Leserunde zu "Himmel oder Hölle?" von Mel Wallis de Vries

Wie gut kannst du ihm wirklich trauen?
Cover-Bild Himmel oder Hölle?
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Mel Wallis de Vries (Autor)

Himmel oder Hölle?

Verena Kiefer (Übersetzer)

Das siebte Buch der niederländischen Queen of Crime Mel Wallis de Vries



Danielle lernt im Skiurlaub mit ihren Freundinnen den gut aussehenden Dante kennen. Der Student spielt ihrer Meinung nach in einer ganz anderen Liga, und dennoch scheint er sich für sie zu interessieren.

Zurück in Amsterdam kann Danielle ihr Glück kaum fassen, als ihr Dante zufällig wieder über den Weg läuft. Doch gerade als die beiden sich näherkommen, entdeckt sie Dantes dunkles Geheimnis: Seine letzte Freundin Florence wurde ermordet, und ausgerechnet Dante war der Hauptverdächtige. Kann Danielle ihm wirklich vertrauen?

Countdown

13 Tage

Bewerben bis 25.04.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 75

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.04.2021 - 25.04.2021
    Bewerben
  2. Lesen 10.05.2021 - 23.05.2021
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Himmel oder Hölle?" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 07.04.2021

Das Cover ist einfach und dennoch sofort präsent, für mich sehr stimmig. Der erste Eindruck hat mir gut gefallen, die Charaktere sind klar geschriebenund machen mich neugierig. Ich erwarte eine spannende ...

Das Cover ist einfach und dennoch sofort präsent, für mich sehr stimmig. Der erste Eindruck hat mir gut gefallen, die Charaktere sind klar geschriebenund machen mich neugierig. Ich erwarte eine spannende Handlung mit vielen Wendungen.

Veröffentlicht am 07.04.2021

Das Cover ist natürlich sehr auffällig; schwarz und dann das Kinderspiel "Himmel und Hölle". Damit passt das Buch zu den anderen Büchern der Autorin und ist gut wiederzuerkennen. Ich dachte zunächst, dass ...

Das Cover ist natürlich sehr auffällig; schwarz und dann das Kinderspiel "Himmel und Hölle". Damit passt das Buch zu den anderen Büchern der Autorin und ist gut wiederzuerkennen. Ich dachte zunächst, dass es um einen Thriller in einer Schule geht, bevor ich den Klappentext gelesen habe.

Die ersten Seiten leben von den Charakteren und der Gruppendynamik, wobei ich mich frage, wie sich diese Gruppe gefunden hat. Vor allem ist es mir schleierhaft, warum Danielle Lou als gute Freundin bezeichnet.
Lou wirkt selbstbewusst, aber so wie es dargestellt wird, kippt es schon in eine arrogante Art. Zudem ist sie nicht sehr einfühlsam, und nur weil man ehrlich ist, heißt das nicht, dass man auch unhöflich und gemein sein darf. Robin scheint Lou ähnlich zu sein, sie wirkt auf mich vom Typ her wie "Papas verwöhnte Prinzessin". Madelief wirkt bis jetzt am sympathischsten auf mich: Sie ist ruhig und versucht die Gruppe beisammen zu halten. Danielle scheint kein Selbstvertrauen zu haben und wirkt sehr unsicher, bei den Freunden, die sie sich aussucht allerdings kein Wunder.
Der Prolog bleibt natürlich am spannendsten: Ist der Mann Dante und wer ist die Frau? Eine aus der Gruppe der vier Freundinnen?

Was ich etwas störend fand, war, dass die unterschiedlichen Sprachen nicht gekennzeichnet werden, also z.B. Deutsch in kursiv, da das Buch ja aus dem Niederländischen ins Deutsche übersetzt wurde.

Und die erwähnte Triggerwarnung/detaillierte Erklärung sollte auch in der Leseprobe vorhanden sein.

Veröffentlicht am 07.04.2021

Das Cover ist um stimmigen Stil ihrer bisher erschienenen Bücher gehalten.
Es klingt sehr spannend.

Das Cover ist um stimmigen Stil ihrer bisher erschienenen Bücher gehalten.
Es klingt sehr spannend.

Veröffentlicht am 07.04.2021

Das Cover erinnert eher an das Kinderspiel „Himmel und Hölle“ als an einen Krimi, wären da nicht die wenigen Blutstropfen auf dem Spielfeld. Jedenfalls ist es ungewöhnlich genug, um die Blicke auf sich ...

Das Cover erinnert eher an das Kinderspiel „Himmel und Hölle“ als an einen Krimi, wären da nicht die wenigen Blutstropfen auf dem Spielfeld. Jedenfalls ist es ungewöhnlich genug, um die Blicke auf sich zu ziehen. Der Schreibstil ist klar und flüssig, passend zu einer Geschichte, deren hauptsächliche Zielgruppe unter den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu suchen ist.
Von den vier jungen Frauen ist mir Danielle am sympathischsten. Sie scheint eine ganz normale junge Frau zu sein, die noch mit der Trennung ihrer Eltern zu kämpfen hat. Madelief ist die ausgleichende in dem Viererbund, vielleicht ist sie ein wenig harmoniebedürftig. Robin kann ich gar nicht einordnen, sie ist ein bisschen blass geblieben. In jedem Fall würde ich es vermeiden, mit Loulou in den Urlaub zu fahren, denn sie kommt mir egoistisch, verwöhnt und arrogant vor. Ihr Gemecker ist mir auf der ersten Seite schon auf die Nerven gegangen. Den schönen Dante, der ja wohl auch zur Hauptfigur werden wird, kann ich noch nicht wirklich einschätzen, dazu war sein Auftritt in der Leseprobe zu kurz. Ist er der Mann, der im Prolog die Frau gefangen hält? Und wer ist die Frau???? Ich denke, dass mich hier eine spannende Geschichte erwartet, die an interessanten Schauplätzen spielt.

Veröffentlicht am 07.04.2021

Das Buch klingt sehr spannend und ich hatte direkt Lust, es weiterzulesen. Der Schreibstil gefällt mir sehr und das Cover wirkt sehr mysteriös, passend zum Genre.

Das Buch klingt sehr spannend und ich hatte direkt Lust, es weiterzulesen. Der Schreibstil gefällt mir sehr und das Cover wirkt sehr mysteriös, passend zum Genre.