch hohe Mauern schützt. Killian gehörte länger einem Sonderkommando an und schwebt durch einen nicht beendeten Auftrag weiter in Gefahr. Schwierig für ihn ist, dass Personen, die ihm nah stehen, ebenfalls in Gefahr kommen, so wie Riley. Deshalb geht er mit vielen seiner Mitmenschen auf Distanz. Beide können an ihrer Beziehung wachsen und einen Teil ihrer Vergangenheit bewältigen.
Das Buch ist sehr humorvoll geschrieben und besticht durch die humorvollen Dialoge. Es enthält genau die richtigen Prisen an Romantik, Erotik, Liebe, Action und Crime.
Ich kann das Buch jeden empfehlen, der romantische Geschichten und Zerstreuung mag.
Ich freue mich bereits jetzt auf die Fortsetzung der Reihe.
Das Buch erhält von mir 5 von 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 02.03.2020

Spannender und gefühlvoller Roman

2

Die Geschichte handelt von einer Tätowiererin und mehreren männlichen Kunden, die ein Geheimnis haben. Zudem findet Riley Gefallen, vor allem an einem Herrn, was zu einer starken Anziehung der beiden führt.

Das ...

Die Geschichte handelt von einer Tätowiererin und mehreren männlichen Kunden, die ein Geheimnis haben. Zudem findet Riley Gefallen, vor allem an einem Herrn, was zu einer starken Anziehung der beiden führt.

Das Buch ist so verfasst, dass ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, weil ich einfach wissen wollte, wie die Geschichte endet. Neben der Spannung sind die Gefühle von beiden Hauptfiguren gut beschrieben. Sehr gefallen hat mir auch, dass die Kapitel aus der Sicht beider geschrieben sind, was einem einen guten Einblick in deren Leben ermöglicht.

Mir gefällt das Buch, weil es sich flüssig liest, und auch einiges an Spannung enthalten ist. Gerade die Kombination aus Erotik und in meinen Augen schon fast Krimi ist klasse gelungen und hat das Lesen kurzweilig gemacht.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 02.03.2020

Knisternde Lovestory kombiniert mit Action

2

Bei dem Buch Special Unit Serpent - tödliches Verlangen- fällt zuerst das tolle Cover ins Auge. Kilian ist eine Augenweide und so war ich voller Vorfreude, das Buch lesen zu dürfen. Ich wurde nicht enttäuscht. ...

Bei dem Buch Special Unit Serpent - tödliches Verlangen- fällt zuerst das tolle Cover ins Auge. Kilian ist eine Augenweide und so war ich voller Vorfreude, das Buch lesen zu dürfen. Ich wurde nicht enttäuscht.
Kilian, ein ehemaliger SEAL, kommt in das Tattoo Studio von Reiley, um sich ein Cover-up machen zu lassen. Doch Reiley beeindruckt Kilian mit ihrer tollen Ausstrahlung mehr, als es ihm lieb ist. Eine hinreißend, prickelnde Lovestory entwickelt sich. Die Spannung zwischen Reiley und Kilian ist so herrlich spürbar, genau mein Geschmack. Leider wird Kilian von seiner Vergangenheit als Mitglied einer Special Unit eingeholt. Kilian muss um sein Glück kämpfen.
Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und die Geschichte super spannend erzählt. Viel zu schnell habe ich das Buch verschlungen. Zum Glück soll es eine Fortsetzung zur Special Unit Serpent geben, auf die ich mich sehr freue.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Handlung
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Spannung