Schnell Leserunde zu "Zero Waste - so geht´s" von Verena Klaus

250 Ideen, wie wir im Alltag Müll vermeiden können
Cover-Bild Zero Waste - so geht´s
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Verena Klaus (Autor)

Zero Waste - so geht´s

Einkaufen, putzen, unterwegs sein - alles ohne Müll

Einfache Natronlauge kann als Scheuermittel, Toilettenreiniger oder gegen Gerüche eingesetzt werden. Zitronensäure entfernt Kalkflecken im Badezimmer und Mandelöl eignet sich sogar zur Babypflege. Als ganz natürliche Alltagshelfer sind sie hochwirksam und schonen unseren Planeten. In dem Buch von Verena Klaus finden wir über 250 Ideen, wie wir ohne großen Aufwand gesünder und auch umweltbewusster konsumieren können - ob in der Küche, beim Shoppen oder unterwegs. Gutes Gewissen inklusive.

Countdown

3 Tage

Bewerben bis 04.10.2020.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 126

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 14.09.2020 - 04.10.2020
    Bewerben
  2. Lesen 19.10.2020 - 25.10.2020
  3. Rezensieren 26.10.2020 - 08.11.2020

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Zero Waste" und sichert euch die Chance auf eines von 20 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 01.10.2020

Das Cover ist mit dem Holz und Glas wirklich sehr schön und zeigt schon mal, worauf man sich einlassen wird.

Das Cover ist mit dem Holz und Glas wirklich sehr schön und zeigt schon mal, worauf man sich einlassen wird.

Veröffentlicht am 01.10.2020

Das Cover ist schlicht und aufgeräumt. Gefällt mir, ich wünsche bei mir zu Hause würde es so clean aussehen. Es zieht auf jeden Fall Blicke auf sich. Der Titel klingt für mich utopisch - "Zero waste" kann ...

Das Cover ist schlicht und aufgeräumt. Gefällt mir, ich wünsche bei mir zu Hause würde es so clean aussehen. Es zieht auf jeden Fall Blicke auf sich. Der Titel klingt für mich utopisch - "Zero waste" kann ich mir nicht vorstellen. Nicht, weil ich Müll so toll finde und stur so weitermachen will wie bisher, aber sind wir mal ehrlich-fast alles ist irgendwie verpackt in Plastik/Papier/Styropor oder sonst wie. Das sagt die Autorin ja aber auch von Anfang an, dass auch sie und ihre Familie Müll produzieren und dass es mehr darum gehen soll, Ansätze zu finden, erste Schritte zu wagen und bestimmte Dinge oder Käufe neu zu überdenken. Und das macht mich neugierig. Die kurzen Kapitel wirken ansprechend und machen das Orientieren im Buch superleicht, sodass man auch einfach nur ein gerade relevantes Kapitel schnell nochmal überfliegen kann. Ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen, um aus dem Buch und dem Austausch mit anderen hilfreiche Tipps und Kniffe für mich mitzunehmen.

Veröffentlicht am 29.09.2020

Normalerweise bin ich kein großer Freund von Sachbüchern, aber das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Die Kombination aus Holz, Grün, Glas und die helle Hintergundfarbe ist frisch und modern und passt ...

Normalerweise bin ich kein großer Freund von Sachbüchern, aber das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Die Kombination aus Holz, Grün, Glas und die helle Hintergundfarbe ist frisch und modern und passt sehr gut. Das Thema ist aktuell und beschäftigt mich immer wieder. Ich bin schon des öfteren durch den Supermarkt gelaufen, auf der Suche nach unverpackten Lebensmitteln und habe dabei festgestellt, dass zwar viel über Nachhaltigkeit und Umweltschutz geredet, aber nicht viel davon umgesetzt wird. Einen Unverpacktladen gibt es bei uns leider nicht um die Ecke. Deshalb erhoffe ich mir von diesem Buch alternative Ideen. Ich habe zwei kleine Kinder und da die Autorin auch Mutter ist, denke ich, dass ihre Tipps mir bestimmt helfen können Müll zu vermeiden bzw. zu reduzieren.
Der Schreibstil der Autorin ist toll. Sie motiviert und schreibt mit Humor. Es ist im Gegensatz zu anderen Ratgebern absolut nicht trocken. Ganz im Gegenteil, das Lesen macht sogar richtig Spaß. Mir gefällt auch, dass die Autorin einem einfache Dinge vor Augen führt. Die 5 R beispielsweise sind simpel und logisch, aber im Alltag macht man sich darüber eher weniger Gedanken. Gestern beim Einkaufen sind sie mir aber immer wieder in den Sinn gekommen und ich bin viel bewusster durch den Laden gelaufen. In gewisser Weise hat das Buch bei mir also schon etwas verändert. Die Leseprobe macht Lust auf mehr und ich bin schon ganz gespannt auf die 250 Tipps und was sie bei mir noch bewirken können.

Veröffentlicht am 29.09.2020

Das Cover ist aus meiner Sicht eher puristisch gehalten, was ich sehr passend zu dem Thema empfinde.
Die Autorin scheint keinen klassischen Ratgeber, sondern eher eine Mischung aus Erfahrungsbericht und ...

Das Cover ist aus meiner Sicht eher puristisch gehalten, was ich sehr passend zu dem Thema empfinde.
Die Autorin scheint keinen klassischen Ratgeber, sondern eher eine Mischung aus Erfahrungsbericht und Ratgeber zu schreiben. Das ist mir sehr sympathisch, viele andere Bücher über Zero Waste wirken ja doch eher oberlehrerhaft.
Vielleicht ist das genau das Buch, das ich suche, zumal ich schon oft vergeblich versucht habe Verpackungsmüll zu reduzieren.

Veröffentlicht am 28.09.2020

Das Cover ist sehr passend zur Thematik gewählt. Das gefällt mir sehr gut.
Der Schreibstil ist klar und gut verständlich. Das finde ich gerade bei Sachbüchern sehr wichtig.
Mir hat die Leseprobe sehr gut ...

Das Cover ist sehr passend zur Thematik gewählt. Das gefällt mir sehr gut.
Der Schreibstil ist klar und gut verständlich. Das finde ich gerade bei Sachbüchern sehr wichtig.
Mir hat die Leseprobe sehr gut gefallen und ich erhoffe mir ein paar Tipps für eine nachhaltiger Lebensführung.