eBook-Leserunde zu "Hot Chocolate - Promise" von Charlotte Taylor

Cover-Bild Hot Chocolate - Promise
Produktdarstellung
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Unterhaltung
  • Stil
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Charlotte Taylor (Autor)

Hot Chocolate - Promise

Wie alles begann

Sexy, wild und unwiderstehlich – die vier Ladies von Hot Chocolate.

Das ausschweifende Liebesleben seiner Ziehtochter Lisa geht Freddy langsam aber sicher gegen den Strich. Damit endlich wieder ein bisschen Ruhe einkehrt, soll Lisa ausziehen und im Penthouse über seiner Bar Hot Chocolate eine WG gründen. Leider hat Lisa keine Freundinnen, die mit ihr dort einziehen wollen, und so sucht Freddy die Kandidatinnen selbst aus: die zurückhaltende Kate, das lebenslustige Surfergirl Jill und die schlagfertige Medizinstudentin Ava. Vier junge, völlig unterschiedliche Frauen in einer WG? Das verspricht emotional, sexy und wild zu werden.

Während Kate erste sexuelle Erfahrungen mit dem deutlich älteren Literaturprofessor Richard macht, verdrehen Jill und Lisa auf Hawaii gleich mehreren Jungs (und Mädels) den Kopf, und Ava muss nach einem nervenaufreibenden Einsatz im Krankenhaus überschüssige Energie loswerden – da nimmt sie wohl oder übel mit ihrem verhassten Kollegen Zane vorlieb ...

In »Hot Chocolate – Promise« wird endlich verraten, wie die vier Ladies sich kennenlernen und die legendäre WG gründen. Die Vorgeschichte zur eBook-Serie hat Romanlänge und kann völlig unabhängig gelesen werden. Für Fans werden jedoch einige prickelnde und interessante Details über die Ladies enthüllt – und natürlich viel nackte Haut.

WARNUNG: In diesem Buch findet ihr vier schlagfertige Frauen, viel heißen Sex und die begehrtesten Typen, die L.A. (und Hawaii) zu bieten hat. So verführerisch war Hot Chocolate noch nie.

Weitere Bücher der Serie:

Hot Chocolate – Ava & Jack (Episode 1.1)
Hot Chocolate – Jill & George (Episode 1.2)
Hot Chocolate – Kate & Blue (Episode 1.3)
Hot Chocolate – Lisa & Dan (Episode 1.4)
Hot Chocolate – The Ladies (Romanversion der 1. Staffel)
Hot Chocolate – Love (Episode 2.1)
Hot Chocolate – Pleasure (Episode 2.2.)
Hot Chocolate – Lust (Episode 2.3.)
Hot Chocolate-Quickie – Fay & Enrico
Hot Chocolate-Quickie – Merry X-Mas

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 25.11.2016 - 01.01.2017
  2. Lesen 09.01.2017 - 29.01.2017
  3. Rezensieren 30.01.2017 - 12.02.2017

Bereits beendet

Sexy, wild und unwiderstehlich – die vier Ladies von Hot Chocolate. Promise ist die aufregende Vorgeschichte zur Serie!

Die Autorin Charlotte Taylor freut sich auf die Leserunde und sendet euch einen Gruß:

Hallo Ihr Lieben!
Ich freue mich schon sehr auf eine lustige Leserunde mit angeregten Diskussionen. Löchert mich ruhig mit euren Fragen. Beispielsweise mit dieser: Wie kam es zu PROMISE, der Vorgeschichte von Hot Chocolate? Gerne auch indiskretere ... Notfalls werde ich mir eine wohlklingende Antwort ausdenken. ;-)
Bald legen wir gemeinsam los. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit und einen guten Start für 2017.

Alles Liebe, Charlotte

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 31.05.2017

Es gibt für alles den richtigen Zeitpunkt... Oder?

1

Das Cover vermittelt sehr eindeutig was man in der Geschichte finden wird. Ich bin mir nach wie vor nicht sicher ob es mir gefällt oder nicht denn normalerweise mag ich keine Buchcovers wo 'richtige' Menschen ...

Das Cover vermittelt sehr eindeutig was man in der Geschichte finden wird. Ich bin mir nach wie vor nicht sicher ob es mir gefällt oder nicht denn normalerweise mag ich keine Buchcovers wo 'richtige' Menschen zu sehen hat. Andererseits wirkt es sehr sinnlich und passt so gut zu den 'Hot Chocolate'-Ladies.

Kannte die bisherige Reihe nicht aber laut Inhaltsangabe kann man diese Geschichte ohne Vorkenntnisse lesen da hier die Vorgeschichte zur Hot Chocolate-Reihe erzählt wird. Ich kann dem auf jeden Fall zustimmen. Es war mir möglich mich einfach in der Geschichte zurecht zu finden und ich kam auch, bis auf ein Ausnahme (Kapitel 7 in Hawaii hat mich mit den vielen Personen heillos verwirrt), mit den Figuren ganz gut klar. Der Ausflug mit den ganzen -andys war mir allerdings zu viel des Guten, aber ich denke da steckte Absicht dahinter also ist es schon okay

Das erste Kapitel ist ein interessanter Einstieg. Die Hauptprotagonistin Lisa war mir da auf jeden Fall sympathisch, trotz ihrer doch eher eigenwilligen Art und sehr offenherzigen Einstellung zu allem. Zeitweise ist sie mir zu derb, manches ist mir ehrlich gesagt zu viel des Guten. Dieser Eindruck hat sich im Laufe der Geschichte noch verstärkt obwohl ich sehr wohl verstehe warum sie so ist und gestehen muss dass es zu ihr passt - weswegen ich dafür nach längerem Überlegen nun doch keinen Stern abziehe. Ava ist mir mit ihrer Art, muss ich gestehen lieber aber andererseits etwas zu verklemmt. Ihre Mutter hingegen ist sehr unterhaltsam aber bestimmt nicht einfach für Ava. Die meiste Sympathie hege ich von den vier Mädels irgendwie für Kate - ich kann es nicht genau benennen aber sich hat einen gewissen Charme Jill kann ich nach wie vor nicht recht beurteilen, der anfängliche Eindruck der oberflächlichen Tussie wollte sich irgendwie nicht so ganz bestätigen.

Jede der vier Mädels trägt ihren Teil dazu bei dass es in der 'Hot Chocolate'-WG nie langweilig wird! Ich würde keine der vier in der Geschichte missen wollen.

Ich kam leicht rein ins Buch, der Schreibstil ist flüssig wodurch man mit den jeweiligen Kapiteln schnell und gut vorankommt. Ehe man sich versieht ist man auch bereits wieder durch mit der Geschichte und bleibt mit der Frage 'Wie man nun am besten mit den Mädels aus der WG weiterlesen soll' zurück.

Eine sehr nette Idee finde ich am Ende des Buches das Cocktail Rezept. Ich dachte bereits während des Lesens dass ich DEN einen Cocktail UNBEDINGT probieren muss und nun steht dem nichts im Wege
Am Ende darf ich noch eine tolle Aussage aus dem Buch zitieren: Man kann sich nicht aussuchen, was man hören und erleben will aber wir können entscheiden wie wir damit umgehen.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Unterhaltung
  • Stil
Veröffentlicht am 31.01.2017

Super heiße und witzige Geschichte

1

Hot Chocolate –promise war der erste Roman, den ich von der Autorin gelesen habe.
Mir hat die Anfangsgeschichte dieser sehr unterschiedlichen vier jungen Frauen sehr gefallen.
Lisa, die einen sehr aggressiv ...

Hot Chocolate –promise war der erste Roman, den ich von der Autorin gelesen habe.
Mir hat die Anfangsgeschichte dieser sehr unterschiedlichen vier jungen Frauen sehr gefallen.
Lisa, die einen sehr aggressiv und abwehrend vor kommt aber im Grunde einfach nur nicht weiß wie sie Nähe zu lassen soll.
Jill, die zwar sehr verwöhnt rüber kommt aber doch Ziele hat, wobei sie aber erstmal den Mut braucht diese zu auch in Angriff zu nehmen.
Kate, die von allen sehr konservativ rüber kommt weil sie halt gewisse Moralvorstellungen und Ziel in ihren Leben hat. Dabei fühlt sie sich oft unsicher, aber die Mädels helfen ihr diese zu überwinden.
Ava, die weiß was sie will und mit Kate sehr auf einer Wellenlänge liegt und von Jill die beste Freundin ist. Sie hat wie Kate ihr Studium fest im Griff.
Die Geschichte ist sehr schön beschrieben. Auch bekommt man von allen immer die Gedanken mit. Dabei sind die Übergänge sehr gut gemacht so dass man nicht durcheinander kommt. Sehr gut gemacht.
Der Schreibstil gefällt mehr sehr gut und die erotischen Szenen sind richtig gut beschrieben und haben ein schönes Niveau.
Ich werde auf alle Fälle noch die anderen Teile lesen, den dieser hat Lust auf mehr gemacht.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Unterhaltung
  • Stil
Veröffentlicht am 31.01.2017

tolles Buch!

1

Freddy Cooper geht das ausschweifende Leben von Lisa langsam auf die Nerven.Da sein Penthouse über seiner Location Hot Chocolate gerade frei passt ihm daher sehr gut. Er teilt Lisa mit das sie ausziehen ...

Freddy Cooper geht das ausschweifende Leben von Lisa langsam auf die Nerven.Da sein Penthouse über seiner Location Hot Chocolate gerade frei passt ihm daher sehr gut. Er teilt Lisa mit das sie ausziehen muss und dort mit 3 Freundinnen wohnen soll. Lisa geht das gegen den Strich doch es hilft alles nichts, denn Freddy hat da schon ein paar Kandidatinnen für die WG.

Ich bin begeistert, die 4 Mädels hätten nicht unterschiedlicher sein können aber genau das ist das geniale an dieser WG. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und muss seinen Weg finden und damit umzugehen.
Es war schön zu sehen wie diese WG entstand um noch einen zusätlichen einblick zu bekommen.
Der Schreibstil ist locker und flüssig und man kommt sehr schnell in die Geschichte rein. Man bekommt auch ein gutes Gespür für die Mädels und mag sie sofort.
Auch Sexszenen kommen in diesem Erotikroman nicht zu kurz, ich sage nur Hawaii.

Ich finde es ist ein packende,prickelnde und humorvolle Geschichte die einen fesselt bis zur letzten Seite und kann es nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Unterhaltung
  • Stil
Veröffentlicht am 30.01.2017

Positiv überrascht

1

Freddy beschließt das Lisa, ins Penthouse ziehen muss er möchte die Eskapaden von Lisa seiner Ziehtochter nicht mehr mitbekommen. Lisa ist alles andere davon begeistert, als sie die Bedingung hört das ...

Freddy beschließt das Lisa, ins Penthouse ziehen muss er möchte die Eskapaden von Lisa seiner Ziehtochter nicht mehr mitbekommen. Lisa ist alles andere davon begeistert, als sie die Bedingung hört das sie mit drei anderen zusammen ziehen muss. Freundinnen hat sie nicht, also bestimmt Freddy wer mit einzieht.

Die Jurastudentin Kate ist sehr zurückhalten, investiert sehr viel Zeit in ihr Studium, sie hat ein Geheimnis, Kate ist noch Jungfrau und spart sich für den richtigen auf. Als sie auf den älteren Richard trifft, ist sie von der ersten Minute hin und weg von ihm. Kate denkt das er der richtige ist und ist bereit Richard ihre Jungfräulichkeit zu schenken.

Ganz anders ist da Lisa, sie liebt es mit vielen verschiedenen Leuten Sex zu haben, ob mit einer oder mehreren Personen, Lisa liebt die Abwechslung und vor allem wenn die Leute schnell verschwinden. Was keiner weiß sie will keine liebe zulassen, als sie eine Nacht mit Rebekka verbringt steht ihre Welt Kopf. Sie ist sich sicher das sie, Rebekka will nur kann Lisa, ihr nicht das geben was sie verdient.

Ava Studiert Medizin, genau wie Kate ist sie sehr zielstrebig.
Ihr freund Chris ist Musiker, Hobby mäßig singt sie und tritt hin und wieder mit der Band auf. Ava liebt Chris da ist sie sich ganz sicher nur kann er sie nicht befriedigen. Als sie ihr Praktikum in der Notaufnahme an tritt stellt sie fest das auch ihr größer Rivale sein Praktikum da macht. Nach einem schweren Unglück müssen beiden Hand in Hand arbeiten, was ohne Probleme gelingt. Nach ihrer Schicht passierte was ungewöhnliches, sie hat Sex mit ihm und einen unglaublichen Orgasmus. Aber was soll sie nun tun Chris es sagen oder nicht ?

Die letzte ist Jill ihr Traum ist es Schauspielerin zu werden nur hat sie Riesen angst sich an der Schauspielschule zu bewerben. Ava als ihrer beste Freundin versucht ihr gut zuzureden, damit sie ihr leben nicht vergoldet, neben dem Surfen (was sie liebt) hat sie eine neue Leidenschaft gefunden. Sie mixt Cocktails im Hot Chocolate und kreiert auch selbst welche. Als sie beschließt doch den schritt zu wagen sich an der Schauspielschule zu bewerben, wird sie glatt belohnt und wird zum vorsprechen eingeladen.

Vier Mädels die unterschiedlicher gar nicht sein können, gründen eine WG, da denkt man doch gleich an Zicken krieg. Gegensätze ziehen sich an, so heißt es doch so schön, und wenn man die vier besser kennen lernt merkt man das auch schnell. Jede ist auf ihrer Art und weise ganz besonders und mit ein paar Regeln kann auch das zusammen leben auch hinbekommen.

Fazit:
Die Story hat mir sehr gut gefallen, genau so wie das Cover es ist auffällig und spricht einen an.
Erst dachte ich das ist wieder eins dieser erotischen Bücher, aber nein es ist anders und hat so seinen eigenen Stil. Die vier Mädels wachsen einem auch schnell ans Herz, viele Situation kann man gut nachvollziehen.
Der Schreibstil der Autorin lies sich flüssig lesen, was ich sehr angenehm fand, nur hat mir eine Sache so gar nicht gefallen oder besser gesagt manchmal echt verwirrt. Der Wechsel zwischen den Personen ging manchmal für meinen Geschmack zu schnell, ich wusste manchmal gar nicht wer gerade was erzählt oder denkt.
Was mich nicht daran hindert dem Buch 5 Sterne zu geben, das hat es sich echt verdient.
Mich hat das Buch so gefesselt, das ich mir sogar die anderen teile besorgen werde, um zu wissen was bei den Mädels so ab geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Unterhaltung
  • Stil
Veröffentlicht am 30.01.2017

Freundschaft, Sex, verletzte Gefühle

1

Da ich noch kein Buch aus der Reihe "Hot Chocolate" kannte, konnte ich ohne Vorkenntnisse das Buch lesen.

Ich habe mich sehr schnell in das Buch einlesen können, da es einen wirklich sehr schönen Schreibstil ...

Da ich noch kein Buch aus der Reihe "Hot Chocolate" kannte, konnte ich ohne Vorkenntnisse das Buch lesen.

Ich habe mich sehr schnell in das Buch einlesen können, da es einen wirklich sehr schönen Schreibstil hat, der einen schnell alles um sich herum vergessen lässt.

Zum Inhalt:
Freddy ist der Ziehvater von Lisa, sie war die Tochter einer Heroinabhängigen und studiert IT. Da Freddy möchte, dass seine Tochter langsam mehr auf eigenen Beinen steht, möchte er sie vor die Tür setzen und bietet ihr das Penthouse über dem Hot Chocolate an, welches ursprünglich für ihn und seine verstorbenen Frau war. Lisa soll in dem Penthouse nicht alleine wohnen, sondern mit drei weiteren Mitbewohnerinnen.
Zunächst ist Lisa von dieser Idee überhaupt nicht begeistert, fängt dann aber doch an, mit einem selbst erstellten Fragebogen, die passenden Mitbewohner unter ihren Nerd-Kommilitonen zu suchen.
Sehr zu Freddys Missfallen sucht Lisa männliche Mitbewohner, woraufhin er das Suchen von Mitbewohnerinnen in die Hand nimmt. Schnell sind drei Mitbewohnerinnen gefunden, die alle nicht unterschiedlicher vom Charakter her sein können.

Neben Lisa, die keine Gefühle zulässt und für die Sex eben nur Sex ist und vor allem unverbindlich und nicht nervend bleiben soll, ziehen mit in die WG Ava, die in einer festen Beziehung steckt und an die Liebe glaubt, auch wenn der Sex nur mittelmäßig ist. Ihr Studium ist ihr sehr wichtig und sie hat sich große Ziele gesetzt, die sie gerne erreichen möchte und dafür den Spaß auf der Strecke lässt. Ihre beste Freundin Jill, ein verwöhntes Hollywood-Girl, die nur Spaß haben möchte, vom Arbeiten nichts hält und von dem einem oder anderen One-night-stand auch nicht abgeneigt ist und Kate, die Jungfrau, die ihr Studium sehr wichtig nimmt und einmal die beste Strafverteidigerin werden möchte, aber auch an die Große Liebe glaubt, für die sie sich gerne aufbewahren möchte.

Vier Charaktere wie sie unterschiedlich nicht sein können.

Zu Beginn haben die Vier Mädels Schwierigkeiten zueinander zu finden, merken aber sehr schnell, dass wenn sie gemeinsame Regeln aufstellen für ihr Zusammenleben und mehr miteinander reden, dass es funktionieren kann.

Schon bald machen die Vier extreme Höhen und Tiefen durch bei denen es nicht nur um leidenschaftlichen Sex geht. Vor allem Lisa merkt, wie wichtig es ist, wenn man Freunde hat, mit denen man reden kann und die einen nicht enttäuschen, sondern für einen da sind und hinter einem stehen.

Es ist eine sehr schöne Geschichte, die sich wirklich zu lesen lohnt. Sie macht einem sehr deutlich, dass man auch befreundet und sich aufeinander verlassen kann, wenn man von Grund auf verschieden ist, denn wie sagt man doch so schön, Gegensätze ziehen sich an. Das wird einem in diesem Buch sehr stark vor Augen geführt. Ich musste immer wieder schmunzeln, hatte aber auch bei der ein oder anderen Stelle Tränen in den Augen um mich dann wieder mit den Protagonistinnen dieses Buchs zu freuen.

Ich werde diese Buch ganz Gewiss noch einmal lesen, denn es hat mir wirklich sehr gut gefallen. DANKE

  • Einzelne Kategorien
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
  • Unterhaltung
  • Stil