Leserunde zu "Fall of Legend" von Meghan March

Auftakt der mitreißenden LEGEND-Trilogie
Cover-Bild Fall of Legend
Produktdarstellung
(27)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Meghan March (Autor)

Fall of Legend

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Sie sollten sich nicht begegnen - Ihr Welten sollten nie aufeinandertreffen

Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut - und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welten erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sich aufgebaut haben ...

"Dieses Buch hat alles, was ich mir von einer großen Liebesgeschichte wünsche! Meghan March hat mich mal wieder in ihren Bann geschlagen und mir mit jeder Seite den Atem geraubt!" ONCE UPON A BOOKBLOG

Auftaktband der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 09.11.2020 - 29.11.2020
  2. Lesen 14.12.2020 - 03.01.2021
  3. Rezensieren 04.01.2021 - 17.01.2021

Bereits beendet

Eine verbotenen Liebesgeschichte, die die Grenzen zwischen New Yorker High Society und den düsteren Abgründen von Manhattan sprengt.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Fall of Legend" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 17.01.2021

Anziehender und knisternder Auftakt einer Triologie

0

In dem Roman 》Fall of Legend《 von Meghan March lernt der Leser sowohl Gabriel Legend als auch Scarlett Priest kennen, welche aus zwei völlig unterschiedlichen Welten stammen. Als Erbin einer angesehen ...

In dem Roman 》Fall of Legend《 von Meghan March lernt der Leser sowohl Gabriel Legend als auch Scarlett Priest kennen, welche aus zwei völlig unterschiedlichen Welten stammen. Als Erbin einer angesehen Familie von New York hat Scarlett von klein auf alles bekommen. Wohingegen Legend sich alles hart erkämpfen musste. Scarlett verkörpert alles, was Legend nicht leiden kann, aber dennoch ist sie die Einzige, welche sein Imperium retten kann. Dies soll lediglich ein Business-Deal sein, doch ein einzelner Kuss erschüttert ihre Welt und bringt alles in Gefahr, was sie sich aufgebaut haben.

》Fall of Legend《 besitzt 352 Seiten, einen flexiblen Einband und ist beim LYX Verlag erschienen.

Das Cover ist liebevoll und schlicht gestaltet, aber dennoch wunderschön. Die gewählte Farbkombinationen gefallen mir sehr gut! Alle drei Cover der Reihe sollen wohl ein Bild ergeben, wenn sie nebeneinander stehen.

Der Schreibstil ist flüssig, gut zu lesen, ausdrucksstark, abwechslungsreich, locker, emotional, mitreißend, intensiv, humorvoll und authentisch. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite in dieser Story gefesselt und konnte das Buch kaum noch aus den Händen legen. Des Weiteren wechseln die Sichtweisen in den einzelnen Kapiteln zwischen Scarlett und Legend, sodass das Innere der Charaktere offenbart wird und man die jeweiligen Gefühle, Gedanken und Handlungen besser nachvollziehen kann. Meghan Marchs Schreibstil besitzt etwas einzigartiges, da es bis jetzt noch niemand geschafft hat die Fäden so zu spinnen, sodass sie anschließend miteinander nahtlos verwebt werden können.

Diese Story ist ein toller Auftakt einer weiteren Reihe aus der Feder der Autorin.

Der Fokus dieser Story wird auf die Anziehungskraft zwischen Scarlett und Legend gelegt, welchen es zunehmend immer schwerer fällt sich gegenseitig abzustoßen. Des Weiteren besitzt der Roman eine gute Mischung aus Freunden, Feinden, Geheimnissen und Liebe.

Auch verknüpft dieses Buch viele Faktoren miteinander, welche ich an einer guten Story liebe und was ich natürlich auch gerne lesen möchte!

Hauptsache geht es in dieser Story um die zwei Hauptprotagonisten Scarlett und Legend, welche zwei gegensätzliche Charaktere sind. Dennoch knistert förmlich die Luft zwischen den beiden und man spürt als Leser förmlich die spannungsgeladene Luft.

Scarlett ist sympathisch, bekannt und erfolgreich, aber dennoch bodenständig. Dieses Bild verkörpern auch Scarletts Freundinnen. Im Laufe des Buches macht Scarlett eine positive Entwicklung durch.

Im Gegensatz dazu steht Legend. Legend besitzt eine tragische Vergangenheit, ist schwer einzuschätzen und wirkt stets geheimnisvoll. Auch schottet bzw blockt er fremde Menschen ab, indem er seinen Kreis klein hält und niemanden zu nah an sich heran lässt. Besonders dieses typische Legend Merkmal kommt auch den Protagonisten etwas in die Quere, da sie sich nur schrittweise näher kommen, was aber die komplette Story vollkommen spannend und anziehend gestaltet!

Der Cliffhanger am Ende des Buches hat mich etwas fertig gemacht und ich kann es jetzt kaum noch erwarten zu erfahren, wie es nun zwischen Scarlett und Legend weitergeht. Des Weiteren sind auch noch so einige Fragen aus Legends Vergangenheit ungeklärt.

Aus diesem Grund lautet mein Fazit; Dieses Buch ist ein wirklich toller Auftakt der neuen Reihe der Autorin. Ich bin von dieser Story absolut gefesselt und bin völlig in ihren Bann gezogen worden. Ganze große Klasse! Einfach eine Story mit hohem Suchtpotential! Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band und hoffe natürlich, dass die noch ungeklärten Fragen offenbart werden. Ganz klare Leseempfehlung von meiner Seite!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 10.01.2021

Ich liebe dieses Buch

0

Hey ihr Lieben,
Heute kommt meine Rezension zu Fall Of Legend von Meghan March aus dem LYX Verlag.
Das Cover finde ich unglaublich interessant. Es wirkt zuerst irgendwie unvollständig, aber nachdem man ...

Hey ihr Lieben,
Heute kommt meine Rezension zu Fall Of Legend von Meghan March aus dem LYX Verlag.
Das Cover finde ich unglaublich interessant. Es wirkt zuerst irgendwie unvollständig, aber nachdem man gesehen hat, dass die Folgebänder das Bild vervollständigen ist das Cover der Anfang eines sehr interessanten Bildes.
Auch der Titel klingt unglaublich interessant. Fall Of Legend, der Fall einer Legende… man fragt sich, welche Legende gefallen ist oder noch fallen wird und warum überhaupt. Was genau wird in diesem Buch passieren.
Ja gut, wenn man ein Buch kauft, guckt man meistens zuerst nach dem Cover, dann liest man sich den Titel durch und der dritte Schritt ist der Klappentext.
Der Klappentext handelt davon, dass sich zwei Menschen nicht lieben dürften, weil sie aus zwei unterschiedlichen Welten kommen und diese sich nicht begegnen sollten. Normalerweise denkt man nach diesem ersten Satz, dass es sich wahrscheinlich um eine reiche und um eine arme Person handeln wird und liest man den Klappentext weiter, merkt man dass dieser erste Gedanke gar nicht mal so falsch war.
Das Buch handelt von Gabriel Legend und Scarlett Priest. Diese beiden scheinen in zwei verschiedenen Welten zu leben.
Während Scarlett (Erbin) aus einer sehr wohlhabenden Familie stammt, musste Gabriel hart für sein Leben kämpfen.
Der Klappentext macht einen unglaublich neugierig, denn er ist irgendwo auch ein Widerspruch in sich selbst, denn während Scarlett und Gabriel sich am Besten nicht ineinander verlieben sollten, weil es ihre Welten und sich selbst natürlich auch, in Gefahr bringen könnte, ist genau diese Anziehung das, was ihnen wohl am wertvollsten ist.
Es ist natürlich ein typisches Klischee, jedoch ist das Buch so interessant gestaltet, dass der Klappentext nicht viel über den Inhalt verrät und dies macht es umso spannender.
Man fragt sich, wie sich die beiden kennengelernt haben? Was genau eine Gefahr für die beiden darstellt? Und ob sie es schaffen diese unbekannten Hindernisse zu überwinden?
Der Schreibstil der Autorin ist traumhaft, super leicht, sehr flüssig und kaum hat man angefangen, war das Buch auch schon vorbei.
Die Protagonisten waren unglaublich sympathisch, authentisch und unterschiedlicher hätten die beiden wirklich nicht sein können.
Auch die Protagonisten sind wirklich gut konzipiert. Es ist zwar ein Klischee, dass gutes, reiches Mädchen auf den bösen, hier in der Geschichte, armen Bad Boy Trifft, aber wie sich die beiden Treffen ist neu und auch die Charaktereigenschaften sind neu.
Scarlett Priest ist eine High Sociaty Girl, auf Social Media ist sie sehr angesehen. Was man jedoch nicht von Scarlett erwarten würde ist, dass sie trotz ihrer Berühmtheit, eine sehr starke und bodenständige Person ist, die sich nach Liebe und Anerkennung sehnt. Sie wünscht sich eine Familie, die sie bedingungslos liebt.
Gabriel Legend ist das genaue Gegenteil von ihr. Er bleibt lieber unauffällig, sehnt sich aber auch nach Ruhm, indem er einen Club eröffnet. Doch dank eines tragischen Schicksals von damals, will er sich auf keine Beziehung einlassen.
Doch zwischen Scarlett und Legend knistert es gewaltig…
Die Geschichte fängt unglaublich spannend an, man ist direkt in der Story drin und je mehr man liest, desto schwieriger ist es aufzuhören. Die Geschichte ist ganz anders als alle die man bisher gelesen hat, aber dennoch wunderschön, mitreißend und sehr berührend und romantisch. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Eine sehr berührende, romantische, emotionale, aber auch verrückte, lustige und sexy Geschichte, denn eine Frau, weiß ganz genau was sie will und was sie nicht will.

Ich bin gespannt auf den zweiten Teil und kann es kaum erwarten ihn endlich lesen zu können.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.01.2021

Gelungener Auftaktband!!!

0

Der Auftaktband „Fall of Legend“ einer Trilogie von Meghan March hat mich wirklich überrascht und ich habe ihn sehr genossen. Die Bücher sollten unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden, ...

Der Auftaktband „Fall of Legend“ einer Trilogie von Meghan March hat mich wirklich überrascht und ich habe ihn sehr genossen. Die Bücher sollten unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden, da die Geschichte von Scarlett und Gabriel über drei Bände hinweg erzählt wird. Das Buch ist mein erstes Buch von Meghan March, weshalb ich schon sehr gespannt auf den Inhalt war.

Im Buch geht es um Scarlett Priest und Gabriel Legend, die beide aus komplett unterschiedlichen Welten stammen. Scarlett ist reich, berühmt und stammt aus einer der angesehensten Familien New Yorks. Gabriel musste sich von ganz unten hoch arbeiten und jahrelang für sein Überleben kämpfen. Er ist von zahlreichen dunklen Geheimnissen umgeben. Durch einen Business – Deal kommen die Erbin Scarlett Priest und der Clubbesitzer Gabriel Legend in Kontakt, allerdings bemerken beide ziemlich schnell, dass da mehr als ein großer Business – Deal zwischen ihnen ist…

Das Cover wirkt auf den ersten Blick sehr schlicht und unscheinbar. Allerdings kann man annehmen, dass das Dunkelblau hier für Legend steht, da er anfangs sehr geheimnisvoll und düster wirkt. Das Gold kann man demnach Scarlett zuordnen, da sie aus der High-Society kommt und von Glamour umgeben ist. Außerdem hat Scarlett eine sehr positive und energiegeladene Persönlichkeit.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr spannungsgeladen und sie lässt die elektrisierende Anziehung von Scarlett und Legend unglaublich real werden. Dadurch wirken die Protagonisten sehr authentisch und die Handlungen der Charaktere werden bildhaft. Das Buch wird abwechselnd aus den Perspektiven beider Protagonisten erzählt, wodurch der Leser einen genauen Eindruck von den Gedanken, Werten und Wünschen beider Charaktere bekommt. Außerdem sind die Kapitel eher kurz gehalten, wodurch man sich noch besser in die Protagonisten versetzen kann.

Im ersten Band geht es vor allem um das Kennenlernen der beiden Protagonisten und um die Erfüllung des Business – Deals, der von den Charakteren ausgehandelt wurde. Auch der Leser gewinnt einen umfassenden Einblick in das Leben der Protagonisten und in das Umfeld der Protagonisten. In dem Buch wird insbesondere Legends Vergangenheit thematisiert, die viele Geheimnisse und Überraschungen bereithält. Das Buch enthält einige tolle Plot Twists.

Die Charaktere wurden alle bis ins Detail ausgearbeitet und bekommen dadurch leidenschaftliche Tiefe, die nicht oberflächlich wirkt. Vor allem Gabriel Legend begeistert mit seiner mysteriösen und geheimnisvollen Art. Scarletts persönliche Entwicklung wird im Buch unglaublich gut dargestellt. Zwischen den Protagonisten herrscht eine elektrisierende Anziehung, die von Geheimnissen, Macht und Dunkelheit durchzogen ist.

Das Buch ist ein toller Auftaktband, der genug Überraschungen für die nächsten Bände bereithält. Vor allem das hitzige und leidenschaftliche Finale hat mich gepackt. Die Emotionen der Protagonisten haben mich begeistert und berührt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, weshalb es von mir mit 5 von 5 Sternen bewertet wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.01.2021

Ein etwas anderer Liebesroman, der sehr zu empfehlen ist!

0

INHALT:
"Fall of Legend" ist der Auftakt einer Trilogie von Meghan March rund um Scarlett Pries und Gabriel Legend. Scarlett ist einen erfolgreiche Unternehmerin und Influencerin. Gabe oder Legend ist ...

INHALT:
"Fall of Legend" ist der Auftakt einer Trilogie von Meghan March rund um Scarlett Pries und Gabriel Legend. Scarlett ist einen erfolgreiche Unternehmerin und Influencerin. Gabe oder Legend ist hingegen ein richtiger Bad Boy, der um das Überleben seines Clubs kämpfen muss und Scarlett soll ihm, durch ihren großen Einfluss, dabei helfen. Dabei treffen zwei völlig unterschiedliche Welten aufeinander, trotzdem spüren beide eine Anziehung zueinander und ein Kuss ändert schließlich alles....

MEINUNG:
Ich hatte zuvor noch keinen Roman von Meghan March gelesen, aber ich war total begeistert von ihrem Schreibstil. "Fall of Legend" ist so spannend und gut geschrieben, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen.
Ich war auch schon sofort begeistert von dem Cover! Es sieht nicht nur noch wunderschön aus, sondern veranschaulicht auch die Gegensätze zwischen den beiden Welten der Protagonisten, was durch das dunkle Blau und das Gold verdeutlicht wird.
Scarlett war mir von Anfang an sympathisch, ich habe immer mit ihr mitfühlen können und habe sie an vielen Stellen total verstanden. Auch Gabe hat mir hier als Bad Boy sehr gut gefallen und er war sehr schön dargestellt. Durch Einschnitte aus seiner Vergangenheit konnte man auch ihn im laufe des Buches immer besser verstehen.
Aber nicht nur die beiden Protagonisten fand ich sehr gut dargestellt, sondern auch die sämtlichen Nebencharaktere, die man gleichzeitig mit Gabe und Scarlett kennenlernen durfte.
Auch die Handlungen haben mir relativ gut gefallen und dadurch das der Roman mit vielen offenen Fragen endet, bin ich schon sehr gespannt auf Band zwei der Trilogie!

FAZIT : "Fall of Legend" ist wirklich sehr zu empfehlen, wenn man mal eine andere Art einer Liebesgeschichte lesen möchte, die sowohl Familienstreit, aber gleichzeitig auch Freundschaft, Liebe und Zusammenhalt thematisiert.
Aber gleichzeitig auch aufzeigt, dass im Leben nicht alles nach Plan läuft und man sich manchmal auch trauen muss etwas neues und unerwartetes zu wagen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 05.01.2021

#Ein etwas anderer Liebesroman# Fall of Legend

3

Worum geht's
In dem 1. Band "Fall of Legend" der neuen Triologie von Meghan March geht geht es um die Protagonisten Gabriel Legend und Scarlett Priest. Die beiden kommen aus völlig unterschiedlichen Verhältnissen. ...

Worum geht's
In dem 1. Band "Fall of Legend" der neuen Triologie von Meghan March geht geht es um die Protagonisten Gabriel Legend und Scarlett Priest. Die beiden kommen aus völlig unterschiedlichen Verhältnissen. Während Gabriel in seinem Leben schon viel kämpfen musste, wurde Scarlett augenscheinlich alles in die Wiege gelegt. Durch einen Business-Deal treffen die beiden aufeinander und gehen trotz der Unterschiede professionell miteinander um. Doch als es zu einem Kuss kommt, ändert das alles...

Meine Meinung
Mit "Fall of Legend" ist der erste Teil der neuen Triologie von Meghan March erschienen. Für mich war dies der erste Roman der Autorin und muss sagen: ich bereue es nicht ihn gelesen zu haben und freue mich auf die nächsten beiden Bände, die gott sei dank bald erscheinen.

In "Fall of Legend" lernt man die erfolgreiche und angesehene Erbin Scarlett Priest von "House of Scarlett" kennen. Scar ist zu gleich auch die Erzählerin der Geschichte. Trotz ihres Erfolges hat sie wenige Freunde und ist außerdem sehr selbstkritisch und manchmal sogar richtig schüchtern. Auch wenn es so wirkt als ob für sie alles leicht wäre, so trügt doch der Schein. Denn auch sie hat ihr Päckchen zu tragen. Vorallem was ihren Vater und ihre Mutter anbelangt.

Gabriel Legend ist der männliche Erzähler der Geschichte. Gabe oder Legend ist verschlossen und lässt kaum jemanden an sich heran. Dies liegt nicht zuletzt an seiner Vergangenheit. Diese kann man nur erahnen, da er in diesem Band nicht viel davon erzählt. Er hat nur wenige enge Freunde und musste schon viel in seinem Leben kämpfen.

Nicht nur die beiden Hauptcharaktere der Geschichte darf man kennen lernen. Ebenso wie ihre Freunde Harlow, Monroe, Flynn, Zoe, Bump und Q. Jeder war mir auf seiner Weise sympathisch. Mit Scar habe ich mich am meisten verbunden gefühlt, weswegen sie schon sowas wie eine Buchfreundin für mich geworden ist.

Meghan March verfügt über einen Schreibstil der einen sofort packt, aber auch gleichzeitig witzig und emotional. Sie schreibt so spannend und einfühlsam, dass man das Buch gar nicht mehr weglegen möchte.

Die Geschichte von Gabriel Legend und Scarlett Priest beginnt gerade erst. Und auch wenn viele Handlungsstränge erst begonnen wurden, so tut dies der Geschichte keinen Abbruch. Im Gegenteil: es macht sie nur noch spannender!

Hat man die letzte Seite gelesen, schließt man das Buch mit offenen Fragen, aber auch mit großen Erwartungen an den 2. Band. Nicht zuletzt weil "Fall of Legend" mit einem gemeinen Cliffhanger endet.

Fazit:
Zuerst war ich etwas skeptisch, da dieses Buch doch so anders ist als die vorherigen Romane, die ich gelesen habe. Zudem hatte ich vorher noch nichts von der Autorin gelesen. Aber nach nur wenigen Seiten hat mich nicht nur das Buch, sondern auch die Autorin überzeugt. Ich wollte es am Ende gar nicht mehr aus der Hand legen und bin froh, dass bald schon der 2. Band erscheint. Denn ich kann es nicht abwarten zu erfahren, wie es weitergeht!
Daher vergebe ich 5 Sterne und eine absolute Kaufempfehlung für alle, die Lust auf einen etwas anderen Liebensroman haben!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl