Schnell-Leserunde zu "Lea und das Labyrinth der Zeit" von Michael Engler

Zeitreisen, zarte Gefühle und eine dunkle Bedrohung
Cover-Bild Lea und das Labyrinth der Zeit
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Michael Engler (Autor)

Lea und das Labyrinth der Zeit

Zeitreisen, zarte Gefühle und eine dunkle Bedrohung

Sommerferien auf dem Bauernhof in einem verschlafenen Kaff - für die 14-jährige Lea klingt das ungefähr so spannend wie Fußpilz und Herpes zusammen. Doch als sie eines Abends in der Dämmerung einen fremden Jungen beobachtet, der heimlich durch den Garten schleicht, nimmt ihr vermeintlich öder Sommer eine drastische Wendung: Der 16-jährige Moritz ist ein Zeitreisender! Und als wäre das nicht schon unglaublich genug, warnt er vor einer dunklen Macht, die die gesamte Menschheit auszulöschen droht ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 09.11.2020 - 29.11.2020
  2. Lesen 14.12.2020 - 20.12.2020
    Lesen
  3. Rezensieren 21.12.2020 - 03.01.2021
  1. Das ganze Buch bis 20.12.2020

Bewerbt euch jetzt für die Schnell-Leserunde zu "Lea und das Labyrinth der Zeit" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Das Buch ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet.

Die Teilnehmer der Leserunde erhalten das gedruckte Buch per Post und haben eine Woche Zeit, um die Geschichte zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbe

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.11.2020

Sehr gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfen, da ich den Titel von Michael Englers neuem Fantasyroman zauberhaft und das Cover von "Lea und das Labyrinth der Zeit" sehr schön wie ansprechend ...

Sehr gerne würde ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfen, da ich den Titel von Michael Englers neuem Fantasyroman zauberhaft und das Cover von "Lea und das Labyrinth der Zeit" sehr schön wie ansprechend gestaltet finde.

Die Leseprobe von "Lea und das Labyrinth der Zeit" hat mir ausgesprochen gut gefallen, da ich sie sowohl in ihren lustigen wie unterhaltsamen Teilen, als auch in den spannenden, mysteriösen Passagen sehr gelungen finde. Leas Begeisterung darüber ihre Sommerferien auf dem Bauernhof von Tante Marie und Onkel Benno mitten im Funkloch und bei nur manchmal in der Küche funktionierendem Wlan - was sie selbst als "vierzehn Tage Ackerverschickung" bezeichnet - zu verbringen, finde ich amüsant. Leas Wissen über Wölfe und wie sie sich darüber freuen kann, vielleicht einen echten, richtigen Wolf zu sehen, ist ansteckend.

Faszinierend sind die rätselhaften Vorkommnisse, die Lea auf dem zunächst so öde wirkenden Bauernhof begegnen. Warum sind die Schweine des Nachbarn nicht draußen auf der Wiese, wenn es regnet? Und warum sterben die Ulmen? Warum ist es so still und wieso spielt die Zeit verrückt, als Lea in den Wald geht, um den Wolf zu suchen? Und wessen Schlafplatz hat sie da im Wald gefunden? Als Testleser würde ich sehr gerne Lea dabei begleiten dürfen diesen Mysterien auf den Grund zu gehen. Zudem würde ich gerne mehr erfahren, über den im Prolog angesprochenen Kampf zwischen den Dynastien der Zeit und dem Nichts sowie über das sphärische Amulett.

Veröffentlicht am 29.11.2020

Sympathisch, spannend,toll🙈 mag ich!!

Sympathisch, spannend,toll🙈 mag ich!!

Veröffentlicht am 29.11.2020

Ich finde die Handlung sehr interessant. Die Thematik "Zeitreisen" interessiert mich sehr. Sowohl in der Literatur als auch in Filmen begeistert mich das Thema. Daher bin ich sehr begeistert von diesem ...

Ich finde die Handlung sehr interessant. Die Thematik "Zeitreisen" interessiert mich sehr. Sowohl in der Literatur als auch in Filmen begeistert mich das Thema. Daher bin ich sehr begeistert von diesem Buch und schon gespannt, wie es weitergeht.

Veröffentlicht am 28.11.2020

Das Cover gefällt mir sehr, weil ich Türkis und den Kontrast der weißen Schrift mag, aber auch wie mir das Labyrinth mit dem Wolf sehr gefällt. Solche Details, die auf die Buchhandlung hinweisen, mag ich ...

Das Cover gefällt mir sehr, weil ich Türkis und den Kontrast der weißen Schrift mag, aber auch wie mir das Labyrinth mit dem Wolf sehr gefällt. Solche Details, die auf die Buchhandlung hinweisen, mag ich besonders. Nachdem ich die LP gedreht habe, konnte ich sie dann auch lesen. ;) Offenbar geht es um den Diebstahl des Sphärischen Amuletts (wow, das klingt mega). Lea hat es gerade nicht leicht und ist ziemlich missmutig gelaunt. Der Schreibstil transportiert das gut und ich sehe Lea direkt vor mir, wie sie vom schlimmsten ausgeht und dabei sogar recht humorvoll bleibt. Onkel und Tante sind typisch ländlich, bodenständig und liebenswert optimistisch - auch wenn es mit dem Handyempfang eher schlecht läuft. Ich bin sehr gespannt, was es mit dem Wolf auf sich hat. Das Wölfe eine Rolle spielen ist für mich ein Highlight, denn ich finde sie faszinierend. Vielleicht ist der Wolf der Dieb? Lea wird es sicher herausfinden. Mir gefällt auch die aufbauende Spannung und die bildhafte Erzählweise. Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf und möchte unbedingt weiterlesen.

Veröffentlicht am 28.11.2020

Das Cover hat mich neugierig gemacht. Es hat schon etwas von Zeitreiseflair. Die Charaktere müssen mich noch überzeugen. Wie es weiter geht möchte ich auf jeden Fall wissen.

Das Cover hat mich neugierig gemacht. Es hat schon etwas von Zeitreiseflair. Die Charaktere müssen mich noch überzeugen. Wie es weiter geht möchte ich auf jeden Fall wissen.