Leserunde zu "Der eiserne Herzog" von Ulf Schiewe

Epischer historischer Roman
Cover-Bild Der eiserne Herzog
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ulf Schiewe (Autor)

Der eiserne Herzog

Historischer Roman

Die Krone Englands - und zwei Männer, die um sie kämpfen


Nur dank der Hilfe einiger weniger Getreuer konnte Guilhem als Kind die Verfolgung durch seine Widersacher überleben. Doch er hat sich durchgekämpft und als Herzog der Normandie behauptet. Als es ihm gelingt, den letzten Widerstand zu brechen, und sein Werben um die schöne Matilda erfolgreich ist, scheint er am Ziel all seiner Träume zu sein. Erst recht, als sein Onkel, König Eadweard von England, ihn überraschend zum Thronerben erklärt. Englands Krone - wer würde das ablehnen? Matilda aber hat größte Bedenken, denn Guilhem hat einen mächtigen Gegner: Harold Godwinson, dessen Familie ebenfalls Anspruch auf den Thron erhebt ...


England am Vorabend der berühmten Schlacht von Hastings - Ulf Schiewes neuer Roman macht Geschichte lebendig


Countdown

4 Tage

Bewerben bis 09.10.2022.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 46

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 19.09.2022 - 09.10.2022
    Bewerben
  2. Lesen 24.10.2022 - 20.11.2022
  3. Rezensieren 21.11.2022 - 04.12.2022

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Der eiserne Herzog"​ und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 05.10.2022

Eine Winternacht, kalt und stürmisch Menschen auf Pferden, gekleidet in Pelz und Wolle. Dieser Roman spielt im 9.Jahrhundert. "Tiefstes" Mittelalter. Sehr sinnlich wird beschrieben, wie das damalige Lebensgefühl ...

Eine Winternacht, kalt und stürmisch Menschen auf Pferden, gekleidet in Pelz und Wolle. Dieser Roman spielt im 9.Jahrhundert. "Tiefstes" Mittelalter. Sehr sinnlich wird beschrieben, wie das damalige Lebensgefühl war.
Außerdem mag ich Großbritannien, die wechselvolle, königsreiche Geschichte. Ich wäre gern dabei.

Veröffentlicht am 04.10.2022

Das Cover wirkt enorm ansprechend und weist auf eine gewissen Spannung des Buches hin. Die Charaktere wirken auf mich enorm offen…
Das Buch kommt aufjedenfall in mein Regal!!!

Das Cover wirkt enorm ansprechend und weist auf eine gewissen Spannung des Buches hin. Die Charaktere wirken auf mich enorm offen…
Das Buch kommt aufjedenfall in mein Regal!!!

Veröffentlicht am 02.10.2022

Mit Matilda und Guilhem werden zwei interessante Charaktere aufeinandertreffen. Matilda ist gebildet, Guilhem ist lebenserfahren, aber, zumindest nach Matildas Einschätzung, etwas unkultiviert. Matildas ...

Mit Matilda und Guilhem werden zwei interessante Charaktere aufeinandertreffen. Matilda ist gebildet, Guilhem ist lebenserfahren, aber, zumindest nach Matildas Einschätzung, etwas unkultiviert. Matildas Mutter scheint gegen eine Verbindung der beiden zu sein, der Vater dagegen verhält sich Guilhem entgegen zuvorkommend. Matilda sagt zwar, das sie sich nicht in Wilhelm verlieben wird, aber wer weiß...? Unbeeindruckt ist sie nicht.

Veröffentlicht am 01.10.2022

Das Cover ist sehr geschmackvoll und läßt den Inhalt schon erahnen. Die beiden Hauptcharaktere scheinen sehr aufgeschlossen und interessiert, ja sogar neugierig aufeinander zu sein.
Ich schätze, dass es ...

Das Cover ist sehr geschmackvoll und läßt den Inhalt schon erahnen. Die beiden Hauptcharaktere scheinen sehr aufgeschlossen und interessiert, ja sogar neugierig aufeinander zu sein.
Ich schätze, dass es nach ein paar Umwegen noch zu einem "Happy End" kommt.

Veröffentlicht am 01.10.2022

In einer meiner zahlreichen vergangenen Leserunden durfte ich schon "Die Mission des Kreuzritters" von Ulf Schiewe lesen und war begeistert. Seine Bücher sind immer mitreißend geschrieben und akribisch ...

In einer meiner zahlreichen vergangenen Leserunden durfte ich schon "Die Mission des Kreuzritters" von Ulf Schiewe lesen und war begeistert. Seine Bücher sind immer mitreißend geschrieben und akribisch recherchiert.
Guilhem scheint ein anständiger Kerl zu sein, der jedoch seinen Herrschaftsanspruch nicht aufzugeben gedenkt. Er wird es sicher schwer haben bei Matilde, denn sie ist nicht nur von der Mutter gegen ihn aufgehetzt, sondern scheint auch ganz schön eigenwillig und starrsinnig zu sein.
Hier erwartet mich ein weiteres spannendes Leseerlebnis aus Ulf Schiewes Feder.