Wunsch-Leserunde zu "Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht" von Kerrigan Byrne

Düster, sinnlich, herzzerreißend!
Cover-Bild Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht
Produktdarstellung
(28)
  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kerrigan Byrne (Autor)

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht

Inka Marter (Übersetzer)

Eine unvergessliche Nacht ...

Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.

"Dieses Buch hat alles, was das Herz begehrt - eine wunderbare starke Heldin, ein Geheimnis und brennende Leidenschaft." KIRKUS REVIEWS

Band 4 der "Victorian Rebels"

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 27.05.2019 - 16.06.2019
  2. Lesen 01.07.2019 - 21.07.2019
  3. Rezensieren 22.07.2019 - 04.08.2019

Bereits beendet

Eure Wunsch-Leserunde! Diese Leserunde habt ihr euch in unserem Voting zur Wunsch-Leserunde gewünscht.

Für Leserinnen sinnlicher Liebesromane mit starken Heldinnen und gebrochenen Alpha-Helden.

»Gewagt, unverfroren und absolut zeitgemäß!« FRESH FICTION REVIEW
»Kerrigan Byrne ist eine Naturgewalt des Genres.« ROMANTIC TIMES

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf 1 von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

"Das Versprechen einer Nacht" ist der vierte Band der "Victorian Rebels"-Reihe. Die Vorgänger-Bände sind:
"Mein schwarzes Herz"
"Ein Herz voll dunkler Schatten"
"Das Licht unserer Herzen"
Die Bände sind unabhängig voneinander lesbar. Band 5 "Mein Ende und mein Anfang" erscheint am 31.10.2019.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 04.08.2019

Wenn eine Frau für ihren Beruf geboren zu sein scheint, aber die Welt es nicht so gut mit ihr meint, ist manchmal einfach alles erlaubt.

0

Als Kinderkrankenschwester war ich besonders gespannt darauf, wie die Protagonistin mit dem harten Los als Krankenschwester zur damaligen Zeit zurechtkommt. Ich muss wirklich sagen, dass ich davon beeindruckt ...

Als Kinderkrankenschwester war ich besonders gespannt darauf, wie die Protagonistin mit dem harten Los als Krankenschwester zur damaligen Zeit zurechtkommt. Ich muss wirklich sagen, dass ich davon beeindruckt war, wie gut Kerrigan Byrne es schafft den Charakter und die Seele einer wahren Krankenschwester auf Papier zu bannen. Mitfühlend möchte sie die Gnade, die ihr zuteil geworden ist, mit anderen Unglücklichen teilen. Dass sie sich dabei selber in Gefahr bringt, scheint sie als unwichtig zu degradieren. Cole sieht die Bedrohung für Imogens Leben und auch, wenn er vorgibt die Witwe eines alten Bekannten nicht ausstehen zu können, handelt er entsprechend. Bis er einsehen muss, dass Imogen ebenso willensstark wie empathisch ist. Spätestens da kann er nicht mehr bestreiten, dass ihm die Witwe ans Herz gewachsen ist. Das Ende ist überraschend, wirkt nicht abgehackt und hat doch keine ewig anhaltenden Konsequenzen.
Kerrigan Byrne nimmt uns also wieder mit in eine herrlich dramatische Liebesgeschichte, voller Höhen und Tiefen. Während des Lesens freue ich mich immer wieder, von den Protagonisten der Vorgängerbücher zu hören. Geschickt webt die Autorin alte Bekannte in die Handlung ein, ohne dass es erzwungen wirkt. Trotzdem kann man jeden Band für sich lesen, weil jede Handlung abgeschlossen ist. So auch Das Versprechen einer Nacht.

Ich kann die gesamte Reihe einfach jedem empfehlen! Herrlich unperfekte Charaktere handeln zwar nicht immer richtig, aber stets nachvollziehbar.
Hier finden zwei Menschen, mit denen es die Welt nicht gut meinte, zusammen, um es zusammen mit der Welt gut zu meinen.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 04.08.2019

Spannend und emotional pur

0

Imogen arbeitet tagsüber als Krankenschwester und muss Nachts im Freudenhaus die Schulden ihres Vaters als Bedienung abarbeiten. Sie wird an den Soldat Cole verkauft. An jenem Abend ist er ein Gentleman ...

Imogen arbeitet tagsüber als Krankenschwester und muss Nachts im Freudenhaus die Schulden ihres Vaters als Bedienung abarbeiten. Sie wird an den Soldat Cole verkauft. An jenem Abend ist er ein Gentleman wie er im Buche steht und Sie verbringen eine leidenschaftliche Nacht miteinander. Cole muss für kurze Zeit weg, jedoch ahnt er da nicht das daraus Jahre werden. Beide können sie nicht vergessen. Muss jedoch beide unabhängig vom anderen ihr Leben leben .
Wie zu erwarten ist er nicht mehr er selbst, als er zurück kommt. Das Wiedersehen läuft anders als gedacht, denn er erkennt Imogen nicht wieder.
Eine super schöne Liebesgeschichte beginnt ihren Lauf.

Kerrigan Byrne schafft es auch diesmal die Leser in ihren Bann zu ziehen und löst erst alles zum Schluss auf. Spannung pur. Mit einen Hauch von Erotik, Liebe, Hoffnung und Erlösung.
Das Cover passt zu den anderen Teilen dieser Reihe und man kann die Geschichte hier auch ohne Vorkenntnisse lesen.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 03.08.2019

Eine leidenschaftlich geheimnisvolle Geschichte, die sich zu Lesen lohnt!

0

Im Rahmen einer Leserunde, die von der Lesejury ausgerichtet wurde, habe ich das Rezensionsexmplar „Victorian Rebels- Das Versprechen einer Nacht“ von Kerrigan Bryne freundlicherweise zur Verfügung gestellt ...

Im Rahmen einer Leserunde, die von der Lesejury ausgerichtet wurde, habe ich das Rezensionsexmplar „Victorian Rebels- Das Versprechen einer Nacht“ von Kerrigan Bryne freundlicherweise zur Verfügung gestellt bekommen.
Das Buch ist der vierte Band aus der Reihe der Victorian Rebels, was aber kein Problem ist, da man die Bücher alle unabhängig voneinander lesen kann (für mich selbst war dies auch der erste Teil aus der Reihe).
Wie auch die anderen Teile, handelt es sich bei den Geschichten um historisch angehauchte Romane, bei denen trotzdem das gewisse „New Adult-Feeling“ herüberkommt. Für mich war dies relativ neu, weil ich so etwas in der Art zuvor nie gelesen habe, fand es aber sehr erfrischend und wirklich gut umgesetzt.
Bereits am Anfang lernen wir Imogen kennen, eine junge Krankenschwester, die nachts die Schukden ihre Vaters in einem Freudenhaus abarbeiten muss. Eines Nachts trifft sie dort auf Cole, dem Duke of Trenwyth und zwischen den beiden herrscht sofort eine gewisse Anziehung. Aufgrund der unterschiedlichen Stände und der Tatsache, dass der Duke am nächsten Tag zu einer langen Reise aufbrechen muss, lernen die beiden sich jedoch nicht weiter kennen und verlieren sich somit aus den Augen. Jahre später trifft Imogen, nun eine junge Witwin, auf Cole, der die junge Frau jedoch nicht wieder erkennt. Aus Angst ihre bittere Vergangenheit zu enthüllen, gibt sie ihre Identität nicht zu erkennen. So lernen sich die beiden abermals kennen, denn die letztem Jahre haben beide gleichermaßen verändert. Und dennoch können sowohl Imogen, als auch Cole die damalige Nacht nicht vergessen.
Mir hat die Geschichte wirklich sehr gut gefallen. Besonders bemerkenswert fand ich den außergewöhnlich, aber trotzdem großartigen Schreibstil der Autorin. Dieser hilft nicht nur, rascher in die Geschichte einzutauchen, auch passt er sich dem Setting und der Epoche der Handlung sehr gut an.
Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat war die Tatsache, dass die Story zu keinem Zeitpunkt langweilig wurde. Ab der ersten Seite wurde ich von der Geschichte gefesselt, was sich dank dem Vermeiden des Einbauens von langatmigen und unnötigen Szenen bis zum Ende hin bewährt hat. Auch wenn die beiden Protagonisten komplett gegensätzlich waren, fand ich sie gleichermaßen sympathisch. Ihre Handlungen und Gefühle wurden sehr gut beschrieben, was es dem Leser erleichtert, sich einerseits besser in die Charaktere hineinzuversetzen und andererseits die Gefühle zwischen den Zweien deutlicher unterstreichen konnte.
Für mich hat es in dem Buch an nichts gefehlt: Es war Spannung, Emotion und Drama enthalten, genauso wurde es nie langweilig und obendrauf durch den grandiosen Schreibstil wirklich bereichert.
Von mir eine ganz klare Empfehlung an alle New Adult-Liebhaber, die auch mal eine andere Facette dieses Genres kennenlernen wollen und offen für etwas Neues sind. Für mich war dies defintiv nicht der letzte Band, den ich aus dieser Reihe gelesen habe!

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 02.08.2019

Leseempfehlung

0

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne.
Band 4 einer Reihe.
...
Die vorherigen Bücher dieser Reihe kenne ich nicht. War aber für diese Geschichte auch nicht notwendig.
...
Das ...

Victorian Rebels - Das Versprechen einer Nacht von Kerrigan Byrne.
Band 4 einer Reihe.
...
Die vorherigen Bücher dieser Reihe kenne ich nicht. War aber für diese Geschichte auch nicht notwendig.
...
Das Cover ist ein Traum und gefällt mir sehr gut.
...
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
...
So das waren die „technischen“ Daten... nun geht es um den Rest.
...
Für mich ist das Buch eine gelungene Mischung zwischen, Katz und Mausspiel, Krimi, Erotik und ein Hauch von Geschichte.
Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht, diese Geschichte zu lesen und ich empfehle sie gerne und ehrlich weiter.
...
Da nur dieser Band so gut gefallen hat, werde ich die anderen bestimmt noch nachlesen.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 02.08.2019

Tolles Buch zum zwischendurchlesen

0

Inhalt:
Eine unvergessliche Nacht ...

Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und ...

Inhalt:
Eine unvergessliche Nacht ...

Die junge Krankenschwester Imogen Pritchard verbrachte einst eine leidenschaftliche Nacht mit Cole Talmage. Jahre später trifft sie ihn als junge Witwe wieder und steht vor der Entscheidung, ob sie sich dem von Schmerz und Verlust gezeichneten Cole offenbaren soll. Denn obwohl die Anziehungskraft zwischen ihnen ungebrochen ist, erkennt Cole sie nicht wieder und macht ihr in seiner Verbitterung das Leben schwer. Doch Imogen begreift, dass er mit inneren Dämonen kämpft, die ihn zu zerstören drohen, und setzt alles daran, ihm zu beweisen, dass die Liebe die Dunkelheit seiner Seele besiegen kann.

Es ist der vierte Band der "Victorian Rebels" Reihe und finde ihn persönlich gut. Ihn kann man unabhängig der anderen Teile lesen und ist für jemanden wie mich sehr gut.
Das Cover ist schlicht, jedoch gefällt mir das Lila auf dem Schwarzen und gibt den typischen "Victorian Rebels" Flair wieder. Die Charaktere sind auf ihrer eigenen Art und Weise wichtig für das Buch und die Autorin hat sie hervorragend geschrieben. Zuerst mochte ich Cole und auch ein wenig Imogen nicht,, dennoch, durch die Entwicklung, die sich übers Buch streckt hab ich sie mögen gelernt.
Ich habe leider das ganze Buch für mich allein gewesen, jedoch konnte ich nicht in Worte fassen, was ich gelesen habe. Die Geschichte ist flüssig geschrieben, ein hervorragender Schreibstil der Autorin, dass muss man loben. Das Ende kam ein klein wenig abrupt, doch durch die Überraschung dort kann man über dies hinwegsehen.
Ein schönes Buch. Danke dass ich dabei sein durfte.

  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Atmosphäre