Leserunde zu "Rebel Soul" von Vi Keeland und Penelope Ward

Sexy, schlagfertig und humorvoll
Cover-Bild Rebel Soul
Produktdarstellung
(29)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Vi Keeland (Autor), Penelope Ward (Autor)

Rebel Soul

Antje Görnig (Übersetzer)

Rush war anders als andere Männer. Und das war gefährlich!

Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören ...

"REBEL SOUL ist großartig! Man verliebt sich im Lauf der Geschichte gleich mit. Dieses Buch hat einfach alles!" GARDEN OF REDEN

Auftakt zum RUSH-Duett von Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 27.01.2020 - 16.02.2020
  2. Lesen 24.02.2020 - 08.03.2020
  3. Rezensieren 09.03.2020 - 22.03.2020

Bereits beendet

Dilogie der Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Rebel Soul" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 22.03.2020

Ich habe zwei neue Lieblingsautorinnen entdeckt!

0

~Klappentext~
Rush war anders als andere Männer. Und das war gefährlich!

Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick ...

~Klappentext~
Rush war anders als andere Männer. Und das war gefährlich!

Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben - so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören …

______________________________________________

Vor der Leserunde zu „Rebel Heart“ hatte ich noch kein einziges Buch von Vi Keeland und/oder Penelope Ward gelesen. Doch jetzt bin ich richtig froh, dort teilgenommen haben zu dürfen!

Erstmals ist das Cover natürlich ein absoluter Hingucker! Die Farben harmonieren wirklich super miteinander und der Titel ist kurz und einprägsam.

Der Schreibstil des Buches ist ebenfalls klasse! Ich weiß nicht, wie Keeland und Ward das geschrieben haben - jede ein Kapitel oder war eine Rush, die andere Gia? -, aber ich konnte überhaupt nicht unterscheiden, welcher Satz von welcher Autorin stammt! Mein Lesefluss wurde also nicht unterbrochen, wie ich ganz zu Beginn noch die Befürchtung hatte.
Außerdem schreiben die zwei wahnsinnig humorvoll und interessant.

Dazu waren mir die Protagonisten Gia und Rush sehr sympathisch. Ich liebe Gias offene, ehrliche Art und musste lachen, wann immer sie Rush aus der Fassung brachte. Und auch Rush ist mir ans Herz gewachsen. Ich denke auf ihn passt das Sprichwort „Harte Schale, weicher Kern“ wie die Faust aufs Auge. Er hat Gia immer herausgefordert und unterstützt, sogar als es beinahe aussichtslos erschien.
Ich finde es klasse, dass die Kapitel manchmal aus Gias und das andere Mal aus Rushs Sicht geschrieben worden sind! So konnte ich immer mitbekommen, was in beiden Protagonisten vorgeht und nicht nur in einem. Das war sehr interessant und oft auch echt amüsant!

Allerdings muss ich sagen, dass ich wirklich sauer auf die Autorinnen bin! Rushs und Gias Geschichte genau dann, als es am spannendsten wurde, mit einem Cliffhänger ein Ende zu setzten – einfach nur fies! Jetzt muss ich entweder warten, dass Band zwei erscheint oder hoffen, dass ich bei der Leserunde zu „Rebel Heart“ angenommen werde.

Ward und Keeland haben in ihrer Geschichte wahnsinnige Höhepunkte gesetzt. Es war die ganze Zeit so spannend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Ich habe durchgehend mit Gia und Rush mitgefiebert und geweint und war so gefangen in der Handlung, dass ich oft gar nicht bemerkt habe, wie schnell die Zeit vergeht.

Letztendlich kann und muss ich sagen, dass dieser Roman ein absolutes „Must Have“ ist! Ich habe, gleich nachdem ich „Rebel Soul“ beendet hatte, nach weiteren Titeln der Autorinnen gestöbert und sie auf meine Buchliste gesetzt.
Deshalb: Ganze fünf Sterne!!!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 22.03.2020

Einfach grandios

0

„Rebel Soul (Rush 1)“ von Vi Keeland & Penelope Ward

Verfasser der Rezension: Silvana

Preis TB: € 12,90

Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.03.2020)

Seitenanzahl: 302 Seiten lt. Verlagsangabe

ISBN: 978-3-7363-1099-5

Erscheint ...

„Rebel Soul (Rush 1)“ von Vi Keeland & Penelope Ward

Verfasser der Rezension: Silvana

Preis TB: € 12,90

Preis eBook: € 9,99 (Stand 22.03.2020)

Seitenanzahl: 302 Seiten lt. Verlagsangabe

ISBN: 978-3-7363-1099-5

Erscheint am: 28.02.2020 im LYX Verlag by Bastei Lübbe

====================

Klappentext:

Rush war anders als andere Männer. Und das war gefährlich!

Raus aus New York, den Sommer in den Hamptons verbringen und endlich Zeit zum Schreiben – so lautet Gias Plan. Doch als ihr Blick auf den tätowierten Mann an der Bar fällt, ändert sich alles. Ihr Herz beginnt schneller zu schlagen, und ihre Welt wird auf den Kopf gestellt. Rush ist anders als die Männer, die die junge Frau kennt: Er ist reich, gefährlich und verschlossen. Gia ist die Einzige, die hinter seine Fassade schaut und auch seine verletzliche Seite sieht. Schnell kochen die Gefühle zwischen ihnen hoch. Doch eine falsche Entscheidung in Gias Vergangenheit holt sie ein und droht ihr Glück mit Rush zu zerstören …

====================

Achtung Spoilergefahr!!!

====================

Mein Fazit:

Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Ich liebe die Bücher von Penelope Ward und Vi Keeland. Die beiden Autorinnen haben bereits in der Vergangenheit bewiesen, dass sie zusammen perfekt harmonieren. So ist es wenig verwunderlich, dass sie auch in diesem Buch ihr ganzes Können wieder eingesetzt haben, um eine fesselnde Geschichte zu erzählen, die ans Herz geht und den Leser in ihren Bann zieht. Das Cover ist der absolute Wahnsinn und ein Blickfang in jedem Regal. Daher war für mich schnell klar, dass ich mir dieses Buch genauer ansehen muss. Rebel Soul bildet den Auftakt einer zweiteiligen Buchreihe. Der Schreibstil ist flüssig, erfrischend und gefühlvoll. So ist es kein Wunder, dass man das Buch viel zu schnell ausgelesen hat, was fast schon wieder ärgerlich ist. Ich hätte am liebsten ewig weitergelesen. Gia und Rush sind unglaublich tolle Charaktere, die ich als Leser sofort in mein Herz geschlossen habe. Gia war mir auf Anhieb sympathisch. Sie tat mir in einigen Situationen schon sehr leid, aber ich mag auch ihre schlagfertige Art. Rush hat mit 29 Jahren schon alles erreicht. Obwohl er sich Gia gegenüber sehr abweisend gibt, ist die Anziehung die er fühlt, unverkennbar. Er wirkt auf den ersten Blick wie ein Idiot, der vor nichts und niemandem Respekt hat. Doch je näher man ihn kennen lernt, umso mehr lernt man Rush zu lieben. Ich kann und möchte mich gar nicht entscheiden welchen der Charaktere ich lieber mochte, da mir beide wirklich sehr ans Herz gewachsen sind. Ich glaube ich bin schon lange nicht mehr so schnell durch ein Buch geflogen. Mich hat die Geschichte der beiden von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen. Irgendwie bin ich traurig, dass ich die beiden nun gehen lassen muss, aber bis zu Band zwei ist ja nicht mehr so lange hin. Ich freue mich riesig auf Band zwei und bin wahnsinnig gespannt wie es weitergehen wird.

5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 18.03.2020

Wie weit bist du bereit für dein Glück zu geben...

0

Bei "Rebel Soul" handelt es sich um den Auftakt zum RUSH-Duett von den Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Band 2 „Rebel Heart“ erscheint am 30.04.2020 und auf dieses Fortsetzung bin ich ...

Bei "Rebel Soul" handelt es sich um den Auftakt zum RUSH-Duett von den Bestseller-Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward. Band 2 „Rebel Heart“ erscheint am 30.04.2020 und auf dieses Fortsetzung bin ich mehr als gespannt. Die beiden Autorinnen haben es wieder geschafft mich völlig in den Bann zu ziehen und es war einfach ein großartiges Leseerlebnis.
Vielen Dank an die Community und Austauschplattform Lesejury von Bastei Lübbe, für die ich dieses Buch lesen, bewerten und rezensieren durfte.

Von der Leseprobe war ja schon total verzaubert und so aufregend ging es dann auch weiter. Direkt in der Handlung angekommen, erlebt man einfach das Geschehen mit sehr viel Charme und Humor der ungestellten und echten Protagonisten mit. Es gibt ehrliche, witzigen und heiße Momente und daneben ganz viel Gefühl, Ängste und Eingeständnisse. Da es sich um den 1. Teil einer Dilogie handelt, endet das Buch auch mit einem Aufhänger, aber zum Glück geht es ja bald weiter und man muss nicht so lange warten.
Was mir auch so an den beiden Autorinnen gefällt, ist das hier die Charaktere nicht sofort übereinander herfallen und alles einen wirklichen Sinn zum Aufbau ergibt, der mit Überraschungen besetzt wird. Ich mochte sehr dieses knistern, austesten, die Wortduelle und das anheizen.

Gia, ist auf der einen Seite unverblümt, mutig, ohne Angst, sagt was sie denkt und fühlt und macht ihren Gedanken Luft. Aber auf der anderen Seite, ist sie auch wieder unsicher, zieht sich zurück und braucht einen Anschubser, um sich etwas zuzutrauen. Mir gefiel sehr, dass sie Autorin ist, aber das leider irgendwann in den Hintergrund geriet. Ihre natürliche Art verzaubert einen einfach und ich hoffe, dass sie in der Fortsetzung auch wieder zu ihrer Leichtigkeit zurückfindet. Gia lässt sich eigentlich nicht so schnell von einem Mann überzeugen und hat aus Fehlern gelernt, aber dieser eine Schicksalsschlag droht alles zu zerstören. Wie wird sich Gia entscheiden?

Rush, hat einfach alles was man sich von einen Bookboyfriend oder vielmehr Bad Boy wünscht. Er ist einfach ein echter Mann, gutaussehend, tätowiert, stammt aus einer normalen, aber beschwerlichen Kindheit, hat sich alles selbsterarbeitet, da wo er heute steht, auch wenn er eine Starthilfe hatte. Er sagt was er denkt, agiert für die Gerechtigkeit, lässt sich nicht lenken und einfach nur unheimlich heiß. Aber was er auch ist und das hat mich total überrascht und eingenommen, er ist gefühlvoll, sehr besorgt um die, die ihm am Herzen liegen, macht sich unheimlich Gedanken und möchte alles in sicheren Tüchern haben. Er ist der sprichwörtliche harte Schale, weicher Kern, aber alles wohldosiert und einfach zum verlieben. Er hat eines in dieser Handlung zu überwinden und springt mehr als einmal über sein Schatten. Aber wie weit geht er für sein eigenes Glück und ist er wirklich bereit sich an eine Frau fest zu binden?

Der Schreibstil ist total angenehm, amüsant und locker. Die einzelnen Kapitel haben eine ungefähr gleichbleibende Leselänge und durch ihre Spritzigkeit und lustigen Momenten fließen sie nur so dahin. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive aus den beiden wechselnden Sichten von Gia und Rusch erzählt. Ich mochte den Perspektivenwechsel hier sehr und machten so einige Erklärungen und Gefühlsausbrüche für mich einfacher und sind viel besser nachzuvollziehen.
Die humorvollen und bissigen Dialoge sowie Wortgefechte waren einfach nur genial in der ersten Hälfte, in der zweiten Hälfte ging es dann um viel Gefühl und den Wandel der Charaktere. Dazu lag ein wahres Dauerkniestern in der Luft.

Bei dem Cover gibt es eine Besonderheit, die eBookcover unterscheiden sich von den broschierten Ausgaben und ich bin sehr froh, die Buchversion davon zu haben. Das eBook zeigt einen heißen Typen und das Taschenbuch zeigt ein dunkelviolettes Herz und gefällt mir um so einiges besser, da es auch um so viel mehr im Buch geht.

Mein Fazit: Ich liebe diese Story, denn sie hat mich von Beginn an einfach abgeholt, mitgenommen und mit seinem Charme, Witz und seiner Wandlung einfach überrascht und ein wunderschönes Leseerlebnis verschafft. Jetzt bin ich unheimlich neugierig auf die Fortsetzung.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.03.2020

Humorvoll und sexy

0

Auf „Rebel Soul“ habe ich mich wirklich riesig gefreut. Nachdem ich „Mister West“ von der Autorin breits gelesen und absolut geliebt habe, wusste ich, dass ich unbedingt alle anderen Bücher von Vi Keeland ...

Auf „Rebel Soul“ habe ich mich wirklich riesig gefreut. Nachdem ich „Mister West“ von der Autorin breits gelesen und absolut geliebt habe, wusste ich, dass ich unbedingt alle anderen Bücher von Vi Keeland lesen muss.

Der Schreibstil war einfach grandios. Flott, witzig, einfach herrlich. Ein richtiger Lesegenuss. Die Autorinnen haben es gschafft, mich so tief in die Geschichte hineinzuziehen. Ich war so schnell durch bei dem Buch. Ich habe grade erst angefangen und die Kapitel sind nur so verflogen.

Gia war eine wundervolle Protagonistin. Sie war selbstbewusst, frech, liebenswert. Ich mochte vorallem ihre grenzenlose Ehrlichkeit. Sie legt einfach die Karten auf den Tisch, keine blöden Geheimnisse die dann plötzlich ans Licht kommen. Gias Charakter war einfach real und offen. Ich konnte gar nicht anders als sie zu mögen. Von der ersten Seite weg war sie mir sympathisch. Ich konnte ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachempfinden.

Und Rush. Haaaach Rush. Ich liebe ihn er war so unfassbar toll. Es steckt so viel mehr hinter ihm als man anfangs denkt. Er ist so ein starker, toller Charakter. Er wirkt düster und doch ist er so anders. Hinter ihm steckt ein so liebevoller, herzensguter Mensch. Ein wirklich verständnisvoller Mann der alles was er tut mit vollem Herzen macht.

Ich liebe auch die Beiden in Kombination. Die Schlagabtausche und Dialoge sind einfach herrlich erfrischend.

Die Handlung an sich hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Anfangs wirkte die Geschichte ganz normal, als wäre es halt eine typische Geschichte in diesem Genre. Doch dann hat mich ein Verdacht beschleicht, besser gesagt zwei, und ich fiel aus allen Wolken als der erste Verdacht sich bewahrheitet hat. Und letztendlich hat sich auch der zweite Verdacht bestätigt. Ich bin hier fast durchgedreht vor lauter Aufregung. Die Wendung die das Buch genommen hat, war wirklich mal was anderes als die typischen 0815 Wendungen die Bücher in diesem Genre oft vorkommen.

Herrlich, witzig und erfrischend anders.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 15.03.2020

Begeistert warte ich nun auf Band 2

0

"Rebel Soul" ist ein Roman und der erste Teil einer Dilogie der Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward, welcher 2020 als Paperback mit 304 Seiten im LYX Verlag der Bastei Lübbe AG erschien.

Das Cover ...

"Rebel Soul" ist ein Roman und der erste Teil einer Dilogie der Autorinnen Vi Keeland und Penelope Ward, welcher 2020 als Paperback mit 304 Seiten im LYX Verlag der Bastei Lübbe AG erschien.

Das Cover strahlt trotz seiner Einfachheit eine starke Präsenz aus. Violet, ein eigentlich sehr dunkler Farbton, wirkt hier gar nicht so düster sondern dominiert das Bild in vielen unterschiedlichen Facetten. Ganz klar absetzen tun sich hier die helleren Aspekte im Hintergrund, die kleine Lichtpunkte werfen, und das dunkle Herz, welches sowohl das Genre (Liebe) als auch die Seele der/des Protagonisten verkörpert.

Eigentlich beginnt der Roman relativ klischeebehaftet. Eine Junge Frau (Gia) tritt einen neuen Job an und ist von Sekunde eins an von ihrem Chef (Rush) verzaubert.
Da diese Art von Geschichte mittlerweile "an jeder Ecke" zu finden und recht ausgefranst ist, mussten die beiden Autorinnen hier ihr Können ganz besonders auf ihren Schreibstil und Spannung legen um den/die Leser zu fesseln.

Meiner Meinung nach ist Vi Keeland und Penelope Ward dies sehr gut gelungen, denn bis zum Ende ließ sich der Roman flüssig und fesselnd lesen.
Die Sichtwechsel fanden an den richtigen Stellen statt und vermittelten die Grundlage des Handelns oder der Gefühle ohne zu viele Fragen oder Spekulationen offen zu lassen.

Die Protagonisten Gia und Rush sind als Charaktere sehr gut dargestellt und lassen sich durch ihre Wesenszüge und die Art der Kommunikation sehr gut unterscheiden, sodass man bei der gewählten Ich-Perspektive ohne Schwierigkeiten beide auseinander halten kann und die Überschrift über dem Kapitel fast unnötig erscheint.
Sowohl Gia als auch Rush sind sehr temperamentvoll und lassen sich nicht so schnell unterkriegen. Beide verfolgen klar ihre Ziele und setzen dafür ihre eigenen Regeln und Grenzen, wobei diese nach dem ersten Kontakt zwischen Gia und Rush schon zu wackeln beginnen.

Der Roman lässt sich leicht in zwei Abschnitte einteilen, so ist die erste Hälfte "Der Aufbau", in der die Liebe zwischen Rush und Gia keimt und wächst. Die zweite Hälfte hingegen steht hier ganz klar unter dem Titel "Der Schnitt", denn hier folgt Ereignis auf Ereignis, wodurch die Bindung und die Stärke der Protagonisten auf die Probe gestellt wird.

"Rebel Soul" wurde als Zweiteiler verfasst, hätte aber auch gut als Komplettband inkl. "Rebel Heart" erscheinen können. So wäre dem/der Leser/in wenigstens der starke Cliffhanger am Ende des Bandes erspart geblieben, der in so fern fies ist, wenn man auf die Fortsetzung warten muss.

Vi Keeland und Penelope Ward haben mich mit diesem Buch als ihren Fan gewonnen und mich perfekt unterhalten. Auch wenn mancher Schritt auf den ersten Blick übereilt oder nicht nachvollziehbar wirkte, so hat sich im weiteren Verlauf doch alles sehr gut zusammen gefügt. Von mir verdiente fünf Sterne.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl