Schnelle eBook-Leserunde zu "The Dark One - Versuchung der Finsternis" von Ronda Thompson

Für Fans von Shapeshifter-Liebesromanen und Historical Romance
Cover-Bild The Dark One - Versuchung der Finsternis
Produktdarstellung
(29)
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ronda Thompson (Autor)

The Dark One - Versuchung der Finsternis

Ulrike Moreno (Übersetzer)

"Liebe ist der Fluch, der dich bezwingt, doch auch der Schlüssel, der dich befreit."

INHALT: London, 1821. Armond Wulf, Marquis von Wulfglen, ist durch den Fluch einer Hexe zur Einsamkeit verdammt. Mit seinen Brüdern hat er den Pakt geschlossen, dass keiner von ihnen je sein Herz an eine Frau verlieren würde - denn nur so können sie verhindern, sich bei Vollmond in Werwölfe zu verwandeln. Doch als die junge Lady Rosalind ihn um Hilfe bittet, ist es um ihn geschehen. Ihr verkommener Stiefbruder will sie mit dem Meistbietenden verheiraten, und deshalb möchte sie sich entehren lassen. So dauert es nicht lange, bis sich Lady Rosalind als Armonds Frau in seinem Bett wiederfindet. Doch ahnt sie nicht, dass hinter seinem attraktiven Äußeren Gefahr lauert ...

LESERSTIMMEN:

"Wir schwelgen auf Bällen in den schönsten Roben, sind zu Gast bei gestelzten Teerunden und erleben Dinnerpartys, bei denen jeder über jeden lästert. ... die Romantik entfaltet sich vor der pompösen historischen Londoner Gesellschaft zu voller Größe." (Booklyn, Lesejury).

"eine wunderbare Kombination aus History, Romanze und Humor" (Beclicious, Lesejury).

"Durchweg eine tolle Geschichte und eine Empfehlung, die weiteren Teile zu lesen." (Zanzarah, Lesejury).

DIE SERIE:

"The Dark One - Versuchung der Finsternis" bildet den Auftakt zur historischen Liebesroman-Reihe "Wild Wulfs of London" von Ronda Thompson. Die nächsten beiden Bände der Paranormal Regency Romance sind: "The Untamed One - Im Rausch der Finsternis" und "The Cursed One - Lockruf der Finsternis".

Diese Historical Shapeshifter Romance ist in einer früheren Ausgabe unter dem Titel "Versuchung der Finsternis" erschienen.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 27.08.2018 - 16.09.2018
  2. Lesen 24.09.2018 - 30.09.2018
  3. Rezensieren 01.10.2018 - 14.10.2018

Bereits beendet

»Wer Liebe, Romantik mit einem Schuss paranormaler Elemente und Spannung mag ist hier genau richtig.« - aus einer Amazon-Rezension

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bewerbt euch wie üblich bis einschließlich 16.09. für die eBook-Leserunde. Am 24.09. beginnt dann die Lesephase, die in diesem Falle nur eine Woche (bis zum 30.09.) dauern wird. Ab Montag, den 01.10. könnt ihr dann anfangen, eure Rezension einzustellen.

Bewerbt euch jetzt für die schnelle eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei "The Dark One - Versuchung der Finsternis" handelt es sich um den ersten Teil der "Wild Wulfs of London"-Reihe mit 448 Seiten. Band 2 ("The Untamed One - Im Rausch der Finsternis") und 3 ("The Cursed One - Lockruf der Finsternis") erscheinen zeitgleich mit Band 1 am 11.09.2018.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 14.10.2018

Der absolute Pageturner

0

Leider konnte ich durch einen teschnischen Defekt erst diese Woche mit dem Lesen anfangen und bin nicht fertig geworden.
Gerne möchte ich trotzdem meine Meinung zum bisher gelesenen äußern.
Bisher bin ...

Leider konnte ich durch einen teschnischen Defekt erst diese Woche mit dem Lesen anfangen und bin nicht fertig geworden.
Gerne möchte ich trotzdem meine Meinung zum bisher gelesenen äußern.
Bisher bin ich super begeistert. Der Schreibstil is klasse, so dass man immer weiter lesen möchte. Die verschiedenen Perspektiven aus welchen erzählt wird sind so gewählt, dass man immer noch die andere Seite hören möchte. Die Charaktere sind stark und man kann sich sofort mit Ihnen assoziieren.
Ich werde das Buch auf jeden Fall noch beenden und wenn das Ende wird wie der Rest vom Buch werde ich auch die weiteren Bände erwerben.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 07.10.2018

Ein großartiger Auftakt. Spannend. Mitreißend.

1

Ein Buch, das man nur schwer aus den Händen legen kann. Als ich es das erste Mal sah, bin ich jedoch genau vom Gegenteil ausgegangen, denn das Cover wirkt eher durchschnittlich. Es ist nichts neues, man ...

Ein Buch, das man nur schwer aus den Händen legen kann. Als ich es das erste Mal sah, bin ich jedoch genau vom Gegenteil ausgegangen, denn das Cover wirkt eher durchschnittlich. Es ist nichts neues, man hat sowas schon 100x gesehen und dementsprechend erwartet man wieder eine klischeehafte Story, die man leider schon zu genüge kennt.
Doch bei diesem Buch wird man eines besseren belehrt und es lohnt sich auf jeden Fall über seinen Schatten zuspringen und dem Buch eine Chance zugeben. Man wird nicht enttäuscht, versprochen! ;)

Nachdem wir bereits darüber gesprochen haben, dass das Cover nichts neues darstellt, kommen wir zu den Charakteren. Diese sind der Autorin sehr gut gelungen. Man kann sich in die jeweiligen Personen hineinversetzen, fühlt mit ihnen und ist durch ihren tollen Schreibstil, welcher sehr flüssig ist, mitten im Geschehen. Es gibt Personen die einen zum Schmunzeln bringen, wie die Witwe, die es genießt die Gesellschaft zu empören, indem sie sich nicht gegen Armond, den Sohn zweier Geisteskranker, stellt. Aber auch Personen mit denen man im Verlauf des Buches mitleidet oder bei denen man sich fragt, wie man so mit Brettern beschlagen kann. Dies trifft vor allem auf unseren Protagonisten, der nicht von zwei Geisteskranken abstammt, sondern aus einer verfluchten Familie entstammt, zu. Das Buch bietet im Grunde für jeden etwas, man hat auch Charaktere mit denen man mitfühlt, da sie wirklich kein leichtes Leben haben wie Rosalind oder Personen, die man am liebsten selbst umbringen würde wie ihren 'Stiefbruder'.

Es handelt sich hier zwar im großen und ganzen eher um eine Liebesgeschichte, aber diese vereint doch auch noch Aspekte der Fantasy in sich sowie dramatische und vielleicht sogar ein paar Krimi (?) Aspekte in sich. Zum einen gibt es natürlich den Strang der Liebesgeschichte der Protagonisten, welcher aber eindeutig spannend und nicht zu kitschig ist. Es gibt eindeutig Hürden, die überwunden werden müssen, also keine Sorge, es ist nicht nach 10 Seiten alles geklärt und das Happy End ist auch nicht in Sicht. Neben diesem Strang haben wir aber auch noch einen weiteren, denn es müssen Morde aufgeklärt werden, die einem unschuldigen angehängt werden sollen, der von der Gesellschaft bereits indirekt verurteilt wurde und daher gemieden wird. Der letzte Strang wäre der Genre Fantasy zu zuordnen, denn neben all dem erwähnten, gibt es auch noch ein Fluch, der die Liebesgeschichte verkompliziert und unseren Protagonisten belastet. Und das alles in einer wunderschönen Kulisse im London des 19. Jahrhundert. Herrlich.

Mein Fazit ist zu 100% positiv ausgefallen, denn wie man oben sehen kann, ist es keine flache Liebesgeschichte, die nach 10 Seiten schon selbsterklärend ist. Es passiert hier einfach immer wieder etwas neues und genau das verleitet einen dazu, das Buch in einem zu lesen statt es aus den Händen zulegen. Nachdem ich mich mit dem Buch auseinandergesetzt habe, kann ich es also nur jeden ans Herz legen, ja, selbst den Personen, die eher gegen Fantasy sind, denn dieser Aspekt ist wirklich gering gehalten. Und wenn ihr erstmal das erste Buch durch habt, seit nicht traurig.. es gibt noch zwei weitere, immerhin haben Armonds Brüder auch noch einen Fluch zu brechen und eines sei Gewiss, bei ihnen wird es sicherlich nicht weniger interessant und kompliziert als bei Armond, das verrät uns der erste Blick auf diese beiden Männer in Armonds Buch bereits. :D

Also.... 10 von 5 Sternen c(:

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 03.10.2018

Sehr gut

0

Das Buchcover wurde in meinen Augen sehr gut gestaltet. Es zeigt dabei die Düsterheit der Nacht - mit einem interessanten Werwolf dabei. .....Es spielt dabei im 19. Jahrhundert.: Arnold Wulf - der große ...

Das Buchcover wurde in meinen Augen sehr gut gestaltet. Es zeigt dabei die Düsterheit der Nacht - mit einem interessanten Werwolf dabei. .....Es spielt dabei im 19. Jahrhundert.: Arnold Wulf - der große Marquis von Wulfglenn wird durch den bösen Fluch einer Hexe zur Einsamkeit verdammt - dann lernt er die edle Lady Rosalind kennen - die beiden verstehen sich cch gut. - Sie aber ahnt nicht, das Gefahr dabei in Sicht ist. Werden die beiden ihre Liebe unbeschadet beibehalten???..........Ich habe das Buch sehr genossen. Der Schreibstil ist dabei klar und flüssig. Die meisten Anwesenden fand ich sehr sympathisch . Das Gedicht von Wulf fand ich dabei sehr gut. Letztendlich bin ich sehr von dem dem sehr guten Buch über zeugt und und vergebe daher wirklich sehr gerne 5 goldene Sterne plus zwei dazu, weil ich es solo gut fand plus grosses Lob an Autor under Verlag.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 03.10.2018

großartiger Auftakt

0

Lady Rosalind ist verzweifelt. Der geliebte Vater ist gestorben und nun ist ihr gemeiner Stiefbruder Franklin Chapman für sie verantwortlich. Chapman nutzt diese Chance um seine Schulden zu verringern ...

Lady Rosalind ist verzweifelt. Der geliebte Vater ist gestorben und nun ist ihr gemeiner Stiefbruder Franklin Chapman für sie verantwortlich. Chapman nutzt diese Chance um seine Schulden zu verringern und will seine Stiefschwester gewinnbringend vermählen. Lady Rosalind sieht nur eine Möglichkeit, sie muss ihren guten Namen mit Lord Armon Wulf, Marquis von Wulfglen ruinieren, um keine gute Partie zu sein. Seine Familie soll dem Wahnsinn verfallen sein.
Armon und seine Brüder haben sich geschworen, niemals eine Frau zu lieben, um den auf der Familie lastenden Fluch zu entkommen. Aber Lady Rosalind schleicht sich schon bald in sein Herz. Und so kommt es, dass schon bald mehr zwischen den Beiden ist. Aber kann sie Armon vertrauen?
Cover:
Das Cover passt hervorragend zu der Geschichte. Der Mann der zum Wolf wird. Dazu der düstere Hintergrund der das geheimnisvolle wiederspiegelt..
Dieses Buch war ein gelungener Auftakt zu einer Trilogie. Es gibt Humor, Spannung aber auch Erotik und ein Hauch Fantasy.


  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 02.10.2018

liebe schaft alles

0

Ronda Thompson
The Dark One - Versuchung der Finsternis
Wild Wulfs of London 1

"Liebe ist der Fluch, der dich bezwingt, doch auch der Schlüssel, der dich befreit." 

London, 1821. Armond Wulf, Marquis ...

Ronda Thompson
The Dark One - Versuchung der Finsternis
Wild Wulfs of London 1

"Liebe ist der Fluch, der dich bezwingt, doch auch der Schlüssel, der dich befreit." 

London, 1821. Armond Wulf, Marquis von Wulfglen, ist durch den Fluch einer Hexe zur Einsamkeit verdammt. Mit seinen Brüdern hat er den Pakt geschlossen, dass keiner von ihnen je sein Herz an eine Frau verlieren würde - denn nur so können sie verhindern, sich bei Vollmond in Werwölfe zu verwandeln. Doch als die junge Lady Rosalind ihn um Hilfe bittet, ist es um ihn geschehen. Ihr verkommener Stiefbruder will sie mit dem Meistbietenden verheiraten, und deshalb möchte sie sich entehren lassen. So dauert es nicht lange, bis sich Lady Rosalind als Armonds Frau in seinem Bett wiederfindet. Doch ahnt sie nicht, dass hinter seinem attraktiven Äußeren Gefahr lauert ... 



eBook 6,99€

Auch wenn die erst Veröffentlichung dieses Romans über 10 Jahre her ist, kann die Geschichte einen immer wieder mit reißen.

Die Art und weise des Schreibstiels kann man nicht vergleichen mit Autoren die in der jetzigen zeit neu veröffentlichen.
Ich finde das die Charaktere gut ausgearbeitet wurden, und der Konflikt zwischen dem Pakt mit den Brüdern und seinem Herzen, in Armonds verhalten sehr verständlich zu begreifen ist. Seine Figur ist im Grunde nur der Auftakt zu drei sehr interessanten Büchern die sich mit einer Art Gestaltwandel beschäftigen. Hier ist es ein Fluch, in anderen Büchern ist es die Natur. Kein Wandler Buch ist mit dem anderen zu vergleichen.
Die Liebesgeschichte an sich entwickelt sich sehr schön.
Den Konflikt zwischen dem angeheiratetem Bruder und unserer Heldin ist genauso gut erklärt wie die Probleme in der Gesellschaft. Jeder der eine andere Lebensweise hat wird blöd angesehen und es gibt immer Getratsche. Das gibt es überall.

Für mich war das Buch gut zu lesen und ich hab mich sehr amüsiert. Fünf Sterne für den Auftakt der Reihe.
Vielen dank an die Lesejury und den Verlag die Infos sind von thalia.de.

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil