Schnell-Leserunde zu "So sehen Siegerinnen aus" von Katrin Klewitz

Mit mehr Präsenz und Selbstbewusstsein den Alltag meistern
Cover-Bild So sehen Siegerinnen aus
Produktdarstellung
(19)
  • Thema
  • Cover
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Katrin Klewitz (Autor)

So sehen Siegerinnen aus

Konflikte meistern durch Balance, Haltung und Selbstvertrauen

Auseinandersetzungen gehören im Leben einfach dazu. Die Frage ist also: Wie reagieren wir souverän und selbstbewusst auf Angriffe und Provokationen und gehen gewinnbringend damit um? Katrin Klewitz ist Expertin für Kampftechniken und weiß, wie Frauen sich richtig zur Wehr setzen und für ihre Sache einstehen. Denn in jeder von uns schlummert eine Kämpferin. Was lernen wir von der Kriegerin Éowyn, die ihre Ziele gegen alle Widerstände verfolgt? Oder von Artemis, Göttin der Jagd, und Meisterin in der Kunst des Beobachtens mit dem Gespür für den perfekten Moment? Von weiblichen Archetypen können wir uns jede Menge abschauen und so unsere eigenen Kräfte entdecken. Mit dem Heldenmut der Ritterin und der Nervenstärke der Schützin kann jede Frau Konfliktsituationen entspannt meistern und so ihre Ziele erreichen.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 10.08.2020 - 30.08.2020
  2. Lesen 14.09.2020 - 27.09.2020
  3. Rezensieren 28.09.2020 - 11.10.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Schnell-Leserunde zu "So sehen Siegerinnen aus" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Die Teilnehmer der Leserunde erhaltenen das gedruckte Buch per Post und haben eine Woche Zeit, um es zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 12.10.2020

Gehe Deinen Weg – und lass Dich nicht aufhalten! Wie frau dafür die Schattenkriegerin in ihr aktivieren lernt 🏹

1

Setzt neue Impulse in puncto Selbstvertrauen, Konflikt-Begegnungen und Stärkung der Durchsetzungskraft – bereichernd & lesenswert!
Tolle Ergänzung und Nachschlagewerk nicht nur für HdR-fans 😉

+ + + + ...

Setzt neue Impulse in puncto Selbstvertrauen, Konflikt-Begegnungen und Stärkung der Durchsetzungskraft – bereichernd & lesenswert!
Tolle Ergänzung und Nachschlagewerk nicht nur für HdR-fans 😉

+ + + + +

Wie in Konfliktsituationen souverän und gewinnbringend reagiert werden kann, passend auf Deinen Typ, hilft Dir dieses Buch zu verstehen – laß es zu Deinem Personal Coach werden!

Die 1981 in Ingolstadt geborene Katrin Klewitz ist ausgebildete und versierte Kampfchoreografin, Schauspielerin, Autorin, Regisseurin, Fahrlehrerin, und, Ranger Field Guide(1) im afrikanischen Busch. Aus diesem ihrem gesammelten Erfahrungsschatz schöpft sie und versucht ihre daraus gewonnenen Erkenntnisse hinsichtlich Konfliktbewältigung dem Lesepublikum zu vermitteln und hält sogar Seminare dazu, denen manch eine‘r im Anschluß nach der Lektüre gerne beiwohnen wollte.

In überraschend umgangssprachlichen Erzählton liefert die erste dt. Allround-Expertin und Vollprofin für Bühnenkampf & Co. dazu ganz persönliche Anekdoten und spezielle Episoden aus ihrem privatem Leben, in denen sie sich Provokationen ausgesetzt sah und hier Lösungswege suchte, um proaktiv, zielführend auch deeskalierend, aber stets zu sich selbst stehend zu handeln.

Abwechslungsreich werden auf diese unterhaltsame Weise variantenreiche Techniken, Übungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Steigerung des Autodidakten, Fallbeispiele, Tipps, Merkkästchen, Tests/Fragekataloge, Schautafeln nebst Zeichnungen authentisch, anschaulich und einprägsam miteinander verknüpft, was die vermutlich sonst zu trockene Theorie sehr lebensnah, echt und nachvollziehbar übersetzt, bzw. in gelebter Praxis abbildet.
Auch Katrin Klewitzs besonderer trockener Humor blitzt immer wieder mal auf und beschenkt so den Lesefluß mit auflockernden Schmunzelmomenten.

Allein wegen der gelungenen und expliziten Darlegung des Standings und der der nonverbalen Kommunikation ist das Buch bereits lesenswert, in welchem es m.u. um sinnvolles Kämpfen bei Konfrontationen, das angemessene Reagieren auf Provokationen, dem Lösen von Konflikten, dem Leisten von Gegenwehr zum Schutz der eigenen Ziele geht.

Das Neuere und Bestechende an diesem Ratgeber ist die Einbindung von verschiedenen Konzepten der Kampfchoreografie und der Theaterwelt, den Methoden aus dem Darstellenden Spiel, -- besonders für die zwar sehr Interessierten dennoch eher Laien in diesen Metiers und Künsten,-- sowie, das Bewußtwerden um die Orientierungsvielfältigkeit an unterschiedlichen weiblichen Arche-Kämpfertypen (Die Kriegerin, Die Jägerin, Die Kampfelbe, Die Schützin, Die Knappin, Die Ritterin). All dies für sich ergibt bereits ein Kaleidoskop an Hilfestellungen, um sich selbst neu zu entdecken und Provokationsbegegnungen und Konfliktsituationen (egal ob im beruflichen Feld, Alltag, privaten Bereich od. mit sich selbst) adäquat und auch einmal ganz anders zu bewerten und anzugehen.

Neben dem Warum ein sicheres Standing Ausgangspunkt für den Erfolg ist und wie diese Basis eingeübt, verändert, verfeinert werden kann, und, dem Einsatz von nonverbaler Schlagfertigkeit, sowie dem Lernen aus dem Studium an Heroinnen werden außerdem u.a. auf folgende Bausteine gesetzt und diese aufschlussreich ausgeführt, damit sie zum Rüstwerkzeug werden, um die eigene Reaktion auf einen Angriff sich nicht aufzwingen zu lassen, sondern man selbst die Antwort darauf wählt und souveräner wird:

Die eigene Einstellung zur Konfrontationsbereitschaft.

Die vier Distanzzonen.

Grenzen definieren und artikulieren, sich positionieren, Raum nutzen und Claim abstecken.

Vorstellung der 3 Grundreaktionsmuster (Flight/Angsthase – Freeze/Schneefrau – Fight/Gorilla) – wie und wann welche sinnvoll sind.

Haltung zeigen und bewahren, Entscheidungen treffen und Eigenverantwortung übernehmen

Handelt es sich überhaupt um Provokation.

Die Einladung zum Kampf annehmen oder bleiben lassen. Wann ist es gerade so wichtig, Stellung zu beziehen.

Emotionen – ihre Energien nutzen. Sie eingestehen um sie gehen lassen zu können.

Subtext korrekt interpretieren

Ohne SMARTe Zwischenziele kein Erreichen von Endzielen


Nach meinem Leseeindruck ist es Katrin Klewitz ein brennendes Anliegen, aufzurütteln und klar werden zu lassen, wie (über)lebensnotwendig es ist, seinem inneren Ruf und individual Charakter, seinem Gewissen, seiner Intuition zu folgen, die Hürde zu nehmen um dafür einzustehen, sich auch immer wieder neu aufzurichten, und sich für sich und seine Sache mit Verstand, Herz und Power einzusetzen. Denn nur so ist man mit sich im Reinen und allein das ist schon siegvolle Errungenschaft, selbst dann wenn man(n)/frau im unmittelbaren ‚Gefecht‘ mit einem Schwert im Bauch der‘dem Aggressor‘in unterliegen mag. Denn stets zu viele Pfeile im Rücken brechen das Genick.


F A Z I T :

Freikämpfen – hinein in die Verantwortung, die eigenen Träume zu verwirklichen
Katrin Klewitz ist nicht nur von diesem Motto beseelt, sie lebt diese Botschaft - und das spürt man auch beim Lesen dieses außergewöhnlichen Buches.

Sich mit seinen Kräften und Energien bewußt auseinanderzusetzen, sie intensiver kennenzulernen und zu begreifen, um sie adäquat bei Kontroversen anzuwenden - dafür schickt die Autorin die Leser’innen in ihrem Erstlingswerk ins Trainingslager, weckt Entschlossenheit und Kampfgeist(er): in Auseinandersetzungen proaktiv, deeskalierend zu handeln, für seine Sache, Einstellung u. Überzeugung einzustehen und Gegenwehr zu leisten, MissBodyguard seiner Ziele zu werden und diese durchzusetzen, dennoch zu jeder Zeit sich selbst treu zu bleiben.

Vergessen darf nie DAS Entscheidende dabei: Aufstehen, wieder-Aufrichten, Weitergehen, den eigenen Weg finden, sich nicht unter(be)kriegen lassen.

Ein ganz besonderer Ratgeber mit zahlreichen Tools, Hilfestellungen, kleines Trainingsbuch zur Verinnerlichung, das Techniken und Methoden zur Konfliktauflösung präsentiert und Blickschärfung im Abwägen und Differenzieren von provokanten Situationen schenkt, daran erinnert, stets die eigene Wahrnehmung zu sensibilisieren, wie den Ansporn entzündet, mal aus noch ganz anderen Warten mit Gelassenheit, Verständnis sogar Neugier Herausforderungen entgegenzuschreiten.


Nebeneffekt: Bei der Lektüre dieses Buches könnte durchaus die Leidenschaft erweckt werden, selbst den Werdegang zum Fight Director trotz Männerdomäne-Verhaftung einzuschlagen.

⚠️ H i n w e i s :
Sofern nicht direkt am PC-Schirm gelesen werden kann, rate ich dringend zur physischen Buchform, denn in der elektronischen Ausgabe verliert sich Übersicht, Absätze verfließen genauso wie strukturelle Ordnungen.


-----------------------------------------------------------------
(1) Outdoor-& Exkursionsführer trägt Sorge dafür, dass der Kontakt zwischen den einheimischen Tieren und Besuchern in Harmonie mit der Natur stattfindet

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++



(((statt dem Genderstern ein Apostroph um dem technisch-automatischen Fettdruck zu entgehen)))


  • Thema
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2020

Erfolgreich sein mit den Waffen einer Frau

2

„So sehen Siegerinnen aus“ heißt das Buch geschrieben von Katrin Klewitz. In diesem Buch führt sie uns mithilfe ihrer eigenen Erfahrungen und vielen Tipps durch das Thema Konflikte lösen. Dieses Buch ist ...

„So sehen Siegerinnen aus“ heißt das Buch geschrieben von Katrin Klewitz. In diesem Buch führt sie uns mithilfe ihrer eigenen Erfahrungen und vielen Tipps durch das Thema Konflikte lösen. Dieses Buch ist dabei jedoch vor allem an Frauen gerichtet und auch für Frauen geschrieben worden.

Katrin Klewitz erzählt viel von ihren eigenen Erfahrungen und wie sie sich dabei gefühlt hat. Dadurch kann man sich sehr gut in die Situationen hineindenken. Viele der Situationen werden den meisten aber ohnehin bekannt vorkommen. Mir kamen zumindest einige Situationen bekannt vor. Sie beschreibt zuerst, welche Konfliktstrategie thematisiert wird. Anschließend finden sich immer wieder kurze Merksätze die alles gut und knapp zusammenfassen. Zusätzlich gibt es zu jedem Thema noch Beispiele dazu wie man die Strategie trainieren kann. Diese Stellen sind gut gekennzeichnet durch einen Senkrechten Strich auf der linken Seite. Zum Teil gibt es Skizzen die, die verschiedene Standpositionen und Körperhaltung abbilden. Dadurch wird gut verdeutlicht, wie die Strategie genau gemeint ist. Außerdem fixiert sich Katrin Klewitz sehr auf die weiblichen Rollenbilder. Sie beschreibt jeweils auch, wenn es nicht einfach war ein weibliches Vorbild zu finden. Diese weiblichen Vorbilder sind jeweils durch eine stilvolle Strichzeichnung abgebildet.

Mir persönlich hat dieses Buch wirklich viele Tipps gegeben, die sich sehr Sinnvoll finde. Viele davon kann man gut im Alltag umsetzten und dadurch besser seine eigenen Ziele verwirklichen. Konflikt Situationen sind für mich sehr schwer und ich gab bisher immer sehr schnell klein bei. Jedoch denke ich das ich durch dieses Buch einiges gelernt habe, was ich auch gerne ausprobieren werde. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen. Es ist einfach und gut verständlich geschrieben. Außerdem steckt es voll mit Frauenpower, wovon wahrscheinlich viele von uns noch profitieren könnten.

  • Thema
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.10.2020

In jeder Frau steckt mehr als nur ein Anhängsel

2

Cover : Dafür, dass es solch ein recht wichtiges Thema verbirgt, war es schon recht schlicht gestaltet. Gefallen hat es mir dennoch und vorallem hat es auch zum Lesen verleitet, was ja die Hauptsache ist. ...

Cover : Dafür, dass es solch ein recht wichtiges Thema verbirgt, war es schon recht schlicht gestaltet. Gefallen hat es mir dennoch und vorallem hat es auch zum Lesen verleitet, was ja die Hauptsache ist.

Inhalt: Allgemein ist es ein Ratgeber, ohne ein wirklicher Ratgeber zu sein. Katrin Klewitz agiert hier eher wie eine beste Freundin, die Anekdoten aus ihrem Leben erzählt, die einem selbst wiederum die Augen öffnen oder einen Spiegel vors Gesicht halten sollen. Das Ziel hierbei ist es, dem Leser verschiedene Wege zu vermitteln souveräner aus unfairen Situationen hinaus zu kommen und vor allem in meinem Fall, sich mehr in Geduld zu üben. Insgesamt soll hier das Bild einer starken und unabhängigen Frau vermittelt werden, die in der Lage ist, für sich selbst in einem angemessenen Maße einzustehen.

Schreibstil : Das Lesen war sehr angenehm und man hatte das Gefühl, dass die Autorin wirklich vor einem sitzt und einen kleinen Vortrag hält, der aber nie langweilig wird.

Die Tipps Tatsächlich habe ich mich sehr sehr oft auch von dem angesprochen gefühlt, was sie gesagt hat. Immer wieder geriet ich selbst im Grübeln und auch wenn ich noch nicht in der Lage bin es vollends einzusetzen, so denke ich schon mehr über meine eigene Situation nach, wenn ich in irgendeine missliche Lage gekommen bin. Vor allem waren die Tipps meistens sehr einfach und werden bei mehrmaligem Versuch ( so wie immer wenn man eine persönliche Gewohnheit wie zum Beispiel das ständige Entschuldigen) sicherlich auch funktionieren.

Fazit Ein sehr schönes Buch, wenn man mal wieder über sich hinauswachsen möchte und die Welt aus einer anderen, wenn auch nicht immer einfachen Perspektive betrachten will.

  • Thema
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 30.09.2020

So sehen Siegerinnen aus – ein Buch das zur Grundausstattung jeder Frau gehören sollte

2


Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass ich das Buch im Rahmen einer Leserunde bekommen habe. Das beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise.

Was hat mich bewogen, das Buch lesen zu ...


Zunächst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass ich das Buch im Rahmen einer Leserunde bekommen habe. Das beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise.

Was hat mich bewogen, das Buch lesen zu wollen?
Zunächst einmal hat es mich sehr neugierig gemacht. Katrin Klewitz war mir vorher kein Begriff, jedoch fand ich es äußerst spannend, dass sie eine Kampfchoreografin ist. – Und ehrlich, ich wusste bis zu diesem Zeitpunkt auch nicht, dass es das gibt…. Obwohl es natürlich logisch ist, wenn man sich darüber Gedanken macht

Das Cover fand ich witzig, zeigt es doch sehr deutlich, was uns Frauen umtreibt: wir machen uns eher kleiner, stellen unser Licht unter den Scheffel. Insofern reizte mich das ganze um so mehr, denn wer kennt keine Konflikte und fühlt sich in der ein oder anderen Situation hilflos?

So ging es also frisch ans Buch, und ich muss sagen, ich fand die Schreibweise toll und die Einteilung des Buches absolut richtig und ausgewogen. Es gibt eine Einteilung in Typen mit den jeweiligen Charakteren und den Vor- und Nachteilen.

Auch wenn es ein Ratgeber ist, so gibt es keine erhobenen Zeigefinger, aber sehr sehr viele Hilfestellungen, Denkanregungen und Tipps, die wir – in verschiedenen Schwierigkeitsstufen eingeteilt - in den Alltag übertragen können.

Insofern würde ich das Buch generell allen Frauen als „Pflichtlektüre“ empfehlen, denn wir können dadurch sehr viel lernen…. – und uns selbst behaupten. Ich wage mich mal aus dem Fenster und tippe, dass sogar Frauen, die bisher ihren Stand erfolgreich verteidigt haben auch daraus noch lernen können.

Vieles war auch vor dem Buch schon bekannt, aber Katrin Klewitz schafft es, das Ganze – mal augenzwinkernd, mal frei heraus – auf ein anderes Level zu bringen. Und das ist durchaus im positiven Sinne gemeint….

Davon abgesehen fand ich es auch spannend, dass man gar nicht immer in die Rhetorik gehen muss, sondern durch nonverbale Kommunikation auch sehr viel erreichen kann. Das ist vielleicht auch für diejenigen spannend, die sich nicht per se als spontan und schlagfertig bezeichnen würden.

Generell finde ich, dass es zwar schade ist, dass es das Buch nicht schon viel früher gab, nichtsdestotrotz bin ich Katrin Klewitz sehr dankbar, dass sie das Buch geschrieben hat – und natürlich auch einen Verlag gefunden hat, der das ganze veröffentlicht. Und da wohl auch die persönlichen Erfahrungen dazu beigetragen haben, dass das ein absolut rundes Endergebnis ist, war dies sicher nicht wirklich früher machbar. Aber von dieser Seite her schicke ich ein großes „Dankeschön“ an alle Beteiligten!!!!

Gibt es also eine Leseempfehlung von mir? Aber klar doch!!! Ausdrücklich sogar! Es wird Zeit, dass wir unser Potential nutzen – und die Autorin hat uns da ja viele Möglichkeiten aufgezeigt. Und wer die Übungen und Fragebogen nutzt, der wird sich auch weitere Möglichkeiten in seinem Umfeld erschließen. Insofern: ran an das Buch und dann umsetzen! Es lohnt sich!!!!

  • Thema
  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 11.10.2020

So sehen Siegerinnen aus

2

Katrin Klewitz wie man sich als Frau in verschiedenen Situationen selbstbewusst auftreten und ggf. durchsetzen kann.
Am Anfang geht es um das richtige Standing, persönliche Bereiche bzw. Distanzzonen und ...

Katrin Klewitz wie man sich als Frau in verschiedenen Situationen selbstbewusst auftreten und ggf. durchsetzen kann.
Am Anfang geht es um das richtige Standing, persönliche Bereiche bzw. Distanzzonen und die verschiedenen Reaktionen auf einen Angriff (Flight, Freeze, Fight)
Danach geht sie auf verschiedenen Kämpferinnen ein und was wir von diesen lernen können. Die wie sie sie nennt "Schattenkriegerinnen". Das finde ich sehr schön und es spiegelt sich auch im Cover wieder.
Das Cover find ich sehr schön, da es schlicht gehalten ist, aber trotzdem Aussagekräftig.

Im ganzen Buch erzählt Katrin Klewitz immer wieder aus ihrem Leben und was sie persönlich aus gewissen Situationen mitnehmen konnte. Ich finde, dass hat das Buch sehr gut lesbar gemacht, da es kein trockener Ratgeber war bei dem jemand scheinbar alles besser weiß, sondern deutlich geworden ist, das es auch für die Autorin nicht immer leicht war, aber das auch kleine Schritte wichtig sind und zum Erfolg führen.

In dem Buch sind zudem Übungen eingebaut, welche ich um Teil sehr schön aber zum Teil leider auch nicht so leicht umsetzbar finde.
Zudem fand ich in manchen Beispielsituationen die vorgeschlagenen Reaktionen ein klein wenig unangebracht.

Fazit:
Ein absolut lesenswerter Ratgeber, der leicht zu lesen ist und aus dem man viel mitnehmen kan.

  • Thema
  • Cover
  • Erzählstil