Leserunde zu "Beyond the Sea" von L.H. Cosway

Ein Geheimnis, das alles zerstören könnte...
Cover-Bild Beyond the Sea
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

L. H. Cosway (Autor)

Beyond the Sea

Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte ...

"Wer Jane Eyre mag, wird dieses Buch lieben! Ich habe jede Sekunde davon genossen." SAMANTHA YOUNG

New Adult meets JANE EYRE: der neue Roman von L. H. Cosway an der rauen Küste Irlands

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.04.2021 - 25.04.2021
  2. Lesen 10.05.2021 - 23.05.2021
    Lesen
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021
  1. Abschnitt 1, KW 19, Seite 1 bis 213 (inkl. Kapitel 13) bis 16.05.2021
  2. Abschnitt 2, KW 20, Seite 214 bis Ende bis 23.05.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Beyond the Sea" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.04.2021

Ich habe mich bereis auf den ersten paar Seiten in die Cinderella Geschichte verliebt. Es ist mal wieder eine neue Art der Cinderella Story und ich liebe es, wie diese Geschichte beginnt. Auch die Charaktere ...

Ich habe mich bereis auf den ersten paar Seiten in die Cinderella Geschichte verliebt. Es ist mal wieder eine neue Art der Cinderella Story und ich liebe es, wie diese Geschichte beginnt. Auch die Charaktere konnten mich direkt überzeugen. Vee, die perfekte böse Stiefmutter, Estella, die arme Cinderella, Irina und Sylvia als die beiden weiteren Nebencharaktere im Haushalt, welche die eher guten als bösen Stiefschwestern widerspiegeln könnten und Noah der vermutlich der Prinz sein wird, auch wenn er zu Anfang eher der unsympathische und egoistische Kerl zu sein scheint. Ich bin super gespannt, wie die Geschichte weitergeht. Wird Estella Vee entkommen? Wird Sie (hoffentlich) mehr Selbstbewusstsein gewinnen und so Vee nicht nur entfliehen, sondern ihr auch die Meinung sagen können? Wie wird es mit Noah weitergehen und was ist sein Geheimnis? Und wieso hat Sylvia solche Angst vor ihren eigenen Kindern? Ich bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf der Geschichte.
Auch das Setting der Story gefällt mir sehr gut. Der Schauplatz in Irland ist mal etwas neues und auch mit dem christlichen Aspekt der Geschichte, bringt die Autorin eher selten verwendete Elemente mit in ihre Story. Diese sorgen jedoch für noch mehr Interesse am Buch!

Das Cover ist ein typisches, schönes LYX Cover und passt mit dem Hintergrund des Meeres auch sehr gut zum Schauplatz der Story. Eventuell verbirgt sich ja noch ein wenig mehr hinter dem Cover..

Ich habe bisher noch nichts von der Autorin gelesen, bin jedoch sehr begeistert von ihrem Schreibstil und hoffe, dass ich bald mehr von ihr lesen kann (eventuell ja direkt zu Anfang Beyond the Sea)

Veröffentlicht am 19.04.2021

Bereits der Einstieg in diese Geschichte gefällt mir sehr gut und berührt mich, wir erfahren bereits in den ersten paar Zeilen, dass Estellas Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und ihre ...

Bereits der Einstieg in diese Geschichte gefällt mir sehr gut und berührt mich, wir erfahren bereits in den ersten paar Zeilen, dass Estellas Vater bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und ihre Großmutter leider an Krebs verstorben ist. Estella lebt zur Zeit noch bei ihrer Stiefmutter, welche á la Cinderella sehr gefühlskalt ist und noch nicht mal für ein Mittagessen sorgt und Estella in einer Art Abstellkammer des viktorianischen Hauses leben lässt. Vee ist dazu noch Alkoholikerin und kümmert sich eigentlich um nichts.
Was es mit den geheimnissvollen Alpträumen von Estella auf sich hat, weiss ich allerdings noch nicht so. Ich bin mir jedoch sicher, dass diese Alpträume noch eine größere Rolle spielen werden.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, schön locker und flockig und auch sehr humorvoll.
Die Geschichte wird aus Estellas Sicht erzählt, was ich sehr liebe, da man sich hier direkt mit dem Protagonisten verbunden fühlt und das Denken und Handeln besser nachvollziehen kann und auch selbst gefühlstechnisch viel mehr in diese Geschichte hineingezogen wird.

Estella ist eine herzensgute junge Frau, welche in ihren jungen Jahren schon so einige Schicksalschläge hinnehmen musste und sich nun auch noch rührend um die Mutter von Vee kümmert. Füttern, Katheder wechseln, alles Dinge, welches die eigene Tochter anscheinend nicht gebacken bekommt.

Wie Vee Estella behandelt ist unter aller Kanone. Diese herablassende Art und Weise und dann noch in Kombination mit Beleidigungen! Unfassbar. Hier sind mir zum ersten Mal die Tränen in die Augen geschossen, da ich mich mit Estella so verbunden fühlte und sie mir einfach wahnsinnig leid tat!

Noah - Vees Bruder konnten wir auch bereits kennenlernen, er wirkt auf mich wie der typische BadBoy. Ich denke jedoch, dass hinter seiner harten Schale ein leichter Kern steckt, denn immerhin hat er auch Estellas Situation mit Vee nach nicht mal einem Tag durchschaut.

Zwischen Noah und Estella wird es bestimmt noch sehr spannend werden, denn man merkt bereits ganz genau, dass Estella nicht ganz so abgeneigt ist.

Mich würde ja interessieren, wo Noah nun nach all den Jahren herkommt und warum kreuzt er gerade jetzt auf? Aus dem Klappentext ging ja bereits hervor, dass er wohl ein großes Geheimnis mit sich trägt, dass alles zerstören könnte.

Vom Setting an der Küste Irlands hat man nach der kurzen Leseprobe leider noch nicht allzuviel erfahren, umso neugieriger bin ich darauf.

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut, da hier auch wieder die Küsten bzw. Klippen von Irland und das Meer zu sehen sind. Das Meer ist total aufgewühlt.

Da ich erwarte, dass diese Geschichte mich tief berühren und auch aufwühlen wird, passt das Cover meiner Meinung nach, wie die Faust aufs Auge.

Ich erwarte ein sehr emotionales und fesselndes Leseerlebnis und würde mich sehr freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfte.

Veröffentlicht am 19.04.2021

Das Cover gefällt mir richtig gut! Es ist dezent aber auch geheimnisvoll, perfekt passend zu der Geschichte.
Der Schreibstil ist wie erwartet leicht und flüssig.
Das Buch besonders macht seine Nähe zu ...

Das Cover gefällt mir richtig gut! Es ist dezent aber auch geheimnisvoll, perfekt passend zu der Geschichte.
Der Schreibstil ist wie erwartet leicht und flüssig.
Das Buch besonders macht seine Nähe zu Märchen und den damit verbundenen Klischees (böse Stiefmutter, Unterdrückung der Stieftochter) sowie dem Setting in Irland. Bei den Märchen schwanke ich gerade zwischen Cinderella und Harry Potter (bisher ohne Zauberei). Dieser Mix wirkt sehr interessant auf mich, auch Estella und Noah.
Estella passt sich an, sie weiß zu überleben. Doch trotz all der Erniedrigungen hat sie ihren Mut nicht verloren und haut Sprüche raus! Sehr sympathisch. Noah war für mich noch nicht wirklich greifbar. Er ist etwas älter als Estella, wirkt aber teils genauso fies wie seine ältere Schwester, obwohl er irgendwie freundlicher ist. Er ist ein interessanter Charakter.
Beide möchte ich da gerne genauer kennenlernen, gerade um sein Geheimnis aufzudecken.

Was mich generell wundert, warum Estellas Vater überhaupt Vee geheiratet hat, wo sie doch schon immer seine Tochter verabscheut hat? Aber die Geschichte ist nun so...

Vom Fortgang der Handlung erwarte ich ein würdiges Geheimnis, etwas Drama (märchenlike natürlich), weitere Bezüge zu Märchen, große Gefühle und natürlich ein Happy End und eine würdige "Bestrafung" für die böse Stiefmutter!

Veröffentlicht am 19.04.2021

Die Geschichte trifft voll meinen Geschmack. Ich lieber Irland und bin froh, dass Estella diesem wunderschönen Land eben nicht den Rücken kehrt. Natürlich will ich unbedingt erfahren was es mit Noah auf ...

Die Geschichte trifft voll meinen Geschmack. Ich lieber Irland und bin froh, dass Estella diesem wunderschönen Land eben nicht den Rücken kehrt. Natürlich will ich unbedingt erfahren was es mit Noah auf sich hat - Spannend!

Das Cover gefällt mir richtig gut, es versprüht etwas Geheimnisvolles, Romantik und Magie.

Veröffentlicht am 19.04.2021

Das Cover ist wie vom Verlag gewohnt recht dezent, aber dennoch stimmig und schön anzuschauen. Die Farben gefallen mir besonders gut.

Die Leseprobe fand ich großartig! New Adult trifft auf Märchenelemente, ...

Das Cover ist wie vom Verlag gewohnt recht dezent, aber dennoch stimmig und schön anzuschauen. Die Farben gefallen mir besonders gut.

Die Leseprobe fand ich großartig! New Adult trifft auf Märchenelemente, eine echt spannende Kombination!
Estella ist bisher eine ganz tolle und liebe Protagonistin, mit der ich sofort mitfühlen und -fiebern konnte. Ihre (böse) Stiefmutter Vee kann man direkt richtig schön hassen und hofft, dass sie im Laufe der Geschichte ihre gerechte Strafe bekommt. Und dann natürlich noch ihr Bruder Noah, den ich so gar nicht einschätzen konnte. Ich finde ihn bisher weder sympathisch, noch unsympathisch, möchte aber unbedingt mehr über ihn erfahren! Die Leseprobe bzw. das Buch hat eine richtige Sog Wirkung auf mich. Man wird förmlich hineingezogen in diese geheimnisvolle und etwas düstere Geschichte, stellt sich direkt so viele Fragen und möchte unbedingt weiterlesen! Das finde ich sehr vielversprechend