Leserunde zu "Anton will Prinzessin sein" von Kerstin Löwe

Jungs können alles sein - Mädchen auch
Cover-Bild Anton will Prinzessin sein
Produktdarstellung
(3)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kerstin Löwe (Autor)

Anton will Prinzessin sein

Katja Schmiedeskamp (Illustrator)

Ein starkes Plädoyer für Diversität, Individualität und Anderssein

Anton freut sich, denn morgen darf er verkleidet in den Kindergarten kommen - und er will als Prinzessin gehen. Seine Schwester Ella wundert sich: Werde doch besser Feuerwehrmann, schlägt sie vor, gefährlicher Pirat oder starker Bauarbeiter. Da wird Anton wütend: Er will Prinzessin sein! Er will Glitzer und Rosa tragen! Versteht das denn niemand? Doch, Ella versteht - und zieht ein wunderschönes Prinzessinnenkleid aus der Verkleidungskiste. Also geht Anton stolz als Prinzessin in den Kindergarten, Ella als Bauarbeiterin. So ist das nämlich: Jungs können alles sein. Mädchen auch.

Ein fröhliches Bilderbuch, in dem erfrischend mit den Geschlechterrollen jongliert wird. Perfekt für Kindergärten und engagierte Familien!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 22.08.2022 - 11.09.2022
  2. Lesen 26.09.2022 - 02.10.2022
  3. Rezensieren 03.10.2022 - 16.10.2022
    Rezensieren

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Anton will Prinzessin sein" von Kerstin Löwe und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 03.10.2022

Zuckersüße Geschichte

0

Anton will eine Prinzessin sein. Auch wenn Ella ihm ganz viele andere Verkleidungen vorschlägt, bleibt Anton dabei. Er will eben einfach eine Prinzessin sein.
Ich liebe Bücher die Stereotype brechen und ...

Anton will eine Prinzessin sein. Auch wenn Ella ihm ganz viele andere Verkleidungen vorschlägt, bleibt Anton dabei. Er will eben einfach eine Prinzessin sein.
Ich liebe Bücher die Stereotype brechen und Kindern mehr Möglichkeiten in Leben bieten. Als Kind haben mir die strengen Geschlechterrollen schon die Luft zum Atmen genommen und ich freue mich extrem, dass sich das langsam etwas auflockert.
Ich fand das Buch zuckersüß! Die Sätze sind kurz und leicht verständlich, die Schriftart groß genug zum Mitlesen und die Bilder sind kindgerecht, bunt und bieten eine Menge zu entdecken.
Die Tatsache, dass Ella Anton zuerst in ein stereotyp-männliches Kleidungsstück stecken will, und Anton sich sehr durchsetzen muss, um zu bekommen, was er will, hat mir ein bisschen das Herz gebrochen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass das wahrscheinlich die Realität vieler Kinder treffend darstellt. Und wahrscheinlich wäre das Buch sehr kurz, wenn Anton Ella sage würde, dass er eine Prinzessin sein will und Ellas Reaktion darauf „Okay“, wäre.

Ich finde es richtig schade, dass es solche Bücher zu meiner Zeit noch nicht gegeben hat.
Solche Vorbilder können das Selbstbild und das Leben der Kinder nachhaltig verändern.
Von mir gibt es von Herzen eine ganz große Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 03.10.2022

Bedeutsame Botschaft

0

Das Kinder-/Bilderbuch „Anton will Prinzessin sein“ ist ein gebundenes Buch in einem großen quadratischen Format. Aufgrund des Großformates eignet sich somit sehr gut, es gemeinsam mit den Kindern anzusehen.
Das ...

Das Kinder-/Bilderbuch „Anton will Prinzessin sein“ ist ein gebundenes Buch in einem großen quadratischen Format. Aufgrund des Großformates eignet sich somit sehr gut, es gemeinsam mit den Kindern anzusehen.
Das Cover besticht durch ein auf die Altersgruppe abgestimmtes Bild. Darauf zu sehen ist der kleine Anton und seine Schwester Ella. Anton trägt ein Prinzessinnen-Kostüm inklusive Krone und Ella ist als Piratin verkleidet. Auf dem Boden liegen weitere Verkleidungsutensilien verstreut. Die Farbgebung des Titelbildes ist kunterbunt, ganz im Sinne der Botschaft, die mit dem Buch an Kinder herangetragen werden soll. Auch die gewählte Schrift für den Titel des Buches ist meiner Ansicht nach absolut passend. Auch hier wird die Diversität durch unterschiedliche Schriftarten und Schriftfarben zum Ausdruck gebracht.
Die Illustrationen von Katja Schmiedeskamp sind wirklich bezaubernd. Man hat den Eindruck, dass die Illustratorin viel Freude und Spaß beim Zeichnen hatte. Viele niedliche Details sind auf jeder einzelnen Seite wahrzunehmen.
Die Grundidee der Geschichte ist in der heutigen Zeit genau richtig. Jeder Mensch ist anders. Und wir dürfen auch Kinder nicht in Schubladen stecken. Jedes Kind soll sich entfalten und so sein dürfen wie es will. Schön, dass Anton so hartnäckig und selbstbewusst ist. So kommt er auch zu seinem Ziel. Nur so ist er letztlich auch glücklich. Und das ist doch das Wichtigste. Denn was gibt es schöneres, als das Lächeln eines Kindes.
Ein tolle Geschichte von Kerstin Löwe.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Thema
Veröffentlicht am 17.09.2022

Anton will Prinzessin sein...

0

Ein Kinderbuch, wie auch ich es mir in meiner Kindheit gewünscht hätte!

Wunderschön illustriert und sprachlich einfach formuliert, wodurch die Geschichte total verständlich ist und insbesondere die Messsge ...

Ein Kinderbuch, wie auch ich es mir in meiner Kindheit gewünscht hätte!

Wunderschön illustriert und sprachlich einfach formuliert, wodurch die Geschichte total verständlich ist und insbesondere die Messsge deutlich hervorgehoben wird: "Jungs können alles sein. Mädchen auch.".

Ich wünsche mir, dass möglichst viele Kinder das Glück haben werden, dieses Buch zu lesen und hieraus Selbstbewusstsein und auch Verständnis und Akzeptanz gewinnen zu können.

Ein großes Dankeschön an die Autorin Kerstin Löwe sowie die Illustratorin Katja Schmiedeskamp, welche mit diesem Buch sicherlich viel bewirken und zu einer toleranteren, glücklicheren Gesellschaft beitragen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere