Leserunde zu "Keeping Secrets" von Anna Savas

Auftakt einer neuen aufwühlenden New-Adult-Trilogie
Cover-Bild Keeping Secrets
Produktdarstellung
(30)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Anna Savas (Autor)

Keeping Secrets

Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir

Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University - und damit in ihrem Heimatort - spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe - dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte ...

"Eine wundervolle Geschichte, die mich von Kapitel zu Kapitel mehr gefesselt hat. Atmosphärisch, romantisch, ein wenig melancholisch. Ich hätte ewig weiterlesen können." AVA REED

Band 1 der New-Adult-Reihe von Anna Savas

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 01.03.2021 - 21.03.2021
  2. Lesen 12.04.2021 - 02.05.2021
  3. Rezensieren 03.05.2021 - 16.05.2021

Bereits beendet

Eine Geschichte über den Schmerz des Loslassens und das Glück des Neubeginns

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Keeping Secrets" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.05.2021

Gelungene Geschichte

4

Tessa Thorn‘s neuster Film wird in ihrem Heimatort Faerfax gedreht. Doch eigentlich hat Tessa ihre Heimat verlassen und all die traumatischen Erlebnisse, die sie mit diesem Ort verbindet, hinter sich gelassen. ...

Tessa Thorn‘s neuster Film wird in ihrem Heimatort Faerfax gedreht. Doch eigentlich hat Tessa ihre Heimat verlassen und all die traumatischen Erlebnisse, die sie mit diesem Ort verbindet, hinter sich gelassen. Doch damit nicht genug, ein Journalismus Student namens Cole soll nun ein persönliches Portrait über Tessa schreiben. Cole ist derweil felsenfest davon überzeugt, Tessa‘s Geheimnis aufzudecken und an die Öffentlichkeit zu bringen.
.
Die Charaktere waren toll herausgearbeitet. Tessa war mir als Protagonistin direkt sympathisch. Ihren inneren Kampf konnte ich nachvollziehen und verstehen. Auch ihre Auswirkungen in Form von Angststörungen und Panikattacken fand ich realistisch beschrieben. Mir hat ihre emotionale Entwicklung in dem Buch gut gefallen. Und auch Cole habe ich in mein Herz geschlossen. Anfangs hatte ich meine Schwierigkeiten mit ihm, aber danach wurde es besser. Denn Cole hat seine eigenen Schatten, mit denen er zurechtkommen muss. Die Dynamik zwischen den beiden fand ich toll!
.
Die Nebencharaktere waren ebenfalls gut herausgearbeitet. Besonders Ella hat es mir aus der Clique angetan. Dadurch bekommt man noch mehr Lust auf die Folgebände.
.
Für mich war es das erste Buch von Anna Savas. Ihr Schreibstil hat mir auf Anhieb gut gefallen. Sie schreibt locker und die Dialoge lassen sich gut lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Tessa und Cole erzählt. Somit konnte ich mich gut in die Gefühlswelt beider Charaktere hineinversetzen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.05.2021

Emotionale Geschichte

3

Auch wenn es nicht das erste Buch ist, was die Autorin geschrieben hat, ist es das erste, was ich von ihr gelesen habe. Mich hat die Leseprobe direkt angesprochen, sodass ich wissen musste, wie es weitergeht.

Mir ...

Auch wenn es nicht das erste Buch ist, was die Autorin geschrieben hat, ist es das erste, was ich von ihr gelesen habe. Mich hat die Leseprobe direkt angesprochen, sodass ich wissen musste, wie es weitergeht.

Mir gefällt der Schreibstil der Autorin gut. Es lässt sich gut lesen, die Dialoge wirken natürlich und es passt zum Genre. Erzählt wird abwechselnd ausTessas und Coles Sicht in der 1. Person. Das hat hier gut gepasst und dadurch konnte ich mich gut in die Gefühlswelte beider Charaktere gut einfinden.

Die Geschichte lebt mehr von den Emotionen als vom eigentlichen Plot, auch wenn durchaus ein bisschen passiert. Der Verlauf ist recht typisch für einen New-Adult-Roman, aber das Drama, das am Ende kommen musste, hat mich durchaus positib überrascht und war für mich so nicht vorhersehbar.

Insgesamt haben mir die Charaktere gut gefallen. Tessa als Protagonistin fand ich toll, da ich ihren inneren Kampf sehr gut verstehen und nachvollziehen konnte. Durch die Leseprobe wird direkt klar, dass Tessas einiges an Geheimnisse zurückhält, was nur verständlich ist. Die Auswirkungen davon, wie ihre Angststörung und Panikattacken fand ich sehr realistisch dargestellt. Ich habe oft viel Mitleid für Tessa empfunden, da ich sie einfach super nett fand und mich einige Sacgen emotional echt getroffen habe. Um so schöner war dann ihre Entwicklung verfolgen zu können.

Auch Cole hat mir grundsätzlich gut gefallen, auch wenn er nicht direkt so sympatisch wie Tessa ist. Er hat seine eigene Probleme zu bekämpfen, die ich nachvollziehen konnte. Auch hier bin ich sehr zufrieden mit der Entwicklung. An Cole hat mir vor allem gefallen, dass er ein sehr aufmerksamer Mensch ist, vor allem in Bezug auf Tessa. Die Dynamik zwischen den beiden war schön zu lesen. Es ist ein bisschen eine enemies to lovers Geschichte, was mir persönlich sehr zusagt. Wirklich schön gemacht.

Die Nebencharaktere, vor allem die Clique um Cole, hat mir super gut gefallen. Auf bessere Menschen konnte Tessa nicht treffen. Allen voran Ella ist einfach eine tolle Person. Das macht auf jeden Fall Lust darauf in den folgenden Bände die Clique näher kennenzulernen.

Auch wenn die Geschichte einiges an Clichees verarbeitet hat, wurde das in meinen Augen gut gelöst, sodass es trotzdem einzigartig ist. Mich konnte es emotional gut abholen, vielleicht vor allem weil ich selber Angstpatient bin. Die Dynamik zwischen den Chrakteren war toll. Die Reihe werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 15.07.2021

Buchhighlight

6

Worum geht es?

Tessa kommt zurück in ihre Heimatstadt, dort stößt sie gleich auf den für sie viel zu eingebildeten Cole.
Auch er ist nicht besonders gut auf sie zu sprechen.
Noch besser wird es jedoch, ...

Worum geht es?

Tessa kommt zurück in ihre Heimatstadt, dort stößt sie gleich auf den für sie viel zu eingebildeten Cole.
Auch er ist nicht besonders gut auf sie zu sprechen.
Noch besser wird es jedoch, als Cole Tessa für ihren neuen Film interviewen und begleiten soll.

Meine Meinung:

Wowowow...
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
Erst einmal muss ich jetzt schon sagen, dass mir das Buch einfach unglaublich gut gefallen hat.
Man hat sich gleich auf der ersten Seite in den Schreibstil verliebt. Er ist flüssig, angenehm zu lesen und trotzdem voller Spannung. Man ist einfach so durch die Seiten geflogen und wollte Seite für Seite wissen, was als nächstes passiert.

Die Protagonisten fand ich super ausgearbeitet und natürlich mochte ich Tessa und Cole mit am meisten.
Tessa ist einfach so liebenswerte Person. Trotzdem muss sie auf Grund ihres Berufes als Schauspielerin sehr achtsam sein. Sie ist eine einfühlsame Person.
Cole ist da offener. Er scheut sich nicht davor, seine Meinung zu sagen. Manchmal war es hier zum Vorteil, manchmal aber auch ein kleiner Nachteil...

Aber auch Ella, eine der Nebenprotagonisten hat mir sehr gefallen. Von ihr werden wir in Band 3 noch viel mehr erfahren.
Generell hat mir auch deren Freundesgruppe gut gefallen, da alle sehr unterstützend gehandelt haben.
Auch eine Charakterentwicklung war deutlich zu spüren und es war sehr schön, den Protagonisten dabei "zuzuschauen:"

Zum Cover brauche ich glaub ich gar nicht wirklich mehr viel sagen, oder?
Es ist einfach wunderschööön! Mir gefallen die tollen Pastelltöne und es harmoniert einfach wunderbar.



Fazit:

Ich weiß jetzt schon, dass mir Band 2 und 3 genauso gut gefallen werden. Ein Buchhighlight und eine große Empfehlung von mir! Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.05.2021

Liebevoll, schmerzhaft und einfach bezaubernd

6

>>Ablenkung war das einzige, was mich davor bewahrte, in den Erinnerungen zu ertrinken. Erinnerungen, die mich überrollten, seit ich Fuß in diese Stadt gesetzt hatte.

>>Ablenkung war das einzige, was mich davor bewahrte, in den Erinnerungen zu ertrinken. Erinnerungen, die mich überrollten, seit ich Fuß in diese Stadt gesetzt hatte.<<

Worum geht es?
Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University - und damit in ihrem Heimatort - spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe - dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte ...

Meine Meinung
Das Buch hat mich zutiefst berührt. Die Geschichte von Tessa und Cole ist ausdrucksstark, wunderschön und unfassbar liebevoll.

Anna Savas hat so einen lockeren und schönen Schreibstil, dass die Seiten nur dahin geflogen sind. Die Autorin hat super authentische und wundervolle Charaktere geschaffen. Nicht nur Cole und Tessa sind mir ans Herz gewachsen, sondern die ganze Fearfax Gruppe.

Tessa ist trotz ihrer Vergangenheit, oder gerade deswegen, eine starke junge Frau, die ihre Standpunkte vertritt. Sie kommt total liebenswürdig und sympathisch rüber. Ich finde, dass sie eine richtig tolle Wandlung hatte. Anfangs war sie eher zurückhaltend und verschlossen, doch gegen Ende ist sie lebensfroh, lächelnd und offen.

Cole ist anfangs total stur und kann Tessa, wegen ihres ersten Zusammentreffens nicht wirklich leiden. Doch im Laufe der Geschichte wurde er immer toller und toller. Cole hatte es auch nicht immer leicht im Leben, aber er hat sich durchgekämpft und ist zu einer starken Persönlichkeit geworden. Er ist verständnisvoll, liebevoll und einfach nur wundervoll.

Tessa und Cole ergänzen sich in einfach allem. Beide haben ihr Päckchen zu tragen, was sie miteinander verbindet. Zusammen sind die Beiden stark, authentisch und einfach ein Traum Paar.

Aber auch die Nebencharaktere wie Ella, Jamie, Julian und Cassidy sollten erwähnt werden. Die vier haben der Geschichte nochmal einen Glanz gegeben. Die Freundschaft die sie alle verbindet ist wunderschön und stark.

"Keeping Secrets" ist eine wundervolle, schmerzhafte und liebevolle Geschichte die ich allen empfehlen kann. Anna Savas hat alles in allem eine super Romance Story geschrieben, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 07.05.2021

Schatten der Vergangenheit

10

Klappentext
Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir

Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University - und damit in ihrem Heimatort - spielt. Doch kurz nach ihrer ...

Klappentext
Wenn du dir selbst nicht mehr vertrauen kannst, vertraue mir

Schlimm genug, dass Tessa Thorns neuer Film an der Faerfax University - und damit in ihrem Heimatort - spielt. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt die junge Schauspielerin auch noch, dass ein Journalismus-Student die Dreharbeiten für ein Portrait über sie begleiten soll. Cole Williams ist nicht nur attraktiv und scharfsinnig, er kommt bei der Recherche zu Tessas Vergangenheit auch ihrem tiefsten Geheimnis gefährlich nahe - dabei darf niemand erfahren, was vor acht Jahren bei ihr zu Hause passiert ist! Am allerwenigsten Cole, wenn sie ihn nicht verlieren will, bevor ihre Liebe überhaupt eine Chance hatte ...

Cover und Schreibstil
Ich bin immer noch ganz hin und weg vom Cover, es ist so wunderschön farblich gestaltet und sieht in echt noch schöner aus. Diese sanften und zarten Farben passen für mich echt gut zu den beiden als Paar. Es ist auf jeden Fall ein echter Hingucker im Regal. Der Schreibstil ist sehr gut, man kommt schnell in die Geschichte rein und ich bin nur so durch die Zeilen geflogen.

Inhalt
Es geht um Tessa, die ein Hollywood Star ist. Sie scheint nach außen hin perfekt aber es wird schnell klar, dass hier der Schein trügt. Sie hat mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen und möchte sich das nicht immer eingestehen. Ich finde die Autorin hat ihre innere Zerrissenheit sehr gut dargestellt, ich habe auf jeder Seite mit ihr mitgefühlt. Man bekommt immer mal wieder einen Einblick in ihre Vergangenheit, was mich echt schockiert hat.
Ich fand die erste Begegnung einfach nur mehr als lustig. Die beiden waren aber auch am Anfang mehr als witzig zusammen und das mehr als ungewollte. Ich mag es auch sehr gerne, dass Cole etwas anderes in Tessa weckt als nur das nette Hollywood Girl.
Mich hat es auch tief berührt wie einsam sie ist, und dann trifft sie einfach so Menschen die sie annehmen wie sie ist. Ich bin auch echt froh, dass wie ein paar aus dem ersten Buch wiedersehen.
Ich habe Ellie sehr in mein Herz geschlossen aber auch die Schwester von Cole hat mich fasziniert. Aber kommen wir zu meiner heimlichen Heldin und das ist ganz klar Jo. Sie ist mir einfach sehr sympathisch mit ihrer so niedlichen Art, es war auch echt ein netter Zug von Tessa, was sie für sie gemacht hat. Ich hoffe sehr, dass euch das Buch und die Geschichte der beiden genauso zu Herzen geht wie mir.

Fazit
Ein so wunderschönes Buch welches mich berührt hat, ich danke auch der Lesejury das ich dabei sein durfte. Es ist auch nicht das letzte Buch von Ana weil ich so begeistert war. Ich freu mich auf die restlichen Geschichten.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl