Leserunde zu Rebel Heart von Vi Keeland

Abschlussband des RUSH-Duetts
Cover-Bild Rebel Heart
Produktdarstellung
(30)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Vi Keeland (Autor), Penelope Ward (Autor)

Rebel Heart

Antje Görnig (Übersetzer)

Ihre Liebe war echt, sie war tief und für immer.
Doch ein Fehler kann alles zerstören!

Rush und Gia haben sich gefunden. Sie lieben sich trotz aller Widerstände und sind glücklich wie nie zuvor. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit zerstört alles. Rush ist tief verletzt und zieht sich zurück. Und während die junge Frau mit den Konsequenzen ihres Fehlers klarkommen muss, kann sie die Liebe ihres Lebens nicht vergessen. Gia riskiert alles, um Rushs Vertrauen zurückzugewinnen und sein Herz aufs Neue zu erobern.

"Ich habe mich sofort in die Charaktere verliebt. Die Geschichte ist einfach brillant!" THE SMUT-BRARIANS

Abschluss des RUSH-Duetts von Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 09.03.2020 - 29.03.2020
  2. Lesen 13.04.2020 - 03.05.2020
  3. Rezensieren 04.05.2020 - 17.05.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Rebel Heart" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 04.05.2020

Die Reihe ist mein Jahreshighlight

0

„Rebel Heart (Rush 2)“ von Vi Keeland & Penelope Ward
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 302 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1194-7
Erscheint ...

„Rebel Heart (Rush 2)“ von Vi Keeland & Penelope Ward
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99
Seitenanzahl: 302 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-1194-7
Erscheint am: 30.04.2020 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
====================
Klappentext:

Als Gia New York den Rücken kehrte, um den Sommer in den Hamptons zu verbringen und ihr Buch zu beenden, hätte sie nie damit gerechnet, dass sich ihr Leben für immer ändern würde. Doch dann traf sie Rush, und auf einmal war alles anders. So verschieden sie auch sind, ergänzen sie sich perfekt. Ihre Liebe ist echt, sie ist groß. Aber eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit zerstört plötzlich alles. Nicht nur ist die junge Frau von einem One-Night-Stand schwanger, nein, der Vater ihres ungeborenen Kindes ist ausgerechnet der Mann, der Rush das Leben zur Hölle macht und den er hasst wie keinen anderen. Rush fühlt sich von Gia verraten und kann doch seine Gefühle für sie nicht einfach hinter sich lassen. Tief verletzt zieht er sich zurück. Und während Gia versucht, sich mit dem Gedanken anzufreunden, dass sie nicht nur bald Mutter wird, sondern das Kind auch alleine großziehen muss, verzehrt sie sich nach Rush, und ihr wird klar, dass er die Liebe ihres Lebens ist. Sie kann sich keine Zukunft ohne ihn vorstellen! Daher riskiert sie alles, um sein Vertrauen zurückzugewinnen und sein Herz aufs Neue zu erobern.

====================

Achtung Spoilergefahr!!!

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Der erste Teil hat mich echt umgehauen. Ich habe den ersten Teil geliebt und war extrem traurig Gia und Rush gehen lassen zu müssen, vor allem nach dem kleinen aber gemeinen Cliffhanger. Daher war ich natürlich dementsprechend neugierig auf das Finale. Auch dieses Buch konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Der Schreibstil ist wie immer flüssig, sehr einfühlsam und mit viel Gefühl. Die beiden Autorinnen haben einmal mehr gezeigt wie perfekt sie miteinander harmonieren. Ich kann meine Begeisterung für dieses Buch mit jeder gelesenen Seite nur bestätigen. Gia und Rush sind einfach unglaublich sympathische Protagonisten, die sich jeder wohl nur in seinem Leben wünschen kann. Ich habe die beiden auf Anhieb sofort in mein Herz geschlossen. Aber auch Oak und Melody waren mir sehr sympathisch. Wer wünscht sich da nicht einen Mann wie Rush? Ein Protagonist war für mich ein richtiger Hass-Charakter. Diese selbstgefällige Art hat mich tierisch aufgeregt. Aber genau diese Gefühle beim lesen machen für mich ein gutes Buch aus. Viel mehr will ich gar nicht auf über den Inhalt eingehen. Lest die Reihe am besten selbst. Eine Buchreihe mit sympathischen Protagonisten die mich tief im Herzen berührt hat. Eine Geschichte die ans Herz geht. Für mich definitiv mein Jahreshighlight bis jetzt. Bitte mehr davon.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 18.05.2020

Ein gelungenes Finale, wenn auch ein wenig schwächer

0

Meine Meinung

Nach dem gemeinen Ende von Band 1 konnte ich es kaum erwarten direkt weiterzulesen und zu erfahren, wie die Geschichte um Gia und Rush weitergeht!
Zum Glück lag nicht allzu viel Zeit zwischen ...

Meine Meinung

Nach dem gemeinen Ende von Band 1 konnte ich es kaum erwarten direkt weiterzulesen und zu erfahren, wie die Geschichte um Gia und Rush weitergeht!
Zum Glück lag nicht allzu viel Zeit zwischen dem Erscheinen von der beiden Bände, sodass ich nicht lange Warten musste.

Wie auch schon beim ersten Band konnte ich mich kaum zurückhalten und wollte das Buch am liebsten in einem Zug durchlesen lesen! Der Schreibstil ist einfach so angenehm und locker zu lesen, und gleichzeitig sehr fesselnd. Außerdem liebe ich den Humor von Vi Keeland und Penelope Ward.

Fazit

Der zweite Band hat mir auch wieder sehr gut gefallen, war jedoch insgesamt etwas schwächer als der erste. Ich kann euch die Reihe wirklich empfehlen - sie ist humorvoll, spannend und fesselnd.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.05.2020

Tolle Dilogie!

0

Das Cover sieht wieder fantastisch aus. Ich liebe die Farben! Es sticht auch eindeutig aus den sonstigen Pastell Tönen hervor.

Nach dem Cliffhanger aus dem ersten Teil, musste ich natürlich sofort weiterlesen.

Gia ...

Das Cover sieht wieder fantastisch aus. Ich liebe die Farben! Es sticht auch eindeutig aus den sonstigen Pastell Tönen hervor.

Nach dem Cliffhanger aus dem ersten Teil, musste ich natürlich sofort weiterlesen.

Gia erfährt wer der Vater ihres Kindes ist und natürlich ist sie erstmals sehr geschockt. Dadurch braucht sie leider auch erstmal etwas Zeit um Rush die Neuigkeit zu erzählen, der es dann leider von der falschen Quelle erfährt…
Die Beziehung der beiden steht unter keinem guten Stern, dennoch ist da diese Verbindung, die die beiden nicht los lässt. Wie bereits im ersten Teil wird nicht auf Klischees verzichtet. Die überraschende Schwangerschaft und der Kindsvater ist natürlich das Liebesroman-Klischee schlechthin, dennoch ergreift mich diese Geschichte jedes Mal aufs Neue. Die Gefühle sind einfach so wunderbar geschrieben und als Leser kann man die Chemie zwischen Rush und Gia wirklich fühlen. Hätten sie sich etwas früher kennengelernt, dann wäre ihre Geschichte wohl um einiges leichter und die beiden könnten ihre eigene Familie gründen. Es tat mir wirklich in der Seele weh als Rush die Wahrheit erfährt.

Der Handlungsverlauf ist überzeugend. Gerade Rush macht eine schöne Entwicklung durch und zeigt wie sehr ihm Gia am Herz liegt. Gia ist ebenfalls eine wundervolle Figur, deren Leben momentan alles andere als leicht ist. Zur eigentlichen Handlung möchte ich nicht zu viel verraten, da es wieder wunderschöne Momente gibt. Es gibt aber auch jede Menge Drama. Manches davon war nicht so toll bzw. nötig, dennoch hat es mich nicht gestört. Ich war permanent damit beschäftigt die Daumen zu drücken, damit Gia und Rush doch noch ihr Happy End erhalten.

Der Schreibstil ist mal wieder mein Highlight, weil er so flüssig und locker ist. Nach wenigen Seiten war ich schon wieder der Geschichte verfallen und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist toll, dass abwechselnd aus Sicht von Gia und Rush erzählt wird, wodurch der Leser schöne Einblicke in die jeweiligen Gedanken und Gefühle erzählt.

Das Ende stellt wohl jeden Leser zufrieden und der Weg dorthin war aufregend und herzzerreißend. Die Geschichte bietet Drama, aber auch witzige Szenen, wobei letzteres in diesem Buch etwas gefehlt hat im Vergleich zum ersten Teil. Mir sind die Figuren wieder sehr schnell ans Herz gewachsen und ich freue mich auf das nächste Werk der beiden Autorinnen. Ja für manche mag diese Dilogie zu klischeehaft sein, aber mir persönlich hat es gefallen, weil die Autorinnen beweisen, dass man auch Klischees toll umsetzen kann.

Fazit: Ich bin begeistert von dieser Geschichte und kann sie jedem nur empfehlen, auch wenn der zweite Teil schwächer als der Vorgänger war. Vom Autorenduo Vi Keeland und Penelope Ward ist diese Dilogie (bisher) mein Favorit. Die beiden Werke enthalten witzige Szenen, Romantik und ein wenig Herzschmerz. Ja es wird nicht auf Klischees verzichtet, aber mir persönlich hat die Umsetzung trotzdem gefallen. Das ein oder andere Element hätte man wohl weglassen können, aber Gia und Rush sind mir so sehr ans Herz gewachsen. Ihre Geschichte bietet eine tolle Kombination für einen gemütlichen Tag auf dem Sofa. Lasst euch von Gia und Rush verzaubern.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.05.2020

Höre auf dein Herz...

0

Bei "Rebel Heart" handelt es sich um das Finale zum RUSH-Duett von den Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Band 1 „Rebel Soul“ erschien am 28.02.2020. Die beiden Autorinnen haben einfach ...

Bei "Rebel Heart" handelt es sich um das Finale zum RUSH-Duett von den Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Band 1 „Rebel Soul“ erschien am 28.02.2020. Die beiden Autorinnen haben einfach ein tolles Gespür für einzigartige Geschichten.
Vielen Dank an die Community und Austauschplattform Lesejury von Bastei Lübbe, für die ich dieses Buch lesen, bewerten und rezensieren durfte.

Auf diese Fortsetzung habe ich mich sehr gefreut, da ich vom ersten Band schon so verzaubert war. Man setzt direkt am Ende des ersten Bandes wieder ein und da man auch wirklich nicht lange auf die Fortsetzung warten musste, hat man noch das letzte Geschehen gut im Gedächtnis. Es beginnt bit der Offenbarung für den Leser und man wartet eigentlich nur gebannt auf den großen Knall. Die Empfindungen und Taten der Protagonisten kommen einfach echt und nachvollziehbar rüber. Die Ernsthaftigkeit kommt sehr gut herüber und dennoch bleibt ein gewisser Charme und Humor erhalten. Es gibt wieder offene, witzigen und ein paar wenige heiße Momente sowie ganz viel Gefühl, Ängste und Eingeständnisse.
Die beiden Autorinnen sind immer für eine Überraschung gut und haben sich wieder einige Schwenker einfallen lassen. Ganz klar hat sich der Fokus und auch die Dynamik im Gegensatz zum ersten Band geändert. Aber dieser hier ist einfach viel erwachsener, ernster und dreht sich halt um Entscheidungen und Wege im Leben, die man nicht leichtsinnig eingeht. Der innere Kampf ist jederzeit zu spüren und man ist ständig am hoffen. Der Epilog rundet alles perfekt ab.

Gia, hat sich ihren Autorentraum erfüllt und endlich auch ihr Buch zu Ende gebracht. Sie ist wesentlich gereifter in diesem Teil und weiß ganz genau, was sie will und wie ihr weiterer Weg weiter aussehen möge. Sie handelt mit Herz, Verstand und Gefühl, aber überstürzt nichts. Sie gibt sehr viel Raum zurück, auch wenn sie ihre Hoffnung niemals aufgibt, aber in erster Linie muss sie an sich denken und zeigt dennoch, wie wichtig ihr andere Menschen in ihrem engeren Umfeld sind. Gia packt zum Glück auch wieder ihre unverblümte, natürliche und kecke Art aus.

Rush, ist einfach ein Goldstück von Mann. Er entscheidet nicht leichtfertig, auch wenn der richtige Weg quasi aufblinkt, macht er sich weiterhin einen Kopf um alles und redet auch mit seinen Vertrauenspersonen. Er steht zudem was er sagt und seinen Beschützerinstinkt kann er einfach nicht ablegen. Er ist der typische Vergleich zu harte Schale, weicher Kern, also mit dem Herz am rechten Fleck und dem nötigen Köpfchen dazu. Und er macht dann, wenn er sich sicher ist Nägel im Köpfen, ist also ein Macher ohne viele Worte.

Der Schreibstil ist total angenehm, amüsant und locker. Die einzelnen Kapitel haben eine ungefähr gleichbleibende Leselänge und durch ihre Spritzigkeit, aber auch der jetzigen Ernsthaftigkeit fließen sie nur so dahin. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive aus den beiden wechselnden Sichten von Gia und Rusch erzählt. Ich mochte den Perspektivenwechsel hier sehr und machten so einige Erklärungen und Gefühlsausbrüche für mich einfacher und sind viel besser nachzuvollziehen.
Die humorvollen, ehrlichen und auch gefühlvollen Dialoge sowie Wortgefechte waren wieder sehr schön mitzuerleben und den Wandel der Charaktere. Ist mehr als gelungen.

Bei dem Cover gibt es eine Besonderheit, die eBookcover unterscheiden sich von den broschierten Ausgaben und ich bin sehr froh, die Buchversion davon zu haben. Das eBook zeigt einen heißen Typen und das Taschenbuch zeigt ein dunkeltürkises Herz und gefällt mir um so einiges besser, da es auch um so viel mehr im Buch geht. Beide Buchcover zusammen sind einfach wunderschön.

Mein Fazit: Diese Story bietet einfach soviel mehr und sie hat mich von Beginn an einfach abgeholt. Auch wenn ich diese Fortsetzung etwas schwächer fand, kann ich mit 4 von 5 Sternen eine absolute Leseempfehlung aussprechen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.05.2020

Schwächer als Band 1

0

Ich liebe die Bücher von Vi Keeland und Penelope Ward! So konnte mich auch der erste Band der Dilogie "Rebel Soul" komplett von sich überzeugen und begeistern. Besonders der fiese Cliffhanger machte es ...

Ich liebe die Bücher von Vi Keeland und Penelope Ward! So konnte mich auch der erste Band der Dilogie "Rebel Soul" komplett von sich überzeugen und begeistern. Besonders der fiese Cliffhanger machte es mir schwer auf den zweiten und finalen Band zu warten.

Der Schreibstil der beiden Autorinnen gefiel mir wieder super. Ich bewundere es wieder, dass ich bei ihren gemeinsamen Büchern keinen Übergang zwischen ihren Schreibstilen wahrnehme. Das ist wirklich tolle Arbeit, die die beiden leisten.

Geschrieben ist der zweite Band wieder abwechselnd aus den Sichtweisen der beiden Protagonisten Gia und Rush. Dies gefiel mir erneut besonders gut, da ich so in beide Gefühls- und Gedankenwelten eintauchen und die Charaktere noch besser verstehen konnte. Gerade in Rushs Gefühlsfindungsphase half ich es mir sehr weiter mit ihm zusammen über seine Gefühle Klarheit zu erlangen.

Den zweiten Band empfand ich etwas schwächer als den Reihenauftakt, der mich ja komplett begeistern konnte. Dieses Mal ist die Handlung etwas ernster und die Kabbeleien, die mir im ersten Band besonders gut gefielen, blieben hier ziemlich auf der Strecke.

Auch kamen Missverständnisse und Situationen auf, die hätten vermieden und verhindert werden können. Ich habe vor dem Buch gesessen und mir nur gedacht, sag es ihm, sag es endlich. Natürlich ist es so passiert, damit die Handlung weiter in Fahrt kam, aber mir hat der Punkt einfach nicht gefallen.

Dennoch mochte ich die Geschichte und deren Ende. Wobei ich gerade beim zweiten Band schon stärkere Geschichten von den Autorinnen, ob im Duo oder einzeln gelesen habe. Ich hoffe sehr, dass mich ihre nächsten Bücher wieder mehr begeistern können.

Rebel Heart von Vi Keeland und Penelope Ward konnte mich zwar sehr gut unterhalten, aber der erste Band war deutlich stärker und einfach besser.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl