Leserunde zu "Still With You" von Morgane Moncomble

Wunderschön, herzzerreißend, emotional!
Cover-Bild Still With You
Produktdarstellung
(34)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Morgane Moncomble (Autor)

Still With You

Eliane Hagedorn (Übersetzer), Barbara Reitz (Übersetzer)

Träume können wahr werden, wenn man nur ganz fest an sich glaubt

Lara und ihre Zwillingsschwester Amelia haben bislang alles miteinander geteilt, allem voran ihre Leidenschaft für Akrobatik. Doch seit sich die Highschool ihrem Ende nähert, scheint sich Amelia immer mehr von Lara zu distanzieren. Lara setzt alles daran, ihr größtes Hobby zum Beruf zu machen und trotz der Vorurteile gegenüber ihrem Gewicht und ihrer Selbstzweifel an einer prestigeträchtigen Akrobatikschule angenommen zu werden. Und als ihre Schwester nicht mal mehr mit ihr trainieren möchte, bleibt ihr keine andere Wahl, als sich kurzerhand einen neuen Partner zu suchen: ihren Nachbarn und Klassenkameraden Casey, der ihr Herz gefährlich schnell schlagen lässt ...

"Morgane Moncomble schreibt Hoffnungsgeschichten. Ihre Bücher sind voller Glücksgefühlmomente, Mutmachworte und Lieblingssätze." CINjA von LESE.LIEBE.LEBE

Außerdem von Morgane Moncomble:
1. Never Too Close
2. Never Too Late
3. Bad At Love
4. Back To Us

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 18.10.2021 - 07.11.2021
  2. Lesen 22.11.2021 - 05.12.2021
  3. Rezensieren 06.12.2021 - 19.12.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Still With You" von Morgane Moncomble und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.12.2021

Emotionale Achterbahnfahrt

0

Worum geht es?

Lara und ihre Schwester waren immer ein Team. Gemeinsam sind sie im Zirkus aufgetreten und hatten den Spaß ihres Lebens...jedenfalls bis Amelia plötzlich aufhören will. Zufälligerweise ...

Worum geht es?

Lara und ihre Schwester waren immer ein Team. Gemeinsam sind sie im Zirkus aufgetreten und hatten den Spaß ihres Lebens...jedenfalls bis Amelia plötzlich aufhören will. Zufälligerweise läuft Lara genau in diesem Moment Casey über den Weg.

Meine Meinung:

Also wenn dieses Buch nicht eine Explosion der Gefühle war, dann weiß ich auch nicht.
Ich meine, bei Morgane Moncomble ist das ja eigentlich klar, aber mit "Still With You" hat sie es noch einmal bewiesen. Sie hat mit ihrem Schreibstil nicht nur Emotionen in die Geschichte gebracht, sondern auch etwas magisch, geheimnisvolles, wie ich finde. Sie hat einen mit dieser Geschichte berührt, mit Laras Vergangenheit, mit Laras Gegenwart. Sie hat wichtige Themen angesprochen und davon nicht wenige. Trotzdem hat sie es geschafft, diese ausreichend zu thematisieren und ist nicht einfach so herüber gehuscht, sag ich es mal so.

Mit Lara hat Morgane eine wirklich starke Protagonistin erschaffen. Besonders, als ihre Bindung mit Casey stärker geworden ist, hat sich diese Stärke noch mehr hervorgehoben.
Casey war ebenfalls ein toller Protagonist. Er hat sich sehr für Lara eingesetzt und sich auch sehr über das Buch entwickelt.

Das Cover des Buches gefällt mir von der Gestaltung ebenfalls sehr gut - die Farbhaltung ist sehr harmonisch.

Fazit:

Wenn ihr die vorherigen Bücher von Morgane mochtet, werdet ihr das Buch lieben. Man merkt, wie viel Arbeit die Autorin in das Buch gesteckt hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 19.12.2021

Ein weiteres Meisterwerk von Morgane Moncomble

1

Titel: Still with you
Autor: Morgane Moncomble
Verlag: LYX
Preis: 12,90€
Seiten: 400


Inhalt:

Träume können wahr werden, wenn man nur ganz fest an sich glaubt

Lara und ihre Zwillingsschwester Amelia ...

Titel: Still with you
Autor: Morgane Moncomble
Verlag: LYX
Preis: 12,90€
Seiten: 400


Inhalt:

Träume können wahr werden, wenn man nur ganz fest an sich glaubt

Lara und ihre Zwillingsschwester Amelia haben bislang alles miteinander geteilt, allem voran ihre Leidenschaft für Akrobatik. Doch seit sich die Highschool ihrem Ende nähert, scheint sich Amelia immer mehr von Lara zu distanzieren. Lara setzt alles daran, ihr größtes Hobby zum Beruf zu machen und trotz der Vorurteile gegenüber ihrem Gewicht und ihrer Selbstzweifel an einer prestigeträchtigen Akrobatikschule angenommen zu werden. Und als ihre Schwester nicht mal mehr mit ihr trainieren möchte, bleibt ihr keine andere Wahl, als sich kurzerhand einen neuen Partner zu suchen: ihren Nachbarn und Klassenkameraden Casey, der ihr Herz gefährlich schnell schlagen lässt ...


Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist wieder einmal einfach nur wunderschön. Ich liebe es das Morgane Moncomble's Bücher einen gewissen Wiedererkennungswert haben. Denn alle ihre Bücher besitzen diese goldenen Sprenkel, die ich sehr liebe. Auch der weiße Hintergrund, dem rosa darüber und die Blumen sind einfach nur ein Traum. Ich habe mich einfach direkt verliebt.

Lara war sympathisch und das nicht auf diese "sie war ein netter Charakter"-Art und Weise, sondern schlichtweg deswegen weil sie Fehler hatte. Sie ist sehr auf sich selbst fokussiert, was nicht bedeutet das sie ein schlechter Mensch ist, sondern einfach weil sie manchmal Dinge ausblendet, die sie nicht sehen will. Sie hat außerdem nicht die perfekte Figur, aber das ist für sie kein Hindernis. Sie lässt die Kommentare von Mitschülern oder auch ihrer Mutter nichts daran ändern, wer sie ist, was sie für mich einfach großartig gemacht hat.
Ein weiterer Punkt war ihre Leidenschaft für die Luftakrobatik, etwas wovon ich bisher noch nie gelesen habe. Aber sie brennt dafür und gibt alles was in ihrer Macht steht um ihren Traum wahr werden zu lassen.

Casey war wie ich fand auch ein toller Charakter. Er hat viel durchmachen müssen und möchte im Grunde nur seinen Eltern helfen, auch wenn die Art wie er ihnen helfen möchte nicht mit der Art seiner Eltern übereinstimmt. Ich habe ihn einfach sehr gemocht und gerne von ihm gelesen.

Die Liebesgeschichte zwischen Casey und Lara fand ich ebenfalls sehr spannend. Denn sie hat doch recht interessant begonnen. Doch die Beiden kamen sich näher und man hat einfach gemerkt, dass da mehr zwischen ihnen ist und sie einander verstehen. Besonders fand ich es toll, wie Lara mit Casey's Bisexualität umgegangen ist, denn es ist etwas völlig normales, was auch genau so behandelt werden sollte.

Die Nebencharaktere, wie Casey's Eltern oder Amelia, Lara's Zwillingsschwester, haben für Spannung gesorgt, denn natürlich kam es hier auch zu Spannungen insgesamt. Casey, der nicht in die Fußstapfen seiner Eltern treten möchte oder Amelia, die Geheimnisse vor Lara hat und sich von ihr entfernt.
So haben die Nebencharakter einen großen Teil dazu beigetragen, das die Handlung so interessant war.

Der Schreibstil von Morgane Moncomble war wieder einmal großartig. Ich liebe es wie leicht ihre Geschichten sind und trotzdem eine solche Wucht, mit wichtigen Themen dahinterliegt. Außerdem würde ich sagen, dass die Autorin sich von Buch zu Buch weiterentwickelt. Ihre Themen werden tiefgründiger, die Geschichten emotionaler und alles in allem sind es einfach Bücher, die man nicht so schnell vergisst. Ich freue mich einfach schon riesig auf das nächste Buch der Autorin und kann es kaum erwarten die Geschichte dann zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 18.12.2021

Man soll das Leben nicht auf später verschieben, das Leben findet JETZT statt…!

2

Lara war eine Rebellin, die Feministin, die Verfechterin der Gerechtigkeit. Zu empfindlich, zu fordernd, zu laut, aber auch unvergesslich. Ihre Mutter hat ihr immer unbewusst vermittelt, dass sich die ...

Lara war eine Rebellin, die Feministin, die Verfechterin der Gerechtigkeit. Zu empfindlich, zu fordernd, zu laut, aber auch unvergesslich. Ihre Mutter hat ihr immer unbewusst vermittelt, dass sich die Schönheit an Schlankheit misst. Was für ein Quatsch!!! Ihr ganzes Leben hat man ihr vorgebetet, alle Antworten stünden in Büchern oder wären durch „harte Arbeit“ zu erreichen. Sie war die kleine Intelligenzbestie der Familie, aber leider nicht das Lieblingskind. Ihre Rolle war es Klassenbeste zu sein, Miss-ich-weiß-alles, Bücherwurm, kurz - das Mädchen, das alle insgeheim verabscheuten. Und das passte gut zu ihr, bis plötzlich Casey kam und machte ihr ihren Platz streitig.

„Es sind die lauten Menschen, die aus der Reihe tanzen, die die Welt voranbringen. Du hast etwas zu sagen, also sag es. Wie soll die Welt dich hören, wenn du nicht laut genug schreist?“

Aber auch er hat ein Päckchen zu tragen. Insgeheim hat er sich sogar gewünscht nicht begabt zu sein, dann konnte er endlich ohne Bedauern und Gewissensbisse das machen, was er wollte. Und sie hätte nie gedacht, dass Casey zu den Menschen gehört, der seine Ängste durch Kuchenbacken in den Griffbekommt. Das ist so süß!

"Ich glaube, du hast dich selbst verloren und das macht mir Angst."

Leider hat Lara zu früh erfahren, dass die Welt ein erschreckender Ort ist. Sie hat sich immer unter Druck gesetzt wegen der Familie und auch wegen sich selbst. Ihre Zwangsstörung war ihre persönliche Hölle. Wird man sie retten können? Wird sie sich trauen zu öffnen?

fazit: Jede Seite hat mir mein Herz ein Stückchen mehr gebrochen und mich emotional sehr zerrissen, tief berührt und mich nachhaltig noch lange beschäftigt. Dieses Buch ist so facettenreich, außergewöhnlich und tief bewegend. Ich habe so viel Schmerz und Freude zugleich beim Lesen empfunden und jedes Wort geliebt! Kunst, Zirkus, Akrobatik und Varieté fand ich besonders spannend und unfassbar interessant. Lest es! Es ist grandios!

love

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.12.2021

Young Adult vom Feinsten

0

Morgane Moncomble ist aus dem New Adult Genre nicht mehr wegzudenken und nun auch nicht mehr aus dem Young Adult Bereich!

Sie schafft es authentische und sympathische Charaktere zu erschaffen, die diese ...

Morgane Moncomble ist aus dem New Adult Genre nicht mehr wegzudenken und nun auch nicht mehr aus dem Young Adult Bereich!

Sie schafft es authentische und sympathische Charaktere zu erschaffen, die diese Geschichte ausmachen.

Lara ist eine besondere Protagonistin. Sie entspricht weder äußerlich noch innerlich einem Klischee. Im Gegenteil für den Leser wird zu einem echten Menschen mit echten Problemen und Wünschen in unserer heutigen Gesellschaft.

Wichtige Themen werden angesprochen. Body Positivity, aber auch der Druck der beruflichen/akademischen Zukunft den Jugendliche erfahren, werden im Buch näher beleuchtet. Ein weiteres wichtiges Thema möchte ich an dieser Stelle aus Spoiler Gründen nicht nennen. Aber ich finde, dass die Autorin die Themen gut eingebracht hat und die Geschichte dadurch wachsen ließ.

Casey, der zweite Protagonist, ist vor allem im ersten Teil des Buches präsent, tritt im zweiten Teil ein wenig zurück, behält aber dennoch seine Nähe zum Leser und seine Authentizität als Charakter.

Zu Beginn habe ich das Buch als Wohlfühlbuch bezeichnet, aber die zweite Hälfte hat es wirklich in sich und lässt nicht nur die Charaktere wachsen und lernen sondern auch mich als Leser.

Vor allem Morgane Moncombles Schreibstil konnte mich wieder vollkommen einnehmen.
"Still with you" bekommt von mir verdiente 5 Sterne!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.12.2021

Tiefgründigkeit pur

1

Rezension zu „Still with you“ von Morgane Moncomble
Ich habe bisher alle Bücher der Autorin gelesen, die auf deutsch erschienen sind, weshalb ich mich immer über Nachschub freue. Bei diesem Buch hat mich ...

Rezension zu „Still with you“ von Morgane Moncomble
Ich habe bisher alle Bücher der Autorin gelesen, die auf deutsch erschienen sind, weshalb ich mich immer über Nachschub freue. Bei diesem Buch hat mich der Klappentext besonders angesprochen, weil der Fokus sehr stark auf der familiären Beziehung liegt und ich sowas noch nicht allzu oft gelesen habe.
- Die Handlung -
In diesem Buch spielt das Thema Akrobatik und Selbstfindung eine große Rolle, denn die Protagonistin Lara wurde in ihrem Leben schon oft mit Vorurteilen wegen ihres Gewichts konfrontiert und das lässt sie natürlich nicht kalt und beeinflusst ihr Selbstbild.
Ich finde es sehr wichtig, solche Themen in Büchern zu behandeln, weil es leider heutzutage ein weiterverbreitetes Phänomen ist und viel zu viel geschwiegen wird. Der Leser hat dadurch die Möglichkeit, sich in Laras Perspektive hineinzuversetzen und zu erfahren, wie sie mit den Vorurteilen klarkommt und wie sie lernt, sich immer mehr selbst zu akzeptierten.
Diese Entwicklung, die bei Lara bemerkbar wird, hat mich sehr beeindruckt und ich finde, jeder kann sich ein Beispiel an ihr nehmen.
Außerdem hat mich die familiäre Situation von Lara sehr mitgenommen, weil sie nicht mit der Unterstützung ihrer Familie rechnen kann. Egal was sie tut, sie ist in ihren Augen nie genug und das hat mich sehr traurig gemacht.
Man märkt also schnell, dass Laras Ausgangssituation nicht die Beste ist und die mit vielen Dingen auf einmal klarkommen muss.
Das hat aber auch dafür gesorgt, dass sie lernt, sich auf sich selber zu konzentrieren und das zu tun, was sie für richtig hält.
Mir hat das Lesen unglaublich viel Spaß gemacht und ich hatte nie das Gefühl, dass sich die Geschichte zieht, weil meine Neugier einfach so groß war.
- Die Charaktere -
Mich konnten beide Protagonisten, Lara und Casey, sehr von sich überzeugen, weil sie so realistisch dargestellt wurden und nichts verschönert wurde.
Lara weiß von Anfang an, was sie möchte und kämpft dafür und das bewundere ich an ihr. Beide Charaktere haben viel in ihrer Vergangenheit erlebt und dadurch haben sie so eine starke Charakterentwicklung entwickelt.
Ich habe mich bei jeder positiven Sache für die beiden gefreut und habe richtig mitgefiebert. Auch die Nebencharaktere haben der Geschichte das gewisse Etwas verliehen und die Geschichte perfekt abgerundet.
- Mein Fazit -
Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und für mich war es von vorne bis hinten rund. Ich kann es nur jedem empfehlen und lege es jedem ans Herz.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl