Leserunde zu "Working Late" Helene Holmström

Auftakt der Bestseller-Reihe aus Schweden
Cover-Bild Working Late
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Helene Holmström (Autor)

Working Late

Corinna Roßbach (Übersetzer)

Macht, Intrigen, Leidenschaft

Charlotta Kvist gehört zu den besten Anwältinnen bei Svärdh & Partner. Ihr größter Wunsch ist es, endlich Partnerin der Stockholmer Anwaltskanzlei zu werden. Und als eins der schwedischen Top-Unternehmen nach einem Unfall in einer Produktionsstätte angeklagt wird, ist das Charlottas Chance, ihrem Ziel ein großes Stück näher zu kommen. Sie vertritt die Seite der Kläger, hat aber nicht mit der überwältigenden Anziehungskraft zwischen ihr und Ignacio Vargas, dem CEO der Gegenseite, gerechnet. Charlotta weiß, dass sie alles verlieren könnte, und lässt sich für ihren Traum dennoch auf ein riskantes Spiel ein ...

"Drama, Leidenschaft und moderne Großstadtromantik. Ich liebe dieses Buch!" SIMONA AHRNSTEDT

Band 1 der schwedischen Bestseller-Reihe von Helene Holmström

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 28.12.2020 - 17.01.2021
  2. Lesen 08.02.2021 - 28.02.2021
    Lesen
  3. Rezensieren 01.03.2021 - 14.03.2021
  1. Abschnitt 1, KW 6, Seite 1 bis 146, inkl. Kapitel 12 bis 14.02.2021
  2. Abschnitt 2, KW 7, Seite 147 bis 284, inkl. Kapitel 25 bis 21.02.2021
  3. Abschnitt 3, KW 8, Seite 285 bis Ende bis 28.02.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Working Late" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 17.01.2021

Erst einmal liebe ich das Cover, da es perfekt auf den Titel abgestimmt ist.
Es vermittelt die Stimmung, als würde man an einem Abend nach der Arbeit nach Hause fahren und die Lichter der Stadt beobachten. ...

Erst einmal liebe ich das Cover, da es perfekt auf den Titel abgestimmt ist.
Es vermittelt die Stimmung, als würde man an einem Abend nach der Arbeit nach Hause fahren und die Lichter der Stadt beobachten. Das wurde unglaublich gut abgestimmt.
Durch das Cover allein schon, würde ich dieses Buch in die Hand nehmen, da so etwas genau ist, was mich anspricht, da ich es total gern habe, die Lichter der Stadt im Anbruch der Dunkelheit zu beobachten.

Der Schreibstil der Autorin hat mich an die Wörter gefesselt. Er war super angenehm zu lesen und man konnte nicht mehr aufhören. Erst vor kurzem habe ich ein Buch gelesen, welches in Stockholm gespielt hat und mir hat die Atmosphäre einfach super gut gefallen und ich wollte unbedingt weiter in solchen Büchern schmökern.

Das Thema gefällt mir ebenfalls super, da ich denke, dass es ziemlich viel Spannung vermitteln wird. Ich bin ein Fan des Berufes und lese sehr gerne darüber, da solche Geschichte einfach immer unglaublich gut werden, weshalb ich mich auch gerne hier wieder überzeugen lassen möchte.

Charlotta kommt wie eine selbstsichere Frau rüber, welche für ihr Ziel kämpft und sehr ehrgeizig ist, jedoch ist Ignacio nicht anders. Er ist schlau, ausdrucksstark und clever. Jedoch hoffe ich, dass er nicht hinterhältig ist, auch, wenn er versucht 100% zu geben.

Jack und Carl-Adam sind mir jetzt schon symphytisch. Sie bringen gute Laune und Stimmung, was beim Lesen auf keinen Fall fehlen darf.
Allgemein denke ich, dass zwischen dem Konkurrenzkampf zwischen Charlotta und Ignacio trotz den Intrigen, auch viele humorvolle Momente dabei sein werden.

Ich hab mich eben total geärgert, als die Leseprobe vorbei war, da ich so gerne gewusst hätte, was in den Dokumenten steht!! Man merkt, jetzt ist schon super viel Spannung im Buch enthalten und man kann sicherlich nicht genug von diesem Buch bekommen.

Ich bin super neugierig auf die weitere Handlung, da ich die Trilogie schon vor einer Weile entdeckt hatte und sie mir dort schon direkt ins Auge gesprungen war.

Veröffentlicht am 17.01.2021

Das Cover hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Es ist sehr modern und harmonisch gestaltet und die Skyline der Stadt, wahrscheinlich Stockholm, stimmt schon direkt atmosphärisch gut auf den ...

Das Cover hat mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen. Es ist sehr modern und harmonisch gestaltet und die Skyline der Stadt, wahrscheinlich Stockholm, stimmt schon direkt atmosphärisch gut auf den Inhalt ein.
Die Leseprobe hat mich dann auch sehr angesprochen, klingt sie doch nach Drama, Intrigen und einer aufregenden Liebesgeschichte. Also genau das, was ich gerne lese. In den Schreibstil habe ich mich nach einigen Schwierigkeiten, dann doch recht gut hineinfinden können, das lag aber hauptsächlich daran, dass ich in der letzten Zeit hauptsächlich Bücher in der Ich-Perspektive gelesen habe.
Von diesem Punkt abgesehen, war die Leseprobe einfach nur toll und sehr spannend. die Protagonistin Charlotta ist mir sehr sympathisch. Sie ist in meinen Auge eine starke, unabhängige junge Frau, die für ihre Ziele und Träume kämpft.
Mir hat der Einblick in die Anwaltswelt ebenfalls sehr gut gefallen, da ich Anwalt einfach einen total spannenden Beruf finde. Auch, wenn es natürlich nicht ganz so ist, wie im Buch beschrieben ;).
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich die Geschichte weiterlesen dürfte, schließlich bin ich unheimlich gespannt darauf, wie es zwischen Charlotta und Ignacio weitergeht und ob sie es schafft ihre Träume Wirklichkeit werden zu lassen.

Veröffentlicht am 17.01.2021

Das Cover sieht mal wieder fantastisch aus, das Dreieckmuster, die Lichteffekte, die violette Färbung harmonieren sehr gut und durch die Skyline Stockholms kann man auch schon erahnen, dass es um Office-Romance ...

Das Cover sieht mal wieder fantastisch aus, das Dreieckmuster, die Lichteffekte, die violette Färbung harmonieren sehr gut und durch die Skyline Stockholms kann man auch schon erahnen, dass es um Office-Romance geht. Inzwischen achte ich manchmal auch darauf, von wem die Umschlaggestaltung ist und Sandra Taufers Cover bei Bastei Lübbe haben mir bisher alle sehr gut gefallen!

Die Leseprobe gefällt mir schon sehr gut! Man sieht sofort bei beiden Protagonisten, dass sie hart und leidenschaftlich arbeiten, sich hohe Ziele setzen und auch auf der Seite der Gerechtigkeit sind. Man versteht ihre Schwierigkeiten im Job und findet sie daher sympathisch, gleichzeitig sieht man auch sofort, dass sie auch nicht lieb und perfekt sind, wie zum Beispiel bei Charlottas Vorurteilen und Ignacios heimlichem Bild von Charlottas Unterlagen. Jedenfalls macht das beide Charaktere nicht nur sympathisch, sondern auch authentisch.

Ich finde es wirklich spannend, dass sie auf gegensätzlichen Seiten stehen, obwohl Ignacio ja auch möchte, dass das die Entschädigung gezahlt wird. Aber er muss da zu Gaia stehen und die neuen Unterlagen werden sicher auch helfen. Es tut mir schon leid, dass das Charlotta die Arbeit erschweren wird, aber ich bin schon sehr gespannt, wie es mit dem Fall weitergeht.

Ich mag es auch, dass man hier schon einiges von der Arbeit sieht, denn das trägt sehr zur Atmosphäre bei. Auch die Freunde Carl-Adam und Jack sowie der generelle Humor gefallen mir gut!

Ich freue mich auf den Fall und bin gespannt, wie Charlotta und Ignacio sich näher kommen werden. Ich hoffe, dass die Kläger schon noch entschädigt werden. Außerdem hoffe ich, dass dieser blöde Oscar bekommt, was er verdient!

Veröffentlicht am 17.01.2021

Ich finde das Cover und auch der Schreibstiel der Leseprobe machen einfach Lust auf mehr und daher würde ich mich freuen bei der Leserunde dabei zu sein.

Ich finde das Cover und auch der Schreibstiel der Leseprobe machen einfach Lust auf mehr und daher würde ich mich freuen bei der Leserunde dabei zu sein.

Veröffentlicht am 17.01.2021

Mich hat zuerst das Cover neugierig gemacht mit dem schönen Farbton. Die Leseprobe hat mir gut gefallen, ich hätte gerne gleich weitergelesen.

Mich hat zuerst das Cover neugierig gemacht mit dem schönen Farbton. Die Leseprobe hat mir gut gefallen, ich hätte gerne gleich weitergelesen.