Schnelle eBook Leserunde zu "Legal Love - Mit dir allein" von J.T. Sheridan

Der zweite Band der „Legal Love“-Reihe
Cover-Bild Legal Love – Mit dir allein
Produktdarstellung
(19)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

J.T. Sheridan (Autor)

Legal Love – Mit dir allein

Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden Fall. Sie soll den attraktiven Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. Der Haken: Er ist der beste Freund ihres Chefs, und Mel darf auf keinen Fall einen Fehler machen. Aber das stellt sich als ganz schön schwierig heraus - denn Patrick tut alles, um Mel Steine in den Weg zu legen. Doch Mel gibt nicht auf und schafft es schließlich, die Mauer, die er um sich herum aufgebaut hat zum Einsturz zu bringen.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 18.05.2020 - 07.06.2020
  2. Lesen 15.06.2020 - 28.06.2020
  3. Rezensieren 29.06.2020 - 12.07.2020

Bereits beendet

Heiße und romantische Anwalts-Romance 

Bewerbt euch jetzt für die eBook Leserunde zu "Legal Love - Mit dir allein" von J.T. Sheridan und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Dieser Roman wird innerhalb von zwei Wochen gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.06.2020

Unterhaltsame, spannende und romantische Urlaubslektüre

1

Das Buch hat mich gleich durch den lockeren und dadurch sehr ansprechenden Schreibstil überzeugt.

Die Hauptfigur, Mel, war mir gleich sympathisch, sodass ich mich sehr gut in sie und ihre Geschichte ...

Das Buch hat mich gleich durch den lockeren und dadurch sehr ansprechenden Schreibstil überzeugt.

Die Hauptfigur, Mel, war mir gleich sympathisch, sodass ich mich sehr gut in sie und ihre Geschichte einfinden konnte. Dadurch habe ich das ganze Buch über mit ihr gefühlt, was die Geschichte für mich sehr einfühlsam gemacht hat.

Spannung ist durch unerwartete Wendungen ebenfalls aufgekommen und hat mich am Lesen gehalten. Ebenfalls waren auch erotische Szenen vorhanden, die die Geschichte sehr schön abgerundet haben.

Auch wenn der Liebesroman gut zu lesen ist, ist es nicht so, dass ich eine Geschichte in der Art und Weise noch nie gelesen hätte und daher fand ich teilweise leider ein wenig vorhersehbar, was ich schade finde.

Insgesamt hat mir das Buch gefallen, weil es für mich eine sehr gute und vor allem unterhaltsame Urlaubslektüre darstellt.
Daher vergebe ich gerne 4 Sterne.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 29.06.2020

Outback meets London

1

Inhalt

Mel und Pat …
Mel ist eine ambitionierte Anwältin, die gerade richtig durchstartet und dann bekommt sie auch noch den Patricks (Pat) Fall und soll ihn so gut wie möglich helfen.

Leider kennt sie ...

Inhalt

Mel und Pat …
Mel ist eine ambitionierte Anwältin, die gerade richtig durchstartet und dann bekommt sie auch noch den Patricks (Pat) Fall und soll ihn so gut wie möglich helfen.

Leider kennt sie Pat seit der Hochzeit ihrer Freundin Nora, denn er war der Trauzeuge und sie die Trauzeugin und beiden hatten einen heißen, leidenschaftlichen Tanz und seitdem herrschte Funkstille. Mel hatte sich wohl erhofft ihn nie wieder zu sehen und dann kommt alles anders und je länger sie zusammenarbeiten, desto mehr sprühen die Funken…

Meinung

J. T. Sheridan hat hier eine wunderschöne Geschichte geschrieben, die mich nicht nur durch ihren flüssigen und spannenden Schreibstil gepackt hat, sondern auch durch die emotionalen Tief- und Hochpunkte im Leben der beiden. Mel und Pat haben mich durch ihre Entwicklung im Buch und durch ihre tiefgreifende Persönlichkeit und Vergangenheit gepackt.

Das hier ist das erste Buch der Autorin, das ich jemals gelesen habe und es hat sich gelohnt.

Fazit

Eine schöne emotionale Geschichte, die mich packen konnte und auch noch die eine oder andere Lektion fürs Leben mitgibt. Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung.

Ein großes Dankeschön an Lesejury, Bastei Lübbe Verlag und an die Autorin für das Rezensionsexemplar, es hat meine Meinung NICHT beeinflusst.

Informationen

Band 1: Legal Love – An deiner Seite (Nora und David)
Band 2: Legal Love – Mit dir allein (Melissa und Patrick)

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.07.2020

Der Pirat und die Ritterin

0

Hierbei handelt es sich um den 2. Teil der Legal Love – Reihe von J.T. Sheridan. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Klappentext:
Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und ...

Hierbei handelt es sich um den 2. Teil der Legal Love – Reihe von J.T. Sheridan. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Klappentext:
Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden Fall. Sie soll den attraktiven Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. Der Haken: Er ist der beste Freund ihres Chefs, und Mel darf auf keinen Fall einen Fehler machen. Aber das stellt sich als ganz schön schwierig heraus - denn Patrick tut alles, um Mel Steine in den Weg zu legen. Doch Mel gibt nicht auf und schafft es schließlich, die Mauer, die er um sich herum aufgebaut hat zum Einsturz zu bringen.

Eigene Meinung:
Das Cover passt gut zu seinem Vorgänger. Der Schreibstil ist locker und flüssig. J.T. Sheridan ist ein guter Übergang vom Ende des ersten Teils zu diesem Teil gelungen.

Dadurch, dass ich den ersten Teil bereits lesen durfte, waren mir ein paar Charaktere bereits bekannt. Dazu zählt unter anderem Mel, aus deren Perspektive die Handlung erzählt wird. Es hat mich sehr gefreut, etwas mehr über sie zu erfahren. Sie ist ein herzensguter Mensch, sympathisch, setzt sich für andere Leute ein und kann sich trotz schwieriger Situationen durchsetzen. Sie ist nicht nur eine super Anwältin, sondern kann auch dem Job einer Detektivin nachgehen.

Mit Pat bin ich zu Beginn der Handlung nicht richtig warm geworden. Je weiter jedoch die Handlung voranschritt, desto mehr konnte man verstehen, wieso er sich in bestimmten Situationen anders gab, als man es eigentlich erwartet hätte. Trotz allem hat man jedoch nicht wirklich viel über ihn erfahren.

Es war schön, dass auch die ehemaligen Hauptcharaktere in diesem Teil vorgekommen sind. Besonders die Gespräche zwischen Nora und Mel haben mir sehr gefallen. Die Konfrontationsszene gegen Ende fand ich sehr unterhaltsam.

Es ist eine schöne und lockere Geschichte, die optimal dafür geeignet ist, sie zwischendurch zu lesen. Wer Spannung und etwas unerwartetes sucht, könnte enttäuscht werden.

Die Welt der Anwälte fasziniert mich, daher würde ich mich über eine Fortsetzung z.B. einer Geschichte von Meghan und Steven sehr freuen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.07.2020

Tennisprofi trifft auf toughe Anwältin

0

"Legal Love - mit dir allein" ist der zweite Band in J.T. Sheridans Anwaltsreihe. Ich habe es ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band gelesen, was problemlos möglich ist.

Melissa Carter, kurz Mel, steht ...

"Legal Love - mit dir allein" ist der zweite Band in J.T. Sheridans Anwaltsreihe. Ich habe es ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band gelesen, was problemlos möglich ist.

Melissa Carter, kurz Mel, steht kurz vor ihrem Abschluss als Anwältin, als sie bei der Hochzeit ihrer besten Freundin und ihres Chefs, dessen Freund Patrick Finley kennenlernt. Der australische Tennisprofi ist dann auch einer ihrer ersten Fälle als Volljuristin, denn ihm wird sexuelle Belästigung vorgeworfen, was sich als sehr knifflig erweist, zumal Pat alles andere als sehr kooperativ ist.
Mit Köpfchen und Hartnäckigkeit gelingt es Mel, Zugang zu ihm zu finden.

Ich fand die Handlung gelungen und die Protagonisten komplex gestaltet. Man konnte sich super in Mel hineinfühlen und sich mit ihr identifizieren. Pat hingegen hätte man das ein oder andere Mal gerne herzhaft geschüttelt, um ihn zur Vernunft zu bringen. Auch der Vorwurf gegen Pat und Mels Herangehensweise an die Klärung desselben, konnten mich überzeugen. Gegen Ende des Buches wurde das Tempo etwas schnell für meinen Geschmack.

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, lässt sich das Buch eigenständig lesen und eignet sich gut als Urlaubslektüre oder für einen entspannten Abend.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 12.07.2020

Kniffliger Anwalts-Fall mit Happy End

0

"Legal Love – Mit dir allein" von J.T. Sheridan ist der 2. Band der Legal Love-Reihe. Man kann dieses Buch durchaus lesen, ohne den 1. Teil zu kennen, da aber auch die Protagonisten aus Band 1 wieder auftauchen, ...

"Legal Love – Mit dir allein" von J.T. Sheridan ist der 2. Band der Legal Love-Reihe. Man kann dieses Buch durchaus lesen, ohne den 1. Teil zu kennen, da aber auch die Protagonisten aus Band 1 wieder auftauchen, finde ich es jedoch schöner, die Vorgeschichte zu kennen.

Zuallererst zum Cover:
Es passt optisch perfekt zum Vorgänger, schön finde ich auch dass man den Ort der Handlung, nämlich London, auf dem Cover erkennen kann.

Der Schreibstil:
J.T. Sheridan schreibt sehr flüssig, was mich durch die Seiten fliegen lässt. Allerdings wird nur aus Melissas Sicht geschrieben, nicht jedoch aus Patricks Sicht. Es hätte diesem Buch gut getan wenn man auch Patricks Sicht besser kennengelernt hätte.

Die Handlung:
Klappentext: Melissa Carter ist frischgebackene Anwältin und erhält direkt einen spannenden Fall. Sie soll den attraktiven Sportler Patrick Finnley vertreten, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird. Der Haken: Er ist der beste Freund ihres Chefs, und Mel darf auf keinen Fall einen Fehler machen. Aber das stellt sich als ganz schön schwierig heraus - denn Patrick tut alles, um Mel Steine in den Weg zu legen. Doch Mel gibt nicht auf und schafft es schließlich, die Mauer, die er um sich herum aufgebaut hat zum Einsturz zu bringen.

Meine Meinung:
Sehr gut gefallen hat mir das Thema, mit dem Melissa als erstem Fall zu kämpfen hat, es ist ja ein sehr aktuelles. Gespannt war ich vor allem darauf, wie sich das Ganze dann doch für Patrick zum Guten wendet. Das hat die Autorin sehr gut gelöst, es bleiben keine Zweifel, dass Patrick in diesem Fall überhaupt nichts falsch gemacht hat.
Jedoch habe ich etwas mit der Liebesgeschichte gehadert, denn für mich war sie nicht wirklich greifbar. Eigentlich bin ich erst durch die Bemerkung eines Kanzleikollegen von Melissa darauf gestoßen worden, warum Patrick sich Melissa gegenüber so zickig benimmt. Ab diesem Zeitpunkt kann ich dann besser mit Melissa und Patrick mitfühlen.

Fazit:
Ich wurde von der Geschichte recht gut unterhalten, jedoch sollte man keine zu großen Erwartungen haben. Perfekt für ein paar locker-leichte Lesestunden.
3,5 von 5 Sternen








  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl