Leserunde zu "Magische Bilder - Der Meister der siebten Familie" von Akram El Bahay

Band 2 und Abschluss der Geschichte um die Magischen Bilder
Cover-Bild Magische Bilder
Produktdarstellung
Akram El-Bahay (Autor)

Magische Bilder

Der Meister der siebten Familie. Roman

Vor langer Zeit wurden die Meister der sechs magischen Familien mit einem Zauber in sechs Fotografien gebannt. Nun versuchen ihre Nachfahren sie zu befreien, doch die düsteren Inquisitoren, allen voran ihr Anführer Nicéphore, wollen dies verhindern. Bei dem Versuch, die Meister der Magie zu befreien, erweist sich der junge Art selbst als Magier, der zur legendären siebten Familie gehört. Er gerät in ein halsbrecherisches Abenteuer, das ihn von Paris über Kairo bis nach Peking führt. Er besucht die magischen Enklaven in den Metropolen der Welt - und findet in der Zauberin Wu die Liebe seines Lebens. Doch dann stellt er fest, dass sein eigener Vorfahr versucht, ihn in ein Foto zu bannen ...

Countdown

4 Tage

Bewerben bis 03.03.2024.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 45

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.02.2024 - 03.03.2024
    Bewerben
  2. Lesen 18.03.2024 - 14.04.2024
  3. Rezensieren 15.04.2024 - 28.04.2024

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Magische Bilder - Der Meister der siebten Familie​"​ und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Schlagworte

Fotografie Photographie Verschwörung Zeitreise Inquisitoren Magie Abenteuer Französische Revolution Paris Kairo Peking Zarenhof Aaronovitch Die Flüsse von London Fantasy Bücher

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.02.2024

Mir gefällt das Cover richtig gut und fügt sich supper in die Reihe ein und hat somit auch ein Wiedererkennungswert.
Ich erwarte eine spannende Handlung und interessante Charaktere, die sich im Laufe der ...

Mir gefällt das Cover richtig gut und fügt sich supper in die Reihe ein und hat somit auch ein Wiedererkennungswert.
Ich erwarte eine spannende Handlung und interessante Charaktere, die sich im Laufe der Handlung weiter entwickeln.

Veröffentlicht am 25.02.2024

Das Cover konnte mich persönlich nicht so seinen Bann ziehen. Allgemein mag ich es nicht so, wenn detaillierte Ansichten von Menschen auf den Covern sind. Aber eine Zugehörigkeit zu dem ersten Band ist ...

Das Cover konnte mich persönlich nicht so seinen Bann ziehen. Allgemein mag ich es nicht so, wenn detaillierte Ansichten von Menschen auf den Covern sind. Aber eine Zugehörigkeit zu dem ersten Band ist erkennbar und zusammen geben sie ein gelungenes Gesamtwerk ab. Dafür konnte mich die Leseprobe inhaltlich auf jeden Fall gut unterhalten und mich wieder überzeugen. Schon der erste Band war gut und hat mir persönlich gut gefallen und hattte einige tolle Momente. Und die Leseprobe lässt hoffen, dass dies zweiten Band auch so ist. Der Humor sagt mir persönlich wieder sehr zu und die Szenen mit dem magischen Radio haben mir persönlich wieder sehr gefallen. Es zeigt wieder, wie gekonnt Akram alte Ideen gekonnt nutzt und dabei etwas ganz persönliches und Eigenes draus macht. Auch der Erzählstil von El- Bahay weiß wieder zu überzeugen. Ich mag seinen leichten und bildhaften Stil sehr, gekonnt werden hier Bilder erschaffen. Interessant geht es auf jeden Fall auch in der Story weiter. Dieses Mal sind unsere Charaktere in Madrid und mir gefallen hier die magischen Wesen wieder recht gut. Die Cucuy scheinen ja nicht den besten Ruf zu haben, aber dieser schwarze Humor kommt mir persönlich schon sehr entgegen. Aber auch die Protagonisten wissen wieder zu überzeugen. Das Trio Art, Wu und Armin gefallen mir einfach nur zu gut und das Zusammenspiel dieses gefällt mir sehr. Und es dauert auch nicht lange, da müssen sie wieder in ein Bild schlüpfen, wobei man als Leser auch nie auslernt. Dieses Mal ist die Schlacht von Trafalger ein wichtiger Aspekt. Mir gefällt es, wie sie in diese Bilder hüpfen und dabei historische Gegebenheiten thematisiert werden.

Veröffentlicht am 25.02.2024

Das Cover finde ich sehr ansprechend, ich selbst hätte es etwas heller gestaltet, auch wenn dunkle Farben oft mit Geheimbunden in verbindung gebracht werden, fallen dunkel Coverige Bücher in den Buchhandlungen ...

Das Cover finde ich sehr ansprechend, ich selbst hätte es etwas heller gestaltet, auch wenn dunkle Farben oft mit Geheimbunden in verbindung gebracht werden, fallen dunkel Coverige Bücher in den Buchhandlungen weniger auf, da sie sich nicht von der Masse abheben.
Die Leseprobe hat mich sofort gepackt. Sie ist spannend, angenehm geschrieben und gut bildlich vorstellbar. Sie ist nicht unnötig ausgeschmückt und schenkt so dem Leser ein flüssiges leichtes lese Erlebnis.
Ich erwarte das die Geschichte so spannend weiter geht, wie sie gestartet hat, ich würde mich sehr darüber freuen mehr Mythologische oder Folkloristische Figuren in der Geschichte wieder zu finden. Die Charakter entwicklung wird sicher hi und da noch einige Twist erleben, was vermutlich auch in einem friends-to-enemies Szenario führen kann.
Gerne lasse ich mich aber auch von der weiteren Handlung überraschen.

Veröffentlicht am 25.02.2024

Ein Hoch auf den Bildungsfunk! 😄
Wie klasse, mein Lieblings-Sidekick aus Band 1 darf den zweiten Band starten: Das magische Radio. Das ist mindestens so herrlich schräg wie Amins Outfits, mindestens!
Mir ...

Ein Hoch auf den Bildungsfunk! 😄
Wie klasse, mein Lieblings-Sidekick aus Band 1 darf den zweiten Band starten: Das magische Radio. Das ist mindestens so herrlich schräg wie Amins Outfits, mindestens!
Mir gefällt, wie hier und da Details aus dem ersten Band nochmal erwähnt werden, da hab ich jedesmal diesen "achja, stimmt ja"-Effekt im Kopf.
Ansonsten bin ich begeistert, dass es umgehend mit dem nächsten Abenteuer weitergeht. Bei Señor Alvarez' Party wär ich zu gern Mäuschen gewesen, seine Kids waren herrlich authentisch-verwöhnt. Oder warum nicht gleich mit einem Farbwechsel-Outfit wie Amin an der Party teilnehmen, das wär's doch!
Mein Lieblingszitat war übrigens "Ich mag Kinder" von dem Cucuy, geht's noch schwarzhumoriger?! Übrigens noch so ein Wesen, welches mir neu war - Akram El-Bahay ist echt ein Garant für Überraschungen, bei ihm finde ich immer irgendwas, was für mich neu ist, das macht seine Bücher u.a. für mich so besonders. genauso wie die Kröten-Pastillen, ehrlich, wer kommt auf solch ausgefallenen Ideen? Herrlichst!
Und jetzt auf zur Schlacht von Trafalgar - wer wünscht sich sowas nicht nach einem ersten Kuss? ;-) Die Szene mit dem Drachen, woah, traumhaft für mich als Manga-Leserin. Eine meiner Lieblingsszenen bisher neben dem Kopf auf dem Tisch. Genialer Zaubertrick, wo bekomme ich solch ein Tuch her? Ansonsten bin ich ganz bei Art, so tief im Bauch des Dreimasters würd ich auch eine gewisse Beklemmung spüren mit dem Wissen, all diese Wassermassen um mich herum zu haben, die nur darauf warten, ins Schiff einzubrechen. Mir den Geruch vorstellen hab ich mir lieber erspart...
Schmunzeln musste ich bei dem Hinweis von Wu, wann die Titanic sank - nein, ich bin im Gegensatz zu ihr kein Fan des Films (hat mich tatsächlich positiv überrascht bei ihr), sondern in Akrams aktuellem Jugendbuch, das ich grad gelesen habe, ist der Untergang der Titanic mit Jahreszahl auf einer Karte vermerkt. Wie praktisch.
Das Cover hatte ich beim Lesen zu Band 1 bereits entdeckt, da hatten wir schon überlegt, ob das Wu auf dem Cover sein könnte. Wunderschön, wie der Schlangenkreis (komm grad nicht auf das Wort, war irgendwas mit "O", oder?) sind beim Aneinanderlegen der Cover schließt.

Veröffentlicht am 24.02.2024

Auf jeden Fall nicht langweilig! Man ist schnell drin in der Geschichte. Und ich würde schon jetzt gern weiterlesen. Das Cover ist richtig toll.

Auf jeden Fall nicht langweilig! Man ist schnell drin in der Geschichte. Und ich würde schon jetzt gern weiterlesen. Das Cover ist richtig toll.